Kampf der Künste präs.: KINDLER & FLOEHR SEBASTIAN LEHMANN (D)
Dezember
Di
11.12.
Literatur

Kampf der Künste präs.: KINDLER & FLOEHR

>
Kampf der Künste präs.: KINDLER & FLOEHR

Johannes Floehr ist Krefelds wichtigster Kulturschaffender und einer der witzigsten und erfolgreichsten Poetry Slammer im deutschsprachigen Raum. Er ist seit Jahren jedes Mal bei den deutschsprachigen Meisterschaften vertreten, zudem ist er NRW-Trizemeister und ausgezeichnet mit Preisen für seine humorvoll-dadaistischen Kurzgeschichten. Apropos Dadaismus: Johannes Floehrs’ Buch heißt „Buch“, allein das ist schon ein Schmunzelfaktor, zusätzlich dazu enthält das Buch seine besten Geschichten und Einfälle. Unschlagbarer Unfug! Zu seinen größten Erfolgen zählen die Teilnahmen an unzähligen Meisterschaften sowie die Tatsache, dass er zu Schulzeiten Klassensprecher der 5b war. Die rheinische Post bezeichnet ihn in einem Portrait völlig zurecht als „Dompteur der deutschen Sprache“. Von der deutschsprachigen Slamszene wurde Johannes Floehr mit dem Preis für die beste Social-Media arbeitet ausgezeichnet. Zurecht, denn Johannes Floehr ist privat, virtuell und auch live unverschämt witzig.  

Jean-Philippe Kindler ist NRW-Landesmeister 2017 und schaffte es im Oktober 2017 gleich bei seiner ersten Teilnahme ins Finale der deutschsprachigen Meisterschaften. Szeneintern bekam er die Auszeichnung des „Newcomer des Jahres“ und kürzlich wurde er in Zürich zum Poetry Slam Meister 2018 gekürt!

Er verwebt Lyrik und Rap-Elemente zu einer rasenden Performanz, immerzu politisch kritisch und äußerst humorvoll. Letztens erst war er beim WDR zu Gast, im Zuge der Sendung „Satire Deluxe“ bezeichnete man ihn als „Slammer wie aus dem Bilderbuch“. Er moderiert und organisierte sämtliche Kulturveranstaltungen in Tübingen und ist bei regelmäßigen Besucher*innen der Poesieschlacht Düsseldorf wohlbekannt. Sein erstes Buch heißt „Ein Stück Quiche in Krefeld-Fischeln“ – eine Geschichte die erzählt werden muss, da auch dies etwas mit Johannes Floehr zu tun hat. Im vergangenen September feierte er mit seiner Soloshow „Bibis Beauty Politics: die Satireshow zur Bundestagswahl“ Premiere bei uns und da war der Laden ausverkauft. Es folgt nun ein komplett neues Programm zusammen mit Johannes Floehr.  

 

 

 

https://www.eventim.de/kindler-floehr-poetry-slam-lesung-humor-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2110367%2410843687&jumpIn=yTix&kuid=&hideArtist=true&from=erdetaila

https://bit.ly/2L8YeJR

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 12 zzgl. Geb.

Poetry Slam, Lesung & Humor

Nochtspeicher

Di
18.12.
Literatur

SEBASTIAN LEHMANN (D)

>
SEBASTIAN LEHMANN (D)

Lesung zum Buch: „Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück - Telefonate mit den Eltern“

Meine Mutter ruft aus meiner Heimatstadt Freiburg an. „Was machst du gerade?“ „Hatten wir nicht verabredet, dass du diese Frage nicht mehr stellst?“, sage ich. „Das ist für uns beide zu deprimierend.“

„Nicht jeder kann perfekt sein“, sagt meine Mutter. „Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück.“

Wie alle echten Berliner kommt Sebastian Lehmann eigentlich aus Süddeutschland. Deswegen telefoniert er sehr oft mit seinen Eltern in der badischen Provinz. Dabei unterhalten sie sich über seine brotlose Kunst als so genannter Schriftsteller, die Konsistenz von Gummibärchen, Tiefkühlpizza als Hauptmahlzeit und warum immer noch keine Enkelkinder auf dem Weg sind. Sebastian hat die Telefonate mitgeschrieben und liest sie jetzt auf der Bühne und im Radio vor. Seine Mutter ist stolz, sein Vater wollte sich nicht äußern und hat hoffentlich nicht das Testament geändert.

Sebastian Lehmanns Radiokolumne „Elternzeit“ läuft auf SWR3 und RBB Radioeins. Er ist Mitglied der Berliner Lesebühne Lesedüne, die auch als Bühne 36 im Fernsehen lief. Die besten Elterntelefonate sind im Buch „Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück – Telefonate mit meinen Eltern“ (Goldmann-Verlag) versammelt. 2017 erschienen „Ich war jung und hatte das Geld – Meine liebsten Jugendkulturen“ und der Roman „Parallel leben.“

 

 

http://www.eventim.de/sebastian-lehmann-elternzeit-lesung-therapie-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2100245%2410857113&jumpIn=yTix&kuid=&hideArtist=true&from=erdetaila

http://sebastianlehmann.net/

"Elternzeit - Lesung & Therapie"

Nochtspeicher

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 12 zzgl. Geb.

Januar
Di
29.01.
Literatur

HAMBURG IST SLAMBURG

>
HAMBURG IST SLAMBURG

Niedrigschwellig und hochklassig, zärtlich und brachial: So ist Literatur selten, immer aber bei Hamburg ist Slamburg. Unmittelbares Literaturerleben in lässigem Ambiente, symbiotisches Miteinander von Schriftsteller und Publikumsjury, dazu gute Grooves von DJ Blume!

Your hosts: MC Pospiech & MC Uebel 

Anmeldung für Slammer über www.slamburg.de

 

 

Offener Poetry Slam

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: AK € 6

Nochtspeicher

http://www.slamburg.de

Mi
30.01.
Literatur

JEAN-PHILIPPE KINDLER (D)

>
JEAN-PHILIPPE KINDLER (D)

„Mensch ärgere Dich“

Die Mutter von Jean-Philippe Kindler beschloss im Sommer 1996, ihren Sohn mitten in die Duisburger Realität hinein zu gebären - wozu solch zweifelhafte Entscheidungen führen? Zuerst einmal zu einem Aufwachsen in Düsseldorf, einem Studieren in Tübingen und schließlich zu einem Wohnhaft-Sein im Paris des Ruhrgebiets: in Bochum. Zugegeben, der geographische Werdegang Kindlers ist die scheiternde Geschichte auf dem Stapel der abgelehnten Romanmanuskripte. Sein künstlerischer Werdegang hingegen überzeugt in allem: Kindler ist NRW- Landesmeister im Poetry-Slam, Finalist der deutschsprachigen Meisterschaften und Nominierter für den Nachwuchsmoderatorpreis. Er ist einer der wenigen Künstler_innen, die das Politische humorvoll, präzise und ungemein berührend darstellen können. Das Video zu seinem Text „Mindesthohn“ wurde im Internet über 500.000 mal geklickt und bezeugt eine Energie im Wort, die bereits verloren geglaubt schien.

Mit seinem neuen abendfüllenden Programm „Mensch ärgere Dich“ erhebt er auf irrwitzige und poetische Art und Weise die Stimme für jene Geschichten, die zu selten gehört werden. So geht es mal um soziale Ungerechtigkeit, und mal um seine Eltern, die gerne „Läuft bei dir“ sagen. Die Zuschauer_innen erwartet eine Mischung aus präziser Slam-Poetry, Sprechgesang, Comedy-Elementen und Kabarett. Der Titel des Programms verrät es bereits: Kindler denkt Gesellschaft spielerisch, seine eigene Verantwortung betonend, dass wir die Politik so gestalten müssen, dass sie Glück für alle ermöglicht. „Ein Slammer wie aus dem Bilderbuch“ sagt der WDR – schließt Euch an!  

 

 

 

https://www.eventim.de/jean-philippe-kindler-mensch-aergere-dich-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2294174%2411209032&jumpIn=yTix&kuid=560317&from=erdetaila

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 12 zzgl. Geb.

Poetry Slam

http://www.kaderschmiede-booking.de/kindler.html

Nochtspeicher

 

März
So
24.03.
Literatur

JOHN NIVEN (SCO)

>
JOHN NIVEN (SCO)

John Niven - »Der König der gepflegten Entgleisung« Rolling Stone

2017 – die Ära von Trump, Brexit und Fake-News. Zwanzig Jahre sind seit Steven Stelfoxs mörderischem Rundumschlag in Kill Your Friends vergangen. In Gott bewahre trat er noch einmal als unerbittlicher Juror der größten amerikanischen Casting-Show in Erscheinung. Nun, mit siebenundvierzig Jahren genießt er ein geruhsames Jetset-Leben. Wenn er Langeweile hat, verdingt er sich als Berater in der Musikindustrie. Und löst Probleme. Und sein alter Freund James Trellick, mittlerweile CEO der größten amerikanischen Plattenfirma, hat ein massives Problem: Sein Künstler Lucius Du Pre ist der erfolgreichste Popstar auf Erden. Nun ja, er war der erfolgreichste Popstar auf Erden. Inzwischen ist er ein hoffnungsloser Junkie und unberechenbares Sexmonster. Um die irrsinnigen Vorschüsse wieder einzuspielen, ist eine weltweite Comeback-Tour geplant. Doch dafür müsste er erst wieder in Form kommen. Und es gilt einen Erpressungsversuch abzuwenden - ein Video mit kompromittierenden Szenen, das nie an die Öffentlichkeit gelangen darf. Welcome back, Steven Stelfox. Er kennt keine moralischen Bedenken und geht bekanntlich über Leichen. Und das Klima des »amerikanischen Gemetzels« - des Populismus, der puren Gier und der großen Lügen - spielt ihm zu. Aber in dieser Zeit der Unsicherheit weiß man natürlich nie, was als Nächstes geschieht.

John Niven, geboren in Ayrshire im Südwesten Schottlands, spielte in den Achtzigern Gitarre bei der Indieband The Wishing Stones, studierte dann Englische Literatur in Glasgow und arbeitete schließlich in den Neunzigern als A&R-Manager einer Plattenfirma, bevor er sich 2002 dem Schreiben zuwandte. 2008 landete er mit dem Roman Kill Your Friends – einer rabenschwarzen Satire auf die Musikindustrie – einen internationalen Bestseller. Es folgten die Romane Coma, Gott bewahre, Das Gebot der Rache, Straight White Male, Old School und Alte Freunde. Er lebt derzeit in Buckinghamshire bei London.

 

John Niven | Kill ‘em All | Roman | Heyne Hardcore | 384 Seiten € (D) 20,- / € (A) 20,60 / sFr 28,90

ISBN 978-3-453-27157-9 Aus dem Englischen von Stephan Glietsch

Erscheinungstermin: 21. Januar 2018

 

 

https://www.eventim.de/john-niven-deutsche-passagen-gelesen-von-nagel-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1170905%2411461526&jumpIn=yTix&kuid=&hideArtist=true&from=erdetaila

Buchvorstellung "KILL 'EM ALL"

 

https://www.randomhouse.de/Autor/John-Niven/p200384.rhd

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 12 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Alle Events wöchentlich per Mail

So findet Ihr uns

Google Maps