Faltenrock THE COOL QUEST (NL) EMPATHY TEST (UK) MOONGLOW 2017/2018 Fisch sucht Fahrrad
Dezember
So
17.12.
Tanz

Faltenrock

>
Faltenrock

Endlich könnt Ihr mit Euren (Groß-)Eltern auf den Kiez! Seit Juni 2014 findet FALTENROCK jeden ersten Sonntag im Monat im Nochtspeicher statt. 

Die 60-Plus-Party existiert bereits seit Oktober 2011 und stammt aus dem Gängeviertel, wo auch weiterhin jeden letzten Sonntag zu “Boogie, Twist, Rock’n Roll und mehr” die Hüften kreisen. FALTENROCK wurde mit dem „Clubaward 2014“ als Fremdveranstalter des Jahres ausgezeichnet, „weil der Tanzabend für über 60-Jährige eine klaffende Angebotslücke für junggebliebene Seniorinnen und Senioren schließt“ und trägt nun den Geist unseres Lieblingsviertels auch an andere Kulturoasen in der Stadt.    

Wie im Gängeviertel gilt auch bei uns: Eintritt für U60 nur in Begleitung von Ü60!

 

Nochtspeicher

Beginn: 18:00 Uhr | Eintritt: AK € 6

http://www.faltenrock-party.de/

Tanzabend für Ü-60 Jährige!

Di
19.12.
Konzert

TTEO (D)

>
TTEO (D)

Präsentiert von ThePick. 

Es geht um die Krater der Musik.

Unkonventunielle Berührungspunkte schaffen. Gefühle malen, Klänge machen und bis zur Schmerzgrenze experimentieren. Mit persönlichchen Geschichten muss man vorsichtig umgehen. Manchmal sind es nur Wortfetzen oder unvollkommene Sätze. TTeo ist nicht vorsichtig. Das ist die Essenz, ist Motiv und Maxime von TTeo. Es ist ein einzigartiges Projekt, das am 26.05.2017 startet und nur online erhältlich ist. Der erste Release KMÄLION besteht aus Song, Video, Artwork und Kurzgeschichte und ist Teil einer Serie, die ihren Abschluss im Album findet im März 2018. Bis dahin veröffentlicht TTeo, in Kooperation mit Künstlern um ihn herum, ein monatliches, musikalisches Museum zum downloaden und streamen auf iTunes&AppleMusic. 

 

 

 

 

 

„Aus produktionstechnischen Gründen muss die Tour von TTEO im Dezember leider abgesagt werden. Das neue Projekt braucht noch ein wenig Zeit um marketing- und verkaufstechnisch auf eigenen Beinen zu stehen. Gegebenenfalls können die Termine im kommenden Jahr nachgeholt werden. Bereits gekaufte Karten können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, an denen sie gekauft wurden.“

 

Trap, Experimental

http://www.matteocapreoli.de/

Fr
22.12.
Konzert

THE COOL QUEST (NL)

>
THE COOL QUEST (NL)

500 Shows spielen nicht mal Weltstars. Aber welche, die es werden wollen. The Cool Quest aus Holland gehört dazu.

Als 2014 ihr Debutalbum “Funkin’ Badass” erschien, wurde auf einmal die Presse auf sie aufmerksam. Alle stellten Fragen. Sowohl das holländische Radio als auch das Fernsehen. Sie wollten wissen, wer den Rhythmus anschlägt, dem man einfach ausgeliefert ist. 4 Jungs und ein Girl. Die stellen Bühnen auf den Kopf wie auf dem größten europäischen Festival “Eurosonic”, holen sich Awards von Radio 6 ab und haben einen Sound!!! Junge, Junge.  

Mit der Zeit werden die Klänge ausgefeilter und deren Freundschaft stärker. Elektrische Gitarren, verrückte Rhythmen und ein Gesang für Götter und Normalsterbliche. So solls sein. Mitihrer letzten Single “Coastline” hat auch Spotify Blut geleckt und sie gleich in verschiedene Playlist einquartiert, damit auch Frankreich, Deutschland und England was von ihnen haben. 45 Festivals diesen Sommer? Pah! Ein Klacks!

 

 

 

 

 

 

http://www.eventim.de/the-cool-quest-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2028905%2410154122&jumpIn=yTix&kuid=545159&from=erdetaila

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

Hip Hop, Pop, Soul

http://www.thecoolquest.com/

Nochtwache

 

Do
28.12.
Konzert

EMPATHY TEST (UK)

>
EMPATHY TEST (UK)

Keine 3 Jahre ist es her, da haben Isaac Howlett und Adam Relf zwei EP’s in Eigenregie auf den Markt gebracht: „Losing touch“ und „Throwing stones“. Mit diesen beiden Releases begaben sich EMPATHY TEST im Folgejahr 2015 auf die ersten Festivals in Europa, u.a. direkt als Headliner beim RIBA ROCKS Festival in Spanien, während das WGT in Leipzig die sogenannte „Entdecker“-Show abgab.  Mit ihrem getragenen, aber eingängigen Synth-Pop und dem charismatischen Gesang von Isaac und der zusätzlichen Hilfe der Live-Mitglieder Christina Lopez und Jacob Ferguson-Lobo sowie Samuel Winter-Quick präsentierten sie sich 2016 im Vorprogramm von DE/VISION, MESH und VNV NATION und stellten dort ihre Doppel-A-Single „Demons/Seeing stars“ vor.  2017 brachte die Singles „By my side“ und “Bare my soul” hervor. EMPATHY TEST zeigten ihre Gesichter auf dem Synth-Pop-goes-Berlin-Festival sowie „Unter dem Himmel“ (Thale/Harz) und AMPHI-Festival in Köln und einmal mehr im Vorprogramm von MESH (UK) und AESTHETIC PERFECTION (USA).   Im Herbst nun erscheint das Doppelalbum „Safe from harm“, mit dem die Band ihre neuen Tracks veröffentlicht, aber auch alte Songs, die teilweise auf älteren EPs vertreten und ausverkauft sind, noch einmal preisgibt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Eintritt: VVK €13 

Nochtwache

Electronic Pop | Support: Adam is a girl

 

https://www.deinetickets.de/shop/pluswelt/de/start/?g=287

www.empathytest.com

 

So
31.12.
Tanz

MOONGLOW 2017/2018

>
MOONGLOW 2017/2018

Silvester-Swing auf zwei Floors - im großen Saal und in der Nochtwache in der unteren Etage!

Mit Lindy Hop, Balboa, Electric Blues! Für Einsteiger wird es zum Start einen Swingtanz-Crashkurs mit der Swingwerkstatt geben. Und alle, die schon was können, schwofen derweil auf dem anderen Floor. 

Unsere Live-Band ist so richtig BÄM!: Savoy Satellites aus Berlin!!! Sieben Musiker und der Sänger Castillo haben mit ihrem Sound schon viele Locations in einen Tanzsaal der Harlem Renaissance verwandelt - der Nochtspeicher wird der nächste sein! Sie spielen unverfälscht und ungekünstelt den Swing der 30er und 40er Jahre, alle Songs sind mit viel Liebe zum Detail arrangiert und swingen like hell! 

Die Savoy Satellites sind: Martin Auer (tp) | Fox (cl) | Patrick Braun (ts) | Rieko Okuda (p) | Thomas Walter (git) | Heiko Grumpelt (b + ld) | Tilman Person (dr) | Castillo (voc) 

Unser DJ-Team ist ebenfalls BÄM!: Big K | Bloody Mary | Tanzorchester Fabian | Fräulein Kitty | DJ Helow - sie spielen beste Lindy-, Balboa- und Electric Blues-Sounds! 

Ticketpreise (inklusive 4 Getränke: 1 Begrüßungsshot, 1 Mitternachtssekt oder –saft und 2 weitere Freigetränke zur freien Wahl aus einem vielfältigen Angebot!): Vorverkauf 32 € / 28 € ermäßigt für Studenten, Schüler, Erwerbslose Abendkasse 36 € / 32 € ermäßigt  Aufgepasst: Die Anzahl der Tickets ist begrenzt! Der VVK startet Anfang November. Für Gäste von außerhalb Hamburgs bieten wir einen VVK per Postversand an.  

In Vorfreude Euer MOONGLOW-Team: Louisa, Anja, Nina 

Fragen? schreib an: nina@swingwerkstatt.de 

MOONGLOW Design: Timo Zett

 

 

Silvester Swing Tanz Party

Nochtspeicher & Nochtwache

http://www.swingwerkstatt.de

Beginn: 21:00 Uhr | Einlass: 20:45 Uhr | Eintritt: VVK € 32, erm. € 28 für Studenten

Januar
Fr
05.01.
Tanz

Fisch sucht Fahrrad

>
Fisch sucht Fahrrad

Die „Fisch sucht Fahrrad“-Partys sind bereits seit 23 Jahren eine feste Größe in der Berliner Partylandschaft. Einmal im Monat findet hier die größte Singleparty der Hauptstadt statt. Es wird gefeiert, geflirtet, getanzt und verkuppelt. Jetzt kommt das gesamte Team nach Hamburg, um die Fische und Fahrräder der Hansestadt unter die Haube zu bringen. 

Am 24. November findet die legendäre Partyreihe im Nochtspeicher statt. Hier wird auf zwei Ebenen ausgelassen gefeiert. Mehrmals über den Abend verteilt wird Speed-Dating angeboten, was den Teilnehmern zu 5 ersten Dates in 15 Minuten verhilft (23 Uhr, 23.30 Uhr, 0 Uhr und 0.30 Uhr). Amor lädt außerdem regelmäßig Zufallspaare auf ein Getränk an der Bar ein, und die Date Doctors geben den Gästen Flirt-Starthilfe. Das für „Fisch sucht Fahrrad“ charakteristische Nummernspiel ist ein weiteres Highlight: Endlich wieder mehr Liebesbriefe bekommen! Hierzu erhalten die Gäste am Einlass Nummernaufkleber und können sich so gegenseitig Nachrichten schreiben. 

Zum Tanzen lädt der Main Floor mit aktuellen Charts sowie 80ern, 90ern und 2000ern ein.  Ziel der Veranstalter Wolfram von Dobschütz und Sandra Schmidt ist es, nicht nur den Singles der Hauptstadt, sondern auch denen der Hansestadt eine Alternative zu den zahlreichen Online-Singleportalen zu bieten und für die Gäste -offline- durch unterschiedlichste Angebote möglichst viele Gelegenheiten zu schaffen, sich kennenzulernen.   

Mehr Liebe für Hamburg!

Nochtspeicher | Nochtwache

Beginn: 21.00 Uhr | VVK: €12 inkl. Geb.

Deutschlands größte Singleparty

www.fsf.hamburg

https://www.eventbrite.de/e/fisch-sucht-fahrrad-party-in-hamburg-tickets-40780471488

 

Sa
06.01.
Tanz

OUR DARKNESS: Classic Sound of Wave, Gothic, Electro, EBM

>
OUR DARKNESS: Classic Sound of Wave, Gothic, Electro, EBM

 

 

 

 

Einlass & Beginn: 23:00 Uhr | Eintritt: AK € 6

DJs: SVEN ENZELMANN & RENE JUNGE

Nochtwache

So
07.01.
Tanz

FALTENROCK

>
FALTENROCK

Endlich könnt Ihr mit Euren (Groß-)Eltern auf den Kiez! Seit Juni 2014 findet FALTENROCK jeden ersten Sonntag im Monat im Nochtspeicher statt. Die 60-Plus-Party existiert bereits seit Oktober 2011 und stammt aus dem Gängeviertel, wo auch weiterhin jeden letzten Sonntag zu “Boogie, Twist, Rock’n Roll und mehr” die Hüften kreisen. FALTENROCK wurde mit dem „Clubaward 2014“ als Fremdveranstalter des Jahres ausgezeichnet, „weil der Tanzabend für über 60-Jährige eine klaffende Angebotslücke für junggebliebene Seniorinnen und Senioren schließt“ und trägt nun den Geist unseres Lieblingsviertels auch an andere Kulturoasen in der Stadt.  

Wie im Gängeviertel gilt auch bei uns: Eintritt für U60 nur in Begleitung von Ü60!

 

 

Tanzparty für Ü60-jährige

Nochtspeicher

http://www.faltenrock-party.de/

Beginn & Einlass: 18:00 Uhr | Eintritt: AK € 6

Di
09.01.
Konzert

Kampf der Künste: SING DELA SING (D)

>
Kampf der Künste: SING DELA SING (D)

Es rollt was durch Hamburg: „Sing Dela Sing“ - alle singen, all night long. „Sing Dela Sing“ überlässt das gemeinsame Singen nicht mehr den Kirchenchören, den Fußballfans und den Gesangsvereinen. Deshalb gibt es eher „Locked Out Of Heaven“ als „Großer Gott wir loben Dich“, „Friday I’m in Love“ statt „Schiri, wir wissen wo Dein Auto steht“ oder „Valerie“ statt „Rosamunde".

Cem A. Süzer und Gunter Papperitz sind seit Jahren als Pfadfinder im deutschen Popdschungel ganz vorne mit dabei und haben in unterschiedlichsten Funktionen mit unterschiedlichsten Künstlern zusammengearbeitet, darunter Ich & Ich, Peter Fox, Oliver Koletzki, Miss Platnum, Die Sterne, Milky Chance, Marteria, Adel Tawil, Maxim, Radio Doria, Michael Patrick Kelly u.v.a. Wieder laden die beiden ein zu „Sing Dela Sing“.

Persönlicher und kollektiver als es im Chor, Im Fußballstadion, unter der Dusche je sein kann. Denn hier singen alle immer die Leadstimme.

 

 

http://www.eventim.de/Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=2005011&includeOnlybookable=true&x10=1&x11=singdelasing

 

ALLE SINGEN - ALL NIGHT LONG - DIE MITSING SHOW!

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 12 zzgl. Geb.

http://www.singdelasing.de/

Nochtspeicher

Do
11.01.
Literatur

Kay Lutter feat. Monomann (D)

>
Kay Lutter feat. Monomann (D)

Es sind die 80er-Jahre, Deutschland ist geteilt in BRD und DDR. In Potsdam lebt der musikverrückte Mike, der zusammen mit seinen Kumpels Floyd und Porni von einer Zukunft als erfolgreicher Musiker und von einem Leben in Freiheit träumt. Mikes Träume scheinen in greifbare Nähe zu rücken, als er die Zulassung für ein Musikstudium in Berlin erhält: Endlich weg aus der Provinz, ein neues Leben in der Metropole und die Musik soll jetzt endlich die Hauptrolle in seinem Leben spielen. Doch bald bekommt Mike zu spüren, was es heißt, als Freigeist im totalitären System der DDR überleben zu müssen. Dazu kommen die erste große Liebe und der Schmerz über ihren Verlust, die unstillbare Sehnsucht nach Freiheit, der Verlust eines guten Freundes, der in die BRD flüchtet, und immer wieder die limitierenden Grenzen der DDR-Bürokratie, die Mike das Leben seines Traumes so schwer machen. Kay Lutter hat einen überwältigenden Coming- of-Age-Roman geschrieben, gespickt mit jeder Menge Details zur DDR-Musikszene und dem Leben als junger Mann in der DDR, das sich in so vieler Hinsicht vom Westen unterschied, aber dennoch dieselben Themen hatte wie überall auf der Welt: Liebe, Freiheit, Träume.

Die Lesereise: Bassisten sind schon seltsame Wesen: Sie stehen selbst nicht gern im Mittelpunkt und genießen ihr Dasein stattdessen lieber im hinteren - und vor allem weniger ausgeleuchtetem - Bereich der Bühne. Sie sind schüchtern, stets in sich gekehrt und verstecken ihre Talente genau deshalb in der Regel hinter den 4- oder 5 Saiten ihres oftmals unbeachteten Instruments. Genau wie der Protagonist Mike Bergner aus meinem Roman, der seinen plötzlichen Ruhm im kurzen Bluessommer zwar sichtlich genießt, trotzdem aber stets an sich selbst zweifelt. Auf der Suche nach der Freiheit ist der Weg das Ziel, diese Erkenntnis von Mike lässt lange auf sich warten. Doch da wir uns in gewisser Hinsicht ähnlich sind, habe ich mich dazu entschlossen, mir eine Band zur Verstärkung zu holen. Ich möchte aus dem Roman lesen und wir werden mit der Band – die natürlich nur aus purem Zufall mit Monomann denselben Namen wie die Band von Mike Bergner trägt – ein paar Songs aus den Bluessommern der wilden 80er in der ehemaligen DDR spielen. Mit dabei sind Brian Bosse, Gitarrist und Sänger der Freygangband, Albrecht Steinfort, seines Zeichens Schlagzeuger der Berliner Band Illi noise und als eine Art Dauergast mein Freund und Bandkollege Michael Rhein von In Extremo.

 

Nochtspeicher

 

http://www.eventim.de/kay-lutter-feat-monomann-eine-musikalische-lesung-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1950995%249834155&jumpIn=yTix&kuid=&hideArtist=true&from=erdetaila

 

https://www.bluessommer.de/

"Bluessommer" Eine musikalische Lesung

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 16 zzgl. Geb.

Sa
13.01.
Tanz

DOCKSIDE SWING

>
DOCKSIDE SWING

Laney and the Snappy Rhythm Gang aus Stuttgart – zum ersten Mal zu Gast in Hamburg!! 

Man nehme: Eine leidenschaftliche Swingtänzerin mit ausdrucksvoller Stimme, einen Jazz-Musiker, der mit Tenorsaxofon, Sopransaxofon und Clarinette vielfältige Klangwelten erschafft, sowie eine erlesene Auswahl an Jazz-Virtuosen an Piano, Kontrabass und Schlagzeug und eine Prise Vintage-Lifestyle - Das Ergebnis ist Laney mit ihrer Snappy Rhythm Gang aus Stuttgart, eine authentische Swing-Band in ihrem Element! 

Lajos Bartha - Saxofon, Klarinette | Frank Eberle - Piano | Samuel Brandt - Schlagzeug | Steffen Hollenweger - Kontrabass | Lena Holldorf - Gesang, Violine 

Um zu allen dargebotenen Songs sich auch paarweise verausgaben zu können, bietet die Swingwerkstatt um 21:00 Uhr einen schnellen Kurs mit ein paar "rundumglücklich" Tanzschritten an.  

 

 

 

Beginn: 21:00 Uhr | Einlass: 20:45 Uhr | Eintritt: AK € 15, erm. € 12 für Schüler u. Studenten

http://www.swingwerkstatt.de

Live Band: LANEY AND THE SNAPPY RHYTHM GANG (D)

Nochtspeicher

Mi
17.01.
Konzert

GREGOR Mc EWAN (D)

>
GREGOR Mc EWAN (D)

Präsentiert von PrettyInNoise, White Tapes, Rolling Stone, GetAddicted.org & iriedaily. 

GREGOR McEWAN ist ab 2018 wieder auf ausgedehnter Solo-Tour, um seinem Publikum sein neues, drittes Album vorzustellen. Aber natürlich dürfen auch Stücke der ersten beiden Alben "Houses And Homes" und "Much Ado About Loving" nicht fehlen, welche McEwan immer wieder Vergleiche mit internationalen Genre-Größen wie Ryan Adams, Damien Rice, City And Colour, Noel Gallagher oder Glen Hansard einbrachten.

Seine neue Platte beschreibt er selbst als “Folk meets Pop meets Dance meets frühen Emo a la The Get Up Kids meets Hans Zimmer des Interstellar Soundtracks“

 "... Mit seinen Texten transportiert Gregor McEwan gekonnt Gefühle und Stimmungen. Wer Musik mag, die einerseits zum Nachdenken und andererseits zum Entspannen einlädt, der ist mit Gregors Debütalbum sehr gut beraten. Brilliant getexteter Gitarren-Pop!..." (NDR) 

"... Große Liebeslieder! Dass man Americana auch durch glühende Verehrung detailgetreu nachempfinden kann, beweist McEwan, der auf seinem zwischen Raubeinigkeit und Sensibilismus oszilliert..." (Rolling Stone)  "... Gregor McEwan singt und schreibt Songs, für die sich ein Ryan Adams bestimmt nicht schämen würde..." (prosieben.de)

 

 

 

 

http://www.eventim.de/gregor-mcewan-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1581386%249877218&jumpIn=yTix&kuid=398478&from=erdetaila

Singer/Songwriter, Indie

 

http://gregormcewan.com/

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 10 zzgl. Geb.

Nochtwache

Do
25.01.
Konzert

DEER TICK (USA)

>
DEER TICK (USA)

Im Januar 2018 mit gleich zwei neuen Alben zurück in Deutschland!

Deer Tick passen mit ihrer Musik längst in keine Genre-Schublade mehr. Selbst nach 13 Jahren Bandgeschichte entwickelt sich ihr Sound unermüdlich weiter. Sie bedienen sich aller wichtigen Schlüsselelemente des Indie-Rock, Country, Punk, Pop sowie Folk und lassen sich partout nicht auf eine Kategorie reduzieren. Nach vier Jahren ohne Veröffentlichung kommt das Quartett aus Providence (Rhode Island) nun mit einem ganz besonderen Clou um die Ecke.

Am 15. September erschien nicht nur das Album Deer Tick Vol.1, sondern auch das Zwillingsalbum Deer Tick Vol. 2. Das Spannende: Beide Alben sind einerseits miteinander verflochten, doch gleichzeitig kontrastieren sie stark. Die neuen Stücke beschreiben die vielfältige Persönlichkeit, die sich hinter Deer Tick verbirgt - ruhig und nachdenklich vs. laut und rau. Deer Tick Vol.1 orientiert sich an Musik, die ihre Wurzeln im Folk und Rootsrock findet, während Sänger und Songwriter John McCauley in einem perfekten Balanceakt einen Dialog zwischen der inneren Gefühlswelt und den Konflikten mit der Außenwelt dokumentiert. Seine Empathie und Beobachtungsgabe für die Emotionen der Menschen zeichnen diese Platte aus. Vom Punk inspirierter Garagenrock ist das Credo von Deer Tick Vol.2. Eingängige Hooklines treffen auf clevere Texte und Melodien, die mit ihrer lauten Raffinesse den ganzen Raum einnehmen. Bassist Christopher Ryan versieht die Songs mit seiner Handschrift, man wird von der Autorität und Attitüde der Gitarren geradezu mitgerissen.

Auf der kommenden „Twice is Nice“-Tour wird das Motto der beiden aktuellen Alben auch live umgesetzt. Bei jeder Show werden Deer Tick ein Akustikset und ein elektrisches Set spielen, dabei werden sie nicht nur die neuen Songs, sondern auch Stücke von ihren anderen Platten interpretieren. Denn wer wünscht sich bei dieser Bandbreite noch, dass Deer Tick sich auf ein Genre beschränken?

 

http://www.eventim.de/deer-tick-an-evening-with-deer-tick-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1146707%2410124972&jumpIn=yTix&kuid=446864

 

Nochtspeicher

 

Alternative, Indie, Folk | TWICE IS NICE TOUR 2018

https://www.deertickmusic.com/

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb.

Do
25.01.
Konzert

THE WHISKEY FOUNDATION (D)

>
THE WHISKEY FOUNDATION (D)

Zwei Uhr nachts in einer Bar im Mississippi-Delta der '60er: Die Luft zum Schneiden dick, im Hinterzimmer ein illegales Pokerspiel, gesellige Gestalten an der Theke und eine Musik, die den ganzen Raum zum Schwingen, Wippen und Tanzen bringt – begleiten Sie The Whiskey Foundation in ihr Paralleluniversum und folgen Murat Kaydirmas Reibeisen-Stimme, die Sie zusammen mit einem energischen Klavier, einem schleppenden Beat und elektrisierenden Riffs in eine andere Zeit an einen anderen Ort transportiert. Zum Release ihres dritten Albums, ›Blues and Bliss‹, holen The Whiskey Foundation mit ihrer unweigerlich tanzbaren Mischung aus Rock, Blues und Psychedelischer Musik die Südstaaten nach Deutschland, Österreich, in die Schweiz und die tschechische Republik!

Stilsicher zwischen The Doors und The Black Keys, vereinen The Whiskey Foundation die Musik der '60er Jahre mit dem Rock der heutigen Zeit und entwickeln ihre ganz eigene Melange. Mit ›Blues and Bliss‹ präsentiert sich das Quintett technisch anspruchsvoller, während sie ihre musikalischen Wurzeln des Blues und Psychedelic Rock noch tiefer ergründen. Abseits von Genregrenzen modernisieren The Whiskey Foundation den Sound der '60er und frühen '70er Jahre und holen ihn ins 21. Jahrhundert. Nach dem fantastischen Konzert im Herbst 2015 freuen wir uns auf ein Wiedersehen!

 

 

Blues/Psychedelic Rock

 Beginn 19:30 Uhr | Einlass 18:30 Uhr | VVK € 12,80 inkl. Geb.

Nochtwache

http://www.thewhiskeyfoundation.de/

https://kj.de/tickets.html?artist=4931&event=18271

Fr
26.01.
Konzert

FEE BADENIUS (D)

>
FEE BADENIUS (D)

Fee Badenius ist insofern eine Rarität in der Kabarett-und Kleinkunstlandschaft, als sie auf die üblichen, bewährten Mittel des beißenden Spotts, der verächtlichen Ironie, der lärmenden Aggression verzichtet. Sie ist im Gegenteil von einer so ganz und gar unangestrengten, liebenswerten Natürlichkeit und Zimmertemperatur, dass man sie sofort mag und sich in dem, was sie vorträgt, bereitwillig gespiegelt findet. Aber Achtung: Nachdem sie mit ein paar subtilen, sprachlich erstklassigen, aber inhaltlich einigermaßen harmlos-heiteren Liedern das volle Einverständnis des Publikums gewonnen hat, zwingt sie es ebenso milde, aber bestimmt, sich selbst zu betrachten – und schon ist jeder ideologische Widerstand zwecklos und das Wohlbefinden nachhaltig gestört.

Bei Fee Badenius, und das ist selten, klappt beides, Wort und Musik: Ihr fallen originelle, durchaus außergewöhnliche Texte ein, die sie mit Tonfolgen versieht, deren Abfolge man nicht schon ahnt, bevor sie tatsächlich erklingen. Wunderschön begleitet werden ihre Lieder von Johannes Still an Piano und Akkordeon, Jochen Reichert am Kontrabass und Christoph Helm an Schlagzeug und Percussion. Ein Ohrenschmaus, der lange nachhallt und Ohren und Herzen erfüllt. 

 

 

Liedermacherin 

Nochtspeicher

Beginn 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 19,70

http://www.feebadenius.de/

http://bit.ly/FEEBADENIUS

 

Sa
27.01.
Konzert

ANDERSON EAST (USA)

>
ANDERSON EAST (USA)

Hamburg, November 2017 – Gerade unter leidenschaftlichen Musikkennern gibt es sie ja, diese geschichtsversierten „früher war alles besser“-Sager. Und es würde uns nicht wundern, wenn eine ganze Menge von ihnen in den ersten Reihen der anstehenden Konzerte von Newcomer Anderson East stünden. Aufmerksam wippend, zwischen begeisterten Pop-Fans, die gekommen sind, um das brandneue Live-Programm der Singer/Songwriter-Sensation Anderson East zu feiern. Dazu haben sie auch in Hamburg Gelegenheit: Am 27.01.18 spielt der Amerikaner live im Nochtspeicher!  Die bekennend Gestrigen werden in seinen lässig groovenden Songs genau ausmachen können, wo der 60ies Soul für Gänsehaut, ab wann der Roots Rock für Schweißperlen und wie die Band für dieses Quäntchen Southern Sound sorgt. Und sie werden zugestehen: „Alter, das ist verdammt gut gemacht!“. Derweil werden sich die weniger analytischen Konzertgänger einer wundervollen Balance aus flimmernden Balladen und handzahmen Rock-Songs hingeben, die so aufgeraut klingen, wie die grandiose Stimme ihres Sängers und Schreibers Anderson East.  Der hat dann gerade sein zweites Album „Encore“ herausgebracht (12.01.18), produziert von Grammy-Producer Dave Cobb (Sturgill Simpson), von der Presse gefeiert, vorgestellt   von Jimmy Kimmel und live präsentiert auf seiner Encore World Tour 2018. Und wenn Anderson East dann von der Bühne tritt und das Publikum die Clubs verlässt, ist es nicht auszuschließen, dass sich Fans von Joe Tex, Van Morrison, Tony Joe White mit Fans von Sturgill  Simpson,  Norah  Jones  oder  Gregory  Porter-Fans  vermengt  haben  und sagen: „Früher war alles besser – aber heute war auch richtig geil!“.

 

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 20,50 inkl. Geb.

http://andersoneast.com/

Singer/ Songwriter | Support: SiR PRYCE

Nochtspeicher

http://www.myticket.de/index.php?view=tours&filter=search&q=ANDERSON+EAST

 

So
28.01.
Konzert

SUE THE NIGHT (NL)

>
SUE THE NIGHT (NL)

Präsentiert von ListenHamburg, Concert-News,  ASK HELMUT, GHvC & Bedroomdisco.

Das Cover des neuen Albums der niederländischen Künstlerin Sue The Night ist bunt, suggeriert Bewegung, eine warme Stimmung und stellt damit perfekt den Sound eben dieses neuen Albums dar. „Wanderland“ das zweite Album von Sue The Night, hat einen Sound inne, der spielend leicht poppige Melodien sowie catchy Riffs und dichte Arrangements mit einer bemerkenswerten Frische präsentiert - nur wenige Indiepop Acts schaffen eben diese Abwechslung und Bewegung über Albumlänge konstant zu halten. 

In ihrer Heimat, den Niederlanden, wurde Sue The Night schon mit ihrem Debütalbum „Mosaic“ aus 2014 als talentierte Newcomerin gehandelt und wird mit „Wanderland“ nun endgültig abgefeiert. In den niederländischen Charts steht sie mit ihrem zweiten Album aktuell auf Platz 11, in den Vinylcharts sogar auf Platz 4! Kein Wunder, spricht das Album mit seinem Facettenreichtum doch mehr als nur die typischen Indiepop Fans an. Mal sehr tanzbar und bewegt, dann wieder entschleunigt, stets aber mit starkem Ausdruck und dem Gefühl für große Melodien. Einflüsse wie The War on Drugs und Florence + The Machine haben ganz deutlich ihre Spuren hinterlassen und den Sound von Sue The Night geprägt. 

Suus de Groot wuchs in einem familiären Umfeld starker Frauen auf und auch ihre fünfköpfige Band ist immerhin knapp zur Hälfte weiblich besetzt. Doch auch starke Männer hätten sie immer beeinflußt und zur Ausrichtung ihrer Musik kommentiert sie: „I don’t write songs for men or women, I write for people. Gender blind.”  Mit ihrem zweiten Album „Wanderland“ wird Sue The Night auch außerhalb ihrer Heimat nicht mehr lange ein Geheimtipp bleiben! Das Album erscheint neben den digitalen Wegen auf CD sowie weißem Vinyl via popup-records.

 

 

https://www.love-your-artist.de/de/ohamusic/16732/

https://www.suethenight.com/

Indiepop | Support: Darjeeling

Nochtwache

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 12 zzgl. Geb.

Mo
29.01.
Konzert

MISSINCAT (ITA)

>
MISSINCAT (ITA)

Präsentiert von SZENE Hamburg Stadtmagazin, FastForwardMagazine & VEVO.

Nach der erfolgreichen Release des Albums „Wirewalker“ im Frühjahr 2015 ist MissinCat nun zurück mit einer neuen wundervollen und spannenden Veröffentlichung. 

„FORCES“ à 5 Songs, die sie mit 5 komplett unterschiedlichen Künstlern geschrieben, produziert und teilweise auch performed hat. Entstanden ist die Idee bei einer gemeinsamen Session mit dem Produzenten und Musiker Robot Koch im Sommer 2016.  Die seit ein paar Jahren in Berlin ansässige Italienerin Caterina Barbieri hat mit ihrem letzten Album „Wirewalker“ viele neue Freunde gewonnen. Ihr warmer Sound und ihre eingängigen, dennoch künstlerisch anspruchsvollen Songs berühren mehr und mehr Menschen, was nicht nur zu erfolgreichen Touren in Deutschland sondern auch zu Shows in den USA, Australien, UK und natürlich auch Italien führte. 

Als äußerst sympathische, umtriebige und talentierte Künstlerin hat sie sich in den vergangenen Jahren auch viele Freunde unter Mitmusikern gemacht. Ein Resultat dieser Freundschaften und dieses Netzwerkes ist die nun kommende VÖ „FORCES“ – 5 Tracks mit 5 teilweise komplett unterschiedlichen Künstlern.  Mit dabei sind Kollaborationen mit Charlotte von Me & My Drummer, Hundreds, Robot Koch, La Boum Fatale und Federico Albanese. Jeder einzelne Track ist eine sehr spannende Kollaboration und hat seine eigene kleine Geschichte. Zum Teil sehr verschiedene Welten und musikalische Ansätze sind dabei aufeinander geprallt und haben jede Menge Energie freigesetzt. Angeregt. Zu Interaktionen geführt. FORCES. Kräfte, die Bewegung bewirken und in diesem Fall zu Songs geführt haben, die sich Barbieri wohl noch vor einigen Monaten nicht hätte vorstellen können, zu schreiben, produzieren und performen. Dennoch bleibt die Italienerin die einzige Konstante, was am Ende jeden Song dann doch zu einem MissinCat-Song macht und so zu einem homogenen Gesamtbild führt. 

„FORCES“ ist eine aufregende musikalische Reise, die MissinCat aka Caterina Barbieri mit einigen der spannendsten Musikprojekten hierzulande und zum Teil darüber hinaus zusammengeführt hat.

 

 

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 11 zzgl. Geb.

http://www.eventim.de/missincat-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1628089%2410032701&jumpIn=yTix&kuid=226580&from=erdetaila

 

Nochtwache

Indiepop

http://www.missincat.com/

Di
30.01.
Literatur

HAMBURG IST SLAMBURG - OFFENER POETRY SLAM

>
HAMBURG IST SLAMBURG - OFFENER POETRY SLAM

Ein frohes Neues Jahr! Insbesondere bei: Hamburg ist Slamburg. Froher wird es nicht. Mit Prosa & Poetry, Halli & Galli, krassen Performern & scheuen Schöngeistern. Fünf Minuten für literarische Ambitionen jeglicher Couleur, musikalisch mitfühlend begleitet von DJ Blume. 

Your hosts: MC Pospiech & MC Uebel  Anmeldung für Slammer über www.slamburg.de 

 

 

 

Nochtspeicher

http://www.slamburg.de

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: AK € 6

Mi
31.01.
Konzert

SWEET ALIBI (CAN)

>
SWEET ALIBI (CAN)

Sweet Alibi stammen aus Winnipeg und bestehen aus Amber Rose (Gesang, akustische Gitarre, Ukulele), Jess Rae Ayre (Gesang, akustische Gitarre, Mundharmonika) und Michelle Anderson (Gesang, E-Gitarre, Banjo).

Seit 2011 spielen und singen sie ihren poppigen und souligen Folk. Stante pede nach der Veröffentlichung ihrer ersten, selbstbetitelten Platte wurde das Trio im Jahr 2012 mit Canadian Folk Music Awards als beste Gesangscombo ausgezeichnet. Tom Power vom CBC Radio charakterisierte sie treffend so: „Wenn Mumford and Sons und die Supremes ein Kind der Liebe zeugen würden, müsste man es wohl Sweet Alibi nennen.“ Mit dem Nachfolger „We’ve Got To“ holten sie mit dem Western Canadian Music Award, für das dritte und jüngste Album Walking in the Dark wurden sie erneut für diesen wichtigen musikalischen Preis nominiert.

Sweet Alibi kombinieren in ihren Songs aufs anmutigste poppige Melodien mit folkigen Harmonien und bezaubern durch tiefe Lyrics über alle wichtigen Themen von Liebe bis Tod sowie den mehrstimmigen, ziemlich souligen Gesang – wobei sich die groovige Jess Rae Ayre und die einem traditionelleren Stil verbundene Amber Rose bei den Lead Vocals abwechseln. Auf der Bühne lassen sich die Damen meist von drei Herren unterstützen, die mit Bass, Keyboard und Schlagzeug für den nötigen Live-Sound sorgen. Im Vordergrund aber stehen die drei Grazien, ihre Stimmen und ihre Songs.

Im Januar kommen Sweet Alibi zu uns auf Tour, um ihr im Oktober erscheinendes, neues Album „Walking In The Dark“ zu präsentieren.

 

 

http://bit.ly/SWEETALIBI

http://www.sweetalibi.com/

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 16 zzgl. Geb.

Nochtwache

Folk, Roots, Soul | Support: JADEA KELLY

Februar
Sa
03.02.
Comedy

FRANKFURTER KLASSE

>
FRANKFURTER KLASSE

Helden des Alltags einmal ganz anders... Zeynep, das vorlaute türkische It-Girl mit rosa Lifestyle und einem Hauch Conchita-Appeal, und ihr Freund Nabil, Aggro-Hip-Hopper mit  gebremstem Maroc-Charme, haben zu allem und jedem ihre ganz eigene Meinung und halten damit auch nie hinterm Berg. Auf ihren Streifzügen durch die  große Stadt treffen sie jede  Menge alter Bekannter: den multi-toxischen Büdchensteher Mario und seinen Flaschen- sammelnden Kumpel Speedy etwa, oder die gleichermaßen Verhaltensgestörten Rainer und  Lutz. Wir Zuschauer erleben eine erhellende Bestandsaufnahme aktueller bundesrepublikanischer Wirklichkeit - von unten betrachtet. Und  lachen uns  schepp...

Zwei geniale Komödianten präsentieren ein ganzes Panoptikum schrägster Typen. Deftiges  Volkstheater, doppelbödige Satire, derbe Milieu-Comedy irgendwo zwischen Little Britain, Badesalz und Monty Python... . 

Jochen Döring (Schauspieler) und Tim Karasch (Musiker, Pädagoge und Dokumentarfilmer),  zwei geborene und überzeugte Frankfurter, schauen dem Volk aufs Maul und entwickeln im  Duett spannende und saukomische Portraits von  Zu -kurz-Gekommenen der Wohlstands- Gesellschaft. Das macht im deutschsprachigen Raum momentan wohl niemand besser. Neueste Medien-Aktivitäten: Nuhr ab 18, Nightwash TV und Live, HR-Comedytower, jede Menge Youtube-Klicks für Zeynep & Nabil.

 

 

Nochtspeicher

http://www.fkpscorpio.com/de/veranstaltungen/ticketshop/?sprache=0&standort=TIX&veranst_nr=8341

http://www.frankfurterklasse.de/

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

Geh ma bitte nach Hause!

 

So
04.02.
Tanz

Faltenrock

>
Faltenrock

Endlich könnt Ihr mit Euren (Groß-)Eltern auf den Kiez! Seit Juni 2014 findet FALTENROCK jeden ersten Sonntag im Monat im Nochtspeicher statt. Die 60-Plus-Party existiert bereits seit Oktober 2011 und stammt aus dem Gängeviertel, wo auch weiterhin jeden letzten Sonntag zu “Boogie, Twist, Rock’n Roll und mehr” die Hüften kreisen.

FALTENROCK wurde mit dem „Clubaward 2014“ als Fremdveranstalter des Jahres ausgezeichnet, „weil der Tanzabend für über 60-Jährige eine klaffende Angebotslücke für junggebliebene Seniorinnen und Senioren schließt“ und trägt nun den Geist unseres Lieblingsviertels auch an andere Kulturoasen in der Stadt.  

Wie im Gängeviertel gilt auch bei uns: Eintritt für U60 nur in Begleitung von Ü60! 

 

 

Nochtspeicher

Tanzparty für Ü60-jährige!

http://www.faltenrock-party.de/

Beginn & Einlass: 18:00 Uhr | Eintritt: AK € 6

Mo
05.02.
Konzert

THE LAST BANDOLEROS (USA)

>
THE LAST BANDOLEROS (USA)

The Last Bandoleros haben es geschafft, den urbanen Punkclub mit Wüstenwind durchzulüften, um darin eine Listeningsession für Pop-Radiosender abzuhalten. Nicht weil das so einfach wäre, nein, weil sie einfach verdammt gute Musiker sind. So oder so beherrschen sie jede Bühne, jede Session, jedes Publikum, sobald sie den Takt einzählen. 

Wir raten, sich die Jungs, die Sting auf seiner Single ›I Can't Stop Thinking About You‹ begleiteten, unbedingt live anzuschauen. 

 

https://kj.de/tickets.html?artist=5011&event=18568

Tex-Mex, Country

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 18,30 inkl. Geb.

http://www.thelastbandoleros.com/

Nochtspeicher

Di
06.02.
Literatur

Kampf der Künste präsentiert: Nektarios Vlachopoulos

>
Kampf der Künste präsentiert: Nektarios Vlachopoulos

Nektarios Vlachopoulos, Slampoet und Humorist, ehemaliger Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund. Er tritt seit März 2008 auf Literaturveranstaltungen zwischen Flensburg und Zürich auf.

2011 gewann er das große Finale der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaft in der Hamburger O2-World, 2012 die Rheinland-Pfälzische und 2015 die Baden-Württembergische Poetry Slam Meisterschaft. Seine Texte zeichnen sich durch Geschwindigkeit, Präzision und absurden Humor aus. In seinem ersten Soloprogramm „Niemand weiß, wie man mich schreibt“ mischt er das Beste aus acht Jahren Bühnenerfahrung mit vergnüglichen Alltagsgeschichten und peinlichen Improvisationen.

Gewinner des Kabarett Kaktus 2016 >> Ausschnitte aus der Laudatio von Klaus Weinzierl: Ein Artikulations-Akrobat, schnell, superschnell, jeden Augenblick überraschend, intelligent, witzig, komisch, ein Sprachkünstler mit Haltung in diesen scheinbar so unübersichtlichen Zeiten. So einer auf der Bühne ist für die Schule ein Verlust, für das Kabarett in diesem Land eine Entdeckung.

Förderpreis des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2017 >> Mit seinem Talent, Texte so scharfsinnig und präzise vorzutragen, dass jedes Wort nachhallt, überzeugte Nektarios Vlachopoulos die Juroren.

Als Slampoet und Humorist, tagsüber getarnt als Lehrer, ist er seit seinem Sieg der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften 2011 eine Größe der Szene. Bedacht, aber flink, geistreich, doch manchmal auch grobschlächtig präsentiere sich der „Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund“, so die Jury über den Ludwigsburger Förderpreisträger .

Bielefelder Kabarettpreis 2017 (Jury- und Publikumspreis)

Goldener Rostocker Koggenzieher (2017)

 

http://www.eventim.de/nektarios-vlachopoulos-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1576386%2410042404&jumpIn=yTix&kuid=509685&from=erdetaila

Poetry Slam

Nochtspeicher

http://www.nektarios-vlachopoulos.de/

Beginn: 20:00 Uhr | Eintritt: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 10 zzgl. Geb.

Mi
07.02.
Konzert

GREASY TREE (USA)

>
GREASY TREE (USA)

Greasy Tree is a blues infused Power Trio with excess hair and even more attitude. The band’s freshman, self-titled album was released in February of 2017.  With the help of Pete Matthews (Devon Allman, Evanescence, and Paul Simon) and Toby Vest of High/Low Recording out of Memphis TN, the album has a raw, unfiltered sound that reminds us of the greats.  Cameron Roberts’ scorching guitar riffs/vocals, dynamic beats/vocals from drummer Jacob Brumley, and gritty bass tones/vocals from Red Dorton create a chemical reaction of Rock and Soul that is bound to take you back to your roots. 

The band itself may be greasy, but these three artists are well seasoned.  The trio met through other projects and eventually joined forces on a European tour in 2015 with Teenage Head Music.  The dynamic of the trio was undeniable and they quickly turned their attention towards their new project, Greasy Tree.  Between the three musicians, there are three European tours under their belts and individually they have shared the stage with Shinedown, Charlie Daniels, Saliva, Jimbo Mathis, and many more.   With work history involving A&R Firm, Big Noise LLC., Red Wax Music LLC, and Games Productions Inc., the bands’ past projects have been licensed for use in three movies, and in several top shows including Big Bang Theory and Justified.  

Greasy Tree have already played Festivals such as Downtown Jonesboro BBQ Fest 2016, 19th Annual Osceola Heritage Music Fest 2017, which hosted over 10,000 visitors and artists such as Bret Michaels and The Brothers Osborn.   Greasy Tree is primed for success and excited to break into new markets.  The only question is whether or not the universe can handle getting greasy!

 

 

Nochtwache

Southern Rock, Blues

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | VVK €10 zzgl. Geb.

https://youtu.be/mGDZLrYi5gM

http://bit.ly/GREASYTREE

Fr
09.02.
Konzert

JAN PLEWKA & MARCO SCHMEDTJE (D)

>
JAN PLEWKA & MARCO SCHMEDTJE (D)

Präsentiert von 917xfm. 

Jan Plewka ist einer der facettenreichsten deutschen Musiker und Sänger. Mit seiner Band „Selig“ gehört er seit Mitte der 90er Jahre zum Besten und Erfolgreichsten, was die deutschsprachige Musikszene zu bieten hat.

Mit BETWEEN the BARS hält er nun Rückschau, gemeinsam mit Marco Schmedtje, seinem Freund und langjährigen musikalischen Weggefährten, der ihn kongenial an der Gitarre begleitet.  

So lassen sich Plewka und Schmedtje musikalisch quer durch die Jahrzehnte treiben. Sie spielen Lieder von Ton Steine Scherben und Rio Reiser, eigene Stücke aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Zinoba und Simon & Garfunkel – Songs aus ihrer Sound of Silence – Produktion, Lieder von Jan Plewkas Solo-Album und von Schöne Geister, dem ersten Album von Marco Schmedtje.  

Zwei Stimmen und eine Gitarre - und das Publikum bestimmt, was gespielt wird. Das sind die Zutaten für diesen rein akustischen, sehr feinen und intimen Abend. Plewka und Schmedtje spielen voller Seele und Leidenschaft. Es wird gesungen und getrunken werden an diesem Abend - gelacht, geweint, geflirtet und vielleicht auch geküßt.

 

 

Nochtspeicher

http://www.eventim.de/jan-plewka-marco-schmedtje-between-the-bars-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1608208%249845804&jumpIn=yTix&kuid=13529&from=erdetaila

http://www.plewkaschmedtje.bandcamp.com/

Singer/Songwriter | Between The Bars

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 22 zzgl. Geb.

Sa
10.02.
Konzert

SUN & LIGHTNING (D)

>
SUN & LIGHTNING (D)

Vorgeschichte...

Als im April 2017 sechs Sun-Records-Fanatiker in Paderborn das Flugzeug bestiegen, war die Mission klar. Wir wollten auf den Spuren von Elvis durch den Süden der USA fahren, um möglichst viele der aus den 50er Jahren erhaltenen Auftrittsorte, Studios und Radiostationen zu besuchen. Dabei wollten wir uns mit Zeitzeugen und einigen unserer Rockabillyhelden treffen, um coole Stories zu hören und zusammen mit ihnen zu musizieren. Höhepunkt des Trips sollten Aufnahmen im legendären Sun Studio sein. Damit diese so authentisch wie möglich werden, hatten wir extra 6 stilgetreue Songs geschrieben und im Vorfeld ausgehandelt, dass wir nur mit dem alten Equipment auf Band aufnehmen würden. Sogar JM van Eaton - Drummer auf unzähligen Sun-Aufnahmen mit Jerry Lee Lewis, Billy Riley, Hayden Thompson u.a. - wurde für die Session von uns engagiert. Umso enttäuschter waren wir, als wir merkten, dass der Soundengineer unsere Begeisterung für den originalen Sun-Sound überhaupt nicht teilen konnte. Entgegen aller getroffenen Zusagen bestand er auf digitalen Aufnahmen im Mehrspurverfahren. Nach kurzer Beratung brachen wir das Ganze ab. 

Die geschriebenen Songs waren aber viel zu gut, um sie in den Papierkorb zu werfen, also entschlossen wir uns, die Aufnahmen im Lightning Recorders Studio in Berlin durchzuführen. Leider konnte JM van Eaton bei diesen Aufnahmen nicht dabei sein, dafür konnten wir aber den Ausnahmepianisten und guten Freund Piano Sam für das Projekt gewinnen. In lockerer Athmosphäre haben wir so 6 Songs aufgenommen, die genauso gut in den späten 50er Jahren in Memphis hätten entstanden sein können. 

Im Februar wollen wir nun die Veröffentlichungen dieser Songs auf 2 Tonträgern feiern. Bei dieser Release Party wird es Songs von Cherry Casino, den Roundup Boys, Ike and The Capers, Randy Rich zu hören geben, dazu jede Menge Sun-Songs aus der guten alten Zeit. Dabei wird sich das Instrumentekarussell wahrscheinlich schneller drehen als unser Legends Wheel und die schwarzen Scheiben auf dem Plattenteller. Die EP "Sun and Lightning" sowie die neue Single von Ike and The Capers können natürlich bei dem Konzert erworben werden.

 

 

 

http://bit.ly/2iVDYP4

http://www.randyrich.de

Rockabilly, 50's Rock'n'Roll | Record Release Party inkl. Konzert

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

Nochtwache

Sa
10.02.
Tanz

DOCKSIDE SWING

>

 

 

 

Infos folgen!

Nochtspeicher

http://www.swingwerkstatt.de

So
11.02.
Literatur

WILLY NACHDENKLICH

>
WILLY NACHDENKLICH

Willy Nachdenklich ist der Macher der Facebook Seite „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“. Mit seiner „Vong-Sprache“ hat er nachhaltig die deutsche Internetsprache beeinflusst und geprägt. Mittlerweile auch von großen und gängigen Marketingabteilungen übernommen, hat er somit Kultstatus erreicht.

„Alle dachten, ich bin ein bisschen deppert, weil ich nicht richtig schreiben kann.“ Dabei steckt hinter „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“ für viele ein Genie. Anfang 2017 wurde er von PULS (Der Jugendsparte des Bayerischen Rundfunks) engagiert, um vor einem Publikum eine seiner Geschichten vorzulesen von der konservativen Mittvierzigerin Gisela Stöckelmeier, die in 1 Zwickmühle zwischen AfD-Kreisverband und ihrer Liebe zu ihrem Freund, dem dunkelhäutigen Carlos steckt.

Im Herbst 2017 wird Willy nun sein erstes Buch veröffentlichen und damit seine in der Kunstsprache kreierten, unglaublich witzigen Geschichten auf die Bühnen bringen.

 

 

Nochtspeicher

http://www.willy-nachdenklich.de/

„Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“ – Zum ersten Mal live auf der Bühne

http://www.eventim.de/willy-nachdenklich-hamburg-Tickets.html?affiliate=KSG&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1916771%249700999&jumpIn=yTix&kuid=537475&from=erdetaila

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb.

 

Di
13.02.
Literatur

ZEIT FÜR ZORN? - Die Türsteherlesung

>
ZEIT FÜR ZORN? - Die Türsteherlesung

„Ruhige Schicht!“ – der traditionelle Gruß zwischen Türleuten. Ist er Ausdruck von Hoffnung, Zeichen des Sarkasmus oder ein Symbol des Fatalismus? Was bewegt Türleute, diesen eigenartigen Job im Nachtleben zu übernehmen? Ist es die Suche nach Abenteuer oder doch das Dreinfinden ins Unvermeidbare, wenn der Tsunami der Pinneberger Partygänger schon drohend an der Nahverkehr-Haltestelle Reeperbahn anschwillt? Lassen wir uns von den Türmännern Henning, Intensiv-Dieter und Viktor erleuchten, wenn sie über die seltsamen und erheiternden Begegnungen der Kieznacht erzählen.  Doch Vorsicht: Es könnte gelacht werden!

 

 

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/BrowseProducts.aspx

"Ruhige Schicht!"

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 10 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Alle Events wöchentlich per Mail

So findet Ihr uns

Google Maps