September
Sa
21.09.
Konzert

REEPERBAHNFESTIVAL

>
REEPERBAHNFESTIVAL

A lively international cultural exchange as mutual approach to understanding cultural diversity is one of the best possibilities to meet the challenges of our globalised society. Unfortunately, these days the exact opposite can frequently be observed in many places. In its role as central European platform for music and the music business and as an international cultural ambassador, Reeperbahn Festival not only arouses the spirit of discovery in music fans but also paves the way to international networking for small and medium-sized enterprises from Germany and Europe. For many years, every September a multitude of international artists as well as representatives of the music business have been pouring to Reeperbahn Festival to present themselves to their audiences or to potential business associates in this colourful Hamburg melting pot.

Reeperbahn Festival is carrying these ideas and its format to five new locations around the world, establishing spin-offs in Nashville, Beijing, New York, Accra and Los Angeles. Offering a public music programme and a special programme for professional visitors, they engage with fans and representatives of the music business and are intended to reflect the core of Reeperbahn Festival.

By way of these spin-offs, Reeperbahn Festival will provide German and European artists and representatives of small and medium-sized enterprises from the music industry with access to relevant areas of its international network. The linkage to relevant events of sector in the corresponding countries of destination ensures greatest possible attention as well as high networking efficiency and new contacts for all participants.

In a virtual, increasingly global music industry, artists as well as small and medium-sized companies, which are typical for the sector, often do not have the means to realise real- life visits in particular to transcontinental partners.

Reeperbahn Festival with its new transcontinental offer provides an organisational as well as communicative umbrella for German and European artists and representatives of the music business fields of recording, publishing, distribution and management.

Apart from artists' presentations, all spin-offs include panels, networking events and matchmaking sessions as well as customised individual meetings with the scenes and businesses of the markets in question.

The Federal Foreign Office supports this new music-sector related culture industry initiative abroad.

 

 

 

 

https://www.reeperbahnfestival.com/de/tickets

https://www.reeperbahnfestival.com

Nochtwache

Sa
21.09.
Konzert

REEPERBAHNFESTIVAL

>
REEPERBAHNFESTIVAL

A lively international cultural exchange as mutual approach to understanding cultural diversity is one of the best possibilities to meet the challenges of our globalised society. Unfortunately, these days the exact opposite can frequently be observed in many places. In its role as central European platform for music and the music business and as an international cultural ambassador, Reeperbahn Festival not only arouses the spirit of discovery in music fans but also paves the way to international networking for small and medium-sized enterprises from Germany and Europe. For many years, every September a multitude of international artists as well as representatives of the music business have been pouring to Reeperbahn Festival to present themselves to their audiences or to potential business associates in this colourful Hamburg melting pot.

Reeperbahn Festival is carrying these ideas and its format to five new locations around the world, establishing spin-offs in Nashville, Beijing, New York, Accra and Los Angeles. Offering a public music programme and a special programme for professional visitors, they engage with fans and representatives of the music business and are intended to reflect the core of Reeperbahn Festival.

By way of these spin-offs, Reeperbahn Festival will provide German and European artists and representatives of small and medium-sized enterprises from the music industry with access to relevant areas of its international network. The linkage to relevant events of sector in the corresponding countries of destination ensures greatest possible attention as well as high networking efficiency and new contacts for all participants.

In a virtual, increasingly global music industry, artists as well as small and medium-sized companies, which are typical for the sector, often do not have the means to realise real- life visits in particular to transcontinental partners.

Reeperbahn Festival with its new transcontinental offer provides an organisational as well as communicative umbrella for German and European artists and representatives of the music business fields of recording, publishing, distribution and management.

Apart from artists' presentations, all spin-offs include panels, networking events and matchmaking sessions as well as customised individual meetings with the scenes and businesses of the markets in question.

The Federal Foreign Office supports this new music-sector related culture industry initiative abroad.

 

 

 

 

https://www.reeperbahnfestival.com/de/tickets

https://www.reeperbahnfestival.com

Nochtspeicher

Do
26.09.
Konzert

FLORIAN KÜNSTLER (D)

>
FLORIAN KÜNSTLER (D)

Starke Texte, tiefe Emotionen – ein neuer Singer-Songwriter aus dem hohen Norden stürmt die Szene der Deutsch-Poeten - sein Name: Florian Künstler. Geprägt durch seine Vita schafft der Singer-Songwriter aus Lübeck ganz besondere Momente im Publikum. Sein Ziel seit jeher – Menschen mit seiner Musik zu begeistern - und das schafft er immer wieder auf seine ganz eigene charmante und authentische Art. Durch die Verbindung seiner persönlichen und reflektierten deutschen Texte mit typischen und modernen Elementen der Folkmusik setzt Florian Künstler neue Maßstäbe in der deutschsprachigen Musikszene. Dass er live ganz besonders überzeugt, hat er bereits auf zahlreichen norddeutschen open Mic Sessions und Poetryslams bewiesen. Heinz Rudolf Kunze merkt im Zuge des Wettbewerbs „NDR Schleswig Holstein Hammer“ treffend an: „Die anderen seien zwar gut, aber Florian Künstler hat Talent!“. Und das hat er wahrlich. Mit neuem Fahrtwind rückt er seinem Traum von der großen Bühne nun noch ein Stück näher und verzaubert sein Publikum mit seiner ersten eigenen Tour „Träumen dürfen“.

 

 

 

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=29131

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 | Eintritt: VVK € 12,50 zzgl. Geb.

https://www.eventim.de/florian-kuenstler-hamburg-tickets.html?affiliate=GMD&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2342565%2411670470&jumpIn=yTix&kuid=563379&from=erdetaila

Singer/Songwriter | "Träumen dürfen Tour 2019"

Nochtspeicher

Fr
27.09.
Konzert

PHELA (D)

>
PHELA (D)

Vier Jahre sind seit Phelas traumhaften Debüt vergangen, vier Jahre in denen die wilde Räubertochter auf viele Arten erwachsen wurde: als Poetin und Musikerin, als Frau und nicht zuletzt als Mutter. Und doch ist sie sie selbst geblieben, es ist noch die gleiche Träumerin, deren Lieder auf „Wegweiser“ aufblühen. Phela sucht neue Wege, findet neue Sehnsuchtsorte und schenkt uns zeitlose, warme Popmelodien. 

Wie findet man seine Stimme? Den richtigen Klang, den einen Tonfall, diese speziellen Worte, die genau das ausdrücken, was man fühlt. Was man sagen will. Wer man ist. Vor allem, wenn man glaubt, seine Stimme verloren zu haben. „Ich hatte eine Schreibblockade. Mir fiel nichts ein“, gesteht Phela und man hört ihr an, wie erschreckend dieser Zustand war. Von allen Seiten gab es Erwartungen, doch sie brauchte dringend Zeit für sich. Die überwältigenden Erlebnisse und Eindrücke der letzten Jahre, die langen Touren, ob Solo oder als Support – sie lebte in einem neuen Modus und in einer völlig neuen Welt. Phela musste erst wieder lernen, in sich selbst hineinzuhören.

Doch eines Tages hat sie ihre Stimme wiedergefunden – in ihrer leeren Wohnung in Neukölln, in der nur noch ihr Klavier stand, da alle anderen Möbel und Kisten bereits auf dem Weg in ein neues Zuhause waren. Sie setzte sich, sie spielte. Und das erste Lied kam zu ihr. „Wegweiser“ heißt dieses Lied und genau ein solcher Wegweiser war es auch für sie. 

„Man sollte seinem Leben genug Räume zum Träumen geben, damit man immer wieder abtauchen kann“, sagt Phela – und deshalb suchte sie sich für die Aufnahmen der neuen Lieder einen ganz besonderen Ort. In den Bergen von Teneriffa fand sie ein Haus, eine „Holzhütte“, wie Phela es selbst beschreibt – dort wollte sie aufnehmen. Weit weg von Berlin, weg von allen Ablenkungen, weg von all dem, was vorher war. Für fast drei Monate zog sie sich dorthin zurück, und für acht Tage kam ihre Band dazu: Gitarrist Òmar Gudjonsson, Tommy Baldu am Schlagzeug, Moritz Brümmer am Cello, Sound Engineer Jochen Etzel, als Produzent und Bassist Robert Laupert aka L’Aupaire und Thomas Harsem als Co-Produzent und ebenfalls am Bass.

Diese Leichtigkeit ist auch der große Unterschied zum Debüt, in dem es viel um Liebe und Liebesleid gegangen ist, denn Phela ist ein Stück erwachsener geworden, sie hat manches hinter sich gelassen – das Leiden ist dem Leben gewichen. Wie auch beim vielleicht wichtigsten Stück des Albums: „Mama“. Dieses Lied entstand erst spät, einfach, wie Phela feststellte, weil es noch gefehlt hat. Auch deshalb fasst es die Stimmung dieses Albums so perfekt zusammen. Es geht darin um ihre neue Rolle als Mutter, was für sie schon allein deshalb aufregend und so verwirrend schön ist, weil sie selbst ohne eine Mama aufgewachsen ist. Und so kulminiert hier auch die wunderbare Energie der neuen Lieder.

Obwohl es einerseits ganz klar die Stimme ist, die man von ihrem Debüt „Seite 24“ kennt, ist diese Stimme jetzt neu, anders: markant, ungeschliffen, gewillt, sich weder von außen formen zu lassen, noch sich anderen Vorstellungen zu beugen. Manchmal wirkt es, als würde sie beinahe brechen, würde in sich selbst abtauchen, weggespült von den Gefühlen in und hinter ihren Texten – doch dann ist sie wieder so stark, dass man sich von Phela einfach an die Hand nehmen, sich von ihrer Euphorie und Fantasie anstecken und verführen lassen möchte. „Wegweiser“ ist Phelas zweites Debüt. Denn seine Stimme zu suchen, ist ein Prozess, der niemals endet.

 

https://phela.de/

https://www.love-your-artist.de/de/ohamusic/phela-wegweiser-tour-2019/

Singer/Songwriter, Pop

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Fr
27.09.
Konzert

THE TIGHTROPES & BLACK BOTTLE RIOT (NL)

>
THE TIGHTROPES & BLACK BOTTLE RIOT (NL)

Präsentiert von kulturnews & HHGuide. 

The Tightropes are a steaming blues driven funky-ass trio, and they know how to play! “I jam, therefor I am” would be an appropriate second name for the band: their live performances are packed with on-the-spot improvised pieces of soul. This is supplementing their strong songs from their 2019 release ‘On Fire’ and earlier work. The band’s playing style is in the same tradition as The Jimi Hendrix Experience, Cream, or any other power-trio from that era. However, the band added a spoonful of deep funk a la Sly or Meters to this concept, which gives rise to their characteristic sound and vibe. These boys are a force to be reckoned with, and their joy of playing together is bound to put a smile anyone’s face. 

 

Crowned ‘probably Europe’s best Southern Rock band’ by Dutch The Guitarist Magazine, Black Bottle Riot is a true guitar band. Bands like this are becoming rare these days. Formed in 2008, Black Bottle Riot was quickly noted by fans and critics as a fresh wind in the Dutch and European rock scene.  With 2011’s debut album and ‘Soul in Exile’ (2013) and III: Indigo Blues (2015) on Suburban Records, the band played tons of national and international club and festival shows. From large stages such as Rockin’ Park, Zwarte Cross, Eurosonic/Noorderslag and Down The Rabbit Hole to blues clubs. The bands feels at home almost everywhere. It’s an old fashioned band, in a good sense. Give these guys a stage, some amps and a crate of beer and they will set the place on fire.  Over the years the band shared the bill with Pearl Jam, The Black Keys, The War On Drugs, Black Stone Cherry, Rival Sons and Ryan Adams. Their ‘one minute of fame’ on national television show DWDD even led to a support slot for ZZ Top. In reviews, rock magazines foresaw a band with no strict musical boundaries, whilst still staying true to itself. Their fourth album ‘FIRE’ sounds like the band has come to its own. Songs are catchy yet intense. The perfect sound track for driving hours on end, either to get away from or to finally get to your loved ones.  Black Bottle Riot is a band for those who love the tough bluesy rock from the likes of The Allman Brothers Band, Tom Petty & The Heartbreakers and Thin Lizzy. 

 

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=29576

 

Southern Rock, Vintage Blues

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 14 zzgl. Geb.

Nochtwache

Oktober
Di
01.10.
Konzert

CALLUM BEATTIE (UK)

>
CALLUM BEATTIE (UK)

Präsentiert von event. und The-Pick.de 

Im April hat Callum Beattie seine jüngste Single „Connection“ veröffentlicht, einen Frühlingshit, der gute Laune macht. Den Gedanken hinter dem Track, die Offenheit, jemanden in sein Leben zu lassen, visualisiert der schottische Singer-Songwriter auch in dem entzückenden Video, in dem viele Menschen mit ihm Hand in Hand zusammenarbeiten. Bereits in gut zwei Wochen erscheint mit „Without You“ ein weiteres Stück, in dem der 23-jährige Künstler die entgegengesetzte Thematik aufgreift: Mit einer brausenden Melodie und akustischen Steigerung, die diesem hell strahlenden Popsong zugrunde liegen, maskiert er die tiefen Verlustgefühle und die persönlichen Turbulenzen, die einer Trennung folgen. Jüngst erzählte er in einem Interview, wie auch der temporäre Umzug nach Berlin ihm beim Songwriting half: „Ich war vorher noch nie in Deutschland, es war eine reine Flucht und ein Weg zu vergessen. Tatsächlich habe ich dort meine Kreativität wiederentdeckt und wurde neu inspiriert.“ Von Edinburgh nach London nach Berlin und wieder zurück: Beatties neuen Songs erzählen aus seinem Leben, von den Auf und Abs seiner Kindheit und denen aus jüngster Zeit. Er ist ein gewitzter Geschichtenerzähler, gerade weil er aus dem Vollen seiner eigenen Biografie schöpft und die Storys mit seiner zündenden Musik zu hinterlegen versteht. Das hat er schon auf seinen EPs „We Are Stars“ und „Miracle“ bewiesen. Im kommenden Herbst kommt der Brite nun mit seinem neuen Material zu uns auf Tour.

 

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=30624

Singer/Songwriter

http://callumbeattie.co.uk

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 13 zzgl. Geb.

Nochtwache

Do
03.10.
Konzert

CHRISTOF VAN DER VEN (NL)

>
CHRISTOF VAN DER VEN (NL)

Seit über zehn Jahren macht der Niederländer Christof van der Ven Musik. Er tourte als temporäres Mitglied mit Bands wie Bear's Den, The Staves und The Boxer Rebellion, lebte viele Jahre in Irland und mittlerweile in London, reiste um die Welt, veröffentlichte vier EPs. In all den Jahren sammelte er Material für sein Debütalbum „Empty Handed“, welches schließlich 2018 das Licht der Welt erblickte.

Christof van der Ven wuchs in der Nähe von Eindhoven auf. Ständig berieselt von der Musik der Mutter, zwischen Klassik und dem Protest-Folk der 60er- und 70er-Jahre. Als junger Erwachsener zog er ins irische Galway, blieb vier Jahre und nahm in der Zeit mit der finanziellen Unterstützung einiger Freunde seine ersten beiden EPs auf. Es folgte ein Umzug nach London, wo er gewissermaßen durch Zufall zunächst eine andere „Karriere“ machte: Aufgrund seiner kreativen Kochkünste stieg er buchstäblich vom Tellerwäscher zum Chefkoch auf – eine Beschäftigung, die ihm zwar Spaß brachte, aber niemals die Musik hätte ersetzen können. 

Nach und nach sprachen sich in der Londoner Musikszene die Qualitäten des jungen Niederländers herum – mit großem Feinsinn versteht er es, sein Spiel stets ganz in den Dienst eines Songs zu stellen und diesem dabei gleichzeitig einen unverkennbaren Stempel aufzudrücken. Eine ganze Reihe Bands bedienten sich in der Folge dieser Qualitäten, allen voran Bear's Den, mit denen Christof van der Ven mehrfach auf US- und Europa-Tournee war. 

Währenddessen schrieb und arrangierte er seine eigenen Songs peu à peu weiter. Ohne jeden Druck, sondern allein mit dem Ziel, jeden einzelnen Song zu etwas Einzigartigem zu machen. Wie sein Debütalbum „Empty Handed“ belegt, ist ihm das hervorragend gelungen. Seine Songs basieren im Kern alle auf dem Anti-Folk jüngerer Jahre, umgarnt von vielen klanglichen Spielereien: Massiver Einsatz von Keyboards, seltsame Field Sounds und einem höchst individuellen Klangästhetik-Empfinden.

Es dürfte dementsprechend eine wunderbare Klangerfahrung sein, diese reichhaltigen und vielschichtigen Songs im Rahmen seines Konzertes in unserer Nochtwache zu erleben!

 

 

https://kj.de/tickets.html?artist=5417&event=20745

Singer/Songwriter, Indie

https://www.christofvanderven.com

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 19,10 inkl. Geb.

Nochtwache

Sa
05.10.
Konzert

JONAS MONAR (D)

>
JONAS MONAR (D)

Mit seinem Debütalbum „Alle guten Dinge“ (Universal) ließ Jonas Monar eine frische Brise durch die deutsche Pop-Landschaft wehen. Geboren in einem kleinen Dorf bei Wetzlar wuchs er in einer höchst musikalischen Familie auf. Mit seiner Schülerband tourte er im vollgeladenen VW-Bus durchs gesamte Land, bestritt u.a. das Vorprogramm von Silbermond und Sunrise Avenue. Seine Bandkollegen stiegen aus, Jonas machte weiter, veröffentlichte sein Debütalbum und ging auf eine ausgedehnte Tournee durch Deutschland, wobei er bei einigen Terminen NENA auf ihrer „Nichts Versäumt – Tour 2018“ unterstützte.

Im Herbst 2019 erscheint dann endlich das langersehnte zweite Album des Musikers „2 Planeten“, das er in folgenden Städten präsentieren wird: in Rostock am 3. Oktober 2019 im Mau Club, in Hannover am 4. Oktober 2019 im Kulturzentrum Faust, in Hamburg am 5. Oktober 2019 im Nochtspeicher und in Kiel am 12. Oktober 2019 im Max Theater.

Fußball oder Musik? Das war die Frage, die der jugendliche Jonas Monar sich stellte. Er war ein richtig guter Rechtsaußen und liebäugelte mit einer Profi- Karriere. Am Ende siegte die Musik. „Ich komme aus einer sehr musikalischen Familie, hatte schon mit sechs Jahren Klavierunterricht und habe mit Elf angefangen, Songs zu schreiben“, berichtet er. Später startete der Multi- Instrumentalist seine Schulband, spielte viele kleine und einige große Gigs, darunter im Vorprogramm von Silbermond und Sunrise Avenue. Seine Bandkollegen hatten irgendwann die Nase voll, Jonas wollte weitermachen und zog von Hessen nach Berlin. Seine Fähigkeiten, sowohl als Sänger, aber auch als Songwriter sorgten auch bei Produzent Tom Deininger (Klee) für Begeisterung. Deininger nahm ihn unter seine Fittiche. Jonas arbeitete Tag und Nacht in den Tempelhofer Bauteil3- Studios. In kürzester Zeit entstanden über zwanzig Songs. „Ich mache meine eigene Musik, schreibe meine Texte selber, spiele selbst Gitarre und Klavier und bleibe dabei bei mir. Ich mache Musik, weil ich einfach Musik machen muss. Das muss irgendwie raus aus mir! Ich glaube diesen natürlichen Vorgang spürt der Zuhörer früher oder später“, meint Monar selbstbewusst.

Als Vorbote seines Debütalbums hatte der Mitt-Zwanziger die Single „Playlist“ veröffentlicht. Kurz darauf erschien sein Album „Alle guten Dinge“, das eine respektable Chart Position 57 erreichte. „Das anstrengendste und schlimmste und gleichzeitig schönste ist das Texten. Das ist der härteste Job! Aber wenn Melodien dazukommen und man das Gefühl hat, dass das Gesamtpaket grob steht, ist das immer ein besonderer Moment. Ein bisschen sexy! War der eine Song so gut wie fertig, war ich immer schon wieder am nächsten dran. Und so weiter“, verriet Monar der Berliner Zeitung. Heute hat der Wahl-Berliner bereits über 13 Millionen Streams auf Spotify und drei Singles in den Top 100 der deutschen Radiocharts platziert. Der erste Vorbote zum neuen Album ist die Single „#dubistmirwichtig“, die bereits im September 2018 erschienen ist. Der Song unterstützte mit einem Video die Online-Suizidprävention-Kampagne der Caritas zum Welttag für Suizidprävention am 10. September 2018. Die 2. Singleauskopplung ist für Mitte Februar geplant. Nun sind wir ziemlich gespannt auf das neue Album „2 Planeten“, das im Herbst 2019 pünktlich zur Tour veröffentlicht wird.

 

http://www.jonasmonar.de/

https://mewes-ticket.de/jonas-monar-tickets-93.html

Beginn: 19:00 Uhr | Einlass: 18:00 Uhr | VVK € 24 zzgl. Geb.

Pop | 2 Planeten Tour 2019

Nochtspeicher

Di
08.10.
Konzert

HIGH SOUTH (USA)

>
HIGH SOUTH (USA)

Präsentiert von kulturnews & HHGuide. 

With impressive three-part harmonies, a dedication to songwriting, and unwavering optimism, the Nashville-based band High South has developed a dedicated following across Europe, where they’ve been touring regularly there since 2015. The group – composed of Jamey Garner, Kevin Campos, and Phoenix Mendoza – sums up it this way: “As vocalists we are always drawn to harmony. It’s such a naturally pleasing sound that we're absolutely hooked on -- and it was never more prevalent than the 1970s. Every kid learns from their environment and we were all fortunate to have parents that exposed us to the music of this era. In a sense, it’s in our soul.”

 

https://www.eventim.de/event/high-south-nochtspeicher-11775016/?affiliate=QX7

Harmony Vocal, Americana, Folk | "Change In The Wind Tour 2019"

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

Nochtwache

Do
10.10.
Konzert

LISA LYSTAM FAMILY BAND (SWE)

>
LISA LYSTAM FAMILY BAND (SWE)

Es ist fünf Jahre her, als die damals 20-jährige Lisa Lystam als Newcomer in der schwedischen Szene auftauchte wie aus dem Nichts. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich die Nachricht über das herausragende Talent der jungen Bluessängerin! Das weltweit älteste Bluesmagazin „Jefferson“ nennt sie „die neue schwedische Sensation!“ Und in der Tat war es sensationell, dass sich die Lisa Lystam Family Band bereits im Folgejahr nach ihrer Gründung auf nahezu jedem schwedischen Festival wiederfand und insgesamt weit über 80 Konzerte in 2014 spielte.  

Nun haben die sympathische Schwedin und ihre Jungs ihre ersten internationalen Abenteuer hinter sich. Die Teilnahme an der Europäischen Blues Challenge 2015 war nur der Anfang. In 2016 konnte die Band mit gleich 4(!) Konzerten beim Notodden Bluesfestival in Norwegen einen Ritterschlag für sich verbuchen. Es ist eines der Festivals in Europa, denen eine bedeutende internationale Strahlkraft im Blues zukommt. In Deutschland konnte Lisa in ihrer Premiere Saison 2016 auf 21 Konzerten derart überzeugen, dass sie in 2017 mehrere Headliner Slots auf deutschen Jazz und Bluesfestivals gespielt hat. In 2019 wird ein neues Album erscheinen. Im Herbst 2019 ist eine umfangreiche Clubtour geplant.  

"It's not every time I jump out of my shoes, but when I saw Lisa for the first time, it was close" - Jefferson Blues Magazine

 

https://www.eventim.de/lisa-lystam-family-band-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2317948%2411977622&jumpIn=yTix&kuid=511897&from=erdetaila

 

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=30442

 

http://www.lisalystam.se

 

Bluesrock, Roots

Nochtwache

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

Mo
14.10.
Konzert

JONNY & JAKOB (D)

>
JONNY & JAKOB (D)

 

https://kj.de/tickets.html?artist=5373&event=20531

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 17,20 inkl. Geb.

Pop | "Notfall Nummer Tour 2019"

Nochtwache

Di
15.10.
Konzert

THE DREAM SYNDICATE (USA)

>
THE DREAM SYNDICATE (USA)

Präsentiert von kulturnews. 

„Endlich mal eine Reunion, die wirklich funktioniert.“ (Focus Online)

Mit ihrem rauen, psychedelischen Gitarrenrock waren The Dream Syndicate in den 80er Jahren Außenseiter und zugleich Wegbereiter für den Sound des nächsten Jahrzehnts. Doch da hatte sich das Quartett um Steve Wynn bereits aufgelöst. Die Laufbahn der Gruppe lässt sich in zwei Phasen einteilen: Zum einen gibt es das kreative Rockensemble, dessen Besetzung sich von 1982 bis 1988 stetig änderte und dessen Alben immer wieder auf „All Time-Best of“-Listen des Indierock auftauchen, und so viele Künstler nach ihnen beeinflusst haben. Und dann gibt es die Band, die sich 2012 wiedervereinigte und seit inzwischen fast sieben Jahren konstant dieselben Mitglieder vorweisen kann.

Die „21. Jahrhundert“-Version von The Dream Syndicate, bestehend aus Steve Wynn, Dennis Duck und den neu dazugekommenen Mark Walton und Jason Victor, veröffentlichte 2017 mit “How Did I Find Myself Here” das erste Album seit 29 Jahren und überzeugte damit wie bei den musikalischen Pioniertaten von einst. Im Mai kommt nun bereits ein neues Werk heraus, „These Times“ (03. Mai 2019 | Anti/Indigo). Steve Wynn sagt dazu: “These Times. That’s it. It’s all we’re talking about, all we’re thinking about. There’s no avoiding the existential panic of a world that’s hurtling somewhere quickly and evolving and shifting course by the hour. It seems like a lie to not address or reflect the things that we can’t stop thinking about—the whole world’s watching indeed. The lyrics are just a mirror of the dread, panic, mania, speculation, melancholy and ultimately shrugging abandonment that just might follow. It’s just all about where we are.”

Wir sind sehr gespannt auf das neue Album und zwei exklusive Liveauftritte in Deutschland im Herbst 2019.

 

 

 

 

 

Nochtspeicher

https://www.eventim.de/event/the-dream-syndicate-nochtspeicher-11771644/?affiliate=QX7

http://www.thedreamsyndicate.com

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 25 zzgl. Geb.

Alternative Rock

 

 

Mi
16.10.
Konzert

ELA. (D)

>
ELA. (D)

Präsentiert von der Hamburger Morgenpost

ELA. hat schon im jungen Alter damit begonnen, in der Musikwelt mitzumischen. Im Jahr 2014 trat die damals 21-Jährige mit ihrer Band ELAIZA („Is It Right“) beim Eurovision Song Contest in Dänemark an. Als Songwriterin arbeitet sie mit und für die unterschiedlichsten Künstler. Diese Erfahrungen und die pausenlose Energie waren der Antrieb, um ihr ganz eigenes Projekt in den musikalischen Orbit zu schießen.

Jetzt geht die stimmgewaltige Wahlberlinerin mit ihrem Soloprojekt neue Wege. ELA. ist frischer urban-pop-sound mit intelligenten, deutschsprachigen Lyrics und der perfekten Symbiose aus synthetischen Effekten und organischen Klängen. Vielfalt ist die Essenz des Lebens. Und so demonstriert ELA. in ihrem Solodebut musikalische und thematische Auseinandersetzungen mit den manchmal unausweichlichen Schwierigkeiten, aber auch den schönen Seiten des Lebens. Mit ELA. kommt eine charakterstarke und wandelbare Frau auf die Bühne, die durch ihre Offenheit und Authentizität schlagartig die Herzen aller erobert. 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/ela-liebe-krieg-akustik-tour-2019-nochtspeicher-11734883/?affiliate=QX7

https://elasmusik.de

Singer/Songwriter, Pop

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 16 zzgl. Geb.

Nochtwache

Fr
18.10.
Konzert

WELLBAD FEAT. THE WELLBAD HORN SECTION (D)

>
WELLBAD FEAT. THE WELLBAD HORN SECTION (D)

Diese Stimme klingt wie hundert Leben. Daniel Welbat singt, als hätte er Jahre in den dunkelsten Bars abgehangen und dabei all die Geschichten dieser vielen kleinen Weltenaufgesogen. Roots Rock verliebt sich in Hip Hop. Jazzige Geistesblitze werden vom Blueswieder auf den Teppich geholt. Herrliche Melodien und catchy Hooks laden zum Verliebenein und lassen einen nur schwer wieder los. Alles eingebettet in den packendem Grooveseiner großartigen Band.HEARTBEAST ist eine Hommage anWelbatsgroße Liebe: den Film. Als Spross einerKünstler-und Filmemacher-Familie verbrachteerseine Jugend größtenteils auf Filmsets.Dieses vierteAlbum versteht sichalsSoundtrack zu einem Film, der niemals gedreht wurde.Brennstoff fürseine mitreißende Live-Performance! Diese hat der Band TV-Auftritte bei ARD, ZDF, RTL und3SAT eingebracht und für die Teilnahme an Festivals in Memphis, Toronto und demeuropäischen Ausland gesorgt. Vorläufiger Höhepunkt wird in diesem JahreineKanadaTourim Juli 2019 sein. WellBad live zu erleben ist ein echtes Highlight!

https://www.ticketmaster.de/event/WB1810HH?camefrom=de_va_02495

Blues Rock

Nochtspeicher

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | VVK € 22 zzgl. Geb.

http://www.wellbad.de/home-2/

Fr
18.10.
Konzert

TERESA BERGMAN (NZL)

>
TERESA BERGMAN (NZL)

Wenn über Teresa Bergman gesprochen oder geschrieben wird, steht meist ihre große Stimme und Bühnenpräsenz im Mittelpunkt. So lobt die FAZ, „Phantastische Stimme, phantastische Songs. Einfach so. Bläst sie einen um.“ Die Berliner Zeitung ergänzt: „Ihr spielerischer Umgang mit Musik und Performance [...] wirkt ansteckend.“ Und Deutschlandradio Kultur bezeichnete bereits als „das größte Talent, das wir für Soundscout im vergangenen Jahr entdeckt haben.“ In Wellington, Neuseeland, geboren, singt Bergman klares Englisch, manchmal auch auf Deutsch oder mit denglischen Wortspielen. Dass die Bühne für Teresa ein Wohlfühlort, geradezu eine Heimat ist, hat Geschichte. Zuhause trat sie 1996 schon mit 10 Jahren öffentlich auf, war ab 14 Mitglied in einem Barbershop Quartet und erreichte mit 18 die Runde der letzten fünf Bewerber bei „NZ Idol“, dem dortigen Gegenstück zum hiesigen „DSDS“. 2009 siedelte sie nach Deutschland um, absolvierte einen Master in Politik an der Uni Leipzig, wechselte in die Hauptstadt und begann von Berlin aus ihre musikalische Karriere in diesem Teil der Welt. Teresa Bergmans Kompositionen sind eingängig ohne dabei aufdringlich zu werden. Ihre persönlichen Songs umschiffen Plattitüden und locken Fans von Ani DiFranco, Joni Mitchell oder ZAZ an. Ihr Stimmumfang ist ihr Markenzeichen, ihre Spontanität auf der Bühne von der ersten Minute an fesselnd. Ihr Mut zu musikalischen Kontrasten, ihr Mix von Spaß und Ernsthaftigkeit und ihr Sinn für charmant-ironische Theatralik machen ihre Konzerte zu intimen wie mitreißenden Erlebnissen. Schon nach wenigen Takten weiß der Zuhörer: Hier ist eine fantastische Sängerin und Komponistin am Werk – mit gutem Songwriting, einer gehörigen Portion Soul, mit Energie und einer besonders eigenen Persönlichkeit und Ausstrahlung. Ihre humorvollen, manchmal auch hintersinnigen Songtexte zaubern schnell ein Lächeln auf die Gesichter der Zuschauer. Es wird zum breiten Lachen, wenn Bergman zwischen den Songs in akzentfreiem Deutsch lustige, teils selbstironische Geschichten erzählt. Nicht zuletzt ihr Improvisationsdrang, die Lust Songs ständig neu zu interpretieren, zu verändern und spontan auf der Bühne mit Bassist Tobias Kabiersch, Schlagzeuger Pier Ciaccio und Pianist Matt Paull zu entwickeln, machen Teresa und ihre Musiker zu einem Act den es zu genießen gilt.

 

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

https://www.love-your-artist.de/de/ohamusic/teresa-bergman-apart-tour-2019/

 

http://www.teresabergman.com

Singer/Songwriter, Folk-Pop

Nochtwache

Sa
19.10.
Konzert

CLARA LOUISE (AUT)

>
CLARA LOUISE (AUT)

Singer-Songwriterin und Lyrikerin Clara Louise verbindet poetische deutsche Zeilen mit akustischem Pop-Folk.  

Anfang 2019 erschien das dritte deutschsprachige Album der Künstlerin: „Wenn man nichts mehr vermisst" steckt voller Lebensweisheit, Fragen und melancholischen Zeilen.  

FAZ: "Das macht Album Nummer drei, "Wenn man nichts mehr vermisst", dann auch so überzeugend: Reduzierte akustische Arrangements (...)" 

Auch Spotify und Apple Music haben die Musik von Clara bereits für sich entdeckt und featuren sowohl die ersten Albumauskopplungen auf selektierten Playlisten (z.B. „Deutschpop" & „New Music Friday").  

Aachener Zeitung: "Warmer, reduzierter Singer/Songwriter Pop, der an amerikanische Vorbilder erinnert - mit deutschen Texten, geschrieben und gesungen von einer gebürtigen Deutschen (...)." 

Echte Leute: "Eindrucksvoll demonstriert Clara Louise auf ihrem brandneuen Folk Pop-Album, dass sie zu den momentan hoffnungsvollsten deutschsprachigen Sängerinnen und Singschreiberinnen zählt." 

Auf ihrer ersten eigenen Tour durch Deutschland spielt Clara Louise neue und alte Songs im akustischen Stil und liest ebenfalls eigene Gedichte. Ihr erster Gedichtband "Von verlassenen Träumen & einem leichteren Morgen" wurde gleich zum Nr.1 Bestseller auf Amazon und brachte der Lyrikerin über 100.000 Follower auf Instagram.

 

 

 

https://www.eventim.de/event/clara-louise-wenn-man-nichts-mehr-vermisst-nochtspeicher-11742610/?affiliate=QX7

Beginn: 19:00 Uhr | Einlass: 18:00 Uhr | Eintritt: VVK € 22 zzgl. Geb.

Singer/Songwriter, Pop, Folk

http://www.claralouise.at

Nochtwache

Mo
21.10.
Konzert

ANDREYA TRIANA (UK)

>
ANDREYA TRIANA (UK)

Präsentiert von event., taz., FastForward Magazine. 

Andreya Triana ist eine dieser Sängerinnen, deren Stimme sofort Gänsehäute wachsen lässt. Ihre rauchige Stimme, Organ, das die ohne übertriebene Melismen aus der Tiefe heraufsteigt und sich in die Höhe schraubt, trägt so unglaublich viel Soul in sich. Ihr drittes Album „Life In Color“ hat die Britin frisch veröffentlicht. Darauf präsentiert sie sich als emanzipierte Diva und versierte Songwriterin. Die elf Tracks handeln von Selbstermächtigung, Selbstbewusstsein, Überwindung gesellschaftlicher Schranken und sehr viel Liebe. Insgesamt ist die Platte nicht mehr so experimentell wie das Debüt „Lost Where I Belong“ aus dem Jahr 2010, auf dem sich Triana so richtig übermütig ausgetobt hat, oder dessen Nachfolger „Giants“ von 2015. Stattdessen präsentiert sich die Londonerin auf dem neuen Werk als große und abwechselnd poppige oder hymnische Soul-Queen, die ihre Stimme sehr gezielt einsetzt. Die Produktion ist fein gesponnen, dynamisch, die Instrumentierung fast klassisch, auch wenn die Beats oft eine andere rhythmische Sprache sprechen. Man merkt deutlich, dass Triana in der Vergangenheit häufig mit Produzenten und DJs wie Flying Lotus („Tea Leaf Dancers“), Mr. Scruff („Hold On“), Breach („Everything You Never Had“) oder Bonobo (der auch ihre erste Platte produziert hat) kooperiert und ihnen für ihre Musik die Stimme geliehen hat. Irgendwo zwischen übermütigem Sound der 70er und modernem Klanggerüst der Zehner-Jahre nimmt Andreya Triana eine gehobene Sonderstellung ein.

 

 

 

 

https://www.eventim.de/andreya-triana-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2489323%2411985697&jumpIn=yTix&kuid=449825

Soul

https://andreyatriana.com

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Mi
23.10.
Konzert

HARRISON STORM (AUS)

>
HARRISON STORM (AUS)

Der australische Sonnyboy Harrison Storm kommt im Rahmen seiner bisher größten UK- und Europa-Tour für vier Konzerte im Oktober 2019 nach Deutschland. Das Publikum kann sich auf einen entspannten Abend mit Kurzurlaub-Feeling freuen, wenn der Singer-Songwriter mit seiner Akustikgitarre die Bühnen der Clubs bespielt. 

Aufgewachsen am Strand der Halbinsel Mornington Peninsula, trieb Harrison Storm seit jeher die Abenteuerlust voran. Sein Vater nahm regelmäßig an Surf-Wettbewerben teil und die ganze Familie verbrachte ihre Wochenenden damit, ihm zuzusehen.

Oft forderte der Vater seinen Sohn heraus, indem er Harrison unter turbulenten Bedingungen dazu brachte, »vom Ozean zu lernen«. Später reiste Storm am liebsten mit Freunden in einem Van quer durch Down Under und genoss nach ausgiebigen Surf-Sessions die Weite des Kontinents. Diese grenzenlose Freiheit ist es, die sich gespickt mit einem Hauch Fernweh und Sehnsucht immer wieder in der Musik des Künstlers findet.  Harrison Storm kann es kaum erwarten wieder aus dem Koffer zu leben und seine erste große Headliner-Tour quer durch UK und Europa zu spielen.

 

 

 

https://kj.de/tickets.html?artist=5432&event=20830

Singer/Songwriter

http://www.harrisonstorm.com

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 21,40 inkl. Geb.

Nochtwache

Do
24.10.
Konzert

THE DAY (NL/D)

>
THE DAY (NL/D)

Präsentiert von detektor.fm, ASK HELMUT, The Postie & SCHALL Magazin. 

The Day sind Laura Loeters aus Utrecht/Niederlande und der in Hamburg lebende Gregor Sonnenberg. Beide lernen sich auf dem Konservatorium in Arnhem kennen, tauschen musikalische Ansätze und Ansichten aus und bringen Entfernungen, Unterschiede und immer neue Blickwinkel in ihrer Band unter einen gemeinsamen Nenner.

Träumerisch anmutender Dream-Pop trifft auf einen von Hardcore gelernten und gelebten DIY-Ethos. Karge, federnde und entrückende Dynamik wechselt sich mit einer wild träumenden Harmonik ab, Rock und Synthies schaffen ebenso anregende Kontraste wie abendkühle, reduzierte Postpunk Referenzen. Daran schließen sich Thematiken an, die Privates und Politisches genausooft verbinden wie gegenüberstellen. The Day spielen eine Musik, die sich in ihrem Eskapismus der Utopie genauso zuneigt wie einer gepflegten Schwermütigkeit und sich so gegen allzu festgelegte Deutungszusammenhänge verwehrt. The Day ist vor allem eine internationale Fernbeziehungskonstellation, ein fast schon feierlich ausgedrückter paneuropäischer Gedanke der Vereinigung (der gerade in diesen Monaten nicht zu oft betont werden kann).

The Day haben bisher zwei sehr schöne EPs in Eigenregie aufgenommen, waren unentwegt unterwegs, haben für Acts wie Kate Tempest oder Oh Wonder eröffnet und waren mit Turnover auf Tour. Und ganz nebenbei arbeiten die beiden weiter an der Formulierung ihrer eigenen Version zurückgenommener, melancholischer Popmusik. Die Stücke von The Day sind intim ohne sich aufzudrängen und erzählen mit von innen kommender Ruhe. Das Debütalbum “Midnight Parade” erschien bei Sinnbus am 18. Januar 2019.

 

 

 

 

https://www.eventim.de/the-day-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2394507%2411943566&jumpIn=yTix&kuid=532310&from=erdetaila

Indiepop, Dreampop

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 14 zzgl. Geb.

Nochtwache

Fr
25.10.
Konzert

DRY RIVERBED TRIO (NL)

>
DRY RIVERBED TRIO (NL)

Präsentiert von HHGuide. 

Dry Riverbed Trio brachten ihr musikalisches Talent erstmals 2014 auf die Bühne. Nach einer Reihe erfolgreicher Gigs in den Niederlanden beschloss die Band, ihren eigenen Sound als Rhythm’n’Blues- und Indie-Country-Combo zu entwickeln. Das Trio lässt sich von Gruppen aus dem Blues und dem Country-Spektrum der alten Schule inspirieren.

Es folgten eine Reihe von Konzerten in den Niederlanden und im Ausland, bei denen die Band auf großen und kleinen Bühnen sowie auf Festivals wie Kwadendamme Blues und Moulin Blues mit großem Erfolg auftrat. Dry Riverbed Trio spielten auch als Support für The Paladins und Ian Siegal. Ihre Sets sind energiegeladene Events voller Leidenschaft, Freude und Kontakt zwischen den Musikern auf der Bühne. Dusty Ciggaar zeigt sein meisterhaftes Können als Gitarrist der Band, unterstützt von Darryl Ciggaar am Schlagzeug und Ronald Tilgenkamp am Bass.  

Dry Riverbed Trio wurden im Jahr 2018 von Dox Records gesignt, um ein Album zu veröffentlichen. Im August 2018 nahmen sie Sessions in einem alten Kloster im Süden des Landes auf. Daraus ergab sich ein Longplayer, der die Bandbreite der verschiedenen Stile der Band widerspiegelt und die Hörer auf Entdeckungsreise in alle Ecken des Blues, Rockabilly Americana und der Country-Welt mitnahm.  

Im Februar 2019 wird das Dry Riverbed Trio das 2. Album veröffentlichen, welches sie dann natürlich bei uns in der Nochtwache präsentieren werden!

 

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=28825

 

 

 

Beginn: 21:00 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Eintritt: VVK € 13 zzgl. Geb.

Rhythm'n'Blues, Rockabilly, Americana

Nochtwache

Sa
26.10.
Konzert

SEAN KOCH (SFA)

>
SEAN KOCH (SFA)

Präsentiert von 917xfm. 

Sean Koch hat sein Debütalbum produziert: „Your Mind Is A Picture“ soll noch dieses Jahr erscheinen, bereits jetzt sind die Vorab-Singles „We All Believe“, „Born Freedom Fightrs“ und „Rebel“ Hits auf allen Plattformen. Mit seiner unwiderstehlichen Mischung aus akustischem und folkigem Singer/Songwriter-Sound und elektronischen Elementen hat der Südafrikaner einen ganz eigenen Klang entwickelt. Dazu gehört natürlich auch die leicht wiedererkennbare, knarzige Stimme, die ganz hervorragend zu den zurückgelehnten Songs passt. Der passionierte Surfer verarbeitet er in seinen leichten und doch tiefgründigen Songs die Lektionen, die er vom Leben am Kap gelernt hat. Da wäre zum einen, dass das Glück immer in der eigenen Hand liegt. Zum anderen, dass man im Fall der Fälle nie alleine ist. Und genau diese Sicht auf die Dinge schwingt in den Songs von Sean Koch mit. Kochs Songs handeln nicht nur von den Sonnenseiten des Lebens. Er widmet sich auch den Tiefen und wie diese mit dem passenden Flow hinter sich gelassen werden können. Seine extreme Naturverbundenheit und das einfache aber abwechslungsreiche Leben seiner südafrikanischen Heimat prägen ebenso wie eben seine markante Stimme diesen einzigartigen Sound. Sean Kochs legt seine ganze Kraft in seine Stücke und erzählt seine Geschichten mit einer geschmeidigen Leidenschaft, die einen eifersüchtig zurücklässt. Da ruht jemand vollständig in sich. Egal was passiert, den wirft so schnell nichts aus der Bahn, weil er immer jemanden findet, der ihn auffängt. Wäre nur das die Lehre aus seiner Musik, das wäre schon ziemlich groß. Das dann auch noch diese sommerlichen Tunes packen zu können, machen Sean Koch zu einem besonderen Künstler. Im September kommt er im Rahmen seiner „Your Mind Is A Picture“-Europa-Tour nach Deutschland.

 

https://www.eventim.de/sean-koch-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2199184%2411977279&jumpIn=yTix&kuid=526679&from=erdetaila

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 22 zzgl. Geb.

http://seankochmusic.com

Singer/Songwriter, Folk, Reggae | Your Mind is a Picture - Europe Tour 2019 | Support: JPSON

Nochtspeicher

Mo
28.10.
Konzert

BLANCO WHITE (UK)

>
BLANCO WHITE (UK)

Präsentiert von 917xfm & Musikblog. 

Blanco White startete 2014 als Soloprojekt des Londoners Josh Edwards. Nach seinem Gitarrenstudium in Cádiz (Spanien) eignete er sich in Sucre (Bolivien) das andische Instrument Charango mit dem Ziel an, die Elemente der andalusischen und lateinamerikanischen miteinander zu vereinen und sie mit Einflüssen seiner Heimat zu kombinieren. Das Ergebnis ist mehr als exotisch, es ist einzigartig. Anfang 2016 veröffentlichte er seine selbstproduzierte Debüt-EP "The Wind Rose". Mit "Colder Heavens" und "Nocturne" folgten zwei weitere EPs, mit denen er ein großes internationales Publikum erreichte. 

Singer- & Songwriter Texte à la Damien Rice, Edwards raue Stimme, die Kombination aus andalusischem und lateinamerikanischem Flair und ein Hauch Folk machen Blanco Whites emotionale Songs zu außergewöhnlichen Stücken. 

Auf der kommenden Tournee wird er auch neues Songmaterial seines Debütalbums präsentieren, dass dieses Jahr bei Yucatan Records veröffentlich wird.

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/blanco-white-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2180023%2411837523&jumpIn=yTix&kuid=542893

Singer/Songwriter, Folk

http://www.blancowhite.info

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Mo
28.10.
Konzert

HANNAH & FALCO (D)

>
HANNAH & FALCO (D)

Das Beobachten der Außenwelt, der Lebensrealitäten anderer oder letztlich auch der der eigenen Gefühlswelt – die wohl wichtigsten Mittel, um Songs zu schreiben. Und zwar Songs, denen man sofort die Worte „stark”, „bewegend” oder „gefühlvoll” zuordnen würde, weil sie ganz unvermittelt das Potenzial entwickeln, abzuholen, einzunehmen und nicht mehr so schnell wieder loszulassen. 

Dem Würzburger Folk-Duo Hannah & Falco gelingt es, genau diese Gefühle aufkommen zu lassen. Vielleicht gerade, weil die Beiden ganz genau hinsehen – auf das eigene Innenleben, die Beziehung zueinander und zu anderen. Nicht ohne Grund trägt ihr Debüt Album den Titel „Field Notes”, in Anlehnung an skizzenhafte Beobachtungen und krude Notizen über die Welt. Hannah & Falco präsentieren hier ein Sammelsurium an Geschichten, das die gesamte Gefühlspalette von hinreißend-herzerwärmend, ironisch-resigniert bis melancholisch-nachdenklich abdeckt. Der charakteristisch mehrstimmige Gesang der beiden lenkt durch die unterschiedlichen Erzählungen und Klanglandschaften und legt die umwerfende Chemie zwischen Hannah Weidlich und Falco Eckhof frei, die in ihrer folk-poppigen Softness an internationale Projekte wie Better Oblivion Communitiy Center (Conor Oberst & Phoebe Bridgers), Bright Eyes oder Angus & Julia Stone erinnert. 

Für Live-Auftritte erweitert das Paar seine Stärke zu zweit außerdem um ihre Band, “The Familiar Faces”. Mit Unterstützung von Geige, Kontrabass, Keys und Drums bringen die Beiden ihren besonderen Sound zwischen Folk und Americana in seiner ganzen Fülle und Variationsreichtum auch auf die Bühne. Naheliegend also, die Aufnahmen für das Debüt live und gemeinsam zu bestreiten, ganz in Anlehnung an die Wurzeln des Genres. Produziert von Oliver Zülch (Sportfreunde Stiller, Granada, Die Ärzte) und aufgenommen in den Hamburger Clouds Hill Studios, ist „Field Notes” auch klanglich der nächste Schritt für das junge Duo. 

Nach zahlreichen Auftritten auf beliebten deutschen Festivals (u.a. Puls Open Air, Hafensommer Würzburg, Nürnberg-Pop) in 2018 steht für den Herbst 2019 nicht nur das Release des Debüt Albums an, sondern auch eine ausgedehnte Release-Tour, mit einem gut gefüllten Festivalsommer als Vorbote. 

Damit sind Hannah & Falco auf dem besten Weg, eine der vielversprechendsten Vertreter hochklassiger, intimer Folk Musik aus Deutschland zu werden.

https://www.hannahandfalco.com/

Indie-Folk

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 14 zzgl. Geb.

https://www.love-your-artist.de/de/ohamusic/hannah-falco-field-notes-tour-2019/

Nochtwache

Mi
30.10.
Konzert

CEDRIC BURNSIDE (USA)

>
CEDRIC BURNSIDE (USA)

Präsentiert von 917xfm. 

Cedric Burnside ist der geborene Blueser, im wahrsten Sinne des Wortes. Sein Vater ist der Schlagzeuger Calvin Jackson, sein Großvater die Blues-Legende R.L. Burnside. In dessen Band begann Cedric auch als Drummer zu touren – mit süßen 13 Jahren – und ersetzte schließlich seinen Vater komplett. Er lernte, Gitarre zu beherrschen – seine erste E-Gitarre bekam er von Luther Dickinson –, und begann, mit befreundeten Musikern zusammen zu spielen. Die North Mississippi Allstars, Widespread Panic, Jimmy Buffett, Bobby Rush, die Jon Spencer Blues Explosion und viele andere haben von seiner ausgewiesenen Expertise profitiert. Aber vor allem seine eigenen Platten, die er gemeinsam mit verschiedenen Künstlern realisiert hat, sind famos und haben ihm bereits zwei Grammy-Nominierungen eingebracht (wobei er sich beide Male dem Altstar Buddy Guy geschlagen geben musste). Auch sein jüngstes Album „Benton County Relic“ wurde als Best Traditional Blues Album vorgeschlagen, und das völlig zu Recht. Darauf transformiert Burnside die alte Blues-Formel, erweitert um den rhythmisch unkonventionelleren Hill County Blues, und bringt damit den dreckigsten, elektrisch aufgeladenen und echtesten Blues, den man heutzutage bekommen kann. Stimme, Gitarre und Schlagzeug, beide meist von Burnside selbst gespielt, mehr braucht es nicht, um eine ganze Welt zu erzählen. Die klassischen und autobiografisch aufgeladenen Themen sind immer noch Teil des Kanons: Er singt von seiner Kindheit in Armut, von Verwandten, die gestorben sind, von sexueller Lust. Und in „Ain’t Gonna Take No Mess“ fordert er nichts anderes ein als das Recht, zu machen und zu spielen, was er will. Und doch ist nichts an dieser Musik alt, verstaubt oder nostalgisch, sondern wild, roh, drängend und modern. Cedric Burnside hat im Lauf der Jahre nichts Geringeres geschafft, als den Blues für eine neue Generation zu aktualisieren und ihm eine neue Dringlichkeit gegeben. Im Oktober kommt er zusammen mit Brian Jay an seiner Seite zu uns auf Tour.

 

 

 

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

https://www.eventim.de/cedric-burnside-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2483110%2411959656&jumpIn=yTix&kuid=569711&from=erdetaila

Blues

https://www.cedricburnside.net

Nochtwache

Do
31.10.
Konzert

LOGAN MIZE (USA)

>
LOGAN MIZE (USA)

Die Country Music Week kommt nach Deutschland!

Das bereits seit einigen Jahren etablierte Format aus London, wird in diesem Jahr über den ganzen Oktober das erste Mal von Sound of Nashville in Deutschland präsentiert. Nach seinen Auftritten auf dem C2C Country to Country in Berlin und dem Launch von Sound of Nashville im März kommt Logan Mize nun endlich zu uns in den Nochtspeicher!

 

https://www.eventim.de/logan-mize-special-guests-country-music-week-germany-2019-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2482662%2411958697&jumpIn=yTix&kuid=569494&from=erdetaila

 

Beginn: 19:00 Uhr | Einlass: 18:00 Uhr | Eintritt: VVK € 22 zzgl. Geb.

 

Country

http://www.loganmize.com

Nochtspeicher

Do
31.10.
Konzert

CHANCE MC COY (USA)

>
CHANCE MC COY (USA)

Chance McCoy ist ein Grammy-Gewinner und Indie Folk Musiker aus West Virginia, USA.  

Bereits vor 2 Jahren konnten wir diesen außergewöhnlichen Künstler bei uns in der Nochtwache bestaunen, als er zusammen mit seinem Kumpel und sehr guten Freund J.P. Harris im Duo unfassbare Honky-Tonk und Indie-Country Songs performte! Nun ist Chance McCoy zurück, und zwar mit seinem ersten Solo Album!   

Nachdem er ein Musikstipendium erhalten hatte, gewann er die Fiddle-, Banjo- und Dulcimer-Meisterschaft in seinem Heimatland. Seine Studien und seine tiefe Liebe zu den traditionellen Wegen des Bergsteigens brachten ihn jedoch bald in eine ungewollte Situation. Im Jahr 2012 lebte Chance in einer heruntergekommenen Hütte, als ihn ein Anruf von der Band Old Crow Medicine Show erreichte, zu der legendären Americana-Band dazuzustoßen.  

Sein erstes Album mit Old Crow Medicine Show (Remedy, 2014), bei dem er seine Talente als Songwriter, Sänger und Instrumentalist präsentieren konnte, brachten der Band einen Grammy für das beste Folk-Album ein.  

Nachdem er mit Künstlern wie Mumford & Sons, The Lumineers, Willie Nelson, Sturgill Simpson, Margo Price und anderen Koryphäen tourte, konzentrierte er sich auf sein erstes Solo-Album. Seine erste LP "Wander Wide", die 2019 veröffentlicht werden wird, ist eine Sammlung von meisterhaft geschriebenen Songs, die mit Fäden aus Folk, Indie und Rock gewebt sind, und mit Pop-Hooks aufwarten.  

Weit weg von der klischeehaften Americana ist es eine unglaublich kreative Interpretation des modernen Singer-Songwriters, wobei jeder Song speziell für seine einzigartige Platzierung auf dem Album geschrieben wurde und sich in verschiedene Landschaften aus Licht und Schatten entfaltet, während der Hörer auf eine musikalische Reise mitgenommen wird.  

Chance lebt derzeit auf seiner Farm in den Appalachian Mountains in West Virginia, wo er den ländlichen Lebensstil genießen kann, Musik- und Filme produziert.

 

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=30408

 

https://www.chancemccoy.com

Indie Folk, Americana

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb.

Nochtwache

November
Fr
01.11.
Konzert

LAURENCE JONES BAND (UK)

>
LAURENCE JONES BAND (UK)

Präsentiert von Nochtspeicher, a.s.s. concerts, SZENE Hamburg, kulturnews, Classic Rock, Guitar, eclipsed & Gitarre & Bass.

Nach seiner ersten Deutschland-Tour im letzten Jahr ist Bluesrock-Sänger LAURENCE JONES im Herbst wieder bereit, europäische Bühnen zu erobern. Mit neuem Programm kommt JONES, oft als „die Zukunft des Blues“ bezeichnet, im Oktober und November für vier Termine nach Deutschland. Sein neues Album, ganz einfach „Laurence Jones Band“ benannt, ist in Miami mit Produzent Gregory Elias aufgenommen worden und wird am 30. September 2019 auf dem US-Label Top Stop Music veröffentlicht. 

LAURENCE JONES ist „sehr stolz, dieses neue Album in die Welt zu schicken. Zwei Jahre Planung und harte Arbeit sind hineingeflossen. Aber ich werde die Musik für sich sprechen lassen und freue mich, Euch ‚on the road‘ bei einer Show zu sehen!“ 

Inspiriert von den Platten von Jimi Hendrix, The Groundhogs, Stevie Ray Vaughan, Rory Gallagher und vor allem Eric Clapton aus der Sammlung seines Vaters, schreibt LAURENCE JONES schon sein halbes Leben lang Songs und tritt auf den ganz großen Bühnen auf. Er hat unzählige Shows überall in Europa gespielt, oft vor ausverkauftem Haus. Live hat er seinen Sound stetig feintunen können und ist Wegbereiter für eine ganze neue Generation von Bluesmusikern. 

Der erst 27-jährige wird nicht nur mit  Lob und Preisen überschüttet, er ist sogar bereits Mitglied in der Blues Hall Of Fame seit er 2016 zum dritten Mal in Folge den Award als ‚Young Artist Of The Year‘ abräumen konnte. Und tatsächlich ist der junge Mann nicht nur einer der besten Blues-Gitarristen Europas (der Preis als ‚Best European Guitarist‘ wurde ihm bei den European Music Awards verliehen), er hat auch bereits jede Menge Erfahrung. Tourneen als Support von den ganz Großen seines Genres wie Status Quo, Gary Clark Jr., Kenny Wayne Shepherd, James Bay, Van Morrison, Buddy Guy, Joe Bonamassa oder Eric Burdon - um nur einige zu nennen - und über 50.000 verkaufte Tonträger sprechen eine klare Sprache.  

Mit 17 gründete er die LAURENCE JONES BAND, mit 20 veröffentlichte er sein Debüt „Thunder In The Sky“, zwei Jahre später, 2014, sein 2. Album „Temptation“, bei dem u.a. Walter Trout als Feature Guest zu hören war. Sein aktuelles Werk „The Truth“ ist im März 2018 erschienen. Er präsentiert darauf eingängige Crossover-Songs irgendwo zwischen Rock, Pop und Blues. Die Songs wirken, wie bei seinen Vorbildern Jimi Hendrix oder Eric Clapton, durch ihre Kombination aus viel Gefühl, der Rauheit des Blues und mitsingbaren Melodien.

 

 

https://www.eventim.de/laurence-jones-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&key=2466684$11985175&jumpIn=yTix&kuid=516039&from=erdetaila

 

Blues, Rock

https://www.laurencejonesmusic.com

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 22 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Mo
04.11.
Konzert

LERA LYNN (USA)

>
LERA LYNN (USA)

Zwischen Americana, Indie Rock und dem Soundtrack von ›True Detective‹: Vielseitige US Songwriterin mit viertem Album ›Plays Well With Others‹ unterwegs.

Seit gut einem Jahrzehnt bereichert die Songwriterin aus Nashville die Musikwelt mit ihren Songs. Bemerkenswert hierbei ist die Tatsache, dass Lera Lynn mit jeder neuen Veröffentlichung eine neue Herausforderung sucht. Folgen ihr Debut ›Have You Met Lera Lynn?‹ von 2011 und der Nachfolger, das klanglich äußerst reduzierte und dabei höchst erfolgreiche ›The Avenues‹ von 2014 noch hörbar der Tradition der Americana Songwriter, steuert sie 2015 gemeinsam mit T Bone Burnett den mystisch-dunklen Soundtrack zur 2. Staffel der HBO-Erfolgsserie ›True Detective‹ bei, in der sie auch regelmäßig als Charakter auftaucht. 2016 eröffnet sie sich mit ›Resistor‹ den Kosmos des elektrifizierten Indie Rock und setzt ihre Songs in den Kontext verzerrter Gitarren.

Auf ihrem aktuellen vierten Album ›Plays Well With Others‹ erweitert sie ihren Horizont bewußt, indem sie viele neue Ideen zulässt und sich auf diese Weise aus ihrer eigenen Songwriting Routine herauswagt: Die neun Songs des Albums sind tatsächliche Kollaborationen – nahezu alle Titel entstanden in gemeinsamen Schreibprozessen mit ihren prominenten Duettpartnern wie u.a. JD McPherson, Nicole Atkins, John Paul White oder Dylan LeBlanc. Die Instrumentierung der komplett live aufgenommenen Duette hielt Lynn dabei so akustisch und reduziert wie möglich. Live läßt diese Kombination aus verschiedenen Herangehensweisen ihres Songmateirals von intimer Akustikperformance bis zum Gitarrenbrett jede Menge Spielraum für überraschende Konzertmomente – am besten, man überzeugt sich selbst von den herausragenden Qualitäten dieser grandiosen Songwriterin. 

 

 

 

 

https://kj.de/tickets.html?artist=5409&event=20817

Independent Post-Americana

www.leralynn.com

Nochtspeicher

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 20,50 inkl. Geb.

Di
05.11.
Konzert

BOTICELLI BABY (D)

>
BOTICELLI BABY (D)

 Die aus dem Ruhrpott stammende Eigenmarke Botticelli Baby, die unter viel guter Resonanz im September 2018 ihr Album ›Junk‹ veröffentlichte, kann seitdem auf ausverkaufte und hochenergetische Clubkonzerte zurückschauen. Neben dem Elbjazz und dem Fusion Festival breitete sich die Welle Botticelli Baby über die Grenzen NRWs aus und versorgte Clubs und Festival-Wiesen mit einer explosiven Mischung aus allem Möglichen. Ihr ›Junk‹ reißt unterschiedlichste Stile an, greift Beats aus vielen Genres auf und gießt sie zusammen in eine Form, die die Band über die Jahre entwickelt hat.
Was das Publikum erwartet wenn der D-Zug Botticelli Baby losbraust: eine ekstatische Stimmung, Schweiß, eine laute Meditation. Die Musik ist fett und ehrlich; pur und qualitativ hochwertig. Man kann sich mitreißen lassen, genießen, betrachten. Sitzen ist möglich, fällt aber schwer. Die Show passt, wackelt und irgendwann braucht man Luft, aber es geht weiter.
Die sieben Köppe, einer unterschiedlicher als der andere, geben alles an ihren Instrumenten, zu jeder Zeit. Sie lachen sich zu, verziehen die Gesichter, wackeln im Takt und das Publikum ist immer Teil des Ganzen, sofern es denn will. Es geht rauf und runter, die Melodien ausgetüftelt, der Beat hämmert durch, die Texte tief, gebrüllt, poetisch, Ausdruck pur. So wie die Show selbst.
Es lohnt sich, weil jeder etwas anderes darin sehen kann. Es bewegt.

https://www.eventim.de/botticelli-baby-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2427930%2411803907&jumpIn=yTix&kuid=507065&from=erdetaila

Gypsy-Jazz, Swing, Folk

Nochtspeicher

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | VVK € 17,20 inkl. Geb. 

http://botticellibaby.de/

Di
05.11.
Konzert

KIMBEROSE (FRA)

>
KIMBEROSE (FRA)

Ihr Name ist Kimberly Kitson-Mills, der Name ihrer Band "Kimberose". 

Sie ist 28 Jahre alt und schreibt ihre eigenen Texte, sowie die Musik aller ihrer Songs mit.  Ihr Vater ist Engländer und ihre Mutter kommt aus Ghana in Afrika.  Sie ist in einem Vorort von London geboren und aufgewachsen. Vor 12 Jahren macht sie sich auf den Weg, um sich in Chantilly - nahe Paris - niederzulassen, wo sie heute noch lebt. 

Nach einem kurzen TV-Abenteuer bei "La Nouvelle Star" (die französische Version von America got talent) entdeckt sie die Musik von Billie Holiday, Etta James, Nina Simone und Sam Cooke. Danach beschließt sie mit zwei Freunden eine eigene Band zu gründen, um die Musik zu spielen, die sie hören möchte. 

Nach einigen magischen Konzerten im vergangenen Jahr wurde ihre erste EP veröffentlicht und jetzt ist ihr Debütalbum CHAPTOR ONE am 14. Juni 2019 in Deutschland erschienen.  

Nach 3 ausverkauften Shows im La Cigale in Paris, ist Kimberose derzeit auf einer ausverkauften Tour in Frankreich, wo ihr Album mittlerweile GOLD erreicht hat - Tendenz steigend. Im Februar 2019 spielte sie ihre allererste Show im ausverkauften Olympia in Paris.

 

 

Soul | "Chapter One" - Tour

http://kimberose-official.com

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

Nochtwache

Alle Events wöchentlich per Mail

So findet Ihr uns

Google Maps