HAMBURG IST SLAMBURG
August
Di
27.08.
Literatur

HAMBURG IST SLAMBURG

>
HAMBURG IST SLAMBURG

Die rettende Insel inmitten des Sommerlochs: Hamburg ist Slamburg! Mit Prosa & Poetry, schöner Literatur für schöne Menschen, kaltem Bier und heißen Rhythmen; letztere großzügig bereitgestellt von: DJ Blume.

Your hosts: MC Pospiech & MC Uebel. Musik: DJ Blume

Anmeldung für Slammer über www.slamburg.de

http://www.slamburg.de/

Offener Poetry Slam

Nochtspeicher

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | AK € 6

September
Mo
09.09.
Literatur

JOHANNES FLOEHR (D)

>
JOHANNES FLOEHR (D)

Johannes Floehr ist Humorist, Autor, Moderator und Slam-Poet. Aber vor allem: richtig frech. Der sympathische Zwei-Meter-Mann hat mit seinen Scherzen und Werken bereits diverse Auszeichnungen gewonnen, unter anderem den Jugendliteraturpreis des Heinrich-Heine-Instituts (2014). Und nun präsentiert er sein neues Solo-Programm „ich bin genau mein Humor“, bestehend aus Texten, Stand-Up, Tweets, Auszügen aus seinen Büchern „Buch“ (2018) und „Dialoge“ (2019), und - gemäß dem Programmtitel - dem, was er eben selbst witzig findet. Die Süddeutsche Zeitung schrieb: „Das Lustigste, was derzeit auf deutschsprachigen Bühnen zu finden ist!“ - zwar nicht über ihn, aber das kommt ja vielleicht noch.

 

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/johannes-floehr-ich-bin-genau-mein-humor-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2457180%2411860673&jumpIn=yTix&kuid=&hideArtist=true&from=erdetaila

www.johannesfloehr.de

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 12 zzgl. Geb.

Poetry Slam | Programm: "Ich bin genau mein Humor".

Nochtspeicher

Do
12.09.
Literatur

HARBOURFRONT LITERATURFESTIVAL

>
HARBOURFRONT LITERATURFESTIVAL

In den insgesamt vier Debütantensalons bewerben sich sechs Autorinnen und zwei Autoren um den mit 10.000 Euro dotierten Klaus-Michael Kühne-Preis, der am 22.September im "The Fontenay" vergeben wird. 

Am 1. Abend stellen Giulia Becker und Demian Lienhard ihre Debütromane vor. 

Giulia Becker, Autorin vomNeo Magazin Royale, erzählt in "Das Leben ist eins der Härtesten" eine Geschichte voller Wärme und Humor, mit wunderbar wundersamen Charakteren – und vermag es, die Traurigkeit hinter dem Lachen mitschwingen zu lassen.  

Mit frappierender Originalität, intelligentem Witz und einer kompromisslosen Tragik folgt Demian Lienhard in "Ich bin die, vor der mich meine Mutter gewarnt hat" seiner jungen, widerborstigen und einnehmenden Ich-Erzählerin Alba bei ihren Höhenflügen und Tiefschlägen durch die knisternde Atmosphäre der Schweiz in den 80-er und frühen 90-er Jahren.

 

 

 

Beginn: 19:00 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 12

https://harbourfrontfestival.reservix.de/p/reservix/event/1415837

https://harbourfront-hamburg.com

1. Debütantensalon | Giulia Becker "Das Leben ist eins der Härtesten (Rowohlt) & Demian Lienhard "Ich bin die, vor der mich meine Mutter gewarnt hat (Frankfurter Verlagsanstalt)

Nochtspeicher

Fr
13.09.
Literatur

HARBOURFRONT LITERATURFESTIVAL

>
HARBOURFRONT LITERATURFESTIVAL

In den insgesamt vier Debütantensalons bewerben sich sechs Autorinnen und zwei Autoren um den mit 10.000 Euro dotierten Klaus-Michael Kühne-Preis, der am 22.September im "The Fontenay" vergeben wird. 

Am 2. Abend stellen Katja Schönherr und Yannic Han Biao Federer ihre Debütromane vor. 

Katja Schönherr lotet in "Marta und Arthur" emotionale Abhängigkeiten, Rollenbilder und die Abgründe von Partnerschaften aus. Und wirft in klarer, messerscharfer Sprache einen ebenso faszinierenden wie schonungslosen Blick auf die zersetzende Kraft der Zweisamkeit. 

In "Und alles wie aus Pappmaché" begleitet Yannic Han Biao Federer vier junge Menschen bei ihrer Suche nach Zugehörigkeit und Orientierung in einer immer disparater und brüchiger werdenden Welt. Er zeigt das Nebeneinander von Geschichte und Erleben, er erzählt hellwach und klug von der Zeit, in der wir leben. 

Moderation: Stephan Lohr  

 

 

 

 

Beginn: 19:00 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 12

2. Debütantensalon | Katja Schönherr, „Marta und Arthur“ (Arche) & Yannic Han Biao Federer, „Und alles wie aus Pappmaché“ (Suhrkamp)

https://harbourfrontfestival.reservix.de/p/reservix/event/1415964

https://harbourfront-hamburg.com

Nochtspeicher

Mo
16.09.
Literatur

HARBOURFRONT LITERATURFESTIVAL

>
HARBOURFRONT LITERATURFESTIVAL

In den insgesamt vier Debütantensalons bewerben sich sechs Autorinnen und zwei Autoren um den mit 10.000 Euro dotierten Klaus-Michael Kühne-Preis, der am 22.September im "The Fontenay" vergeben wird. 

Am 3. Abend stellen Karen Köhler und Bettina Wohlfarth ihre Debütromane vor. 

Voller Hingabe, Neugier und Wut auf die Verhältnisse erzählt Karen Köhler in "Miroloi" von einer jungen Frau, die sich auflehnt: Gegen die Strukturen ihrer Welt und für die Freiheit. Eine Geschichte, die an jedem Ort und zu jeder Zeit spielen könnte; ein Roman, in dem jedes Detail leuchtet und brennt. 

Jahre nach dem Tod ihres Vaters Viktor Wagfall stößt seine Tochter Karolin auf ein Gemälde, das einer Odaliske von Matisse ähnelt und dem ein Manuskript mit dem seltsamen Titel „Aufzeichnungen eines melancholischen Kunstfälschers“ beiliegt. Bettina Wohlfarth deckt in "Wagfalls Erbe" auf, was während der Nazi-Besatzung auf dem Pariser Kunstmarkt geschah.

Moderation: Stephan Lohr  

 

 

 

Beginn: 19:00 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 12

 

3. Debütantensalon | Karen Köhler, „Miroloi“ (Hanser) & Bettina Wohlfarth, „Wagfalls Erbe“ (Osburg)

https://harbourfrontfestival.reservix.de/p/reservix/event/1415965

https://harbourfront-hamburg.com

Nochtspeicher

Di
17.09.
Literatur

HARBOURFRONT LITERATURFESTIVAL

>
HARBOURFRONT LITERATURFESTIVAL

In den insgesamt vier Debütantensalons bewerben sich sechs Autorinnen und zwei Autoren um den mit 10.000 Euro dotierten Klaus-Michael Kühne-Preis, der am 22.September im "The Fontenay" vergeben wird. 

Am 4. Abend stellen Carmen Buttjer und Dana von Suffrin ihre Debütromane vor. 

Ein Zelt auf einem Hausdach in Berlin – es ist Sommer und Carmen Buttjers "Levi" ist abgehauen. Nachdem er die Urne seiner Mutter auf der Beerdigung gestohlen hat, muss er sich verstecken. Tigerschatten springen zwischen den Dächern, sitzen Levi im Nacken und streifen um die Urne – sie stammen vom selben Tier, das seine Mutter getötet hat, davon ist Levi überzeugt. 

Dana von Suffrin erzählt in "Otto" , was es heißt, wenn ein starrköpfiger jüdischer Familienpatriarch zum Pflegefall wird. Und wie schwer es fällt, von einem Menschen Abschied zu nehmen, den man sein ganzes Leben eigentlich loswerden wollte. Für Timna und Babi beginnt ein Jahr voller unerwarteter Herausforderungen, aber auch der Begegnung mit der eigenen Familiengeschichte.

Moderation: Stephan Lohr   

 

 

 

 

Beginn: 19:00 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 12

https://harbourfrontfestival.reservix.de/p/reservix/event/1415966

4. Debütantensalon | Carmen Buttjer, „Levi“ (Galiani) & Dana von Suffrin, „Otto“ (Kiepenheuer & Witsch)

https://harbourfront-hamburg.com

Nochtspeicher

Di
24.09.
Literatur

HAMBURG IST SLAMBURG

>
HAMBURG IST SLAMBURG

Prosa & Poetry, Literatur & Lässigkeit, Hopfen & Malz – so gelingt die gepflegte Abendgestaltung nicht immer, stets aber bei: Hamburg ist Slamburg! Ein Dutzend Dichter im Wettstreit um Gunst und Groupies, eine fünfköpfige Publikumsjury auf verantwortungsvollem Posten, ein Publikum in Ekstase – nur wer dabei war, kann sagen, er sei dabei gewesen!

Immer dabei: DJ Blume

Your hosts: MC Pospiech & MC Uebel

Anmeldung für Slammer über www.slamburg.de

http://www.slamburg.de/

Offener Poetry Slam

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | AK € 6

Nochtspeicher

 

Mi
25.09.
Literatur

PAULINA BEHRENDT (D)

>
PAULINA BEHRENDT (D)

Paulina Behrendt, 18 Jahre jung und irgendwie ein bisschen anders als alle anderen; Weingläser kennt sie nur als Rotationskörper aus der Integralberechnung, ihr Schreibtisch ist ihr Wohnzimmer und überhaupt denkt sie lieber nach, als halbnackt auf Partys rumzuhüpfen. Kurz; sie ist „nicht vintage oder oldschool, sie ist einfach derbe uncool“ und vielleicht ist das sogar genau richtig so. Denn was dabei herauskommt, ist wunderbare Lyrik über Mut, Liebe, und Selbstakzeptanz. Über das Erwachsenwerden und all die Antworten, die man sich zusammenreimt. Und wer jetzt denkt: „Oh, wie klischeehaft“, der kennt Paulina Behrendt nicht. Ihre Texte sind wie Tänze mit Metaphern; mal wie Ballett und mal wie Hip Hop. Immer offen, ehrlich und verdammt unvoreingenommen. So taucht sie in Themen ein, die bei vielen schon längst abgestellte Banalitäten sind, und offenbart eine junge und pure Sichtweise, die ihnen wieder neues Leben einhaucht.

 Und das funktioniert. Ob Grüner Jäger oder Elbphilharmonie; getragen von ihrer Stimme, eroberten ihre Texte in dem letzten Jahr so ziemlich jede Bühne, die es zu erobern gibt und jedes Herz, was da so schlägt. Am Ende ihres abendfüllenden Programmes „Gestatten, Streber mein Name.“ hat man gelacht, geweint und geht mit einem Nicken aus dem Saal.

 

https://www.eventim.de/paulina-behrendt-gestatten-mein-name-ist-streber-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2450239%2411830154&jumpIn=yTix&kuid=&hideArtist=true&from=erdetaila

Poetry Slam | Programm: "Gestatten, Streber mein Name"

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 10 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Oktober
Do
17.10.
Literatur

JEAN-PHILIPPE KINDLER (D)

>
JEAN-PHILIPPE KINDLER (D)

„Mensch ärgere Dich“ 

Die Mutter von Jean-Philippe Kindler beschloss im Sommer 1996, ihren Sohn mitten in die Duisburger Realität hinein zu gebären - wozu solch zweifelhafte Entscheidungen führen? Zuerst einmal zu einem Aufwachsen in Düsseldorf, einem Studieren in Tübingen und schließlich zu einem Wohnhaft-Sein im Paris des Ruhrgebiets: in Bochum. Zugegeben, der geographische Werdegang Kindlers ist die scheiternde Geschichte auf dem Stapel der abgelehnten Romanmanuskripte. Sein künstlerischer Werdegang hingegen überzeugt in allem: Kindler ist NRW- Landesmeister im Poetry-Slam, Finalist der deutschsprachigen Meisterschaften und Nominierter für den Nachwuchsmoderatorpreis. Er ist einer der wenigen Künstler_innen, die das Politische humorvoll, präzise und ungemein berührend darstellen können. Das Video zu seinem Text „Mindesthohn“ wurde im Internet über 500.000 mal geklickt und bezeugt eine Energie im Wort, die bereits verloren geglaubt schien. 

Mit seinem neuen abendfüllenden Programm „Mensch ärgere Dich“ erhebt er auf irrwitzige und poetische Art und Weise die Stimme für jene Geschichten, die zu selten gehört werden. So geht es mal um soziale Ungerechtigkeit, und mal um seine Eltern, die gerne „Läuft bei dir“ sagen. Die Zuschauer_innen erwartet eine Mischung aus präziser Slam-Poetry, Sprechgesang, Comedy-Elementen und Kabarett. Der Titel des Programms verrät es bereits: Kindler denkt Gesellschaft spielerisch, seine eigene Verantwortung betonend, dass wir die Politik so gestalten müssen, dass sie Glück für alle ermöglicht. „Ein Slammer wie aus dem Bilderbuch“ sagt der WDR – schließt Euch an!

https://www.eventim.de/jean-phillippe-kindler-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2294174%2411588409&jumpIn=yTix&kuid=560317&from=erdetaila

http://www.kaderschmiede-booking.de/kindler.html

Poetry Slam | Mensch Ärgere Dich Tour 2019 | ZUSATZSHOW!

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 14 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Di
29.10.
Literatur

HAMBURG IST SLAMBURG

>
HAMBURG IST SLAMBURG

Prosa & Poetry, Thrill & Suspense, Trick UND Treat – bei „Hamburg ist Slamburg“ liefern sich die Unerschrockensten der hiesigen Literaten ein monatliches Gefecht, beäugt durch die Publikumsjury, belohnt mit hanebüchenen Preisen, befeiert und befeuert vom Publikum und unserer tiefen Liebe, beschallt von: DJ Blume.

Your hosts: MC Pospiech & MC Uebel

Anmeldung für Slammer über www.slamburg.de

http://www.slamburg.de/

Offener Poetry Slam

Nochtspeicher

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | AK € 6

November
Di
26.11.
Literatur

HAMBURG IST SLAMBURG

>
HAMBURG IST SLAMBURG

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr, wer dieses Jahr noch nicht bei Slamburg war, bekommt eine allerletzte Chance: Auf Prosa & Poetry, Glanz & Elend, einen Startplatz unter dem dichtenden Dutzend auf der Bühne oder einen Sitzplatz in der willkürlich bestimmten Publikumsjury – oder auch schlicht auf einen rauschenden Abend bodenständigen Literaturentertainments.

Musikalisch befugt: DJ Blume

Your hosts: MC Pospiech & MC Uebel.

Anmeldung für Slammer über www.slamburg.de

Im Dezember macht Slamburg wie immer Weihnachtspause, im Januar 2020 geht es weiter!

http://www.slamburg.de/

Offener Poetry Slam

Nochtspeicher

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | AK € 6

Alle Events wöchentlich per Mail

So findet Ihr uns

Google Maps