Januar
Do
11.01.
Literatur

Kay Lutter feat. Monomann (D)

>
Kay Lutter feat. Monomann (D)

Es sind die 80er-Jahre, Deutschland ist geteilt in BRD und DDR. In Potsdam lebt der musikverrückte Mike, der zusammen mit seinen Kumpels Floyd und Porni von einer Zukunft als erfolgreicher Musiker und von einem Leben in Freiheit träumt. Mikes Träume scheinen in greifbare Nähe zu rücken, als er die Zulassung für ein Musikstudium in Berlin erhält: Endlich weg aus der Provinz, ein neues Leben in der Metropole und die Musik soll jetzt endlich die Hauptrolle in seinem Leben spielen. Doch bald bekommt Mike zu spüren, was es heißt, als Freigeist im totalitären System der DDR überleben zu müssen. Dazu kommen die erste große Liebe und der Schmerz über ihren Verlust, die unstillbare Sehnsucht nach Freiheit, der Verlust eines guten Freundes, der in die BRD flüchtet, und immer wieder die limitierenden Grenzen der DDR-Bürokratie, die Mike das Leben seines Traumes so schwer machen. Kay Lutter hat einen überwältigenden Coming- of-Age-Roman geschrieben, gespickt mit jeder Menge Details zur DDR-Musikszene und dem Leben als junger Mann in der DDR, das sich in so vieler Hinsicht vom Westen unterschied, aber dennoch dieselben Themen hatte wie überall auf der Welt: Liebe, Freiheit, Träume.

Die Lesereise: Bassisten sind schon seltsame Wesen: Sie stehen selbst nicht gern im Mittelpunkt und genießen ihr Dasein stattdessen lieber im hinteren - und vor allem weniger ausgeleuchtetem - Bereich der Bühne. Sie sind schüchtern, stets in sich gekehrt und verstecken ihre Talente genau deshalb in der Regel hinter den 4- oder 5 Saiten ihres oftmals unbeachteten Instruments. Genau wie der Protagonist Mike Bergner aus meinem Roman, der seinen plötzlichen Ruhm im kurzen Bluessommer zwar sichtlich genießt, trotzdem aber stets an sich selbst zweifelt. Auf der Suche nach der Freiheit ist der Weg das Ziel, diese Erkenntnis von Mike lässt lange auf sich warten. Doch da wir uns in gewisser Hinsicht ähnlich sind, habe ich mich dazu entschlossen, mir eine Band zur Verstärkung zu holen. Ich möchte aus dem Roman lesen und wir werden mit der Band – die natürlich nur aus purem Zufall mit Monomann denselben Namen wie die Band von Mike Bergner trägt – ein paar Songs aus den Bluessommern der wilden 80er in der ehemaligen DDR spielen. Mit dabei sind Brian Bosse, Gitarrist und Sänger der Freygangband, Albrecht Steinfort, seines Zeichens Schlagzeuger der Berliner Band Illi noise und als eine Art Dauergast mein Freund und Bandkollege Michael Rhein von In Extremo.

 

Nochtspeicher

 

http://www.eventim.de/kay-lutter-feat-monomann-eine-musikalische-lesung-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1950995%249834155&jumpIn=yTix&kuid=&hideArtist=true&from=erdetaila

 

https://www.bluessommer.de/

"Bluessommer" Eine musikalische Lesung

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 16 zzgl. Geb.

Di
30.01.
Literatur

HAMBURG IST SLAMBURG - OFFENER POETRY SLAM

>
HAMBURG IST SLAMBURG - OFFENER POETRY SLAM

Ein frohes Neues Jahr! Insbesondere bei: Hamburg ist Slamburg. Froher wird es nicht. Mit Prosa & Poetry, Halli & Galli, krassen Performern & scheuen Schöngeistern. Fünf Minuten für literarische Ambitionen jeglicher Couleur, musikalisch mitfühlend begleitet von DJ Blume. 

Your hosts: MC Pospiech & MC Uebel  Anmeldung für Slammer über www.slamburg.de 

 

 

 

Nochtspeicher

http://www.slamburg.de

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: AK € 6

Februar
Di
06.02.
Literatur

Kampf der Künste präsentiert: Nektarios Vlachopoulos

>
Kampf der Künste präsentiert: Nektarios Vlachopoulos

Nektarios Vlachopoulos, Slampoet und Humorist, ehemaliger Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund. Er tritt seit März 2008 auf Literaturveranstaltungen zwischen Flensburg und Zürich auf.

2011 gewann er das große Finale der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaft in der Hamburger O2-World, 2012 die Rheinland-Pfälzische und 2015 die Baden-Württembergische Poetry Slam Meisterschaft. Seine Texte zeichnen sich durch Geschwindigkeit, Präzision und absurden Humor aus. In seinem ersten Soloprogramm „Niemand weiß, wie man mich schreibt“ mischt er das Beste aus acht Jahren Bühnenerfahrung mit vergnüglichen Alltagsgeschichten und peinlichen Improvisationen.

Gewinner des Kabarett Kaktus 2016 >> Ausschnitte aus der Laudatio von Klaus Weinzierl: Ein Artikulations-Akrobat, schnell, superschnell, jeden Augenblick überraschend, intelligent, witzig, komisch, ein Sprachkünstler mit Haltung in diesen scheinbar so unübersichtlichen Zeiten. So einer auf der Bühne ist für die Schule ein Verlust, für das Kabarett in diesem Land eine Entdeckung.

Förderpreis des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2017 >> Mit seinem Talent, Texte so scharfsinnig und präzise vorzutragen, dass jedes Wort nachhallt, überzeugte Nektarios Vlachopoulos die Juroren.

Als Slampoet und Humorist, tagsüber getarnt als Lehrer, ist er seit seinem Sieg der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften 2011 eine Größe der Szene. Bedacht, aber flink, geistreich, doch manchmal auch grobschlächtig präsentiere sich der „Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund“, so die Jury über den Ludwigsburger Förderpreisträger .

Bielefelder Kabarettpreis 2017 (Jury- und Publikumspreis)

Goldener Rostocker Koggenzieher (2017)

 

http://www.eventim.de/nektarios-vlachopoulos-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1576386%2410042404&jumpIn=yTix&kuid=509685&from=erdetaila

Poetry Slam

Nochtspeicher

http://www.nektarios-vlachopoulos.de/

Beginn: 20:00 Uhr | Eintritt: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 10 zzgl. Geb.

So
11.02.
Literatur

WILLY NACHDENKLICH

>
WILLY NACHDENKLICH

Willy Nachdenklich ist der Macher der Facebook Seite „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“. Mit seiner „Vong-Sprache“ hat er nachhaltig die deutsche Internetsprache beeinflusst und geprägt. Mittlerweile auch von großen und gängigen Marketingabteilungen übernommen, hat er somit Kultstatus erreicht.

„Alle dachten, ich bin ein bisschen deppert, weil ich nicht richtig schreiben kann.“ Dabei steckt hinter „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“ für viele ein Genie. Anfang 2017 wurde er von PULS (Der Jugendsparte des Bayerischen Rundfunks) engagiert, um vor einem Publikum eine seiner Geschichten vorzulesen von der konservativen Mittvierzigerin Gisela Stöckelmeier, die in 1 Zwickmühle zwischen AfD-Kreisverband und ihrer Liebe zu ihrem Freund, dem dunkelhäutigen Carlos steckt.

Im Herbst 2017 wird Willy nun sein erstes Buch veröffentlichen und damit seine in der Kunstsprache kreierten, unglaublich witzigen Geschichten auf die Bühnen bringen.

 

 

Nochtspeicher

http://www.willy-nachdenklich.de/

„Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“ – Zum ersten Mal live auf der Bühne

http://www.eventim.de/willy-nachdenklich-hamburg-Tickets.html?affiliate=KSG&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1916771%249700999&jumpIn=yTix&kuid=537475&from=erdetaila

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb.

 

Di
13.02.
Literatur

ZEIT FÜR ZORN? - Die Türsteherlesung

>
ZEIT FÜR ZORN? - Die Türsteherlesung

„Ruhige Schicht!“ – der traditionelle Gruß zwischen Türleuten. Ist er Ausdruck von Hoffnung, Zeichen des Sarkasmus oder ein Symbol des Fatalismus? Was bewegt Türleute, diesen eigenartigen Job im Nachtleben zu übernehmen? Ist es die Suche nach Abenteuer oder doch das Dreinfinden ins Unvermeidbare, wenn der Tsunami der Pinneberger Partygänger schon drohend an der Nahverkehr-Haltestelle Reeperbahn anschwillt? Lassen wir uns von den Türmännern Henning, Intensiv-Dieter und Viktor erleuchten, wenn sie über die seltsamen und erheiternden Begegnungen der Kieznacht erzählen.  Doch Vorsicht: Es könnte gelacht werden!

 

 

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/BrowseProducts.aspx

"Ruhige Schicht!"

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 10 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

März
Di
06.03.
Literatur

Kampf der Künste präsentiert: JULIAN HEUN & DAVID FRIEDRICH

>
Kampf der Künste präsentiert: JULIAN HEUN & DAVID FRIEDRICH

Die beiden Poetry Slammer David Friedrich und Julian Heun haben über zehn Preise & Titel gewonnen und die komplette Republik bereist, um dann zu merken, dass es zusammen am schönsten ist. Sie sind einander Freunde, auf eine Art abwechselnd Vater und Sohn und ganz nebenbei auch amtierender deutschsprachige Meister im Poetry Slam. Sie erzählen vom Verlieben, Verirren und Vereinfachen, von Gangsterraptourette und einem Regen aus Chiasamen. Da warten Einzeltexte, Spoken Word, Stand Up und sogar Rap. Und natürlich Team Performances - Poetry Slam in seiner dynamischsten Form. Es wird respektlos und zärtlich. 

„Mit Witz und dem gewissen Quäntchen Ernst einer klugen Gesellschaftskritik.“ - NDR

 

 

 

https://julianheun.com/

http://www.eventim.de/julian-heun-david-friedrich-heun-soehne-die-poetry-slam-duo-show-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2082427%2410360912&jumpIn=yTix&kuid=&hideArtist=true&from=erdetaila

Heun & Söhne - Die Poetry Slam Duo Show

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 10 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Di
06.03.
Literatur

YACHTCLUB ORIENT-MISSION: JAKOB HEIN

>
YACHTCLUB ORIENT-MISSION: JAKOB HEIN

Ein jüdischer Offizier, der im Jahre 1914 muslimische Gefangene als Zirkus-truppe getarnt nach Konstantinopel schmuggeln will, um den türkischen Sultan zum Dschihad gegen die Kriegsgegner des Deutschen Reiches zu bewegen? Das klingt so irre, das kann sich nur Jakob Hein ausgedacht haben. Oder halt das Leben selbst. In „Die Orient-Mission des Leutnant Stern“ erzählt Hein die wahre Geschichte des Edgar Stern und des unkonventionell-bis-aberwitzigen Plans, mithilfe der Türken einen muslimischen Aufstand in den französischen und britischen Kolonien zu initiieren, wobei die feierliche Geste der Freilassung von 14 Kriegsgefangenen den entscheidenden Impuls geben soll. Diese 14 Mann gilt es aber zunächst quer durch Österreich, Ungarn und Rumänien zu schleusen – was könntenäher liegen, als sich als Zirkus auszugeben? 

Jakob Hein, bekannt durch inzwischen mehr als 14 Bücher und als Mitglied der legendären „Reformbühne Heim und Welt“, ist erwiesenermaßen nicht weniger durchtrieben als der Protagonist seines abenteuerlichen neuen Romans – der YACHTCLUB wiederum, mit seinem Hang zu Hasadeuren und Heiopeis, bleibt bei dieser Mission keinesfalls zu Hause.   

Die Skipperinnen Yacht is the new Macht, und weniger ist manchmal mehr: Zu Gast meist nur ein einziger Schriftsteller, der umso mehr zu sagen hat. Dem Publikum und den Skipperinnen Friederike Moldenhauer & Tina Uebel.  

 – Gefördert von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg –

 

 

Lesung „Die Orient-Mission des Leutnant Stern“

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: AK € 9

Nochtwache

http://www.yachtclub-literatur.de

Mi
07.03.
Literatur

Kampf der Künste präs.: VICTORIA HELENE BERGEMANN (D)

>
Kampf der Künste präs.: VICTORIA HELENE BERGEMANN (D)

Aktuelles Programm: „Innere Werte kann ich auch nicht“  

Victoria Helene Bergemann („VHB“) kam seit 1997 aus einer Kleinstadt im Osten Hamburgs, bis sie 20 Jahre später nach Kiel zog. Hier studiert sie neuerdings auch. Sie hat aber dank ihrer selbstgewählten Außenseitigkeit glücklicherweise nur zu wenigen Menschen Kontakt, mit denen sie nichts zu tun haben möchte, wie z.B. dicke Männer in Karohemden. 

Victoria Helene Bergemann steht seit Ende 2010 auf Bühnen, war Vizemeisterin im deutschsprachigen U20-Poetry Slam,  ist amtierende Schleswig-Holstein Meisterin und dreifache Finalistin der Hamburger Stadtmeisterschaft. 2017 reiste sie nach Georgien, um für die deutsche Botschaft ein Poetry Slam-Projekt zu betreuen. 

Außerdem ist Victoria Helene Bergemann mehrfache Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „lyrix“  für junge Dichter und stand auf Bühnen in Österreich, Luxemburg, Georgien und fast allen Teilen Deutschlands. Nebenbei veranstaltet sie selbst Poetry Slams. Im Herbst 2017 erschien ihre erste Textsammlung  „Basti hat behauptet, dass er gehört hätte, wie meine Mutter gesagt hat, dass ihr nicht so viel Dreck reintragen sollt“ im lektora-Verlag, zusätzlich dazu erschienen Bergemanns Texte in einigen Anthologien.

 

http://www.eventim.de/victoria-helene-bergemann-innere-werte-kann-ich-auch-nicht-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2045653%2410215119&jumpIn=yTix&kuid=545949&from=erdetaila

Poetry Slam

Beginn: 20:15 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 10 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

April
So
15.04.
Literatur

BIRGIT LUTZ: HEUTE GEHEN WIR WALE FANGEN ...

>
BIRGIT LUTZ: HEUTE GEHEN WIR WALE FANGEN ...

„Grönland verwirrt viele Europäer, weil man hier frei ist“, sagt eine Grön-länderin; „Das Leben hier ist reich“, sagt ein dänischer Polizist – der zugleich die Perspektiven der Ostgrönländer auf „Null“ schätzt. Grönland, die größte Insel der Welt, bedeckt von gewaltigem Inlandeis, das menschliches Leben an ausschließlich die Küsten drängt – polare Lebensfeindlichkeit, nichtsdesto-weniger Wohn- und Sehnsuchtsort. Die Abenteurerin und Polarfahrerin Birgit Lutz, die unter anderem die grönländische Eiskappe auf Skiern überquerte, hat mit Liebe, Respekt und wachem Interesse diese faszinierende Welt bereist, vor allem aber hat sie den Menschen zugehört, die von ihrer verschwindenden traditionellen Lebensweise ebenso berichten wie von den Verwerfungen der Moderne. In „Heute gehen wir Wale fangen“ entwirft Lutz ein facettenreiches Porträt Grönlands, in dem sie viel Raum ihren Gesprächspartnern gibt, aber auch von eigenen Erlebnissen und Abenteuern berichtet und kritische Betrach¬tungen keineswegs ausspart.  

Die Journalistin Birgit Lutz ist seit über zehn Jahren der Arktis und ihren Menschen verfallen, neben ihrer Grönlanddurchquerung war sie zweimal auf Skiern am Nordpol, verbrachte drei Monate in Ostgrönland und arbeitet als Guide und Expeditionsleiterin auf Expeditionsschiffen.  

Ihr neues Buch stellt Birgit Lutz in der Nochtwache begleitet durch eindrück-liche Bilder vor, moderiert wird der Abend von der ebenfalls polarsüchtigen Schriftstellerin Tina Uebel.

 

 

 

Wie mich die Grönländer mit in ihre alte Welt nahmen

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: AK € 9

Nochtwache

Alle Events wöchentlich per Mail

So findet Ihr uns

Google Maps