THE NUMBER 9 BLACKTOPS (USA) JUPITER JONES (D) TURIN BRAKES (UK) THE HAUNTED YOUTH (BEL) ALBRECHT SCHRADER (D) MONONEON (USA) DIRTY SOUND MAGNET (CH) ISAAC ANDERSON (UK) HOTEL LUX (UK) OLD SEA BRIGADE (USA) DOCTOR KRAPULA (COL) --> VERLEGT VOM 11.02.22! AMANDA TENFJORD (GRC/NOR) TOVE STYRKE (SWE) L'ÉCLAIR (CH) SCHWESTER (D) AMERICAN AQUARIUM (USA) ALL THE YOUNG (UK) THE HOOSIERS (UK) JAN PLEWKA & MARCO SCHMEDTJE (D) JESSE MALIN & Band (USA)
Januar
Do
05.01.
Konzert

THE NUMBER 9 BLACKTOPS (USA)

>
THE NUMBER 9 BLACKTOPS (USA)

The Number 9 Blacktops sind eine dreiköpfige Rockabilly-Band aus Carbondale, Illinois. Hier könnte man jetzt eine Menge Zeug schreiben, das niemand wirklich liest. Wir machen es kurz. Jim gründete die Band, Cody trat der Band bei, dann kam Kasey dazu. Wir haben eine ziemlich großartige Zeit beim gemeinsamen Musizieren. Wir haben in zehn verschiedenen Ländern gespielt und viele Meilen mit einem Ford-Van gesammelt. Wir schreiben Songs über Autos, Motorräder und hübsche Mädchen und legen dann große Entfernungen in diesem Van zurück, um Euch diese Songs PERSÖNLICH vorzustellen ... Die von Gretsch Guitars unterstützte Band hat 5 Alben aufgenommen, mehrere Europatourneen hinter sich und war mehrfach die Supportband für die Rock'n'Roll-Legende Chuck Berry.

 

https://www.tixforgigs.com/Event/45621

 

https://nochtspeicher.reservix.de/p/reservix/group/419855

 

 

https://fcotco.com/number-9-blacktops

Rockabilly

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 16 zzgl. Geb.

Nochtwache

Fr
06.01.
Konzert

JUPITER JONES (D)

>
JUPITER JONES (D)

Ok, ok Freund:innen.

Nachdem wir im vergangenen Jahr beschlossen haben, unser neues Album komplett in Eigenregie und somit auf unserem eigenen Label Mathildas und Titus Tonträger zu veröffentlichen, gehen wir nun noch einen ordentlichen Schritt in Richtung Muckeligkeit weiter:

Um die Veröffentlichung von „Die Sonne ist ein Zwergstern“ am 30.12.2022 in aller Form und mehr als ordentlich zu zelebrieren, werden wir im darauffolgenden Januar 2023 eine Zwergtour in Clubs spielen, die uns so richtig am Herzen liegen. In kleinem Kreis und so nah an Euch, wie’s uns echt am Allerliebsten ist.

Mit maximal 300 Tickets pro Abend wird’s superlimitiert, warm und schwitzig, aber vielleicht ist’s genau das, was Ihr nach den Weihnachtstagen und mitten im kalten Restwinter gerade braucht: Livemusik, Freunde überall und Mitsingen, bis euch am nächsten Tag alle fragen, wie gut die Party eigentlich war.

Die Tickets werden nur im exklusiven Bundle, zusammen mit unserem neuen Album verkauft. Das Ganze gibt’s als CD- und Vinylversion. Solltet ihr schon zu den hervorragenden Menschen gehören, die uns bereits im Rahmen des Crowdfundings unterstützt und dort bereits einen Tonträger bestellt haben, seid trotzdem nicht verlegen! Es geht doch nichts über ein verspätetes Weihnachtsgeschenk!

Ey, wir freuen uns so auf euch! Lasst uns feiern und zusammen sein!  

Herzlichst,  Eure Jupis!

 

 

Indierock, Pop | "Die Sonne ist ein Zwerg-Tour 2023"

Beginn: 20:00 IUhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 38 zzgl. Geb. (Ticket + CD Bundle), € 45 zzgl. Geb. (Ticket + Vinyl Bundle)

 

https://jupiterjones-shop.de/tickets/

https://jupiterjones-shop.de/

 

Nochtspeicher

Mo
09.01.
Konzert

TURIN BRAKES (UK)

>
TURIN BRAKES (UK)

TURIN BRAKES sind ein Folk/Pop-Quartett aus dem Süden Londons. Die Band - ursprünglich ein 1999 gegründetes Duo, bestehend aus Olly Knights und Gale Paridjanian - wollte eigentlich nur einen Soundtrack für den Film "Knights" schreiben. Aus dem wurde zwar leider nichts, allerdings kamen die Songs bei einem kleinen Label gut an und wurden als EP veröffentlicht. Zwei Jahre später folgte dann der erste richtige Plattenvertrag und wenig später stand das Debütalbum "The Optimist LP" in den Geschäften.  Vorspulen bis 2022.

TURIN BRAKES sind mittlerweile alte Hasen im Musikgeschäft und können auf einen Katalog von acht Alben, sowie unzählige Singles und EPs zurückblicken, von denen einige sogar mit  mit Gold- und Silberschallplatten ausgezeichnet wurden. "Wide-Eyed Nowhere" wird das kommende, neunte Studioalbum heißen, welches im September 22 erscheinen soll und im Januar 23 im Zuge dreier Shows in Deutschland live genossen werden kann.

 

 

 

 

 

https://x-why-z.eu/turin-brakes-tickets-758.html

 

Folk-Pop | Support: DOG BYRON

 

https://turinbrakes.com/

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 23 zzgl. Geb.

Nochtwache

Fr
20.01.
Konzert

THE HAUNTED YOUTH (BEL)

>
THE HAUNTED YOUTH (BEL)

The Haunted Youth ist die Band des 29-jährigen Joachim Liebens aus Hasselt, Belgien. Ihr faszinierender Psychedelic Pop erinnert an Acts wie MGMT, DIIV, Slowdive oder The Cure. Die Songs, die von Zweifeln, Hoffnung und von dem Gefühl, ein unverstandener Außenseiter zu sein, handeln – haben einen wunderbar soften Sound, der Sie zum Schmelzen bringen wird. Mit ihrer ersten Single “Teen Rebel” gewannen The Haunted Youth den Wettbewerb De Nieuwe Lichting von Studio Brussel.

Der Song läuft in Dauerrotation in belgischen und auch europäischen Radios. Teen Rebel erregt auch Aufmerksamkeit in auf der anderen Seite des Ozeans: Er ist sogar auf der Titelseite des berühmten und einflussreichen Magazins amerikanischen Online-Magazins Consequence of Sound. 2022 haben sie renommierte Festivals wie Rock Werchter, Best Kept Secret, Pukkelpop, Tomavistas und das Reeperbahn Festival gespielt, auf dem sie auch für den Anchor Award nominiert waren. Am 4. November veröffentlichten The Haunted Youth ihr Debüt-Album “Dawn Of The Freak”, das von Joachim Liebens komplett selbst geschrieben und produziert wurde. Im Zuge dessen spielt die Band eine mit 2.000 Tickets ausverkaufte Show im Brüsseler Ancienne Belgique.

 

https://bit.ly/3USx8JK

 

 

 

Psychedelic, Indie, Pop

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb.

https://www.thehauntedyouth.be/

Nochtspeicher

Fr
27.01.
Konzert

ALBRECHT SCHRADER (D)

>
ALBRECHT SCHRADER (D)

Präsentiert von ByteFM.

Albrecht Schraders erstes in kompletter Eigenregie produziertes Album Soft” fasziniert nicht nur mit einem eindrucksvoll breiten Sound- und Genre-Spektrum, in der die kompositorische Handschrift Schraders immer erkennbar bleibt, sondern auch mit Texten, die so konkret wirken wie selten zuvor: Als ich noch jung war / Ging es mir seltsam.”

Eine Zeile aus So weird, so gut”, der schon bald inoffiziellen Hymne aller Seltsamen. Von dort führt das Album über die heiter-melancholische Familienaufstellung Für dich bleibe ich ein Mann” und das kryptisch erhabene Kaktus und Büste” bis hin zum so hypnotischen wie – angesichts der aktuellen Verwerfungen beim Kurznachrichtendienst Twitter – fast schon grell gegenwärtigen Closer Hey Adapter” (Wo ist die Verbindung / Gib mir die Verbindung”).  Mit Soft” gelingt Albrecht Schrader ein Album von nicht nur inhaltlicher sondern gerade auch musikalischer Vielfältigkeit, das hierzulande seinesgleichen suchen dürfte. Es schließt selbstbewusst an die Tradition von Popmusik an, die sich schon immer um die Fusion von komplexer und bis ins Detail präzise auskomponierter Musik mit gleichzeitig vorzeigbarer Catchiness und Pop Appeal (Du wunderst dich über den Zeitpunkt, Cardigan of Love) gekümmert hat. Und es wirkt so, als hätte Schrader den Faden, der 2015 mit der ersten Single Leben in der Großstadt” begann, mit seinem kommenden Album Soft” im Jahr 2023 nun endlich entrollt.

Mit viel Freiheit kann auch viel schiefgehen. Doch mögliche Fallstricke wie zum Beispiel ein rauschhaftes Abgleiten in plumpes musikalisches Angebertum oder thematische Beliebigkeit umfährt Schrader mit schlafwandlerischer Sicherheit. Soft” ist ein Album großer, kohärenter Aktualität, es erzählt mit unverschämter Freude von der ermüdenden Kompliziertheit des Lebens, von alternden Millennials, die sich an der Haltestelle Millerntor dann plötzlich doch langsam albern vorkommen, von der Psychotherapie, von der Sprachlosigkeit zwischen Eltern und Kindern, dem widersprüchlichen Verhältnis zum Ausgehen und immer wieder, was könnte frommer sein, dem Wunsch nach Connection und Kommunikation, nach echter Verbindung im Zeitalter ihrer technischen Pausierbarkeit. Weiße Knöpfe, die eine Nachricht abspielen; die Unsicherheit darüber, ob eine Anekdote vielleicht zu banal ist, erzählt zu werden; Menschen, die auf berührende Weise versuchen, ihre Nähe zueinander nicht zu verlieren (Kleine rote Zahl, Jeden Tag ein bisschen).

„Soft“ darf so auch als Statement und Haltung verstanden werden, als eine Entscheidung zur ungebrochenen Weichheit und Verletzbarkeit, ohne jedoch für sich selbst den Anspruch auf Absolutheit zu erheben, wie es Popmusik mit Haltung heute gerne mal passiert. Auf „Soft“ wächst aus vielen (Selbst)beobachtungen ein Ganzes, das uns dann nicht mehr loslässt. Oder, um es mit Albrecht Schrader selbst in Du wunderst dich über den Zeitpunkt” zu sagen: Dein strahlend weißer Knopf im Ohr / Spielt Dir meine Lieder vor”. Gerne, am liebsten nochmal von vorn.

Denn meiner Meinung nach ist die neue Schrader das richtige Album zur richtigen Zeit und das gleich aus mehreren Gründen: Angefangen beim Titel, Soft”, das wohl ohne große Diskussion zu den wohlklingendsten Wörtern der englischen Sprache gezählt werden darf, über das aus geheimnisvollen Gründen auf die Technokultur der Neunziger anspielende Artwork, das in jedem Kallax mit Vinyl-Aufbewahrungsfunktion eine gute Figur machen wird und nicht zuletzt im Licht der vorherigen Veröffentlichungen, die nun, 2022, beinahe ein bisschen wie Studien wirken, die Soft” erst möglich machten, dieses Album, das seinen Namen wirklich ernst nimmt und daraus in einer unübersichtlichen Gegenwart eine starke Position ableitet. Ganz unironisch, kaum verrätselt, voller Wärme und tiefer Musikalität.

Biographisches

Albrecht Schrader veröffentlichte verschiedene EPs und Singles, das Album „Nichtsdestotrotzdem“ (2017) auf dem Label Staatsakt, zuletzt erschien Diese eine Stelle” auf dem eigenen Label Krokant (2020). Von 2016 bis 2019 leitete er für das „neo magazin royale“ das Rundfunktanzorchester Ehrenfeld. Albrecht Schrader schreibt und produziert Musik für Theater, Film, Fernsehen, Games und andere Künstler*innen. Er lebt in Hamburg.

 

 

 

https://koralleblau.tickettoaster.de/produkte/52-tickets-albrecht-schrader-nochtwache-hamburg-am-27-01-2023

 

 https://koralleblau.de/kuenstler/albrecht-schrader

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb.

Singer/Songwriter, Pop | Support: RESI REINER

Nochtwache

Sa
28.01.
Konzert

MONONEON (USA)

>
MONONEON (USA)

Dywane Thomas, Jr., auch bekannt als MonoNeon, ist ein amerikanischer Bassist und Experimentalmusiker aus Memphis, Tennessee. Er ist bekannt für seine Präsenz auf YouTube, wo er Bassgitarre spielt, und dafür, dass er einer der letzten war, der mit Prince zusammenarbeitete. Thomas wurde für seine Mitwirkung am 2020er Nas-Studioalbum ›Kings Disease‹ mit dem Grammy ausgezeichnet.  Flea von den Red Hot Chili Peppers bezeichnet ihn gar als ›the greatest fucking electric bassplayer‹. Im Rahmen seiner Europatournee ist der Ausnahmemusiker mit seinem aktuellen Album ›Basquiat & Skittles‹ auch in Hamburg zu erleben!

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/mononeon-nochtspeicher-15926139/

 

Funk, Soul

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 28,20 inkl. Geb.

Nochtspeicher

Februar
Do
02.02.
Konzert

DIRTY SOUND MAGNET (CH)

>
DIRTY SOUND MAGNET (CH)

Nach seit 2017 über 300 Shows in ganz Europa, zwei Studioalben und einem Live-Album, veröffentlichte das Schweizer Vintage Psych-Rock-Power-Trio Dirty Sound Magnet sein nächstes Album "DSM-III" am 18. März 2022 bei Hummus Records. 

Covid 19 hatte die Welt auf den Kopf gestellt und Dirty Sound Magnet fanden sich statt auf großer Promo Tour des letzten Albums "Transgenic" im Lock Down wieder - also produzierte die Band in ihrem Proberaum LIVE ALERT, ein Live-Session-Album, welches von Kritikern und Fans gefeiert wurde. Diese Live-Aufnahmen zeigen die rohe Energie der Band und die Fähigkeit der Musiker zur Improvisation. Zur Überraschung der Band wurde LIVE ALERT ihr bis dato beliebtestes und erfolgreichstes Album. Es lag nahe, an diese Stärken beim nächsten Studioalbum DSM-III anzuknüpfen - die Band wollte einen sehr natürlichen und authentischen Sound und hielt daher die Produktion einfach, nur ein paar Mikrofone und ein Vintage Mischpult, live eingespielt wenigen Overdubs. Am Ende stellt sich heraus, dass das Trio noch nie so kraftvoll und organisch geklungen hat... 2022 wird magnetisch und dreckig sein!

Im Jahr 2017 veröffentlichte DSM ihr erstes Album „Western Lies" als Trio beim Berliner Label Noisolution. Die Die Band gewann einen renommierten Schweizer Preis in der Kategorie "Bester Schweizer Rocksong" für die Single "Homo Economicus", und 2017 und 2020 tourte die Band unermüdlich durch ganz Europa. 2019 erschien ihr episches Album Transgenic. Das Album etablierte die Band in der europäischen Psychedelic-Rock-Szene. 

Die Musik - Power, Groove und Emotion

Die DNA der Band lässt sich bis in das "Goldene Zeitalter des Rock" (60er, 70er Jahre) zurückverfolgen, aber anstatt den Sound zu kopieren, arbeitete Dirty Sound Magnet hart daran, neue Wege zu beschreiten und den Sound noch neu entdecken.

Dirty Sound Magnet wurden wegen ihres Grooves, ihrer Energie und ihrer instrumentalen Virtuosität oft mit Led Zeppelin, mit einer gewaltigeren Version von Pink Floyd und mit der Mystik von The Doors verglichen. Durch die Hinzufügung von modernen Psych Einflüssen (Tame Impala, King Gizzard and the Lizzard Wizard, ...) und sarkastischen Texten, die sich auf die heutigen sozialen Turbulenzen beziehen, ist die DSM-Zauberformel komplett.

Live ist die Band für ihre kraftvollen Auftritte und ihre starke Bühnenpräsenz bekannt. Die dynamische Bandbreite von DSM reicht von voller Kraft bis hin zu Momenten der Stille, die in die Musik eingebaut sind. Die jahrelange Erfahrung hat die Band gelehrt, Nacht für Nacht begeisternde Shows abzuliefern und gleichzeitig Raum für das Unerwartete zu lassen. Jede Show ist eine einzigartige Erfahrung für die Band und das Publikum...

 

https://nochtspeicher.reservix.de/p/reservix/group/422017

https://www.tixforgigs.com/Event/45248

 

 

Psychedelic Rock, Blues, Alternative

http://dirtysoundmagnet.com/

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

Nochtwache

Fr
03.02.
Konzert

ISAAC ANDERSON (UK)

>
ISAAC ANDERSON (UK)

Isaac Anderson is a singer, guitarist and songwriter from Nottingham, UK. Only in his mid-twenties, Isaac has experienced a music career of someone far beyond his years. He was straight out of school at 18 and on the road with his very first band for two years straight, and by the time Isaac was 20 he was working every weekend as a wedding singer, racking up thousands of performance hours all over the UK and beyond. At 24 he joined the session band of One Direction’s Louis Tomlinson as a guitarist and backing singer - appearing on national TV and playing in stadiums around the world.

After years of experimenting in bands, Isaac’s solo career truly began in 2020, armed with a collection of songs written at the height of the first lockdown. A tentative few months of teasing these songs via YouTube performances and Instagram sparked excitement online, and things started to move quickly. By May 2021, Isaac had astoundingly amassed a combined 140,000 streams across YouTube and Spotify without releasing any officially finished music.

His debut release Love In Conversation soon followed – a four-track acoustic EP which served as a natural continuation of these singer-songwriter beginnings. 2022 saw Isaac branch into the alt-pop world on singles Mess Me Up and This Could Be Paradise – the latter growing Isaac’s Spotify monthly listeners from 10,000 to 30,000 in a week while gaining 100,000 streams in less than a month. To date, Isaac has produced all of his own tracks and released everything independently, with no label or playlisting support.

Drawing influence from a mix of pop, rock, and singer-songwriter, Isaac’s penchant for storytelling and emotive vocals has awarded him an incredibly dedicated group of fans that span the breadth of the globe – as of June 2022, his social media following stands at a combined 300,000 fans across the major platforms. In August 2022 he hopes to grow this fanbase on tour with Only the Poets.

Alongside his work as a solo artist, Isaac is currently one of Louis Tomlinson’s touring guitarists – a job which has seen him perform across UK national television (The X Factor, The One Show, Children in Need) as well as on Louis’ 2022 world tour, playing arenas across the USA, Canada, Europe, Australia, Latin America and more.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Singer/Songwriter | Special Guest: MICHAEL BLACKWELL

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | ***SOLD OUT***

Nochtspeicher

Sa
04.02.
Konzert

HOTEL LUX (UK)

>
HOTEL LUX (UK)

Einst Anwärter auf den Titel der selbstbewusstesten Band Großbritanniens – die sich nach ihrem Umzug von Pompey nach London nach eigenem Bekunden dem Publikumsgeschmack anpasste – haben Hotel Lux auf ihrem mutigen Debütalbum ›Hands Across The Creek‹ eine ganz eigene Identität entwickelt. Seit der Fertigstellung der Aufnahmen haben Hotel Lux bereits einige Erfolge verbuchen können: Sie haben es dieses Jahr zum SXSW geschafft, nachdem sie von den Organisator*innen wieder eingeladen wurden.

Nun, da ›Hands Across The Creek‹ Anfang 2023 veröffentlicht werden soll, sind Hotel Lux auf dem besten Weg, etwas zu werden, was ihre frühen Kritiker*innen vielleicht nicht vorhergesehen haben: eine Band voller Selbstvertrauen, die in der Lage ist, sich von ihren Kolleg*innen abzuheben und sich ihren eigenen Platz in der britischen Musiklandschaft zu sichern. »Es fühlt sich wirklich wichtig an«, schließt Lewis. »Wir haben viel Zeit damit verbracht, uns Sorgen zu machen.«

 

 

 

https://www.eventim.de/event/hotel-lux-hands-across-the-creek-tour-nochtspeicher-15883306/

 

 

https://tickets.kj.de/produkte/50842-tickets-hotel-lux-nochtwache-hamburg-am-04-02-2023

 

Indie, Alternative | "Hands Across The Creek" Tour 2023

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 22,70 inkl. Geb.

Nochtwache

Di
07.02.
Konzert

OLD SEA BRIGADE (USA)

>
OLD SEA BRIGADE (USA)

Ben Cramer beschreibt 5 AM Paradise, sein lebhaftes und bewegendes drittes Album als Old Sea Brigade, als ein Album, was vom Erwachsenwerden handelt: Zehn Songs, die zwischen jugendlicher Unbekümmertheit und Reife und Zurückhaltung balancieren, strotzen vor kreativenAkzenten, atmosphärischen Texturen und grazilen Melodien, die schlichteren Momenten Ausdruck verleihen.

Der Title Track handelt nicht davon die ganze Nacht draußen zu bleiben und mit Freunden in verschiedenen Bars einzukehren – das sind alles Dinge, die der Sänger, Songwriter, Produzent und Multi-Instrumentalist aus Nashville in seiner Jugend getan hatte. Viel eher geht es darum, vor dem Sonnenaufgang aufzuwachen und sich über die Möglichkeiten zu freuen, die der Tag mit sich bringt. Ein Rausch aus Gitarren und Synths, der in einer Fanfare mündet und dem Morgen Majestät verleiht, romantisiert die Verpflichtungen des Erwachsenseins und liefert gleichzeitig eine unwiderstehliche Hook ab, die zum Mitsingen verleitet. „Der Song deckt alles ab, worum es in dem Album geht. Es geht darum, die erste Tasse Kaffee zu genießen und sich zu freuen, dass man nicht den Tag verschlafen hat oder mit einem Kater aufgewacht ist. Vielleicht wünscht man sich manchmal wieder in seinen Zwanzigern zu sein und die ganze Nacht zu feiern und dann den ganzen Tag zu schlafen, aber man hat eine weitaus klarere Sicht in seinen Dreißigern und ist hoffentlich um einiges weiser.“
 
Cramer verbrachte seine Zwanziger damit Old Sea Brigade durch unsanfte Gewässer zu manövrieren, angefangen mit seiner Debut EP „Love BroughtWeight“ und später mit seinem Debut full-length Album “Ode To A Friend“ im Jahr 2019, welches von Kritikern gelobt wurde und ihm ermöglichte mit Passenger, Wild Rivers und Luke Sital-Singh auf Tour zu gehen. Es entwickelte eine unbestreitbare Chemie zwischen ihm und Luke, die sich aufs Studio übertrug als sie begonnen zusammen an der „All theWaysYou Sing in the Dark“ EP zu arbeiten. Wenn er nicht auf Tour war oder an seiner Musik arbeitete, machte sich Cramer einen Namen als gefragter Produzent für Künstler aus aller Welt, die in seinem Home-Studio in Nashville hielten, um mit ihm zusammenzuarbeiten – inklusive Australier Angie McMahon und Lawson Hull, Londoner John Joseph Brill, The Franklin Electric aus Montreal und aufstrebende Talente aus seiner Gemeinschaft wie Braison Cyrus und Paul McDonald. Im Jahr 2021 veröffentlichte er sein zweites Album „Motivational Speaking“ welche Consequence „eine der besten Stücke aus der Quarantäne“ nannte, während Uncut das Album als „scharfsinnig geschrieben und vorwärtsbewegend“ beschrieb.
 
„5 AM Paradise baut auf den vergangenen Erfolgen auf, während er mit neuen Klänge und Ideen experimentiert und die Texturen des alltäglichen Lebens erforscht, die Raum für Zweifel und Sorgen neben Freude und Vergnügen schaffen. Er lässt seine Songs offen für Interpretation – wobei mehr Fragen aufkommen als beantwortet werden – sodass sie mehr und mehr preisgeben je öfter man sie hört. Er hatte jedoch nicht beabsichtigt ein Album über das Erwachsenwerden zu machen, das Thema offenbarte sich Stück für Stück im kreativen Prozess. „Ich bin einer der Songschreiber, der manchmal einen Song schreibt und keine Idee habe, was er eigentlich bedeutet. Aber ich mag das geheimnisvolle daran, also versuche ich nicht jede Zeile übermäßig zu analysieren. Es geht eher darum sein Unterbewusstsein sprechen zu lassen.”

 

 

 

 

https://www.ticketmaster.de/event/486121?camefrom=de_va02495

 

https://www.oldseabrigade.com/

Singer/Songwriter | "5 A.M. Tour 2023"

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb.

Nochtwache

Fr
10.02.
Konzert

DOCTOR KRAPULA (COL) --> VERLEGT VOM 11.02.22!

>
DOCTOR KRAPULA (COL) --> VERLEGT VOM 11.02.22!

DOCTOR KRAPULA kommen im Februar 2023 mit Ihrem neuen Album “CALLE CALIENTE” zurück nach Europa. Wie immer steht die Botschaft der Songs im Vordergrund. Eine Mixtur aus Cumbia und Dance Hall Songs im Doctor Krapula Style , erwartet uns. Außerdem arbeitet die Band grade an Ihrem Projekt DOCTOR KRAPULA – Kids. Es wird ein Album mit 8 Songs, 3 Videos und einem Bunt illustrierten Buch für Kinder produziert.

Auch in der Umwelthilfe sind Doctor Krapula weiter aktiv. Nach Ihrem ehrgeizigen Amazonas Projekt 2014 zur Rettung de Regenwaldes , arbeiten sie momentan zusammen mit der lokalen autonomen Verwaltung in Cudinamarca(CAR) um den Bogotá River zu erhalten und mit 1800 neuen Bäumen die Umgebung des Flußes zu begrünen. Doctor Krapula bleibt eine der wichtigesten Rock-Bands Lateinamerikas.

Ihre Musik ist eine kraftvolle Mischung aus Punk, Cumbia, Ska, Hip Hop und Reggae und bietet anspruchsvolle Texte zu sozialen Themen und zum Umweltschutz. Ihre professionelle Show ist so mitreißend, dass die Zuhörer mit dem ersten Ton zu tanzen beginnen und sich die Euphorie auf das ganze Publikum überträgt. Sie ist eine einflussreiche und unabhängige Band, mit mehr als 800 Konzerten in 15 Ländern, 8 Alben und einer DVD Dokumentation.

Doctor Krapula wurde bereits mit 5 Nominierungen zum Latin Grammy und zahlreichen Preisen, sowie der Anerkennung durch die nationalen öffentlichen Medien und einschlägiger Musikpresse ausgezeichnet. Die Mitglieder der Band leiteten und arbeiteten mit Künstlern wie, unter anderen, Manu Chao, Ska-p, Seed, Juanes, Café Tacuba in mehreren Musik- und Sozialprojekten zusammen. Doctor Krapula ist die einzige Band, die den Preis des Nationalkongresses von Kolumbien als höchste Ehrung für ihr Engagement und ihre Aktivitäten im Umweltbereich erhalten hat.

Die fünf Musiker bieten eine Liveshow auf höchstem Niveau und Intensität, die für die Zuschauer ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis ist, und in der die Zuhörer selbst Protagonisten sind. Referenzen: Open Flair/ Lowlands(NL)/Funkhaus Europa Festivals / Esperanzah Festival(BEL) / Zwarte Cross (NL) Burg Herzberg Open Air (D) / Mighty Sounds(CZ) / Breminale/ Bochum Total / U+D Porta Westfalica / Stemwede Open Air.

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/de-DE/Event/35207/doctor-krapula-col-tour-2021-nochtwache-hamburg

 

https://www.eventim.de/event/doctor-krapula-nochtspeicher-13088289/

 

https://www.ticketmaster.de/event/doctor-krapula-tickets/393769

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS FÜR DEN 11.02.22 BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Cumbia, Ska, Latin Rock

https://www.doctorkrapula.net

Nochtwache

 

 

 

 

Di
14.02.
Konzert

AMANDA TENFJORD (GRC/NOR)

>
AMANDA TENFJORD (GRC/NOR)

Die junge Sängerin und Songwriterin begann im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierspiel und nahm später auch Gesangsunterricht. Nach der Schule entschied sich Amanda Tenfjord Medizin zu studieren. Während ihr Hirn tagsüber büffelte, schlug ihr Herz nachts für die Musik. Neben medizinischen Abhandlungen schrieb sie in unzähligen Nachtschichten unermüdlich an den Songs ihrer ersten EP. Und die kamen im Netz gut an: Bereits ihre Debüt-EP „First Impression“ wird von internationalen Leitmedien der Pop- und Indie-Szene gelobt. Mit dem Song „Then I Fell In Love“ gelingt ihr 2020 der Sprung in die norwegischen Top-10-Charts. In der Netflix-Serie „Spinning Out“ dient der Song „Troubled Water“ zudem als Filmmusik.

Amanda Tenfjords Auftreten verleitet zum Tanzen und bewegt dabei dennoch zum Nachdenken. Sicherlich einer der Gründe, weshalb sie für Festivals wie das Reeperbahn Festival (DE), The Great Escape (UK) und Eurosonic (NL) gebucht wurde und bereits mehrmals durch Norwegen tourte. Zuletzt stand Amanda Tenfjord, als offizielle Vertreterin Griechenlands, auf der großen Bühne beim Eurovision Song Contest 2022 in Turin. Mit einer wunderschönen Performance und einer beeindruckenden Inszenierung ihres selbstgeschriebenen Titels „Die Together“ landete sie auf dem achten Platz.
 
Im kommenden Jahr geht’s dann auf „Live Tour". Im Februar wird Amanda Tenfjord neben „Die Together“ unter anderem auch die kürzlich veröffentlichte Single „Plans“ live in Berlin und Hamburg präsentieren.

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/amanda-tenfjord-nochtspeicher-15362077/

 

https://www.amandatenfjord.no/

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb.

Singer/Songwriter

Nochtspeicher

Di
14.02.
Konzert

TOVE STYRKE (SWE)

>
TOVE STYRKE (SWE)

Knapp ein Jahrzehnt lang wuchs der Bekanntheitsgrad für die Sängerin Tove Styrke im gleichen beständigen Maße wie die Akzeptanz im Feuilleton und der Musik-Fachpresse. Mit ihrer elektronischen, oft beachtlich minimalistisch arrangierten Pop-Ästhetik landete sie nicht nur in ihrer Heimat Schweden, sondern in vielen europäischen Nationen Charthits, veröffentlichte aber auch drei Alben mit großer Tiefenschärfe und einer eigenwilligen Eleganz. Mit ihrem bislang letzten Album ›Sway‹ und Single-Auskopplungen wie ›Say My Name‹ etablierte sich Tove Styrke endgültig als feste Größe des des schwedischen Pop-Adels neben Künstlerinnen wie Robyn oder Lykke Li. Für das im Juni erschienene Album ›Hard‹ nahm sich die 29-Jährige mehr als drei Jahre Zeit und überdachte ihren gesamten Ansatz - mit dem Ziel, ›mir näher zu kommen mit meinen Songs als je zuvor, gleichzeitig aber etwas zu kreieren, das auch meine Hörer sofort berührt.‹

 

https://www.eventim.de/event/tove-styrke-nochtspeicher-15834149/

 

https://kj.de/tickets.html?artist=6031&event=23940

Pop | HARD Europe Tour 2023

https://tovestyrkemusic.com/

 

Nochtwache

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 26 inkl. Geb.

Do
16.02.
Konzert

L'ÉCLAIR (CH)

>
L'ÉCLAIR (CH)

L'Eclair ist ein kosmisches Instrumental-Sextett aus Genf, Schweiz, das seinen Ursprung 2015 nahm, als Keyboarder Sebastien Bui und Gitarrist Stefan Lilov während ihres Studiums in London mehrere Demos in ihrem Hotelzimmer aufnahmen. Zurück in Genf ergänzten Yavor Lilov (Schlagzeug), Alain Sandri (Perkussion, Keyboard), Quentin Pilet (Perkussion) und Elie Ghersinu (Bass) diese Ideen zu einer vollwertigen Band und L'Eclair war geboren. Nachdem sie mit ihrem von der Kritik gefeierten Debut ›Cruise Control‹ (2017) auf ausgedehnte Tourneen durch Europa gingen, festigte die Band ihren herausragenden Ruf mit den Nachfolgealben ›Polymood‹ (2018), ›Sauropoda‹ (2019) und ›Souvenir‹ (2021) weiter und überzeugte auf internationalen Bühnen und Festivals sowie u.a. als Support von Cinematic Orchestra als herausragende Live-Formation.

Auf ihrem aktuellen, fünften Album ›Confusions‹, das während der Pandemie entstanden ist, zeigen L'Eclair sich auf dem Zenit ihres Schaffens: Auf den zwölf Songs des rund einstündigen Albums präsentiert das Sextett sich vielfältig, prägnant und konzentriert. Groove und Rhythmus fließen hier so mühelos ineinander wie nie zuvor und verschmelzen Club-Vibes, Psych-Grooves, rhythmische Trance und Ambient-Comedowns zu einem äußerst gelungenen Gesamtwerk, das bei jedem Hören neue Nuancen offenbart.

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/leclair-nochtspeicher-16216506/

 

https://tickets.kj.de/produkte/52576-tickets-l-eclair-nochtspeicher-hamburg-am-16-02-2023

 

Future-Jazz, Psychedelic

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 22,70 inkl. Geb.

Nochtspeicher

Fr
17.02.
Konzert

SCHWESTER (D)

>
SCHWESTER (D)

Zwei Menschen eröffnen ein Spannungsfeld. Zwei Frauen, zwei Biografien, zwei Temperamente. Die Hamburger Musikerinnen Meike Schrader und Agata Paulina Clasen spielen mit ihrer Band SCHWESTER deutschsprachigen Indiefolkpop – einnehmend und mit Ellenbogen, harmonisch und dringlich, detailreich und soundverliebt. Sie erkunden all das Liebevolle und Schroffe, Poetische und Politische, Ungesagte und Omnipräsente, das unser Leben ausmacht. SCHWESTER, das sind zwei Künstlerinnen auf Augenhöhe. Klar feministisch und bereit, sich so offen wie möglich zu zeigen. Meike Schrader spielt Piano und Keyboards, Agata Paulina Clasen die Gitarre. Und immer singen sie mit großer Wahrhaftigkeit. Kontraste ergänzen sich. Gemeinsamkeiten beflügeln sich. Eine Dynamik, die weit mehr ist als die Summe der einzelnen Teile. Als entwickele sich da ein ganz eigener Charakter. Eine Kraft. Eine Begleiterin. Eine SCHWESTER.

 

Kunst entsteht aus magischen Beziehungen. Aus Austausch und Reibung. Meike Schrader und Agata Paulina Clasen sind einander Anker und Antrieb. Bei einer Session im Wendland haben sie 2017 ihren ganz eigenen Sound gefunden. Und mit „Der Himmel fällt‟ legen sie nun ihr Debütalbum vor. Aufgenommen haben sie die zehn Songs gemeinsam mit Produzent Gregor Hennig als künstlerischem Komplizen im Studio Nord in Bremen. Die Lieder von SCHWESTER wissen immer schon ein wenig mehr. Sie spüren tiefer hinein und fliegen befreiter hoch. Sie liefern Antworten, die längst in uns ruhen. Und sie stellen Fragen, von denen wir nichts ahnen. Ein stetes Wandeln, das auch dem Albumtitel immanent ist. Kollabiert der Himmel? Oder haben wir bald den Himmel auf Erden? SCHWESTER weiß nicht, was kommen wird. Aber solange gilt es, alles zuzulassen.

Bereits der Album-Opener „Fluch und Segen‟ lässt die Welt weit hinein. Zu Beginn sind Alltagsgeräusche zu hören, die Meike Schrader auf Reisen von Asien bis Südamerika aufgenommen hat. Der Song erzählt davon, eine intuitive allwissende Stimme in sich zu finden. Eine Heimat im Herzen. Die Reise dorthin beschreiten die Musikerinnen jedoch auf höchst unterschiedlichen Wegen. „Als Immigrantin ist es für mich eine Herausforderung, mich in der deutschen Sprache und konkret in Hamburg zu verorten‟, erklärt Agata Paulina Clasen. Von der polnischen Hafenstadt Gdynia kam sie über Berlin und Mannheim nach Norddeutschland. Meike Schrader wiederum war es in ihrer Geburtsstadt Hamburg oftmals zu eng. Sie suchte Impulse in anderen Ländern. In ihrer Band SCHWESTER finden beide ein Zuhause. „Paulina bringt wahnsinnig viel Bewegung in den künstlerischen Prozess hinein‟, sagt Meike Schrader. „Und Meike wiederum schafft einen Rahmen, sie sortiert das Konfetti‟, erzählt Agata Paulina Clasen. SCHWESTER ist wie eine inspirierende Identität, die beide wechselseitig erfinden. Gemeinsam getrieben sind sie von einer immensen Neugierde. Und von einem Grundvertrauen ineinander. Auch wenn es mitunter schmerzhaft sein kann, die Dinge derart durchdringen zu wollen, wie SCHWESTER es tut.

„Verwirf deine Hoffnung / lass beide Ruder los / zerreiß deine Kleider / auch ich leg mein Herz vor dir bloß‟, singt SCHWESTER in „Wenn morgen nie kommt‟. Der Song schildert einen Schlüsselmoment: Etwas geht zu Ende, ist nicht mehr zu kontrollieren. „Manche kämpfen so lange, dass sie entweder an einer Situation zerbrechen. Oder sie geben auf. Aber das ist eben kein einfaches, sondern ein krasses Loslassen‟, erläutert Agata Paulina Clasen. Die Traurigkeit, Erleichterung und all die Ambivalenz einer solchen Entscheidung spiegeln sich in der Schwere des Rhythmus. In dem Sound, der verschachtelt emporsteigt. Und in den Bläsern, die sich wunderbar ausdehnen. Wie sich überhaupt Musik und Text ebenbürtig verzahnen bei SCHWESTER.

Was braucht der Song? Das ist die maßgebliche Frage dieser Band. Und eine Nummer wie „Unser Haus‟, die benötigt Dissonanz und Schärfe, Melancholie und Wucht. Welchen Orten fühlen wir uns verbunden? Und was geschieht, wenn wir uns von Freiräumen verabschieden müssen? Der Song führt in Gefilde der Kindheit – in das Elternhaus, auf einen Baum, an geborgene Plätze. Vor allem erzählt „Unser Haus‟ aber von dem Verlust alternativer Lebensformen in der Großstadt. Sei es das Atelier SKAM im ehemaligen Bowlingcenter an der Reeperbahn oder die Kreativgemeinschaft Sillemsalabim in Eimsbüttel, in der Meike Schrader lange selbst lebte: Plätze für freigeistiges künstlerisches Schaffen verschwinden aufgrund kapitalistischer Interessen. „Der Song handelt auch von dem Politisierungsprozess, an dem niemand vorbeikommt, der sich in besetzten oder bedrohten Räumen engagiert‟, sagt Meike Schrader. SCHWESTER bleibt jedoch nicht in der Ohnmacht stecken. Es geht darum, die gesamte Vielfalt zu spüren. Verzweiflung, Euphorie und alles dazwischen. Und mit dieser Energie geht es dann auf die Barrikaden. Und tief ins Innere. SCHWESTER schickt uns durch die Zustände. Auch musikalisch.

„Rausch‟ besticht durch bluesige Lässigkeit. „Der Fluss‟ ist ein herrlich meditatives Driften. Und dann geht es immer wieder um den ganz großen Bogen. Zum Beispiel darum, wie wir gemeinschaftlich leben wollen. Als beschwingte Chillout-Polka lädt „Die Zukunft‟ zum Realitätscheck ein. „Steht der Apfelbaum noch in zehn Jahren / hast du dich bei deiner Partnerwahl vertan?‟, fragt dieser Song ernsthaft und augenzwinkernd. „Wo die Liebe hinfällt‟ hingegen brodelt psychedelisch: SCHWESTER erzeugt mit flirrenden Gitarren eine Sommerhitzestimmung, in der sich ein Konflikt entlädt. Eine ungeklärte Situation zwischen Ich und Du. Die Emotionen sind uneindeutig. Wann wird das Stolpern und Stürzen in einer Beziehung zum toxischen Erlebnis? Warum spüre ich Scham? Wie kann ich mich selbst besser schützen? Mit „Sommerzeitlose‟ schickt SCHWESTER uns wiederum ein tröstendes Stück Musik – mit einem dunklen Schlagzeug, in das Piano und Gitarre licht hereinbrechen. Der Song beschwört eine mystische Gestalt, die all den Abschieden in unserem Leben ein Gefühl von Ewigkeit entgegensetzt.

Verletzlich und belastbar sein, Grenzen setzen und den Boden unter den Füßen verlieren, sich erden und in den Himmel streben, Balance finden und die Andersartigkeit umarmen – SCHWESTER berührt äußerst zeitgemäße Themen. Aber nicht im Ratgebermodus, sondern in einer Sprache, die unmittelbar in die Seele zieht. Ganz so wie in ihrem Artwork laufen Meike Schrader und Agata Paulina Clasen mutig in die Welt hinaus. Einen Bären als Gefährten und das Haar wild im Wind.

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/45837

 

Indie Folk, Pop | "Album Release Show"

 

Nochtwache

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

 

https://www.wirsindschwester.de/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sa
18.02.
Konzert

AMERICAN AQUARIUM (USA)

>
AMERICAN AQUARIUM (USA)

Präsentiert von kulturnews.

Überall außerhalb von Hatteras Island klingt Chicamacomico erfunden, wie eine weintrunkene Beschwörung oder vielleicht ein Zungenbrecher – versuchen Sie, es zehnmal schnell zu sagen. Aber als ehemalige Rettungsstation, die 1874 in den Outer Banks von North Carolina gebaut wurde, ist der Name vielleicht die perfekte Metapher und der perfekte Titel für das neunte Studioalbum von American Aquarium.

Der Old North State ist auf die Knochen von Frontmann BJ Barham tätowiert, der nie mehr als zwei Stunden von seiner Heimatstadt Reidsville entfernt gelebt hat. Aber mehr noch, was könnte ein Album über Verluste besser repräsentieren als ein Ort, der gebaut wurde, um das Leben von Schiffbrüchigen und Passagieren zu retten? Songs als eine Art Erlösung ist etwas, von dem Barham hofft, dass dieses Album der etablierten und wachsenden Fangemeinde der Band helfen kann. Manchmal, wenn wir ertrinken, hält uns Musik über Wasser.

„Wenn diese massiven Veränderungen im Leben eintreten, haben wir das Gefühl, dass wir die Einzigen sind, die mit diesen Problemen konfrontiert sind“, sagte Barham. „Ich hoffe, dieses Album dient als Salbe für alle, die in den letzten Jahren solche Verluste erlitten haben. Ich hoffe, sie fühlen sich dadurch etwas weniger isoliert und getrennt. Ich möchte, dass sie wissen, dass jemand da draußen genau die gleiche Scheiße durchmacht und dass sie nicht allein sind.“

Mit Tracks, die sich mit persönlichen Verlusten befassen – dem Verlust seiner Mutter und Großmutter, dem Verlust eines Kindes, dem Verlust von Jugend und Zeit und dem kreativen Funken, der ihn antreibt – fühlt sich Chicamacomico im Vergleich zu früheren Alben in seiner Instrumentierung abgespeckt und nackt an. Die Orchestrierung wird zurückgenommen, wobei die Texte vorne und in der Mitte stehen. Es erinnert an Rockingham, Barhams Soloalbum von 2016, und dies könnte zum Teil auf den Produzenten Brad Cook zurückzuführen sein, der beide Alben sowie das 2015er Album der Band Wolves produziert hat. Aber es ist wahrscheinlich eher ein Zeichen für den reifenden Sound und die Erweiterung des Spielraums eines Songwriters, der sich jetzt vollkommen wohl und selbstbewusst in seiner eigenen Haut fühlt.

„Wenn du jung bist, willst du alles laut und schnell spielen, und ich denke, das kommt zumindest teilweise von Unsicherheit. Ich hatte meine Stimme in diesen frühen Tagen noch nicht vollständig wiedergefunden, also je lauter und schneller die Songs waren, desto geringer war die Chance, dass jemand tatsächlich hören konnte, was ich sagte. Ich habe keine Angst mehr davor, dass die Texte weit vorne stehen, weil ich vom Songwriting überzeugt bin. Die Band kann sich immer noch losreißen und einen Song übernehmen, aber heutzutage wird von ihnen nicht mehr erwartet, dass sie die ganze schwere Arbeit leisten.“

Nur wenige Songwriter schwingen den Hammer so hart und präzise wie Barham, und es ist ein Beweis für die Demut und das Vertrauen seiner Bandkollegen, dass sie sich zurücknehmen und uns von seinem Geschichtenerzählen nach Hause fahren lassen.

 

https://www.tixforgigs.com/Event/43195


 

https://www.eventim.de/event/american-aquarium-nochtspeicher-15463605/

 

 

 

 

Alternative Country, Americana

http://www.americanaquarium.com/

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 20 zzgl. Geb.

Nochtwache

So
19.02.
Konzert

ALL THE YOUNG (UK)

>
ALL THE YOUNG (UK)

Die Alternative-Rock-Veteranen All The Young machten sich vor einem Jahrzehnt zum ersten Mal einen Namen, als sie in die britische Gitarrenszene einbrachen. Jetzt, nach einiger Zeit abseits des Rampenlichts, sind die Jungs zurück mit ihrer kommenden LP „Tales of Grandeur“, die diesen Winter erscheinen wird. „Smile and Fake It“ (erschienen am 23.9.22) markiert die dritte Single der LP und ruft die Ernüchterung der sozialen Medien in der Moderne hervor.

Gitarrist Tom Crompton, der die Texte geschrieben hat, sagt über den Track: „‚Smile and Fake It‘ ist eine Auseinandersetzung mit der Persönlichkeit der Menschen in den sozialen Medien, die nicht wirklich repräsentativ dafür ist, wie sie sich fühlen oder was sie tatsächlich im wirklichen Leben durchmachen. Es ist, als würden wir unser Leben durch zwei verschiedene Leben leben; unser Social-Media-Selbst und unser wahres Selbst. Es ist die Trennung von dem, was wir wirklich sind und wie wir uns in unseren sozialen Medien darstellen. Der Vergleich ist wirklich der Dieb der Freude. Wir sind sozial mehr verbunden als je zuvor, aber manchmal können wir nicht anders, als uns getrennter und einsamer denn je zu fühlen.“

All The Young sind Ryan Dooley (Singer/Songwriter), Arron Darlington (Bassist), Mike Davies (Drummer) und Tom Crompton (Gitarrist) und sind für Fans von The Twang, Twisted Wheel und The Sherlocks. Bisher tourte die Stoke-Gruppe mit Morrissey, Kaiser Chiefs, The 1975, Catfish and the Bottlemen, The Courteeners und anderen. Sie haben auch eine Reihe internationaler Headliner-Shows gespielt und sind auf verschiedenen großen Festivals wie dem V Festival, Rockness, Hurricane Festival, The Great Escape, British Summer Time und Wakestock aufgetreten.

All The Young veröffentlichten im April 2012 ihr Debütalbum Welcome Home, das von Garth Richardson (Biffy Clyro, Rage Against the Machine) aufgenommen und von Rich Costey (Franz Ferdinand, Foo Fighters) gemischt wurde. Es debütierte auf Platz 41 der britischen Album-Charts und erreichte während des Chart-Updates unter der Woche Platz 32. Die Singles Quiet Night In und The Horizon wurden beide als die heißesten von BBC Radio 1 ausgewählt.

 

https://www.tixforgigs.com/Event/45582

 

 

 

Indie, Alternative

https://alltheyoung.uk/

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

Nochtwache

Mo
20.02.
Konzert

THE HOOSIERS (UK)

>
THE HOOSIERS (UK)

Mit ihrem häufig als Odd Pop beschriebenen skurrilen und erfrischenden Indie-Sound eroberten The Hoosiers im Sommer 2007 die britischen Charts und schufen mit den Top 5-Singles "Goodbye Mr A" und "Worried About Ray" mindesten zwei grandiose Hits für die Ewigkeit.

Jetzt haben die Briten eine Headline-Tour durch Großbritannien und Europa angekündigt, um das 15-jährige Jubiläum ihres britischen Nummer-1-Albums The Trick To Life zu feiern. Neben Auftritten in London und Paris spielt die Band auch zwei Konzerte in Deutschland am 20. Februar in Hamburg und am 21. Februar in Berlin. Bei den ersten europäischen Headline-Shows der Band seit über zehn Jahren wird die Band The Trick To Life in voller Länge spielen, sowie eine Reihe von Fan-Favoriten und komplett neue Songs von ihrem 5. Studioalbum, das im Sommer 2023 erscheinen soll.

The Hoosiers versprechen außerdem eine baldige Neuauflage zum 15-jährigen Jubiläum von 'The Trick to Life', dem millionenfach verkauftem Debütalbum der Band, das 2007 auf RCA erschienen ist.

 

 

 

Pop

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass:19:30 Uhr | Eintrfitt: VVK €

 

https://www.eventim.de/event/the-hoosiers-nochtspeicher-15786776/

 

https://www.thehoosiers.com/

 

Nochtwache

Fr
24.02.
Konzert

JAN PLEWKA & MARCO SCHMEDTJE (D)

>
JAN PLEWKA & MARCO SCHMEDTJE (D)

Seit vielen Jahren ist das Duo Jan Plewka und Marco Schmedtje ein Garant für intensive musikalische Momente. Mit Zinoba hatten sie von 2003 bis 2005 eine gemeinsame Band. Mit der mittlerweile zweiteiligen Reihe „Jan Plewka singt Rio Reiser“ setzten sie der Band Ton Steine Scherben sowie den Songs ihres verstorbenen Frontmanns Rio Reiser live und auf Platte ein außergewöhnliches Denkmal, ergänzt um eine großartige Liveband und eine audiovisuelle Umsetzung, die ebenso modernes Theater wie mitreißendes Livekonzert ist. Es folgte die Annäherung an zwei andere, von beiden nicht minder geschätzte Künstler, Simon & Garfunkel.

Mit all diesen Begegnungen dieser großen Künstler aus der Vergangenheit gingen sie auch immer wieder auf Tour, dabei entstand ein weiteres Programm mit dem Titel „Between the Bars“, bei dem die beiden nun völlig bezugsoffen nicht mehr nur ihre fein ziselierten, leisen und akustisch reduzierten, dabei aber doch so dringlich intensiven Coverversionen darboten, sondern auch eigene Songs aus dem Katalog von Zinoba, so wie den jeweiligen Soloalben von Plewka und Schmedtje. Dann und wann mischte sich dabei auch noch eine andere Coverversion ins Programm, meist Songs, die von der Jugend und musikalischen Sozialisation der beiden erzählten. Und so entstand die Idee für ein weiteres Coveralbum: „Between the 80’s“, eine Sammlung aus durchweg höchst erfolgreichen Songs - man darf sagen: Klassikern - dieses Jahrzehnts, komplett neu und in ihrer ganz eigenen Weise interpretiert.

Von „Smalltown Boy“ bis „Billy Jean“, von „Wild Boys“ bis „The Power of Love“, von „Hello“ his „Material Girl“, von „Africa“ bis „Ain’t Nobody“ - man braucht nur die Titel nennen, und sofort hat man die Melodie dazu im Kopf. Doch dann hört man diese neuen Versionen - und entdeckt regelrecht einen neuen Song darin, dazwischen und dahinter. „Ich wollte halt endlich auch mal ein Album machen, auf dem sich ein paar Hits befinden“, lacht Marco, doch Jan, der sonst ebenso viel lacht, bleibt an der Stelle ganz ernst: „Das sind alles Songs aus unserer ganz persönlichen Vergangenheit, mit diesen Stücken ist viel Emotionalität verbunden. Unsere jeweils persönlichen Listen an potenziellen Songs für diese Platte waren entsprechend lang.“ Und Marco ergänzt: „Natürlich muss man dann schauen, ob so ein Song auch in unserer Klangwelt funktioniert. Manche Songs lassen sich eben super herunterbrechen auf dieses minimalistische Arrangement aus einer Gitarre und zwei Stimmen, bei anderen fehlt da dann aber doch einfach zu viel.“

Bemerkenswert ist dabei, dass viele Songs bei der Transformation in die Plewka-/Schmedtje-Welt nicht nur einen anderen Vibe und eine frische, hoch authentische Atmosphäre erhielten, sondern zudem einen ganz neuen Groove. „Das war eben auch ein wichtiger Teil an dem Prozess, diese Songs zu ‚unseren‘ Songs zu machen, sie nicht nur zu kopieren, sondern in der uns eigenen Weise zu interpretieren. Oder vielleicht eben auch so, wie sie dereinst ursprünglich mal geschrieben wurden, bevor sie dann von der typischen 80er-Soundästhetik mit Kitsch und Pomp aufgeladen wurden. Wenn man diese Lieder so maximal reduziert, merkt man sehr schnell, wie viel Substanz in diesen Kompositionen steckt“, so Marco.

Und dies zum Teil eben auch inhaltlich. Natürlich gebe es da die Songs, die in ihrer persönlichen Erinnerung vor allem für lange Autofahrten mit Dosenbier, für den ersten Kuss am Autoscooter oder, andererseits, den ersten Liebeskummer stehen - und generell für eine, wie Jan befindet, „sehr bunte Jugend in den 80ern, die wir noch mal neu mit goldenen Pinseln malen“. Doch andere wiederum erhielten für sie bei der Auseinandersetzung damit noch einmal eine ganz andere Form von Zeitlosigkeit. „Nimm nur ‚Forever Young‘ von Alphaville, dieses vermeintlich so kitschige Lied, dessen Inhalt sich aber mit dem Atomkrieg auseinander setzt. Ich glaube, dessen sind sich sehr viele gar nicht bewusst.“

Intensiv waren auch die Aufnahmen als solche für die beiden alten Hasen, die schon so unzählig viele Platten gemeinsam und getrennt voneinander einspielten. Das gesamte Album entstand im vergangenen Winter in der Küche von Marco Schmedtje: ein kleiner Raum, reduzierte, aber qualitativ hochwertige Aufnahmetechnik, darin die beiden Musiker, räumlich und emotional ganz nah beieinander. Ein Prozess, der diese beiden Freunde, ohnehin durch die Musik schon sehr lange auf engste Weise verbunden, nur noch weiter zusammen geschweißt hat.

Nun, da dieses so intime und persönliche Album da ist, geht es aber vom Inneren wieder hinaus in die Welt: „Wir wollen mit diesen Songs auf die Bühne“, erklärt Jan. „Und zwar genau so: zu zweit, mit einer Gitarre und unseren beiden Stimmen.“ Es wird an diesen Abenden noch so manche Song-Überraschung geben, die auf dieser Platte noch nicht zu hören ist. So, wie sie sich auch selbst immer mal wieder überrascht haben bei der Aufnahme dieser Songs: „Dass ich mal mit voller Hingabe und einer solchen Begeisterung einen Song von Toto aufnehmen würde, ist so ziemlich das letzte, was ich selber erwartet hätte“, lacht Marco. Viel gelacht wird garantiert auch bei den Live-Abenden, die nun auf dieses Album folgen werden, schon weil sie hier so manche Geschichte aus ihrer eigenen Jugend auspacken, die herrliche Bilder zu der Musik bieten. Und schon spürt man, dass diese beiden profitierten Musiker nach ihren Zyklen zu Ton Steine Scherben/Rio Reiser und Simon & Garfunkel ein neues, wunderbares Spielfeld gefunden haben, dessen musikalischer Rahmen sowie die Art, wie sie diese Songs zu ihren eigenen machen, kaum Grenzen zu kennen scheint.

 

 

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/45720

 

https://nochtspeicher.reservix.de/p/reservix/group/420297

 

 

Singer/Songwriter | "Between The 80's"

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 22 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Mo
27.02.
Konzert

JESSE MALIN & Band (USA)

>
JESSE MALIN & Band (USA)

Präsentiert von ByteFM & kulturnews.

2023 GROSSBRITANNIEN/EUROPA-HEADLINER-TOUR ZUR FEIER DES 20. JUBILÄUMS VON

"THE FINE ART OF SELF DESTRUCTION". MIT SPECIAL GUEST TOMMY STINSON VON THE REPLACEMENTS.

BEVORSTEHENDE NEUAUFLAGE VON THE FINE ART OF SELF DESTRUCTION MIT EINER BONUS-LP DES GESAMTEN ALBUMS, NEU ENTDECKT / NEU AUFGENOMMEN

Jesse Malin feiert sein 20-jähriges Jubiläum als Solokünstler mit einer UK- und Europatournee zur Feier seines erfolgreichen Debütalbums „The Fine Art of Self Destruction“ aus dem Jahr 2003. Jesse und seine Band werden das Album in seiner Gesamtheit aufführen, plus Musik von seinem neuesten Album „Sad and Beautiful World“ und darüber hinaus. Special Guest Tommy Stinson von The Replacements wird die Tour eröffnen. Die UK- und Europa-Tournee folgt einem Auftritt im Jahr 2022 in Glastonbury, einer Show mit Brian Fallon und ausverkauften Headliner-Terminen.

Nach seinen Teenagerjahren in der bahnbrechenden Hardcore-Band Heart Attack und seinen Twens als Anführer der wilden und geliebten D-Generation ließ sich Malin von seinen Songwriter-Helden inspirieren und war bereit für seine Chance Solowege zu gehen. Die Platte wurde über sechs Tage in New York City aufgenommen, live und roh.

Produziert von Ryan Adams und veröffentlicht im Jahr 2003, wurde „The Fine Art of Self Destruction“ „nicht nach Drogen- oder Alkoholmissbrauch benannt“, sagt Malin. „Es ging eher um ein persönliches Wrack, als ich auf mein Leben zurückblickte, von der Scheidung meiner Eltern über gescheiterte Beziehungen, zerbrochene Bands, Schulabbruch, Autounfälle, kaputte Dinge. Es war in gewissem Sinne eher eine spirituelle Reise.“

„Ich lernte noch, wie man singt und Geschichten erzählt. Ich hatte ganz klein angefangen, nur ich und ein Pianist, aber als Ryan Adams zum produzieren kam, fügte er einige Instrumente hinzu, die sich wirklich für ein offeneres, breiteres Feeling eigneten. Diese Songs wurden in einer kleinen Wohnung in der Innenstadt geschrieben, ohne einen Plattenvertrag, einen Manager oder die Erwartung, dass etwas daraus wird – nur die Notwendigkeit, sie zu schreiben.“

„Malin schreibt lebendige Songs mit Killermelodien und singt sie mit unheimlicher Überzeugung“, sagt The Times. Mehr kann man von einer großartigen Rockplatte einfach nicht verlangen.“

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/jesse-malin-nochtspeicher-15992342/

 

https://www.tixforgigs.com/Event/44995

 

 

 

https://www.jessemalin.com/

Singer/Songwriter, Indierock | The Fine Art Of Self Destruction 20th anniversary with special guest: TOMMY STINSON (The Replacements/Bash & Pop) | EINZIGES DEUTSCHLANDKONZERT!!!

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 22 zzgl. Geb.

Nochtwache

März
Mo
06.03.
Konzert

JACOB LEE (AUS)

>
JACOB LEE (AUS)

Die Erfolgsbilanz des australischen Singer-Songwriters Jacob Lee ist nicht nur in numerischer Hinsicht beeindruckend, wie die immense Anzahl an Views auf YouTube (über 270 Mio.) und Streams auf Spotify (über 210 Mio.) beleget, sondern auch ein Sinnbild für den unerschütterlichen Glauben an sich selbst. Seit 2017 betreibt Jacob Lee sein eigenes Plattenlabel Philosophical Records, auf dem er neben mehreren EPs bisher zwei Studioalben ›Philosophy‹ (2019) und ›Consicence‹ (2020) sowie Remixes, Orchesterversionen und Sessions der beiden Werke veröffentlicht hat. Neben der Musik engagiert sich der charismatische Songwriter als Jugendbotschafter, u.a. bei der US-Organisation ›Stand 4 Kind‹ und ist Gründer von Lowly Labs, einem Medienunternehmen mit Fokus auf web3 und Blockchain Technologie. Aktuell legt er den letzten Feinschliff an sein drittes Album ›Lowly Lyricist‹, dass in Kürze erscheint und ihn erneut auf Tournee führen wird.

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/jacob-lee-nochtspeicher-16058836/

 

Singer/Songwriter | ›THE LOWLY LYRICIST‹ Tour 2023

https://jacobleeofficial.com/

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 26 inkl. Geb.

Nochtspeicher

Di
14.03.
Konzert

JARROD DICKENSON (USA)

>
JARROD DICKENSON (USA)

Seine beiden Alben „The Lonesome Traveler“ und „Ready The Horses“ sowie seine EP „Under A Texas Sky“ haben ihm Lob und ein treues Publikum eingebracht. DICKENSON begeisterte die Massen in ganz Europa und den USA und teilte die Bühne mit legendären Künstlern wie Bonnie Raitt, Don McLean, The Waterboys, Jools Holland und Jimmie Vaughan. Er ist auf renommierten Festivals wie dem Glastonbury und dem Cambridge Folk Festival aufgetreten. Abgesehen von seiner Herkunft als Texaner, seinem derzeitigen Status als Einwohner von Nashville und der Tatsache, dass er im Laufe der Jahre so viel Miete gezahlt hat, dass er sich als New Yorker bezeichnen darf, ist DICKENSON zudem ein Adoptivsohn der Stadt Belfast. Dort lernte er seine Frau und Bandkollegin Claire kennen, deren üppige, vielseitige Stimme ein zentraler Bestandteil seines Sounds auf der Bühne und auf Platte geworden ist.

Nach einer Feuertaufe in der Welt der Major-Labels ist JARROD DICKENSON heute ein unabhängiger Künstler, was ihm gutsteht und seiner Kreativität freien Lauf lässt. Nirgendwo kommt das besser zum Ausdruck als auf seinem neuen Album „BIG TALK“, das am 3. Februar 2023 erscheinen wird. Das Album stellt sein bisher persönlichstes und kompromisslosestes Songwriting dar. DICKENSONS Entscheidung, sich auf den Produzentenstuhl zu setzen, hat dem Album einen Schwung und eine Kohärenz verliehen, die die Kraft dessen unterstreicht. Darüber hinaus hat er eine Band aus wilden Musikern zusammengestellt, die diese Songs in einer Reihe von Live-Sessions, die auf Band aufgenommen wurden, mit beeindruckender Authentizität zum Leben erwecken. Gemeinsam schaffen sie diesen unverwechselbaren Sound, der nur entsteht, wenn sich großartige Musiker in einem Raum versammeln und eine Menge Spaß haben.

Wenn seine früheren Werke einen Fuß auf das Territorium des Rock'n'Roll gesetzt haben, dann zeigt „BIG TALK“ deutlich Flagge. Es ist klassisch wie Petty, düster wie Waits. Es gibt McCartney-ähnliche Melodien und der Blues wird mit einem gewissen Rolling-Stones-Schwung dargeboten und doch hat JARROD DICKENSON einen Sound geschaffen, der ganz sein eigener ist.

 

 

 

https://www.eventim.de/event/sound-of-nashville-praesentiert-jarrod-dickenson-nochtspeicher-16168430/

 

Singer/Songwriter, Country-Soul | Special Guest: GARETH DUNLOP

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 27,15 inkl. Geb.

https://jarroddickenson.com/home

Nochtwache

Do
16.03.
Konzert

COURTNEY MARIE ANDREWS (USA)

>
COURTNEY MARIE ANDREWS (USA)

Präsentiert von ByteFM & kulturnews.

An der wunderbaren Küste von Cape Cod, in einer Strandhütte, fand Courtney Marie Andrews ihre neue Bestimmung. Jeden Morgen wanderte sie 6-8 Meilen auf den versteckten Pfaden der Halbinsel und meditierte über ihr Dasein, sie stöberte in alten Erinnerungen und Mustern.

Nach mehr als einem Jahrzehnt fast ununterbrochen auf der Straße hatte die in Phoenix geborene Songwriterin, Dichterin und Malerin endlich den Raum und die Muße, um all die Höhen und Tiefen ihres bisherigen Lebens zu verarbeiten. Sie war endlich bereit, eine Platte des Triumphes zu machen und dabei aber die Jahre, die sie auch musikalisch geprägt haben, nicht völlig zu vergessen.

Man lehnt sich wohl nicht zu weit aus dem Fenster, wenn man Courtney Marie Andrews als eines der aktuell größten Talente in der amerikanischen Singer-/Songwriter-Szene bezeichnet. Zu den drei letzten, wirklich großartigen Alben „Honest Life“ (2016), „May Your Kindness Remain“ (2018) und „Old Flowers“ (2020), gesellt sich nun ihr viertes aktuelles und tolles Album „Loose Future“.

Das Album entsteht in ihrem „Seelenort“ Bisbee, Arizona. Sie überzeugt den sehr angesehenen Produzenten Sam Evian, die neue Platte zu produzieren. Ein Album, welches voller Harmonien und den positiven Klängen des Sommers steckt. Sie lässt die Zuhörer ihre Liebe zur Musik und zum Leben und ihre neue Zuversicht spüren. Mit ihrem neuen Album kommt sie uns im März 2023 in Berlin und Hamburg besuchen.

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/44451

 

https://www.eventim.de/event/courtney-marie-andrews-nochtspeicher-15789844/

Singer/Songwriter

https://www.courtneymarieandrews.com/

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Do
16.03.
Konzert

JACK AND THE WEATHERMAN (NL)

>
JACK AND THE WEATHERMAN (NL)

Berry „Jack“ Krikken und Sebastiaan „Weatherman“ Weerman stammen aus Haarlem (Niederlande) und sind Jack and the Weatherman. Zwei Freunde und ihre Band auf der Mission, ihre sonnenverwöhnten Songs in die Welt zu schicken. Die Songs von Jack and the Weatherman verbinden Elemente aus Pop, Folk, Reggae und HipHop mit positiven und tiefgründigen Texten. Sie zelebrieren die schönen Seiten des Lebens in ihrer Musik und erkennen gleichzeitig die Zerbrechlichkeit seiner Schönheit an. Es ist Musik für Herz und Kopf und während ihrer dynamischen Live-Show werden sie Sie wahrscheinlich dazu bringen, das Leben mehr zu schätzen.

Berry und Sebastiaan sind Freunde aus Kindertagen. Ihre Lebenswege gingen nach dem Abschluss getrennte Wege; Berry bereiste die Welt und schrieb seine Erfahrungen und Gedanken als Texte nieder. Sebastiaan wurde Musiker und lernte verschiedene Instrumente zu spielen. Es war eine seltsame Chance, dass sie sich Jahre später wieder trafen. Es wurde schnell klar, dass sie Partner in der Musik werden würden, als Sebastiaan seine Gitarre herausholte und anfing, The Dynamo Of Volition von Jason Mraz zu spielen, und Berry sich ihm anschloss, indem er den Text des Songs sang.

Zusammen sind sie Jack and the Weatherman: Berry Krikken ist Jack, („krik“ bedeutet Jack auf Niederländisch) und Sebastiaan Weerman ist der Weatherman („Weerman“ bedeutet Wetterfrosch). Sie befinden sich auf einem großen Abenteuer mit viel Spaß, Musik, ausverkauften Shows und neuen Freunden sowohl in ihrer Heimat Niederlande als auch im Ausland. Ohne Unterstützung durch ein Label oder Management schreiben und veröffentlichten sie drei EPs: Something Positive (2014), Homewards (2015) und Some Kind of Purpose (2016) sowie zwei Alben: The Lucky Ones (2018) und One Of Us (2021/ 2022).

Die Glücklichen, das sind sie, tun, was sie lieben, und verbinden sich mit Menschen auf der ganzen Welt. Ihre Songs landen auf Spotify Hit für Hit, mit Millionen von Streams weltweit und einer goldenen Schallplatte in den Niederlanden für „Till The Sun Comes Up“, von dem sie erwarten, dass er 2023 mit PLATINUM ausgezeichnet wird.

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/45371

 

https://jackandtheweatherman.nl/

 

Singer/Songwriter, Folk, Pop

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 20 zzgl. Geb.

Nochtwache

Mo
20.03.
Konzert

MICHAEL KAESHAMMER (CAN)

>
MICHAEL KAESHAMMER (CAN)

Singer-Songwriter-Pianist Michael Kaeshammer ist mit seiner naturgewaltigen Live- Performance und dem neuen Album „Turn It Up“ auf dem Sprung, von Vancouver Island in British Columbia nach Jahrzehnten großer Erfolge rund um den Globus die alte Heimat zu erobern. Das ist Deutschland, in dessen Südwestecke er als Teenager-Wunderkind auf dem Piano schon als 16-Jähriger sein Publikum staunen machte und mitriss. Zahllose Konzerttouren kreuz und quer über den amerikanischen Kontinent, andere Kontinente und sogar regelmäßig durch China, formten den frühvollkommenen Pianisten zum stilistischen Universalisten, Komponisten und Vokalartisten.

Zu hören ist das auf seinem neuen Album „Turn It Up“, das im Februar 2023 erscheinen wird. Michael kümmert sich darin weniger denn je um Stilistik. Er ist das Medium. Musik fließt durch seine Hände ins Piano, durch seine verführerische Stimme ins Mikro und inspiriert seine Mitmusiker. Das sind Matt Chamberlain (Drums), der schon mit John Mayer, Bob Dylan oder Elton John gespielt hat, David Piltch, der unter anderem Solomon Burke, Bonnie Raitt oder kd Lang mit seinem Bass unterstützt hat sowie Michaels Toronto Horn- Section. Highlights neben dem Titeltrack sind u.a. der Pop-Jazz-Crossover Song „Never Knew What Love Was”, der mitreißende Rocker „Sweepin’ The Floor”, die emotionale Ballade „One More Time” sowie eine überraschend frische Version des Queen-Klassikers „Crazy Little Thing Called Love”.

„Wenn ich spiele“, sagt Michael, „reagiere ich auf das, was ich höre und lass dann die Musik entscheiden, wo die Reise hingehen soll.” Letztlich, sagt er, sind es die zwölf Noten, auf denen alles basiert. Es ist unmöglich sich der Energie, die entsteht mit Michael im Zentrum seiner Musik, zu entziehen. Das kommt mit Wucht. Die Zeit der Pandemie hat er genutzt, um in seinem Haus am Rande des kanadischen Regenwalds sich darauf zu konzentrieren, mit seiner großartigen Band sein vielleicht aufregendstes und tightestes Album einzuspielen. Here comes the British-Columbian Invasion. Turn It Up!

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/michael-kaeshammer-nochtspeicher-16129733/

 

http://kaeshammer.com/

 

Jazz | "Turn It Up Tour 2023"

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 25 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Di
21.03.
Konzert

LAUREN RUTH WARD (USA)

>
LAUREN RUTH WARD (USA)

Die Texte von Lauren Ruth Ward, einer facettenreichen Kämpferin aus Baltimore, Maryland, sind Alchemie, die von krächzender Kraft durchtränkt sind. Stück für Stück veröffentlicht Ward ihr neues Werk, das sowohl elektrisch als auch introspektiv ist. Nach dem Tod und der Wiedergeburt persönlicher und musikalischer Beziehungen, wurde diese aktuelle Sammlung von Bekenntnissen überwiegend von womxn geschrieben, aufgeführt, produziert und gemastert.

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/44186

 

 

https://www.eventim.de/event/lauren-ruth-ward-nochtspeicher-15712928/

 

 

Singer/Songwriter, Indie, Alternative

 

https://laurenruthwardmusic.com/

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

Nochtwache

Mi
22.03.
Konzert

LAWRENCE (USA)

>
LAWRENCE (USA)

Wie NPR schreibt, »sind die Geschwister Clyde und Gracie Lawrence kein typisches Duo«. Clyde Lawrence und Gracie Lawrence haben schon als Kinder in der Wohnung ihrer Eltern in New York City Songs geschrieben und unzählige Platten von Stevie Wonder, Randy Newman und Aretha Franklin gehört. Nach Jahren des gemeinsamen Musizierens gründeten sie offiziell Lawrence, eine achtköpfige Soul-Pop-Band, die sich aus befreundeten Musikern aus Kindheit und Studium zusammensetzt. Seitdem hat die Band eine treue Fangemeinde für ihren energiegeladenem, keyboardgesteuerten Sound gewonnen, der sich durch dichte, dynamische Bläser und explosiven Leadgesang auszeichnet. Im März kommen Lawrence nun endlich auch mit ihrer ›The Jet Lag Tour‹ nach Europa!

 

 

 

 

https://kj.de/artist/6101/Lawrence.html

 

Soul, Pop | ›The Jet Lag Tour‹ Europe 2023

https://lawrencetheband.com/

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 30,95 inkl. Geb.

 

Nochtspeicher

Mi
22.03.
Konzert

JP HARRIS & JOHN R. MILLER feat. Chloe Edmonstone (USA)

>
JP HARRIS & JOHN R. MILLER feat. Chloe Edmonstone (USA)

Präsentiert von Nochtspeicher, YEEHAW Hamburg & kulturnews.

In Nashville ist JP Harris entweder als einer der besten Zimmerleute bekannt, der Aufnahmestudios baut oder historische Häuser akribisch restauriert, oder als einer der besten No-Bullshit-Country-Sänger der alten Schule. Aber anderswo ist er als Squash bekannt (ein Familienspitzname aus der Kindheit, der sich nie abnutzte), eine quasi-mythische bärtige Figur, die dafür bekannt ist, mit ihrem kraftvollen Banjo durch Underground-Picking-Circles, Fiddler-Wettbewerbe und Stringband-Wettbewerbe zu ziehen.

 

John R. Miller ist ein wahrer Bindestrich-Künstler: Singer-Songwriter-Picker. Jeder Song auf seinem spannenden Solo-Debütalbum „Depreciated“ steckt voller komplizierter Wortspiele und eindringlicher Bilder und wird von einer brennenden Band unterstützt. Einer seiner größten langjährigen Fans ist Roots-Music-Künstler Tyler Childers, der sagt, er sei „ein weitgereister Wortschmied, der die Welt, die er gesehen hat, in drei Akkorden auf einmal abbildet“. Miller ist irgendwie in der Lage, uns in ein schattiges Honkytonk zu versetzen und mit seinen straff geschriebenen Kompositionen alle in die gleiche Richtung zu bringen. Millers eigenes Gitarrenspiel wird hier zusammen mit Gesang, der an die Wildwasser des Potomac River erinnert, der unter den hohen Kämmen seines Heimatlandes Shenandoah Valley rumpelt, hervorragend zur Geltung gebracht.

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/john-r-miller-jp-harris-feat-chloe-edmonston-nochtspeicher-15251451/

 

https://www.tixforgigs.com/Event/42363

https://jrmillermusic.com/

https://www.ilovehonkytonk.com/

 

 

Americana, Honky-Tonk, Singer/Songwriter

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

Nochtwache

Fr
24.03.
Konzert

WOLFGANG MÜLLER (D) --> VERLEGT VOM 25.02.22!

>
WOLFGANG MÜLLER (D) --> VERLEGT VOM 25.02.22!

Wolfgang Müller, Jahrgang 1975, macht seit 2005 Musik, seit 2012 auf seinem eigenen Label Fressmann. Sechs Studio-Alben sind bis jetzt erschienen, und„jedes einzelne Lied strahlt das hohe Gut der Ataraxia, der Gemütsruhe selbst noch im Angesicht der Katastrophe aus.“ schreibt die FAZ, und dann muss es ja stimmen. Das neue Album heißt "Die Nacht ist vorbei", erscheint am 19. November und wurde von Philipp Kraus produziert. Es ist eine Reise ins Ich, und das ist nichts für Feiglinge. Wer sich aber traut, wird belohnt. "Müller hat sich durch Minimalismus befreit, mit Konzentration auf den Kern und größtmöglicher Aufrichtigkeit. Er hat da was freigelegt. ‚Die Nacht ist vorbei’ ist voller Licht, und es kommt von Herzen." (Tino Hanekamp)

Live tritt Wolfgang Müller bei der Album-Tour alleine und im Trio auf.

 

 

 

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/38332

 

 

Singer/Songwriter

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtspeicher

https://www.mueller-musik.de/

Mi
29.03.
Konzert

SAM HIMSELF (CH)

>
SAM HIMSELF (CH)

Sam Himself, Switzerland’s ‘King of Tears’ and New York’s leading Fondue Western™ baritone, shares Never Let Me Go, the first single of his upcoming second album (due in 2023). The lovelorn stomper, a full-body split between brazen intimacy and anthemic pop, marks the Big Bang of a new era for Sam Himself, the solo project of Swiss-born, Brooklyn-based artist Sam Koechlin: Never Let Me Go is the soundtrack of risking another shot at hope – and dancing your heart out in the process.

 

 

 

 

 

 

 

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 23,06 inkl. Geb.

Singer/Songwriter, Dark Pop

https://www.samhimself.com/

 

https://bit.ly/3BC2nSG

Nochtwache

Alle Events wöchentlich per Mail

So findet Ihr uns

Google Maps