März
Fr
27.03.
Konzert

SARAH JANE SCOUTEN (CAN)

>
SARAH JANE SCOUTEN (CAN)

Präsentiert von kulturnews, YEEHAW Hamburg & Nochtwache. 

Die dreifach für den Canadian Folk Music Award nominierte Sarah Jane Scouten bietet eine einzigartige Mischung aus Vintage-Folk und Country mit modernen Sounds und Themen. Sarah Jane ist von nordamerikanischer und britischem Folk beeinflußt, angefangen von der jahrelangen Suche nach Folk Music an der Quelle auf Vancouver Island bis hin zu nächtlichen Old-Time-Jam-Konzerten in West Virginia und Sacred Harp Sessions in Kentucky, dem Songwriting aus Nashville, und ihren Wurzeln in Glasgow, Schottland. Sie tourte durch Nordamerika und Europa und kann auf eine erstklassige Live-Band und beachtliche Anerkennung durch die Presse und Publikum für ihre letzten drei Alben verweisen.   

Sarah Jane wuchs in einer Musikerfamilie auf Bowen Island BC auf, in der das Singen von Harmonien üblicher war als das Fernsehen. Sie hat sich ihren Wurzeln verschrieben und nutzt ihre kratzende Stimme und ihr Geschick für das Erzählen von Geschichten, um ihr Publikum zu fesseln und zu berühren. Ihre Songs spielen im emotionalen Bereich und schaffen eine Welt von Charakteren, die in ihren oft eindringlichen und ebenso skurrilen Balladen lebendig werden. Wie jeder Songwriter, der diesen Namen verdient, erforscht sie die Liebe mit einem feinen Kamm, ist aber nicht auf romantische Liebe beschränkt. Die Liebe zu einem Ort, einer Zeit, der Natur und all ihren Bewohnern zieht an ihrem Ärmel, mit dem sie mit gleicher Kraft umgeht, um ein Herz zu erfreuen und zu brechen.  

Laut Tom Power von CBC q: "Stan Rogers war in der Lage, es zu tun, Ron Hynes war in der Lage, Kate McGarrigle war in der Lage, es zu tun - und Sarah Jane Scouten ist in der Lage, es zu tun."   

Ihr bevorstehendes viertes Album "Confessions", das in Toronto mit dem Veteranen-Produzenten Andre Wahl aufgenommen wurde und bald auf Light Organ Records erscheint, ist eine weitere Erkundung von Americana-Sounds und –Songformen entstanden. Es ist eine Sammlung von Enthüllungsliedern - eine Reihe von Geständnissen -, die die wichtigsten Beziehungen ihres Lebens zu neuen erschütternden Höhen aufwerten, verurteilen und loben.

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=31648

 

 

 

 

 

Indie-Country, Folk, Americana

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 14 zzgl. Geb.

Nochtwache

Sa
28.03.
Konzert

QUICHOTTE (D)

>
QUICHOTTE (D)

Vor zwei Jahren löste sich seine Band Querfälltein auf und seitdem war Quichotte fast ausschließlich im Rahmen von Comedyshows, Poetry Slams, oder humoristischen Soloshows in den Theatern der Republik unterwegs. Mittlerweile vermisst er aber die Konzertshows so sehr, dass er nun beschlossen hat, ein exklusives Konzert in Hamburg zu geben.

Mit Flo Fehling an Gitarre und Beatbox, brandneuen Songs und bewährtem Liedgut im Gepäck kehren die beiden für einen Abend zu ihren Wurzeln zurück: Sie sind wieder eine Band! Dabei wird natürlich auch gefreestylt. Und der ein oder andere Jokus lässt sich zwischen den Liedern wahrscheinlich ebenfalls einflechten. Ach ja: Tanzen darf man auch. Nur nicht mitklatschen.

Es ist immer noch Rapshit, Leute! Also, kommt dahin! Das wird was!

 

https://www.tixforgigs.com/Event/33294

  

https://www.eventim.de/event/quichotte-nochtspeicher-12598956/

 

Polit-Rap | Konzertspecial! Kein Poetry-Slam!

http://quichotte.net

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 16 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

So
29.03.
Konzert

PRAG (D)

>
PRAG (D)

Seit 6 Jahren und mittlerweile 3 Alben leben PRAG ihr eigenes Universum aus filmischer Musik mit Orchester. In Frankreich wäre so etwas wahrscheinlich Popmusik – in Deutschland haben sie mit ihrem Stil eine eigene Nische besetzt. Anfänglich spürte man noch in jeder Note die Liebe zu den großen filmischen Chansons der 50er/60er Jahre. Auf der aktuellen Platte „Es war nicht so gemeint« verbinden sie die feinsinnigen Texte mit liebevoll arrangiertem, zeitlosem Pop.

Erik & Tom (man sieht sie selten ohne Anzug oder Beatnik-Rolli) beherrschen die großen Hymnen (›Sophie Marceau‹, ›Bis einer geht‹) wie auch die kammermusikalischen Momente. Gemeinsam schreiben sie Songs, die leicht und melancholisch zugleich klingen: Tom Krimi sorgt für die bezaubernden Arrangements und Erik Lautenschläger steuert Texte bei, die das Große im Kleinen finden und umgekehrt.

Seit der letzten Platte werden die beiden Frontmänner von der Sängerin und Schauspielerin Josephin Busch unterstützt. Bekannt ist sie vor allem als Hauptdarstellerin des Musicals "Hinterm Horizont", als Special Guest auf den Touren von Udo Lindenberg und als Kommissarin Lucy Elbe in der ZDF-Krimireihe "Letzte Spur Berlin“.

Im neuen Programm erfüllen sich die drei den lang gehegten Wunsch, ihre Lieder mit Gitarren, Hackbrett, Glockenspiel und einer japanischen Rhythmusmaschine aus den 60er Jahren auf die Bühne zu bringen.

Ein Abend, der glücklich macht! 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/33145

 

 

 

 

 

 

Pop Noir, Chanson

http://prag-music.com

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 20 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

So
29.03.
Konzert

STEPH GRACE (AUS)

>
STEPH GRACE (AUS)

Im Oktober machte sie sich durch ihren Support-Slot bei der Europa-Tournee der Country-Newcomer-Tour ‚Introducing Nashville‘ einen Namen, zuvor stand sie im September als Vorprogramm des australischen Newcomers Morgan Evans in Berlin auf der Bühne, jetzt bestätigt die australische Sängerin und Gitarristin Steph Grace ihre zweite Headliner-Tournee durch Deutschland.

Die in Sydney geborene und zurzeit in Berlin ansässige Künstlerin wird am 29.03.2020 in der Nochtwache in Hamburg zu sehen sein. Eine Frau, eine Gitarre, eine unglaubliche Stimme – so knapp könnte man Steph Grace beschreiben. Die Australierin ist der beste Beweis dafür, dass großartige Musik schon mit den einfachsten Mitteln entstehen kann. Europaweit sorgte sie im Sommer 2019 für wahre Begeisterungsstürme, als sie den englischen Songwriter Passenger auf dessen Tournee supportete: In Hallen mit teilweise mehr als 6000 Zuschauern konnte man eine Stecknadel fallen hören, wenn die zierliche Sängerin mit ihrer einmaligen Stimme ihre ehrlichen Folk- Songs vorstellte. Als Belohnung nach einem Jahrzehnt in den Straßen und Clubs von Australien und Europa hat sie endlich die längst verdiente Aufmerksamkeit für ihre Kunst bekommen.

Steph Grace arbeitet als Künstlerin zu 100 Prozent unabhängig – ohne Plattenfirma oder Management – und ist dabei trotzdem in der Lage, auf einem derartigen hohen Level an Professionalität zu touren, was nicht nur ihr seltenes Talent, sondern auch ihre harte Arbeitsethik unterstreicht. Einige Musiker unterhalten, andere verwandeln sich – Steph Grace gelingt beides spielend, sie strahlt zugleich mühelosen Charme und charismatische Tiefe aus sowie besitzt wie keine andere die Fähigkeit, Geschichten mitreißend zu erzählen. 

Dabei ist es ihr egal, wie groß der Raum ist, in dem sie auftritt: sei es ein Club mit 50 Zuschauern oder eine Arena, in der sich 10.000 Menschen befinden. Steph Grace ist so unabhängig, wie man nur sein kann und alles hängt mit ihrer unglaublichen Stimme zusammen, aber auch der Soul, mit dem sie ihre Fans begeistert. Man kann sagen: Steph Grace und ihre Steel-Gitarre sind eine verschworene Einheit. Zusammen mit den komplexen Reimen ihrer Texte und einem bestechenden Rhythmus bilden sie eine Symbiose, die in der Singer/Songwriter-Szene eine rühmliche Ausnahme darstellt. Ihre Songs sind originell, eingängig und wechseln scheinbar spielerisch zwischen schwermütigem Groove und lockerem Upbeat. In einer Musiklandschaft, die sich inzwischen mehrheitlich durch Auto- Tuning und Ghostwriter definiert, ist Steph Grace ehrlich und authentisch, wie man nur sein kann. Auf der Support-Tour für Passenger waren ihre CDs am Ende jeden Abends ausverkauft, ihre Debüt-EP „Green Cardigan“ und ihr Erstling „Concentrate“ sind allerdings noch immer online erhältlich. Das nächste Album ist zurzeit in Arbeit und sollte zur Tour im nächsten März fertiggestellt sein.

 

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/steph-grace-tour-2020-nochtspeicher-12542833/

Singer/Songwriter, Country

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 21 zzgl. Geb.

https://www.stephaniegrace.com

Nochtwache

April
Do
02.04.
Konzert

DAVID KEENAN (IRL)

>
DAVID KEENAN (IRL)

Der irische Singer-Songwriter David Keenan begleitet zurzeit zwar noch Hozier auf Europa-Tournee als Support, hat aber für das kommende Jahr so einige Asse im Ärmel: David Keenan kündigt fürs Frühjahr 2020 seine erste Headline-Tour durch Deutschland an und wird im Rahmen dessen am 2. April 2020 auch im Nochtspeicher in Hamburg spielen – ein erstes Album soll bis dahin auch schon stehen.

Der junge Ire, der Gary Lightbody (Snow Patrol) und Glen Hansard (The Frames) zu seinen Fans zählt, war in den letzten Jahren sehr beschäftigt. Gerade erst wurde er mit seinem Debütalbum fertig, welches Anfang 2020 erscheinen soll. Im Sommer spielte er zahlreiche Festival-Shows in ganz Europa, gefolgt von einer gemeinsamen Tour mit Hozier. Seine Fans überzeugt er durch mitreißendes Storytelling, inspiriert von irischen Traditionen und Erzählungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://kj.de/tickets.html?artist=5498&event=21067

https://www.davidkeenan.ie

Singer/Songwriter

 

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 17,90 inkl. Geb.

Nochtspeicher

Fr
03.04.
Konzert

PHIL SIEMERS (D)

>
PHIL SIEMERS (D)

Es dauert nicht lang, bis man versteht, worum es bei Phil Siemers geht. Nur wenige Sekunden von seinem Song ›Schöne Neue Welt‹ und man ist drin im Kosmos des 26-jährigen: Eine treibende Kontrabasslinie begleitet von Offbeat-Claps macht den Anfang; das Klavier setzt ein und legt mit einem jazzigen Riff eine schwebende Fläche, auf der Phil mit Textzeilen, die sofort aufhorchen lassen, zu erzählen beginnt. Modernes Songwriting und die Liebe zur analogen Soundwelt der Soulplatten aus den 60er und 70er Jahren verbinden sich zu packendem, zeitgenössischem Pop, der berührt und fesselt. Wenn sein prägnanter, aber angenehm unaufgeregter Gesang einsetzt, ist man sofort vom Sound und Groove gefesselt und schnippt unwillkürlich mit den Fingern. 

 

 

 

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 17,20 inkl. Geb.

https://kj.de/tickets.html?artist=5524&event=21186

Soul, Pop, Jazz

https://www.philsiemers.de

Nochtspeicher

Fr
03.04.
Konzert

JANNE (D)

>
JANNE (D)

Präsentiert von kulturnews.

Man könnte meinen, er sei 100 Jahre alt, so viele Geschichten hat er zu erzählen: Jan Heuser alias JANNE ist wohl das, was man eine “alte Seele” nennt. Die Songtexte des Mittzwanzigers sind mitten aus dem Leben gegriffen, erzählen von Gefühlen, von Liebe, der Familie, von Frieden und Freiheit, aber auch vom Scheitern und vom Neuanfang. Bei JANNE kommt alles direkt aus ihm selbst heraus, nicht nur mal eben aus dem Bauch, sondern direkt aus seinem Herzen: Da glänzt und glitzert es nicht nur, wie das bei so manchen Pop-Sternchen der Fall sein mag, denn manchmal ist eben auch der Lack ein bisschen ab. Bei JANNE ist nicht alles wie in Hollywood, denn manchmal gibt’s im Leben eben kein Happy End. „Es kann nicht jeder perfekt sein“ ist nicht nur der Titel einer Single von JANNE, sondern auch eine Aussage, für die der junge Musiker seit jeher steht. Damit setzt JANNE ein klares Zeichen und erhebt seine Stimme gegen die gesamte „Höher-Schneller-Weiter“-Mentalität der modernen Gesellschaft. Das macht er allerdings auch gerne mal zwischen den Zeilen – ohne dabei zu grob oder gar aggressiv zu werden oder mahnend und altklug den Zeigefinger zu erheben.  Mit seinem Gefühl und dem hohen Maß an Authentizität schafft es JANNE immer und überall, seine Hörer mitzunehmen und zu begeistern. Auf der Bühne strahlt er mit seiner Band soviel Begeisterung für die Musik und das, was er da tut, aus, dass die Herzen der Zuhörer ebenfalls anfangen werden, Purzelbäume zu schlagen. Immer mit dabei: Sein Bruder Tim am Bass, seit Anbeginn von JANNES musikalischem Schaffen eine feste und immer verlässliche Bank an seiner Seite. Gänsehaut ist garantiert.

 

 

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/31968

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

Singer/Songwriter, Folk-Pop

https://janne-music.de

Nochtwache

Di
07.04.
Konzert

JESSE MALIN (USA)

>
JESSE MALIN (USA)

Präsentiert von kulturnews & SZENE Hamburg.

Jesse Malin — whom the London Times says “writes vivid songs with killer tunes and sings them with scary conviction” — and Lucinda Williams — the southern troubadour once named “America’s best songwriter” by Time magazine — first met in the early 2000s at a jazz club in NYC’s West Village.

In a joint 2017 Rolling Stone interview, the two discussed their “shared love of miscreants, misfits, the misunderstood and the mysteries of everyday lives binds them across the Mason-Dixon line.” 

“From the early frontier days of hardcore in New York to all the punk rock and singer/songwriter touring,” says Malin, “it’s all been about survival and reinvention. I wanted to make an open-sounding record with the space to tell these stories. I like to write about characters and people I meet along the way. The dreamers, schemers, hustlers, romantics, lovers, leavers and believers.” Many of the dreamers, schemers and so on from Jesse’s own life contribute to Sunset Kids, his new album of highly personal songs being released August 30 on Wicked Cool Records. 

Sunset Kids first took shape at The Hollywood Bowl, when Jesse accepted Lucinda’s invitation to see her open for what turned out to be Tom Petty and The Heartbreakers’ final concert. The bittersweet experience inspired one of the new album’s highlights, “Shining Down,” a rainy day jangle about “keeping alive the spirits of the ones we’ve lost.” During that same visit, the idea came about of three-time Grammy-winning Lucinda producing Jesse’s next record. 

“Lucinda has a great eye for finding the beauty in broken things and a knack for always picking the right take. Once she started dancing in the control room, we knew we had it.” 

In addition to this rare turn in the producer’s chair for Williams, she co-wrote and sang on the evocative Country-flavored “Room 13,” which Malin calls “the heart of the record in a lot of ways, about those meditative moments far away from home, where you’re forced to reflect on the things that really matter.”   The album also features “Chemical Heart,” an upbeat pop basher located at a mythical point on Queens Boulevard where Paul Simon and The Ramones intersect, namechecking Bernie Taupin and Jake LaMotta among others. “Shane” is a gentle ballad about one of his heroes, the lovably shambolic Shane MacGowan of The Pogues.  

“My first album, The Fine Art Of Self-Destruction, was about finding glory in the wreckage,” says Malin of the album which was upon release Uncut’s “Album of the Month.” “Sunset Kids is about owning it. The failures, the victories, the moments. And moving up from there.”  After reflecting on his life while walking the streets of London, jamming riffs in an East Village basement and writing songs in Florida hotel rooms while visiting his ailing father, the ambitious 14-song album was recorded on both coasts between the two artists’ touring schedules.  

It opens with the pre-apocalyptic confession “Meet Me At The End Of The World Again,” which includes backing vocals by Malin confidante and collaborator Joseph Arthur. Another key guest contribution comes courtesy of Green Day’s Billie Joe Armstrong, who co-wrote and sang on “Strangers & Thieves.”  “Billie Joe was in town and I showed him where we hung out when we were kids in the hardcore days,” Malin recalls. “A couple days later, I got a text and he had finished the song. He went into the details of his experience in the Bay Area with that scene, and also my experiences, which were very parallel in New York.” 

Those early days found a young Jesse “riding the subway trains from Queens to the record stores and nightclubs in dirty, pre-Disney New York City” and never looking back. His band Heart Attack put out the first New York hardcore single “God Is Dead” when Malin was 14 years old. He later went on to acclaim as the frontman for the fast and loud D Generation, whose albums were produced by Ric Ocasek, Tony Visconti and David Bianco. 

Bianco is one of the Sunset Kids referenced in the album’s title. The engineer who won a Grammy for his pristine sonics on Tom Petty’s Wildflowers and produced the first major-label release of Jesse’s career passed away suddenly after overseeing the initial sessions for Sunset Kids in his L.A. studio. 

“Playing music is something I need to do. Singing under those hot lights every night is a great exorcism. We get to put together this pirate ship of characters and go around the world making trouble and singing our guts out.” 

As the line in crucial cut “When You’re Young” says, “Don’t waste your life on things that don’t get better.” Malin concludes: “It’s about finding ways to survive and navigate through all this stuff. Being compassionate and loving in a world that will break your heart. But you’re still here. You wake up again and put one foot in front of the other and live every day like it could be your last.”

 

 

 

https://www.eventim.de/event/jesse-malin-sunset-kids-tour-2020-nochtspeicher-12522765/

https://www.tixforgigs.com/de-de/Event/32741/jesse-malin-nochtwache-hamburg

Americana, Indie, Rock'n'Roll

https://www.jessemalin.com

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

Nochtwache

Mi
08.04.
Konzert

JOEL HAVEA TRIO (AUS,D)

>
JOEL HAVEA TRIO (AUS,D)

Präsentiert von kulturnews & SZENE Hamburg. 

Was ist es, das dich fühlen lässt zuhause zu sein? Was macht dieses Gefühl aus, das für jeden unterschiedlich ist und doch auf der ganzen Welt verbreitet? 

Für Joel Havea sind es die Klänge traditioneller tongaischer Musik. „Das Harmonische, das von dieser Musik ausgeht, ist bewegend. Auch wenn man die Worte dieser Sprache nicht versteht, spürt man die Emotionen hinter diesen Songs, wie überhaupt Gefühle die gemeinsame Sprache der Musik auf der ganzen Welt sind“.  

Joel wurde als Sohn eines tongaischen Vaters und einer niederländischen Mutter in Nuku’alofa, der Hauptstadt der Insel Tonga, geboren. Auf dem neuen Album „Ki 'a Lavaka“, des „Joel Havea Trios“, befasst sich Joel Havea zum ersten Mal mit der Musik seines Geburtslandes.  

Das Album ist eine Hommage an die Reihe angesehener Havea-Songwriter aus dem fernen Inselreich, viele Generationen zurückreichend, ein Spiegelbild seiner Wurzeln als Globetrotter. Aufgewachsen in der Musik-Metropole Melbourne lebt Joel seit mittlerweile über zehn Jahren in Hamburg. 

Seit seinem Umzug von Australien nach Europa hat Joel Hunderte Solo- und Trio-Shows in mehr als 20 Ländern auf vier Kontinenten absolviert. Mit seinen Band-Kollegen Arnd Geise (Bass) und Leo Lazar (Schlagzeug) hat sich das „Joel Havea Trio“ als fester Bestandteil der Festival- und Clubszene etabliert. Dazu zählen das „Bardentreffen World Music Festival“ in Nürnberg, das „Reeperbahn Festival“ in Hamburg, das „London Folk Festival“, das „Bendigo Blues & Roots Festival“ in Australien, das „Copenhagen Songwriters Festival“ in Dänemark und das „Montreux Jazz Festival“ in der Schweiz. 

Die Rhythmussektion bringt ihre musikalischen Einflüsse von Rock, Jazz und Fusion ein und verleihen Joels souligem Blues-und Roots-Songwriting individuelle Ausprägung.  

Schon beim ersten Betreten der Bühne spürt man die Kraft, die von dieser Band ausgeht. Mit Joel, Arnd und Leo haben drei Musiker zueinander gefunden, die ganz offensichtlich Spaß haben. „Wir lieben, was wir tun und sind wahnsinnig glücklich, uns gefunden zu haben und gemeinsam Musik machen zu können. Das ist es, was unsere Live-Konzerte rüberbringen“.

 

https://www.tixforgigs.com/Event/32875

 

 

https://www.eventim.de/event/joel-havea-trio-nochtspeicher-12515445/

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

www.joelhavea.com

Acoustic, Soul, Blues, Reggae | Album Release Konzert

Nochtspeicher

Mi
15.04.
Konzert

CHEF'SPECIAL (NL)

>
CHEF'SPECIAL (NL)

Präsentiert von 917xfm.

Since their formation in 2008, Dutch band Chef’Special has released three albums and toured extensively across Europe and the US. The band’s unique blend of hip-hop, rock and reggae is an exciting sound for longtime fans and new listeners alike. In 2017 the band released their third and now platinum rewarded album ‘Amigo’ and has been spotted in their studio recently. A huge part of Chef’Special’s success are their already legendary live performances in which the audience is as vital to the experience as the band themselves. Appearances in world-famous venues like Madison Square Garden and the Red Rocks amphitheater (as a support act for Twenty One Pilots), as well as a tour through (inter-) national festivals (including Lowlands and Sziget) have left the band craving further world domination. Although Chef’Special’s musical palette encompasses various genres, the band has a very recognizable sound in which their own emotions and experiences are front and center. That’s especially true when it comes to the Chef’Special breakout single “In Your Arms” about singer Joshua’s father passing away. Their latest single ‘Into the Future’ hit the German Top-100 single charts in 2019. 

 

https://www.eventim.de/event/chefspecial-nochtspeicher-12509288/

Pop, Alternative

http://www.chefspecialmusic.com

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 22 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Do
16.04.
Konzert

ED PROSEK (USA) - verschoben vom 10.10.2019!

>
ED PROSEK (USA) - verschoben vom 10.10.2019!

Präsentiert von 917xfm.

Ed Prosek wurde in Kalifornien geboren, verbrachte große Teile seiner Jugend am Strand von Brighton und lebt im Moment meistens in Berlin. Von all diesen Orten bringt er etwas mit in seine Musik, sei es die ewig-sommerliche Sonne, die brandenden Wellen oder das turbulente Leben der Großstadt. Von allem findet etwas seinen Weg in die Songs des Weitgereisten. Dazu kommen noch das väterliche Erbe – der Papa ist Opernkomponist – und die klassische Ausbildung am San Francisco Conservatory of Music – fertig ist das unerschöpfliche Talent, immer wieder neue Melodien zu schreiben, die zutiefst die Herzen anrühren, und das Wissen darum, aus seinen Songs stets neue, überraschende Klänge herauszukitzeln. Kein Wunder, dass Prosek die Zuhörer auf Spotify zu Millionen hinreißt und auf unzähligen Playlists auftaucht. Schon seine ersten Veröffentlichungen brachten ihn an die Spitze bei Hype Machine und positive Kritiken von musikalischen Influencern. Im Mai erschien seine fünfte EP „Light As A Feather“, die bislang aufwändigste und beste Produktion, für die Prosek all seine vielfältigen Talente bündelte. Jetzt arbeitet er an neuen Songs und will dieses Jahr so viel touren wie noch nie. 2019 war und bleibt ein aufregendes Jahr für Ed Prosek, und am 10. Oktober kommt er nach Hamburg zu uns in den Nochtspeicher. 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/ed-prosek-nochtspeicher-12136222/

 

Singer/Songwriter

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Do
16.04.
Konzert

LEIF VOLLEBEKK (CAN)

>
LEIF VOLLEBEKK (CAN)

Präsentiert von kulturnews, The-Pick.de und Bedroomdisco.

„New Ways“, das neue Album von Leif Vollebekk, lebt zwischen der Kickdrum und der Snare, im aufregenden Moment kurz vor dem Backbeat. Der mit Spannung erwartete Nachfolger von „Twin Solitude“, dem für den Polaris Prize nominierten Meisterwerk, schafft es, eben diesen Moment konstant festzuhalten und gleichzeitig seine einzunehmen und zu vergleichsweise lautere ungeschliffene Songzeilen, die man selten zuvor von dem Kanadier so gehört hat. Das Album ist ein Porträt der Schönheit, der Begierde, der Sehnsucht, des Risikos und der Erinnerung – Zuhörer berühren völlig durch und Grooves jedoch ohne auch nur eine Spur des Bedauerns. Es ist, als wollte der Kanadier den Soundtrack eines – seines – Lebens aufnehmen. „The way that it was is the way it should be“, diese Zeile aus dem Song „Phaedrus“ beschreibt sehr gut, worum es hier geht. Im Endeffekt dokumentiert „New Ways“ alles, was Vollebekk in den vergangenen zwei Jahren gefühlt hat, die Art und Weise, wie jedes Erlebnis ihn durchflutet hat. „All das, was ich niemandem je erzählen wollte, habe ich einfach auf diese Platte gepackt“, erklärt der Sänger, Pianist und Songwriter seine Herangehensweise. Zärtlichkeit und Gewalt, Sex und Wiedergeburt, Plato und Julie Delpy: Hier kommt alles zusammen, findet seinen harmonischen Platz und erzählt mit Details eine ganzheitliche Geschichte. Leif Vollebekk hat erneut ein Meisterwerk und einen würdigen Nachfolger für „Twin Solitude“ geschaffen, das er auch live spannungsreich, aber auf warme, ruhige und friedliche Weise präsentiert. Gerade erst war er mit Half Moon Run auch bei uns unterwegs und hat vor wenigen Tagen ein exklusives und intimes Solo-Konzert in Berlin gespielt, ein sehr seltenes, intensives Erlebnis. Umso mehr freuen wir uns, dass Leif Vollebekk im kommenden Frühjahr für eine Headliner-Tour nach Deutschland zurückkehrt. 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/33116

 

 

 

 

 

Indie-Folk, Singer/Songwriter

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb.

https://www.leifvollebekk.com

Nochtwache

Fr
17.04.
Konzert

KID FRANCESCOLI (FRA)

>
KID FRANCESCOLI (FRA)

In Frankreich füllen Kid Francescoli bereits seit Jahren die größten Clubs mit dem eigenen Sound zwischen Alt-Folk, Dream-Pop, Elektronica und zuweilen stampfenden R'n'B-Beats. Am 31. Januar erscheint mit ›Lovers‹ ein neuer Longplayer, mit welchem Kid Francescoli im Frühjahr 2020 auf Tour geht und zwischen dem 15. und 18. April in München, Köln, Hamburg und Berlin gastiert.

Eigentlich wollte der aus Marseille stammende Mathieu Hocine, der Kid Francescoli 2002 als Soloprojekt gründete, Profifußballer werden. Er brachte es bis in die Amateurjugend seines Lieblingsvereins Olympique Marseille. Doch weiter ging es nicht, und so besann sich der musikalische Autodidakt auf seine über die Jahre gesammelten Instrumente und begann einen völlig eigenen Sound zu kreieren. Diesem Projekt gab er den Namen Kid Francescoli – eine letzte Referenz an den Fußball und den ehemaligen Olympique-Fußballstar Enzo Francescoli.

Über die Jahre entwickelte sich Kid Francescoli immer weiter. Ab 2013 komplementierte die aus New York stammende Sängerin Julia Minkin das Projekt. Dass Hocine zu der Zeit in Julia Minkin gewissermaßen den ›missing link‹ fand, zeigt sich, sobald man die Musik hört: Es ist diese perfekt passende Harmonie beider Stimmen. Er mit einem sehr dunklen Timbre, sie luftig und hell. Durch diesen Kontrast entsteht eine Spannung, die jeden Song trägt. Die Einflüsse reichen von französischen Kollegen wie Air und M83 über Lee Hazlewood, Ennio Morricone und Nancy Sinatra bis hin zu Kendrick Lamar oder Drake.

Für das bevorstehende Album ›Lovers‹ kündigte Mathieu Hocine Kollaborationen mit verschiedenen Sängerinnen und wieder eine stärkere Rückkehr zum Dream-Pop an; schließlich ist es, wie der Titel schon verrät, eine Platte über Liebende geworden. Wie außergewöhnlich intensiv die Songs gerade in der Konzertsituation wirken, kann Mitte April 2020 im Rahmen von vier Deutschlandkonzerten in München, Köln, Hamburg und Berlin erlebt werden. 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/kid-francescoli-nochtspeicher-12384475/

Elektro-Pop

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 21,40 inkl. Geb.

http://kidfrancescoli.com

Nochtspeicher

Sa
18.04.
Konzert

HONKY TONK HARBOUR #3

>
HONKY TONK HARBOUR #3

Präsentiert von Nochtspeicher, YEEHAW Hamburg, kulturnews & SZENE Hamburg.

LINE UP: 

Glenn Doran & The Prairie Echoes (UK) 

Holy Cow! Was sind wir stolz, diese Band zum ersten Mal in Deutschland zu präsentieren! Da könnte man meinen, man wäre geradewegs mit der Zeitmaschine in einem amerikanischen Honky Tonk in den 40er oder 50er Jahren gelandet. So authentisch spielen Glenn Doran & The Prairie Echoes den Hillbilly Bop, dass gleich alle Hanks, Jimmy & Johnny, einschließlich George gerne mit dieser Band spielen würden. Holt kaltes Bier und Bourbonfässer! Denn Glenn Doran & The Prairie Echoes spielen zum Barndance auf! Yeehaw !!!    

 

Fia Sco & The Majestics (AUT)

Hillbilly Tunes & Western Swing sind vielleicht nicht das Erste, was einem einfällt, wenn man an Österreich denkt. Aber das wird sich bald ändern! Denn wenn Ihr erst seht, was Fia Sco & The Majestics auf der Bühne für ein musikalisches Feuerwerk abbrennen, kommt Ihr aus dem Staunen nicht mehr raus! Kein Wunder, dass die fünfköpfige Kapelle um Frontfrau Fia Sco schon ganz gut rumgekommen ist und 2017 sogar für die AMERIPOLITAN Music Awards nominiert war. Hut ab! Und Tanzschuhe angezogen!

 

Jack Grelle (USA) 

Der amerikanische Singer-Songwriter aus St. Louis zeigt, dass Countrysongs nicht nur von Liebe, Trucks oder ausgiebigem Alkoholgenuss handeln müssen. Nach seiner umjubelten Europatournee mit Pokey LaFarge vor zwei Jahren spielt "Honky Tonk Hero“ (Rolling Stone) Jack Grelle bei uns erstmals Songs seines neuen Albums „If Not Forever”. Begleitet von seiner Band sagt der "Midwestern Poet“ mit viel Twang und Überzeugungskraft, was in Trumps Amerika wirklich Sache ist. Definitely our kind of Country Music.    

 Eingerahmt wird der Abend von unseren fantastischen DJs:  Glencheck (Freiburg) Cousin ChooChoo (Kassel) Hank McFly (Hamburg) Lefty Right (Hamburg)  die Euch mit Hillbilly Bop, Honky Tonk & Western Swing etc. all night long zum Tanzen einladen! 

Zum Auftakt der Veranstaltung wird Euch wieder Marie von Bloody Hot Swing eine kurze Einführung in das Two-Step-Tanzen geben. Seid dabei! Two-Step ist kinderleicht zu erlernen und so könnt Ihr die ganze Nacht nach Honky-Tonk-Art das Tanzbein schwingen! 

 

 

 

https://www.eventim.de/eventseries/honky-tonk-harbour-2563247/

https://www.tixforgigs.com/Event/31790

Hamburg's 3rd Indie-Country & Western Allnighter

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 25 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Mo
20.04.
Konzert

WILLIAM DUVALL (USA)

>
WILLIAM DUVALL (USA)

Eine Stimme, Eine Gitarre, Eine Legende – Alice in Chains-Sänger auf Solo-Tour
Normalerweise ist William DuVall als Gitarrist und Sänger von Alice in Chains bekannt, im April aber kommt er mit seinem Solodebüt ›One Alone‹ für drei intime Clubshows nach Deutschland. In Köln, Berlin und Hamburg wird der US-Amerikaner sein Publikum mit der Akustikgitarre und seiner markanten Stimme begeistern.

 

https://kj.de/tickets.html?artist=5532&event=21177

Singer/Songwriter

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 29,45 inkl. Geb.

https://williamduvall.com/

Nochtspeicher

Mo
20.04.
Konzert

JO QUAIL (UK)

>
JO QUAIL (UK)

Präsentiert von: Betreutes Proggen 

Jo Quail ist eine international anerkannte Komponistin und virtuose Cellistin aus London. Ganz gleich, ob solo auf der Bühne, mit Bands oder in Zusammenarbeit mit Chor und Orchester kombiniert sie das virtuose Spiel ihres Instruments mit innovativen Loop-Techniken. 

 

 

https://www.eventim.de/event/jo-quail-nochtspeicher-12589639/

Klassik, Electronica, Post-Metal

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 20,25 inkl. Geb.

http://www.joquail.co.uk

Nochtwache

Di
21.04.
Konzert

STEAMING SATELLITES (AUT)

>
STEAMING SATELLITES (AUT)

Präsentiert von kulturnews & 917xfm.  

“Running out of Time” – so heißt die aktuelle Single der Steaming Satellites, die es seit dem 5. Juli zu hören gibt. Ungeduld, innere Dämonen und die Erkenntnis, den Moment zu nutzen, anstatt sinnlos Zeit zu vergeuden sind die Themen, die der neue Song des Salzburger Trios behandelt. Damit passt der Song perfekt zur Mentalität der Steaming Satellites: Stillstand war nie ihre Sache, die Soundästhetik befindet sich von Album zu Album, teilweise sogar von Song zu Song, immer im Wandel, es wird auch links und rechts abseits der gängigen Pfade des Indie-Kosmos geblickt. Spacerock, Alternative und Motown-Soul sind nun die Koordinaten, die vorgeben, wohin die Reise dieses Mal gehen wird. Immer offen für neues, aber dabei verlieren sie auch nie ihre großen Stärken aus den Augen: geradliniges Songwriting mit eingägigen Refrains gepaart mit tanzbaren Gitarren- und Synthklängen.  

Mit dieser Mischung aus Sounds haben es die Steaming Satellites zu einer der erfolgreichsten österreichischen Bands der letzten Jahre geschafft. Seit ihrem Debütalbum „Neurotic Handshake at the Local Clown Party“ (2006) waren sie europaweit und auch in den USA auf Tour und machten sich dabei nicht nur als beeindruckender Live-Act einen Namen: 2014 waren die Steaming Satellites für den Amadeus Austrian Music Award nominiert, sie schrieben Songs für Filmsoundtracks (unter anderem für „Das finstere Tal“) und schafften es mit allen drei letzten Alben „Slipstream“ (2013), „Steaming Satellites“ (2015) und „Back from Space“ (2018) in die österreichischen Charts.  

„Running out of Time“ gibt nun als erster Vorbote die Marschrichtung vor, im Frühjahr 2020 wird das neue Album der Salzburger erscheinen – und wie könnte man die neuen Songs besser präsentieren, als mit einer umfassenden Tour durch Österreich und Deutschland! Bei fünfzehn Konzerten werden die Steaming Satellites wieder einmal unter Beweis stellen, dass ihnen zurecht der Ruf einer exzellenten Liveband vorauseilt.

 

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=31568

https://www.eventim.de/event/steaming-satellites-running-out-of-time-2020-nochtspeicher-12209601/

Indie, Alternative

www.steamingsatellites.com

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 20 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Di
21.04.
Konzert

JEB LOY NICHOLS (USA)

>
JEB LOY NICHOLS (USA)

Jeb Loy Nichols, der amerikanische Songwriter, der seit inzwischen zwei Dekaden seine ganz eigene Marke von rauchigem Retro Soul kreiert, hat nun sein elftes Soloalbum „June is short, July is long” veröffentlicht: ein Genre-übergreifendes Album, das seine Reise von Geburt und Kindheit im amerikanischen Mittleren Westen bis hin zu seinem aktuellen Leben in den Hügeln des ländlichen Wales darstellt.

“It’s full circle,” so Nichols. “I started off in the Ozark hills and now here I am, in the hills again.” Weiter beschreibt er sein neues Album: “It’s all roots music. Three chords and a good story. Don’t overthink it. Just get in the groove and let it happen.” „June is short, July is long” könnte gut und gerne Platz nehmen neben klassischen Alben von Ry Cooder oder Van Morrison, mit ihrem enthüllten, echten Mix aus Freude und Schmerz. Wenn man es einfach hält, kann laut Nichols auch weniger schief gehen. Die resultierende Kollektion von Songs unterstreicht diese Aussage definitiv: “You take a little country, some soul, some old friends and few good stories, and what can go wrong?”  “I wanted to make the kind of record I grew up with,” so Nichols. “That meeting place of folk, soul and country.” 

Er schaut hinaus, über die Felder seiner Walisischen Wahlheimat und sagt “the kind of record that feels at home here, that’s rooted in these hills.”

 

 

https://www.ticketmaster.de/event/366069?camefrom=de_ass_venue&brand=de_ass

 

Country, Soul, Blues

https://www.jebloynichols.co.uk

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 21 zzgl. Geb.

Nochtwache

Mi
22.04.
Konzert

AVEC (AUT)

>
AVEC (AUT)

AVEC kündigt ihr drittes Studioalbum an und geht im Frühjahr 2020 wieder auf Tour! „Home“ – die erste Single zum Album wurde bereits am 11.10.2019 veröffentlicht und ist die erste Nummer die nicht nur von AVEC und ihrem Gitarristen Andreas Häuserer geschrieben, sondern auch produziert wurde. Schon mit ihrem Debütalbum What If We Never Forget, das 2015 erschien, war AVEC in aller Munde. Die österreichische Sängerin schreibt traurig-schöne Songs die aufgrund ihrer Authentizität und der grandiosen Stimme direkt ins Herz gehen und schafft es dabei immer eine gewisse Stärke zu vermitteln. Für das 2016 in Irland produzierte 2. Album „Heaven & Hell“ wurde AVEC mit einem Austrian Music Award und dem Music Moves Europe Talent Award ausgezeichnet, die Single „Under Water“ schaffte es bis auf Platz 1 der österreichischen Airplay Charts. Nach den großteils ausverkauften Konzerten der Heaven / Hell Tour 2019 wird die 23-jährige Österreicherin im April 2020 Termine in Deutschland, Österreich, Italien und den Niederlanden spielen.

https://www.eventim.de/event/avec-nochtspeicher-12450277/

Singer/Songwriter

Nochtspeicher

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | VVK € 17 zzgl. Geb.

http://www.officialavec.com/

Fr
24.04.
Konzert

THE PACK A.D. (CAN)

>
THE PACK A.D. (CAN)

Präsentiert von laut.de. 

Zwischen melodischen Momenten und destruktiven Ausbrüchen, roher Energie und schneidendem Gesang: The Pack A.D. entfachen eine Energie wie selten gesehen und dafür braucht das Duo nicht einmal mehr als Gitarre, Schlagzeug und Gesang. 

Gitarristin und Sängerin Becky Black sowie Drummerin Maya Miller haben The Pack A.D. 2006 im kanadischen Vancouver gegründet und seither ihren Stil zwischen Psychpop und Garagenrock perfektioniert. Während Gitarre und Schlagzeug sich fordernd durch die Songs prügeln, greifen die Texte tiefer und beschäftigen sich mit Themen wie Depressionen, der ausweglosen Lage der Digitalisierung und wie sie zu immer mehr Verdummung der Gesellschaft führt oder andere kosmopolitische Themen, die immer mit einem Augenzwinkern kommentiert werden. Pünktlich zur Tour 2020 wird ein neues Album des Duos erscheinen, das einmal mehr beweisen wird, dass ein guter Song nicht viel mehr als zwei Instrumente, eine Stimme und gute Texte braucht.  Live überzeugen kann man sich davon im April 2020 in neun deutschen Städten. 

https://www.tixforgigs.com/Event/33155

 

 

https://www.eventim.de/event/the-pack-a-d-the-pack-a-d-nochtspeicher-12559991/

 

 

Garage Rock, Psychedelic Pop, Punk

https://www.thepackad.com

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

Nochtwache

Sa
25.04.
Konzert

PROVINZ (D)

>
PROVINZ (D)

Noch nicht einmal ein halbes Jahr ist es her, dass Provinz ihre Debüt-EP „Reicht dir das“ bei Warner Music Germany veröffentlichten. Es folgten: herausragende Kritiken, Auftritte bei Festivals wie dem KOSMOS Chemnitz, in viel beachteten TV-Formaten wie „Inas Nacht“ (ARD) und zuletzt Ende September beim Reeperbahn Festival, wo Diffus sie aus Hunderten von auftretenden Bands zu den „Zehn spannendsten Künstlern und Künstlerinnen“ zählte. Arte sagt: „Provinz kann man ohne Vorbehalte in einem Atemzug mit AnnenMayKantereit oder Faber nennen“. Kurz gesagt: hinter Provinz liegen aufregende Monate.

Würde man zumindest meinen. Denn während halb Musik-Deutschland die Folk-Pop-Band für ihre mitreißend handgemachten Sounds, die unpolierte Direktheit der Texte und den fieberhaft dahingeschmetterten Gesang von Frontmann Vincent bejubelt – machen die einfach weiter das, was sie all die Jahre vorher auch schon gemacht haben, als sie noch einfach drei Cousins plus ein Kumpel waren: sie machen Musik. Nur eben jetzt nicht mehr in den Fußgängerzonen rund um ihren Heimatort Ravensburg, sondern auf den Konzertbühnen quer durch die Republik.

„Wir bauten uns Amerika“ – der Titel des kommenden Debütalbums kleidet diese Projektion in plastische Worte. Denn natürlich glitzerte für Vincent, Robin, Moritz und Leon in der Jugend nichts so sehr wie die amerikanische Popkultur. „Das sagenumwobene Amerika: es gab wohl keinen Ort auf der Welt, der von unserer Provinz gefühlt weiter weg sein konnte“, bestätigt Schlagzeuger Leon. „Heute sind wir an einem Punkt, dass wir uns einfach unser eigenes Amerika bauen: wir produzieren unser erstes Album zusammen. Und wir brechen aus der Provinz in die Welt auf, auch das wollten wir damit zum Ausdruck bringen.“

Singer/Songwriter

Nochtspeicher 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | ***AUSVERKAUFT***

https://provinzband.com/

So
26.04.
Konzert

SHAKATAK (UK)

>
SHAKATAK (UK)

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Bei Shakatak ist dies ein neues Studio-Album, aus dem sie während einer Deutschlandtour (22. April bis 2. Mai 2020) anlässlich ihres 40-jährigen Jubiläums diverse Titel live präsentieren werden! Bekannt wurde die britische Pop-Jazz-Funk-Formation in den Achtzigern durch den Hit „Down On The Street“. Diesem folgten die erfolgreiche Single „Day By Day“ (mit Al Jarreau) sowie der clubtaugliche Charts-Stürmer „Mr. Manic & Sister Cool“. Für die CD „In The Blue Zone“ (Secret Records/Rough Trade) haben Shakatak ihren melodiösen, radiofreundlichen, teils instrumentalen Soft-Sound zeitgemäß aktualisiert. Die musikalische Frischzellenkur, der sich die Gründungsmitglieder Jill Saward (Leadgesang), George Anderson (Bass) und Roger Odell (Schlagzeug) um den tonangebenden Pianisten und Keyboarder Bill Sharpe unterzogen haben, entstand unter Mitwirkung einiger renommierter Gäste. Allen voran: Till Brönner! Der deutsche Trompeter/Sänger wirkt bei „Ready To Take A Chance“, einem der 14 Songs, mit. Außerdem nehmen an ihrem 30. Longplayer teil: Saxophonist Derek Nash (Jools Holland Rhythm & Blues Orchestra), Trompeter Sid Gould (Incognito, Bloc Party) und die Londoner Jazzsängerin Liane Carroll (Paul McCartney).  

Die 1980 gegründete Gruppe kann für das Programm der gut 90-minütigen Auftritte ihrer „40th Anniversary Tour 2020“ (Tickets: € 22 bis € 29 im VVK) aus dem Vollen schöpfen und zeigen, warum sie über vier Jahrzehnte hinweg international live-konzertant derart konstant gefragt ist. Besucher ihrer Shows werden bestätigen können, was im Magazin des weltberühmten ‚Ronnie Scott’s Club’ zu lesen war: „Shakataks Musik funkelt auch heute noch genau so wie damals, als man sie zum ersten Mal gehört hat. Diese Formation ist nicht bloß eine Band, ihre Songs liefern auch den Soundtrack zum Leben vieler Menschen.”

 

 

 

 

 

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 26 zzgl. Geb.

https://www.ticketmaster.de/event/SH2604HH?camefrom=de_ass_venue&brand=de_ass

Funk, Jazz, Soul | "40th Anniversary Tour"

http://www.shakatak.com

Nochtspeicher

Mo
27.04.
Konzert

THE HATTERS (RUS) - Ersatztermin vom 06.11.2019!

>
THE HATTERS (RUS) - Ersatztermin vom 06.11.2019!

They are truly a miracle of modern rock music, they are applauded to and imitated all around, but they are so unique!  The Saint Petersburg band quickly broke into the Russian Musical Olympus 3 years ago and has already become a legend. 

Their music is a hot mixture of styles and manner of performance: rock, punk, folk and jazz get tangled together. The Hatters' emotions are so genuine, and the musicians are so outspoken and sincere, that at their concerts you will feel a part of the band, rather a friend than a guy from the audience.  Meet The Hatters' First European Tour! 

Feel The Russian Style! 

 

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/the-hatters-forte-and-piano-tour-2019-nochtspeicher-12339328/

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 20 zzgl. Geb.

Gypsy Folk, World | Forte And Piano Tour 2020

http://thehatters.ru

Nochtspeicher

Do
30.04.
Konzert

SHIRLEY HOLMES (D)

>
SHIRLEY HOLMES (D)

Zwei Sängerinnen an Gitarre und Bass und ein Typ am Schlagzeug, der langsam nicht kann. Sie zündeln, bis die Hütte brennt! Kein Stuss, keine Berührungsängste - nur 100% reine Energie. Made in Berlin. 

Das Trio macht Musik zum tanzen und atmet dabei Rock mit einer Prise knallhartem Pop. Man kann es auch punkigen Indie mit 90’s, Elektro und dem Gefühls-Trash von heute nennen - oder sich einfach Ideal und L7 beim Schlammcatchen vorstellen. Wichtiger ist: man kann dabei nicht ruhig stehen bleiben. Mit ihrem Komm-du-willst-es-doch-auch Charme, tumultigen Battle-Gesangsparts, smart-rotzigen Texten in deutsch und englisch und einer verblüffenden Live-Action (u.a. als Support der Rockbrocken THERAPY?) sorgen SHIRLEY HOLMES in den Clubs für jede Menge Schweiß auf den Gesichtern. 

Für eine Band, die quasi auf der Bühne geboren wurde, stellt sich allerdings früher oder später die Frage: Können wir das ganze Spektakel auch im Studio adäquat abbrennen, ey? Nach Zusammenarbeiten mit Thommy Hein (Q.O.T.S.A., Extrabreit, K.I.Z) und Werner Krumme (Jennifer Rostock) schaffte es letztendlich Thies Neu (Abay, Pictures, Guts Pie Earshot) SHIRLEY HOLMES zu suggerieren, dass sich in seinem Neuköllner Studio irgendwo ein Publikum versteckt hielt. Anders ist diese kongeniale Umsetzung von SHIRLEY HOLMES berüchtigter Live-Energie kaum zu erklären. “SCHNELLE NUMMERN” heißt das neue Werk des Trios - der Albumtitel steht für sich. 

Auch Jens Güttes (Käptn Peng, Lemur, Ofrin) konnte für die neue Scheibe der Shirleys gewonnen werden, dazu gibt es zwei Gastmixe von Matt Korr, der sonst mit Tiamat die Hallen füllt. The one and only quing of Berlin, Sookee, featured einen Song des Albums und einen astreinen Dance-Remix steuert Steve Machine, Kreuzberger Punkrock-Urgestein, der Platte bei. Gemastert wurde SCHNELLE NUMMERN von Michael Schwabe @Monoposto (Beatsteaks, Wir sind Helden, Turbostaat).

 

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/32566

http://shirleyholmes.de

Indie, Punk, Alternative

Beginn: 21:00 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Eintritt: VVK € 14 zzgl. Geb.

Nochtwache

Mai
Fr
01.05.
Konzert

THE GRAHAMS (USA)

>
THE GRAHAMS (USA)

Im Frühjahr 2020 erscheint mit „Kids Like Us“ (3 Sirens/Red Music/Orchard) das dritte Album des renommierten Americana-Duos The Grahams. Im Zuge der Veröffentlichung des im wahrsten Sinne des Wortes Grenzen sprengenden Werks, kündigen Alyssa und Doug Graham auch ihre erste Deutschland-Tournee überhaupt an. Das Ehepaar aus Nashville spielt am 01.05.2020 in unserer Nochtwache.

The Grahams sind in New Jersey geboren, in New York aufgewachsen und in Nashville zuhause. Das Ehepaar Alyssa und Doug Graham lernt sich früh kennen, sieht seine Lieblingskünstler in New York live und beginnt die gemeinsame Karriere, indem es zunächst in dortigen Clubs auftritt. Mit dem Debüt „Riverman’s Daughter” (2013) geben sie ein erstes Statement ab, die Songs entstehen auf einer Reise entlang des Mississippi. Das von Grammy- Gewinner Malcolm Burn produzierte Album wird ein großer Erfolg und hält sich elf Wochen lang in den Top 40 Radio-Charts. Der Nachfolger „Glory Bound” (2015) entsteht während einer Zugreise durch Nordamerika, das unabhängige Musikmagazin ‚No Depression‘ erklärt es zu „einem der besten Americana-Alben des Jahres“.

2017 schließlich starten die Grahams ihr nächstes ambitioniertes Projekt: Sie befahren mit ihren Harleys die legendäre Route 66, um das Konzept des realen Amerikas mit seinen exzentrischen und außergewöhnlichen Charakteren zu verstehen und zu dokumentieren. Was sie dabei entdecken und erfahren, ist gleichzeitig herzergreifend und herzzerbrechend: Das Land ist gespalten, weil es jahrzehntelang vergeblich versucht hat, den amerikanischen Traum zu verwirklichen. Typisch für die Grahams ist ihre Konsequenz aus dieser Erfahrung: ein Dokumentarfilm und ein dazugehöriges Album; ein Soundtrack, bei dem die besten Musiker aus Nashville mitgemacht haben, darunter Elizabeth Cook, Aaron Lee Tasjan, Dylan Leblanc, Chuck Mead, Andrew Combs und viele mehr.

Zusammen mit diesem Film und seinem Soundtrack ist das neue Album „Kids Like Us“ entstanden. Und mit ihm kommt auch ein neuer Sound: „Kids Like Us“ ist eine Liebeserklärung an die zeitlosen Pop-Juwelen aus einer Phase, als Künstler wie Brian Wilson, Nancy Sinatra, The Ronettes, Dusty Springfield und Diana Ross & The Supremes im Radio zu hören waren. Geschrieben wurden die Songs auf der langen Reise entlang der Route 66, während der Hochphase des Präsidentschaftswahlkampfes 2016. Das Chaos, in dem sich die beiden damals wiederfanden, wurde transferiert in klassische Melodien, die in Motel-Zimmern unter außergewöhnlichen Umständen zustande kamen.

 

https://www.eventim.de/event/the-grahams-nochtspeicher-12479176/

Americana, Folk, Alternative Country

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | VVK € 21,40 inkl. Geb.

Nochtwache

https://www.thegrahamsmusic.net/

Mi
06.05.
Konzert

BROR GUNNAR JANSSON (SWE)

>
BROR GUNNAR JANSSON (SWE)

Präsentiert von SZENE Hamburg. 

Vollblutmusiker und Ein-Mann-Band Bror Gunnar Jansson aus Schweden weiß, was die Menschen bewegt. Und das sind schaurige, wahre Verbrechen. Auf seinem neuen Album "They Found My Body In A Bag", welches am 20. September 2019 erschienen ist, singt er über reale Fälle, die sich in Skandinavien ereignet haben. Gepaart mit seinem Garage-Sound mit einer Mischung aus Blues, Country und Folk bringt er seine neuen Songs am 06.05.20 auf die Bühne unserer Nochtwache!

Auch seine aktuelle Single "Body In A Bag", welche sich um eine Tasche mit Körperteilen dreht, die 1984 am Strand von Stockholm gefunden wurde, wird er mit von der Partie haben. Das ist Nordic Noir vom Feinsten! Live präsentiert er seine Songs am Megaphon, spielt Gitarre und Schlagzeug - alles gleichzeitig. 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/33300

 

https://www.eventim.de/event/bror-gunnar-jansson-nochtspeicher-12599716/

 

Garage-Blues, American-Folk

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 14 zzgl. Geb.

Nochtwache

Do
07.05.
Konzert

MARIUS BEAR (UK)

>
MARIUS BEAR (UK)

Hört man die Stimme von Marius Bear, werden schnell Vergleiche zu Größen wie Rag'n'Bone Man und George Ezra gezogen. 

Nach der Single ›I'm a Man‹ (2017) präsentierte Marius Bear im Sommer 2018 ›Sanity‹, eine EP mit sechs kraftvollen Songs. Dabei verzichtet er auf Effekthascherei, stellt den Gesang in den Fokus und umgibt sich mit elektronischem Blues sowie einer Prise Soul. Am 5. April dieses Jahres erschien mit ›My Crown‹ die neueste Single, die den ersten Vorgeschmack auf das für September 2019 erwartete Album liefert. Wenn Marius Bear die Bühne betritt, macht er das meistens barfuß – er liebt es, den Bass unter den Füßen zu spüren. Ob ihm danach auch im Winter ist, wird sich zwischen dem 19. und 26. November zeigen, wenn er für sechs Konzerte quer durch Deutschland zieht. 

https://www.eventim.de/event/marius-bear-nochtspeicher-12343560/

https://www.mariusbear.com

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 23,70 inkl. Geb. |  Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. 

 

Nochtspeicher

Do
07.05.
Konzert

NICKLAS SAHL (DK)

>
NICKLAS SAHL (DK)

Manche Menschen brauchen einfach keinen Plan B – Das trifft auch auf den 22-jährigen dänischen Singer-Songwriter NICKLAS SAHL zu. Alles, was er in seinem Leben getan hat, tat er für seinen großen Traum: vom schamlosen Diebstahl der Spielzeuggitarre seiner Schwester mit gerade mal vier Jahren, bis hin zu seiner späteren Solo-Reise durch Dänemark. „Musik war schon immer meine oberste Priorität", erklärt er. "Da ist dieser Antrieb in mir – da ist irgendetwas, was mich in diese Richtung zieht.“ Die Zielstrebigkeit und die Leidenschaft, die NICKLAS SAHL für die Musik hegt, lässt sich deutlich in seiner fünfspurigen Debüt-EP „Planets“ erkennen, die er 2019 um vier Akustik Versionen sowie den Song „I Killed Your Night“ erweiterte und ein zweites Mal herausbrachte. Bereits nach der erstmaligen Veröffentlichung stieg die Single „Hero“ bis auf Platz 1 der dänischen Charts, seine nachfolgende Single „New Eyes" brachte ihm schließlich über 10 Millionen Streams sowie einer Gold-Auszeichnung ein.

Seine Musik selbst beschreibt Sahl als „Popmusik mit einem Hauch nordischer Melancholie und Experimentierfreude. Durchzogen von einer sanften Strömung des Elektropop, inspiriert von dem klassischen Singer-Songwriter-Feeling seiner früheren Helden James Taylor und Paul Simon sowie beflügelt von Pop-Vordenkern wie Bon Iver und Francis and the Lights, ist seine Musik ebenso zeitlos wie abwechslungsreich. Das Ziel: Aus vielen Emotionen ganze Kunstwerke für Herz und Kopf basteln, die dasGeschichtenerzählen alter Schule mit modernem Popvereinen.Bald wird der dänische Singer/Songwriter NICKLAS SAHL auch in Deutschland zu sehen sein, wenn er Tina Dico im Frühjahr 2020 auf ihrer Fastland Tour begleitet und im April schließlich seine erste Headliner-Tour hierzulande antritt. Ein weiterer Support im Herbst 2019 wird im Spätsommer bekanntgegeben.

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/nicklas-sahl-nochtspeicher-12234610/

 

Singer/Songwriter

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 16 zzgl. Geb.

Nochtwache

Mo
11.05.
Konzert

JONATHAN BREE (NZL)

>
JONATHAN BREE (NZL)

Mit maskierten MusikerInnen ist es ja so eine Sache.  Gründe gibt es viele.  Um das aber vorwegzunehmen:  Jonathan Bree will so gar nicht in eines der gängigen Klischees passen.  Nicht zuletzt schlicht und einfach auf Grund der Tatsache, dass wir sein Gesicht bereits kennen:  es zierte sichtlich überrascht das Cover seines bereits 2013 erschienenen Debuts The Primerose Path – ein Mysterium kann und will Jonathan Bree also offenbar nicht sein. 

Als Gründe für die Maskerade fallen Unsicherheit und Privatsphäre aus dem gleichen Grund ebenso weg.  Und trotzdem erscheint Jonathan Bree irgendwie mysteriös.  Genau wie mit seinem Gesicht und der Verkleidung verhält es sich auch mit seiner Biografie: wir wissen einiges, aber ob wir dadurch schlauer sind, sei dahingestellt.  

Hier, in aller Kürze, einige Dinge, die wir von Jonathan Bree wissen: Bis zu seinem 13. Lebensjahr wuchs er in Neuseeland auf, wo er bereits in jungen Jahren seine musikalische Laufbahn einschlug:  mit 12 Jahren spielte er mit 20-jährigen in einer Goth Band – was dazu führte, dass er mit 13 nach Australien geschickt wurde, um bei seinem Vater, einem Guru und vermeintlichem Sektenführer leben sollte.  Bei seinem Vater sollte er, wie viele andere auch, lernen den eigenen Hunger zu überwinden und so Vibrationen zu erzeugen so an Bord eines Mutterschiffes zu gelangen.  Oder so.  Mit 14 gelang es ihm glücklicherweise sich von seinem Vater loszusagen und, vermutlich recht hungrig, Drogen an Touristen zu verkaufen. Mit 19 Jahren kehrte er zurück nach Neuseeland und gründetet seine erste eigene Band The Brunettes.  Was zu Beginn das Projekt einiger Indie-Nerds war die auf Pavement und The Modern Lovers standen, zerschlug sich bereits nach wenigen Monaten und schrumpfte sich auf ein Duett mit der Musikerin Heather Mansfield gesund. Vier selbstproduzierte Alben und vier EP’s später waren auch The Brunettes Geschichte – Ihr Debut Holding Hands, Feeding Ducks gilt aber bis heute als ein Indie-Klassiker in Neuseeland. 2011 gelang Jonathan Bree dann sein erster großer Hit:  für Princess Chelsea produzierte er The Cigarette Duet samt dazugehörigem Video. Eigene Musik veröffentlichte Jonathan Bree erst 2013 mit besagtem Album The Primerose Path – dessen einzige Marketingkampagne es war ein Video in Albumlänge bei Youtube hoch zu laden, auf dem Jonathan samt Freundin und Katze auf im Bett liegt und offenbar Serien auf seinem Laptop schaut. Sein zweites Album A Little Night Music erschien zwei Jahre später zu einer Zeit, in der Jonathan Bree angeblich auch eine Zeitmaschine erwarb.  Ob und welchen Einfluss diese Maschine auf das Album hatte ist nicht überliefert. 

Sicher hingegen ist, dass A Little Night Music wohl Bree’s bis dato am wenigsten vom Pop inspirierte Album war.  Im Vordergrund standen vielmehr düstere Klangkollagen irgendwo zwischen Nick Cave und dem Nussknacker.  Erstmals trat Jonathan Bree in dieser Zeit samt Band auch in der bekannten Maskerade und – mit Verlaub – äußerst gut gekleidet auf. Die Single You’re So Cool von Jonathan Brees drittem Werk Sleepwalker (2018) erzeugte dann erstmals größere Aufmerksamkeit und kann getrost als Hit gewertet werden. 

Auf Sleepwalker gelingt es ihm wie nie zuvor orchestrale Sounds wie Streicher und Hörner in einen reduzierten und hier und da durchaus tanzbaren Indie-Sound zu verwandeln.  Sind wir jetzt schlauer?  Irgendwie nicht.  Was wir aber wissen, nicht zuletzt seit wir seine neue Single Waiting On A Moment gehört haben, ist, dass Jonathan Bree ein leuchtender Stern an irgendeinem Himmel ist.  Art, Avangarde, Indie, Pop – irgendein Himmel halt. 

In jedem Fall ein leuchtender Stern auf dessen neues Album wir uns wie Bolle freuen.

 

https://www.tixforgigs.com/Event/32855

 

 

 

Singer/Songwriter, Indie

https://jonathanbree.bandcamp.com/

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Mo
11.05.
Konzert

JACKSON DYER (AUS)

>
JACKSON DYER (AUS)

Nachdem der Release seiner Debüt-LP „Inlet“ im Herzen von Berlin-Kreuzberg über die Maßen erfolgreich war, wird JACKSON DYER seine Sounds und neuen Songs im Frühjahr 2020 auch in den Rest Europas bringen. Der australische Singer-Songwriter und Produzent mit aktueller Wahlheimat Berlin ist an Sydneys Küste aufgewachsen. Und so schmeckt man in seinen Alternative/Indie-Songs förmlich die Ruhe und dann wieder Unruhe des Meeres heraus. Anfang 2013 kam DYER nach Berlin, wo er seinen Weg als Straßenmusiker begann und schließlich die Bühne mit Künstlern wie Hozier, Hiatus Kaiyote und Alice Phoebe Lou teilte. Zugleich spielte er einige Festivals und tourte ausgiebig als Support der Mighty Oaks und zuletzt von Talos und Dennis Lloyd durch ganz Europa. 

Im Laufe der letzten vier Jahre hat JACKSON DYER in Berlin drei eigene EPs herausgebracht, jedoch entschied er sich für das Schreiben an seinem ersten Album nach Australien zurückzukehren. Sein daraus resultierendes Debütalbum „Inlet“ ist stark von der Landschaft und dem Meer beeinflusst, die ihn in der Schaffensphase umgaben. „Inlet“ ist eine optimistische und introspektive Sammlung von Liedern, in denen er Tonaufnahmen australischer Gewässer und Wildnis mit seinen bewegenden Texten und luftiger, elektronischer Musik zu einem Gesamtkunstwerk verwebt.

 

 

 

 

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

https://www.eventim.de/event/jackson-dyer-inlet-tour-2020-nochtspeicher-12596670/

http://jacksondyer.com

Singer/Songwriter, Indie

Nochtwache

Alle Events wöchentlich per Mail

So findet Ihr uns

Google Maps