April
Mi
07.04.
Konzert

FAKEAR (F)

>
FAKEAR (F)

Fakear, has carved out a special place for himself on the French and international electro scene with a strong sound identity, combining British post-dubstep elegance with oriental nuances.  

A subtle blend of textures that makes sense on stage, when electronics meet organic.  He has established a fervent fanbase and played at headlines major festivals. Fakear has gifted his globally-tuned dance music to an even larger audience after dates supporting Ninja Tune luminary Bonobo and labelmates ODESZA across the US and Canada. He’s made waves in the UK and Germany, garnering deserved notice from a consistently attention-catching figure herself—M.I.A.— who tapped the young phenom to produce tracks on her latest record and asked him to perform at her Meltdown Festival in London.  

His fans include DJ Snake and M.I.A. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/fakear-nochtspeicher-13047051/

 

Electronic

www.fakearmusic.com

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 22 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Fr
09.04.
Konzert

PRAG (D) - VERLEGT VOM 29.03.20!

>
PRAG (D) - VERLEGT VOM 29.03.20!

Präsentiert von kulturnews & SZENE Hamburg. 

Große Melodien, außerordentliche Arrangements, gefühlvolle und genaue Texte — das ist PRAG. In Frankreich wäre so etwas wahrscheinlich Popmusik – in Deutschland haben sie mit ihrem orchestralen Stil eine ganz eigene Nische besetzt. Seit 7 Jahren und 3 Alben leben PRAG ihr eigenes Universum aus filmischer Musik. Und seit 3 Jahren spielen Erik und Tom gemeinsam mit der Sängerin und Schauspielerin Josephin Busch völlig neue Arrangements „zu dritt“. Das Spezielle dieser intimen und doch großen Konzerte ist oft der Wechsel zwischen tiefer Hingabe in Musik und Lyrik und teilweise komischen bis absurden Momenten, die zwischen den Liedern entstehen. Alles geht zwischen den dreien Viele Fans wünschten sich diese spezielle Magie der aktuellen Live-Konzerte auf CD. „Zu dritt“ heißt das im Studio live eingespielte Best-Off der schönsten PRAG-Momente. Eins ist klar, es wird ein Abend der glücklich macht.

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 20 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/33145

Pop Noir, Chanson

http://prag-music.com

Nochtspeicher

Sa
10.04.
Konzert

SEED TO TREE (LUX)

>
SEED TO TREE (LUX)

Seed To Tree kommt aus dem unscheinbaren, kleinen Luxemburg im Herzen Europas. Doch über die Jahre hat die Band ihren schlichten Roots-Folk zu einem energiegeladenen Indie-Pop weiterentwickelt, der an Bands wie Bombay Bicycle Club und Ben Howard erinnert. 

Die Luxemburger Band, die seit acht Jahren zusammen Musik macht, ist 2019 mit ihrem neuen Album ‚Proportions’ zurück. Nach ihrem Debut-Album ‚Wandering’ das über eine Million Streams auf Spotify erreichte, tourte die Band die letzten Jahre in Deutschland, Frankreich und Luxemburg und spielte u.a. auf renommierten Showcase Festivals, wie dem Reeperbahn Festival, und im Vorprogramm internationaler Acts wie Beirut, The Temper Trap, Juli und Villagers. 

Mit eingängigen Melodien zwischen zarten Indie-Klängen und britischem Shoegaze der 80er Jahre nimmt das neue Album ‚Proportions’ Musikfans auf eine Reise durch Indie-Gitarren, Synth-Pop und Afrobeats mit, und bestätigt Seed to Tree’s Reputation als Luxemburgs unberechenbarste Indie-Band.   

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/36309

 

Indiepop

https://www.seedtotree.com

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

Nochtwache

So
11.04.
Konzert

THOMAS DYBDAHL (NOR)

>
THOMAS DYBDAHL (NOR)

Sieben Alben hat der Norweger Thomas Dybdahl mittlerweile veröffentlicht. Nachdem man auf den Nachfolger zu seinem von Larry Klein produzierten Album „What’s Left Is Forever“ ganze vier Jahre warten musste, ging es für Dybdahl nach dem 2017 erschienenen „The Great Plains“ relativ schnell wieder ins Studio, erneut mit Larry Klein. Nachdem er sich beim Vorgänger sehr auf die Produktion konzentriert hatte, wollte er diesmal die rohe Energie der Musik einfangen. Der Zeitdruck sollte hierbei Hilfsmittel sein und die besten Musiker für einen druckvollen Sound sorgen. 

Die beiden beschlossen, eine Band zusammenzustellen und in diesem Setup für diese Platte zu schreiben. So kam eine Gruppe zusammen, deren Mitglieder nicht nur gute Songwriter, sondern auch versierte Musiker sind, die nicht nur Musik schreiben, sondern die Songs auch direkt spielen und gut klingen lassen konnten. Und gleichzeitig hatten alle zusammen dabei auch noch eine Menge Spaß. Und wenn Dybdahl und Klein über die besten Musiker sprechen, meinen sie Leute wie James Gadson (Schlagzeug), Dean Parks (Gitarre), Patrick Warren (Keys), Dan Lutz (Bass), Brian MacLeod (Schlagzeug) und David Baerwald (Gitarre). Schaut man sich an, mit wem diese Musiker bereits zusammengespielt haben, treibt es dem geneigten Hörer Freudentränen in die Augen: Auf der illustren Liste stehen unter vielen anderen Größen Leute wie Lana Del Rey, Common, Tom Waits, Sheryl Crow, Joni Mitchell, Herbie Hancock oder Tracy Chapman.

Innerhalb weniger Sessions entstand so das Album „All These Things“, das im Oktober erscheint und dem man seine Produktion deutlich anmerkt. Kompositionen von Dybdahl und seinen Mitstreitern, seine tolle Gitarrentechnik, Kleins erfahrene Reglerarbeit, die druckvolle Atmosphäre während der Aufnahmen, die Improvisationsfreude und der souveräne Umgang mit dem musikalischen Material zeichnen diese Platte aus und machen sie zu einem außergewöhnlichen Projekt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/36148

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 25 zzgl. Geb.

Singer/Songwriter, Pop

https://www.thomasdybdahl.no

Nochtspeicher

Di
13.04.
Konzert

FACES ON TV (BEL) - VERLEGT VOM 17.10.20!

>
FACES ON TV (BEL) - VERLEGT VOM 17.10.20!

Jasper Maekelberg, der Künstler hinter Faces on TV, kann fast alles. Er war nicht nur eine der treibenden Kräfte hinter der Band Warhaus, er produzierte und mischte auch praktisch jede aufregende belgische Veröffentlichung der letzten Jahre: Balthazar, Bazart, J. Bernardt, TsarB, Sylvie Kreusch – er hat hierfür einfach ein glückliches Händchen. 2018 war er einer der Nominierten für den ANCHOR, den internationalen Musikpreis des Reeperbahn Festivals, begeisterte mit seiner Liveshow die Jury um Produzentenlegende Tony Visconti – und durfte sich am Ende den Gewinn mit Landsmann Tamino teilen!
Im Frühjahr 2020 wird Faces on TV solo auftreten. Als er mit Balthazar durch Europa tourte, entdeckte er, dass er mit einem kleinen Setup große Dinge erreichen kann. Umgeben von Congas, Loop-Stations und Synths kreiert er auf der Bühne seine eigene Welt und tut das, was er am liebsten tut: das Hier und Jetzt überwinden, zusammen mit seinem Publikum.

 

https://www.eventim.de/event/faces-on-tv-live-2020-nochtspeicher-12483763/

Psychedelic Pop

https://www.facesontv.com/

Nochtwache

Beginn: 19:00 Uhr | Einlass: 18:00 Uhr | VVK € 18 inkl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Mi
14.04.
Konzert

LOUKA (D) - VERLEGT VOM 22.05.20!

>
LOUKA (D) - VERLEGT VOM 22.05.20!

Nach ihrem Debüt-Album ›Lametta‹ und der der EP ›Flimmern‹ in 2017 kommt nun ein neues Lebenszeichen von Louka. Das Pop-Duo aus Berlin veröffentlichte seine EP ›Feine Gesellschaft‹ am 25. Okt. 2019) und wird die neuen Songs im April 2021 live vorstellen. 

Ein kleiner Neuanfang ist es schon, was die beiden Musiker Lisa Marie Neumann und Johann Seifert mit Louka versuchen – etwas, womit sich die beiden mittlerweile gut auskennen. Über 10 Jahre machen sie zusammen Musik und sind auch privat ein Paar, haben unzählige Konzerte gespielt und waren zusammengerechnet schon Monate oder sogar Jahre im Studio. Louka sind wieder unabhängig unterwegs und genießen die Freiheit. Produziert haben die beiden selbst im eigenen Studio – als Co-Produzent haben sie sich Bilderbuch-Produzent Zebo Adam ins Boot geholt. Der Blick von Außen ist den beiden wichtig, gute Musik ist nur durch Austausch möglich – und öfter mal durch einen Neuanfang.

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/louka-nochtspeicher-13035831/

 

Singer/Songwriter, Pop | "Feine Gesellschaft Tour 2021"

www.loukamusik.de

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 19,40 inkl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtwache

Mi
14.04.
Konzert

THE SLOW SHOW (UK) - FÄLLT AUS!

>
THE SLOW SHOW (UK) - FÄLLT AUS!

Präsentiert von bedroomdisco, kulturnews & event.

Nach der Tour ist vor der Tour: Kaum haben The Slow Show in diesem Herbst ihre längste Europatour denn je absolviert und gönnen sich ein paar ruhige Tage, schon kommen sie mit der Ankündigung der nächsten Live-Termine um die Ecke. Dabei wollen Rob Goodwin (Gesang, Gitarre), Fred’t Kindt (Piano), Joel Byrne-McCullough (Gitarre) und Chris Hough (Percussion) allerdings eine andere Art von Konzerterlebnis bieten: Die Band wird ihre „Stripped-Down-Shows“ genannten Konzerte in deutlich kleineren Venues spielen und verspricht sich davon ein noch persönlicheres Spektakel - wenn das überhaupt möglich ist; sind doch Auftritte von The Slow Show immer sehr intensiv, packend und nahe am Herzen. Goodwins sonore Stimme, die aufwändigen Arrangements, und die zum Teil zurückhaltenden, zum Teil triumphalen Melodien - all das trägt zu der grandiosen Live-Show bei. Und das soll also jetzt noch gesteigert werden, wenn die Band im April 2021 mit einer musikalischen Mischung aus bekannten Stücken der drei bisherigen Alben und neuem Material, das Anfang nächsten Jahres veröffentlicht werden soll, zu uns kommt. „Die Wärme, die wir im Oktober bei unserer „Lust And Learn“-Tour gespürt haben, hat uns überwältigt“, schreibt die Band in ihrer Pressemitteilung zur Tour, „darum sind wir hoch erfreut anzukündigen, dass wir im April mit ganz besonderen und sehr intimen Shows zurückkehren werden. Wir werden neue Songs zum ersten Mal auf die Bühne bringen und einige unserer alten Stücke komplett neu interpretieren. Für uns ist diese kreative Phase sehr aufregend - und das wollen wir mit unseren Fans teilen. Das ist unser Dank für die loyale Unterstützung, die wir erfahren, und wir hoffen, dass diese Abende etwas Einzigartiges werden.“ 

 

 

Liebe*r Ticketkäufer*innen,  aufgrund von Planungsänderungen seitens der Künstler, muss diese Show leider nun nach zwei Verschiebungen komplett abgesagt werden. Bereits gekaufte Tickets können gegen Erstattung zurückgegeben werden. Es tut uns sehr leid, aber natürlich akzeptieren wir diese Entscheidung.

 

 

Indie, Alternative | "Stripped Down Tour 2021"

Nochtspeicher

Do
15.04.
Konzert

CARUS THOMPSON (AUS) - VERLEGT VOM 05.06.20!

>
CARUS THOMPSON (AUS) - VERLEGT VOM 05.06.20!

Mehr als 10 Jahre pendelte Carus Thompson regelmäßig zwischen seiner australischen Heimat und dem europäischen Kontinent. Neben seinem Heimatland erspielte er sich in Deutschland und England mit energiegeladenen Shows eine große und sehr treue Fangemeinde. In manchen Jahren hat er mehr Zeit in Europa als in Down Under verbracht. Ein Leben immer on the road. 

Mit Ehefrau und zwei kleinen Kindern wurden die Tourneen in Europa allerdings weniger und Carus zog zurück in seine westaustralische Heimat Fremantle. Er arbeitete mit jungen Menschen in schwierigen Lebenssituationen, unterrichtete Musik in Aboriginal-Siedlungen und engagierte sich für Menschen in Rand- und Problembezirken. Er tourte gelegentlich über den roten Kontinent und kam für sehr kurze Besuche nach Europa. 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/carus-thompson-nochtspeicher-12654779/

Singer/Songwriter, Folk-Rock

https://carusthompson.com

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 19,10 inkl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtwache

Fr
16.04.
Konzert

FATCAT (GER)

>
FATCAT (GER)

Acht verrückte Vollblutmusiker um den deutsch-amerikanischen Sänger Kenny Joyner, die dem Funk einen neuen Anstrich verpassen. Fetter Groove, schneidende Bläsersätze und eine mitreißende Soulstimme sind das Rezept für ihren modernen, erstaunlich vielschichtigen Sound: Powerfunk!

Am 29. Mai 2020 erschien FATCATs neues Album „GOOD.zip“. Es ist die zweite Studio-LP der Band, fast vier Jahre nach ihrem Debüt „Champagne Rush“ (2016) mit chartplatzierten Disco-Funk-Nummern wie „Glitter & Gold“ und „Champagne Rush“. Die neue Platte ist nun ihre erste komplette Eigenproduktion, und die neugewonnene künstlerische Freiheit hört man: Wer ein Schema F sucht, sucht hier vergebens.
Stattdessen nimmt das Album mit auf spannende Entdeckungsreise. Auf GOOD.zip betten sich Ohrwürmer, wie die bereits veröffentlichte erste Single „i_feel_good“ zwischen komplexe und tiefsinnige Nummern ein, die mal wie eine smoothe Prince-Nummer (two_step), mal rau wie James Brown (golden_lines) oder virtuos und mitreißend wie Tower of Power (disco_queen) daherkommen. Dabei verlässt die Band auch gerne mal ihr heimisches Funk-Terrain - das Schlagzeug-Solo im grandiosen Finale „golden_leaves_and_rain“ kulminiert in einer Drum’n’Bass-Ekstase, die man auf Funk-LPs wohl nicht alle Tage hört.
Den roten Faden durch das Album zieht ein absurd-schräges Interview des Godfather of Funk, James Brown; immer wieder werden Passagen daraus in kurzen humorvollen Skits aufgegriffen und auch der Titel „GOOD.zip“ versteht sich als Anlehnung. Es stellt sich die Frage: Wie menschlich dürfen unsere Idole sein?
FATCAT jedenfalls zeigt sich sehr menschlich. „Social distancing“ ist für die achtköpfige Truppe eine echte Herausforderung, aus der Not macht sie aber lieber eine Tugend. In kleiner Besetzung spielt die Band regelmäßig Balkonkonzerte in ihrer Heimat Freiburg, lässt liebevoll handgenähten Mundschutz produzieren und spendet den Erlös aus deren Verkauf. Außerdem wurden kurzerhand alle Pläne für die erste Single-Auskopplung über Bord geworfen und stattdessen ca. 120 Video-Einsendungen von heimisolierten Fans und Musiker-Kollegen zum offiziellen Musikvideo von „i_feel_good“ zusammengeschnitten. Der Gute-Laune-Track, erschien am 10. April, lenkt den Fokus auf das Gute und lässt für einen kurzen Moment die Umstände vergessen. Es ist nach dem Hören schier unmöglich die Welt mit einem Grinsen auf den Lippen und einer Melodie im Ohr nicht ein wenig optimistischer zu sehen.

Foto: Felix Groteloh

Nouvelle Funque | GOOD.ZIP Tour

https://wearefatcat.com/

Nochtspeicher

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | VVK € 20 zzgl. Geb. 

https://bit.ly/3gXG0dj

Fr
16.04.
Konzert

SQUIRE (UK) + THE GROOVY CELLAR (D) - VERLEGT VOM 22.05.20!

>
SQUIRE (UK) + THE GROOVY CELLAR (D) - VERLEGT VOM 22.05.20!

Präsentiert von kulturnews & SZENE Hamburg. 

SQUIRE 

Fronted by Anthony Meynell, Squire were at the forefront of the mod revival when The Jam bought attention to this burgeoning scene in the late 70's. With an impressive canon of timeless pop songs, as danceable as they are melodic, Squire sounded like no other band at the time. Releasing the first single of the genre – Get Ready To Go, and kicking off the legendary Mods Mayday concert and live album, they continued with two fantastic singles for Arista, Walking Down The Kings Road and Face of Youth Today, the forth My Mind Goes Round In Circles featured Kirsty MacColl on vocals.

"...if you can imagine the first Beatles album slammed through the sound of classic Flamin' Groovies, with all the wide eyed enthusiasm and tunefulness that it implies, you'll be close to capturing the sheer joy of Squire" - Dave Thompson - All Music Guide.

Squire went on to record five albums and ten singles, including the sunshine pop album Get Smart in 1983 and the groundbreaking September Gurls album in 1984, the title track a cover of Big Star then undiscovered classic. Relocating to California in 1985 their sound became a perfect marriage of British mod beat and California paisley pop. Meynell expanded his musical horizons with Hi-Lo Records, record production, studio and solo albums, and as Doctor of Music at London University lecturing in 1960s productions

Meynell reactivated Squire in 1999 to headline the 20th Anniversary Mods Mayday concert and they have performed regularly since then. Honoured in 2007 by the release of a tribute album 'The Young Idea' on Twist Records. 2019 sees them with two new albums, September Gurls (Expanded Edition) and Get Ready To Go! performing 30 dates across the UK alongside original label mates Secret Affair, From The Jam and Style Councillors amongt others, celebrating 40 years of music making. 2020 brings more new recordings, UK tours and special dates in Europe!

 

THE GROOVY CELLAR

1991 hat Mastermind Olaf Schumacher, bis dahin Sänger und Songwriter der Most Wanted Men und nebenbei Northern Soul-DJ, THE GROOVY CELLAR formiert. Benannt nach einem Neo Sixties Club im London der frühen 80er Jahre, ist damit mehr als angedeutet, wo es musikalisch langgeht. Die Gruppe veröffentlichte neben zwei Albun eine Reihe von Singles und EPs für Twang!, Marsh-Marigold und Firestation Records, sowie etliche Compilation-Beitrage weltweit. Live teilte sich THE GROOVY CELLAR die Bühne mit so unterschiedlichen Künstlern wie The Movement, Stone Foundation, Liga der Gewöhnlichen Gentlemen, Fehlfarben, Cleaners From Venus, Ian Brown (Stone Roses) und Television Personalities.

Deutlich beeinflusst vom klassischen Songwriting der Sixties haben sich die Veröffentlichungen der Band doch nie auf kurzlebige ideologische Raster projizieren lassen waren. THE GROOVY CELLAR sind einfach Pop, oder -sagen wir- Indie-Mod-Pop wäre treffender.

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/33975

 

http://www.squirenet.co.uk

Power Pop, Indie, 60s Pop

Nochtwache

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

 

Sa
17.04.
Konzert

HONKY TONK HARBOUR #3 - VERLEGT VOM 18.04.20

>
HONKY TONK HARBOUR #3 - VERLEGT VOM 18.04.20

Präsentiert von Nochtspeicher, YEEHAW Hamburg, kulturnews & SZENE Hamburg.

LINE UP: 

Glenn Doran & The Prairie Echoes (UK) 

Holy Cow! Was sind wir stolz, diese Band zum ersten Mal in Deutschland zu präsentieren! Da könnte man meinen, man wäre geradewegs mit der Zeitmaschine in einem amerikanischen Honky Tonk in den 40er oder 50er Jahren gelandet. So authentisch spielen Glenn Doran & The Prairie Echoes den Hillbilly Bop, dass gleich alle Hanks, Jimmy & Johnny, einschließlich George gerne mit dieser Band spielen würden. Holt kaltes Bier und Bourbonfässer! Denn Glenn Doran & The Prairie Echoes spielen zum Barndance auf! Yeehaw !!!    

 

Fia Sco & The Majestics (AUT)

Hillbilly Tunes & Western Swing sind vielleicht nicht das Erste, was einem einfällt, wenn man an Österreich denkt. Aber das wird sich bald ändern! Denn wenn Ihr erst seht, was Fia Sco & The Majestics auf der Bühne für ein musikalisches Feuerwerk abbrennen, kommt Ihr aus dem Staunen nicht mehr raus! Kein Wunder, dass die fünfköpfige Kapelle um Frontfrau Fia Sco schon ganz gut rumgekommen ist und 2017 sogar für die AMERIPOLITAN Music Awards nominiert war. Hut ab! Und Tanzschuhe angezogen!

 

Jack Grelle (USA) 

Der amerikanische Singer-Songwriter aus St. Louis zeigt, dass Countrysongs nicht nur von Liebe, Trucks oder ausgiebigem Alkoholgenuss handeln müssen. Nach seiner umjubelten Europatournee mit Pokey LaFarge vor zwei Jahren spielt "Honky Tonk Hero“ (Rolling Stone) Jack Grelle bei uns erstmals Songs seines neuen Albums „If Not Forever”. Begleitet von seiner Band sagt der "Midwestern Poet“ mit viel Twang und Überzeugungskraft, was in Trumps Amerika wirklich Sache ist. Definitely our kind of Country Music.    

 Eingerahmt wird der Abend von unseren fantastischen DJs:  Glencheck (Freiburg) Cousin ChooChoo (Kassel) Hank McFly (Hamburg) Lefty Right (Hamburg)  die Euch mit Hillbilly Bop, Honky Tonk & Western Swing etc. all night long zum Tanzen einladen! 

Zum Auftakt der Veranstaltung wird Euch wieder Marie von Bloody Hot Swing eine kurze Einführung in das Two-Step-Tanzen geben. Seid dabei! Two-Step ist kinderleicht zu erlernen und so könnt Ihr die ganze Nacht nach Honky-Tonk-Art das Tanzbein schwingen! 

 

 

 

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 25 zzgl. Geb. | ACHTUNG: DIE VERANSTALTUNG WURDE VOM 18.04.20 VERLEGT. BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT! 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/31790

 

Hamburg's 3rd Indie-Country & Western-Swing Allnighter

Nochtspeicher

So
18.04.
Konzert

SAN GLASER & BAND (D) - VERLEGT VOM 18.12.20!

>
SAN GLASER & BAND (D) - VERLEGT VOM 18.12.20!

ACHTUNG! Aufgrund der aktuellen Verordnung des Hamburger Senats gilt zunächst bis einschliesslich 30.11.2020 folgende Regel beim Ticketkauf:Hiermit versichere*n ich/wir eidesstattlich, dass die beiden erworbenen Tickets für zwei Personen aus einem Haushalt sind! Ein Haushalt bedeutet Familienangehörige, oder auch zwei in einer Beziehung/Lebensgemeinschaft lebenden Menschen mit zwei verschiedenen Wohnsitzen. Sollte es zu Missbrauch kommen, führt dies zum Ausschluss der Veranstaltung.  

WICHTIG: Aufgrund der aktuellen Hamburger Verordnung, dürfen wir nur noch max. 2 Haushalte an einem Tisch platzieren. Bitte nur Tickets für einen Haushalt bestellen! 

 

Betritt sie die Bühne, ist gleich klar: Hier strahlt ein Stern mit Charme und Verve, eine Ausnahmesängerin, der jedes Publikum nach den ersten Takten bedingungslos folgt. Ihr Stil-Parcours: Jazz und Soul, dazwischen Tupfer aus Pop und Folk. Alles verbunden durch kleine, persönliche Geschichten. In der Summe: Musikmagie und pure Authentizität. 

San Glaser ist die Tochter holländisch-indonesischer Eltern. Das musikalische Talent erbt sie von ihrem Vater, einem Jazzmusiker. Sie studiert Musik und Jazzgesang in Amsterdam und singt sich mit Bands und Galaformationen quer durch Europa – eine gute Schule für ihre Solokarriere. Auf dem Weg liegen Formationen wie Jazzkantine, Stefan Gwildis oder Orange Blue. 

2005 nimmt sie ihr erstes Soloalbum auf und erntet euphorische Kritiken. Das Nachfolge-Album „New Road“ dominiert 2009 wochenlang Platz 1 der deutschen iTunes Jazzcharts. Mit „Beautiful Stranger“ macht sie sich 2014 an die musikalische Umsetzung der großen Themen des Lebens: Liebe, Sehnsucht und Verlust – eine Herzensangelegenheit und eine Reise zu ihren indonesischen Wurzeln. 

Nach drei außergewöhnlichen und stilistisch unterschiedlichen Alben steht das vierte im Zeichen von Groove & Sinnlichkeit, von Leichtigkeit & Optimismus: Songs, die hoffnungsfrohe Geschichten erzählen – wie der einzige Coversong von Neil Sedaka: „Not another soul around, alone at last, you and I.“ „Einer meiner Favoriten“, sagt sie, „mit genau der Spur Melancholie, die immer mitschwingt in meinem Leben. Ich bin jetzt in einer Phase der Selbstakzeptanz. Dies bringt eine Leichtigkeit mit sich, macht das Schwere leichter, Alltag, in den Songs, in der Musik, in den Texten.“  

Die San Glaser Band wurde eingeladen, das neue Album im legendären Grand Hotel Heiligendamm aufzunehmen – innen historische Eleganz, vor der Tür das wilde und freie Spiel der Wellen. Bassist Arnd Geise spielte mit Jazz-Ikonen wie Matalex, Randy Brecker, Colin Towns oder Barry Finnerty. Johannes Wennrich (Annett Louisan, Herb Geller, Wolfgang Schlüter) sorgt mit der Gitarre für fantasievolle Klangbilder und atemberaubende Soli. Leo Lazar ist ein gefragter Drummer und Teil des Joel Havea Trios. 

 

 

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/35704

Jazz, Singer/Songwriter, Soul

www.sanglaser.com

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 20 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtspeicher

Mi
21.04.
Konzert

EMMA6 (D) - VERLEGT VOM 25.11.20

>
EMMA6 (D) - VERLEGT VOM 25.11.20

EMMA6, diese Band aus zwei Brüdern und ihrem Schulkumpel. Seit nunmehr vierzehn Jahren machen sie zusammen Musik, ziehen ihr Ding durch. 

Jetzt hat das Indierock-Trio aus Heinsberg klammheimlich vier neue Songs aufgenommen und sich dabei bewusst limitiert. Sie klingen abgespeckt, mehr nach Akustikgitarre und doch erkennt man den unverwechselbaren Sound. Die klugen, ehrlichen Texte rücken noch mehr in den Fokus. Sie nehmen einen mit, lassen einen gemeinsam aussteigen und feinsinnig beobachten, wie der Rest der Welt vorbeizieht. Wie per Anhalter auf einem Rastplatz bei Sonnenuntergang. 

Nach drei Alben möchte die Band in kleineren Sinneinheiten fühlen und denken. EPs statt Alben, Momentaufnahmen statt Mammutprojekte, und doch hängt alles irgendwie zusammen. So gibt es passend zur ersten EP „Möglichkeiten“ auch noch eine Video-Tetralogie.

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/emma6-nochtspeicher-12883783/

Indierock

https://www.emma6.de

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtspeicher

Do
22.04.
Konzert

DAGNY (NOR)

>
DAGNY (NOR)

Dagny kam buchstäblich aus dem Nichts und überwältigte die – insbesondere virtuelle – Welt mit ihrer Debütsingle ›Backbeat‹ nahezu über Nacht. Nachdem der renommierte BBC-DJ Zane Lowe ihre Single in seiner ›Beats 1‹-Show vorgestellt hatte, sammelte Dagny innerhalb weniger Wochen mehr als neun Millionen Spotify-Plays ein, mittlerweile sind es rund 42 Millionen. Im Anschluss kultivierte die 30-jährige Norwegerin im Rahmen zahlloser Kooperationen ihre Erfahrung und Identität als Künstlerin, bevor sie im September 2016 mit ihrer Debüt-EP ›Ultraviolet‹ weithin begeisterte. 

Vier Jahre und zahllose Kollaborationen später erschien mit ›Strangers/Lovers‹ endlich ihr lang erwartetes Debütalbum, digital in zwei Teilen: Die A-Seite ist seit Mai erhältlich, die B-Seite folgte Anfang Oktober. 

2021 geht Dagny mit ihrer Band auf Tournee und wird zwischen dem 17. und 22. April drei Shows in München, Berlin und Hamburg spielen. 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/dagny-nochtspeicher-13228534/

Alternative Pop

https://dagnymusic.com

Nochtspeicher

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 21,40 inkl. Geb.

Fr
23.04.
Konzert

JON FLEMMING OLSEN (D) - VERLEGT VOM 13.12.20!

>
JON FLEMMING OLSEN (D) - VERLEGT VOM 13.12.20!

Als „Ingo“ ist er der kongeniale Counterpart von Olli Dittrichs „Dittsche“ hinter dem TV-Imbisstresen. Dafür gab’s den Deutschen Fernseh- und den Grimmepreis in Gold. Mit seiner Band Texas Lightning“ vertrat er Deutschland beim Eurovision Song Contest und heimste mit dem Nr.1 Hit „No No Never“ Gold und Platin ein. 

Den Cowboyhut hat der Musiker und Schauspieler längst abgelegt und sich der deutschen Sprache zugewandt. Über sein letztes Soloalbum sagt selbst der große Reinhard Mey: “Ich wünschte, es gäbe noch Radiostationen, die so etwas spielen.” Und Olli Schulz findet: “Jon Flemming Olsen ist ein fantastischer Musiker.” Keine Frage: Olsen ist nicht nur ein exzellenter Sänger und Multiinstrumentalist, er schreibt dazu auch noch betörend schöne Lieder ganz ohne Anbiederung, Sülz und Schmalz. 

Auf der Bühne erlebt man Olsen als einen feinsinnigen Entertainer und Geschichtenerzähler. 

Sein aktuelles Album “Mann auf dem Seil” hat der Hamburger live vor Publikum eingespielt – in Begleitung eines Streichquartetts. Diese neuen Lieder wird Olsen im Nochtspeicher noch einmal auf die Bühne bringen, und das quasi in ihrer Urform: Solo, als One-Man-Band mit Gitarre, Mandoline, Irish Bouzouki und Fußpercussion. Und einem Sack voller guter Geschichten.  

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/36155

 

https://www.jfolsen.de

Singer/Songwriter, Folk, Pop | "Mann Auf Dem Seil - Live!"

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtspeicher

So
25.04.
Literatur

BILLY BRAGG (UK)

>
BILLY BRAGG (UK)

»Wir leben in einem Zeitalter der Wut. Viele Leute haben das Gefühl, dass ihre Stimmen ignoriert werden von distanzierten Eliten, die nicht länger bereit sind, für ihre Handlungen Verantwortung zu übernehmen. Dass dies geschehen ist, war kein Versehen. Es ist die Kulmination von jahrzehntelangen Rückzugsgefechten, um die Demokratie zu neutralisieren.«

Der linke Songwriter und Aktivist Billy Bragg zeigt in seinem Buch Die drei Dimensionen der Freiheit, dass Verantwortlichkeit im Zusammenspiel mit Liberalität und Gleichheit das Gegenmittel zum Autoritarismus und der einzige Weg zur Freiheit ist. Stephen William „Billy“ Bragg ist ein englischer Singer-Songwriter und Aktivist. Seine Musik reicht von Liebesballaden über traditionelle Arbeiterlieder bis hin zu Protestliedern zu aktuellen politischen Ereignissen wie dem Brexit. Seit Anfang der 80er-Jahre kämpfte er mit Gitarre und Stimme gegen Apartheid in Südafrika, gegen den Marktliberalismus der britischen Premierministerin Maggie Thatcher, er griff die britische Monarchie an, George W. Bush und Donald Trump. Der Guardian bezeichnete seine Songs als »das perfekte Venn-Diagramm zwischen dem Politischen und dem Persönlichen«. Mit »A New England« schrieb er einen der Klassiker der britischen Musikgeschichte.

 

https://www.tixforgigs.com/Event/33212

 

Die drei Dimensionen der Freiheit. Ein politischer Weckruf.

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

https://www.billybragg.co.uk

Nochtspeicher

Mo
26.04.
Konzert

MAE MULLER (UK)

>
MAE MULLER (UK)

Im Frühjahr erst beehrte uns Mae Muller mit einem exklusiven Konzert im Privatclub in Berlin. Nun hat die aufstrebende Künstlerin aus London eine neue Tour durch Deutschland für April 2021 bestätigt. Seit ihrem Debüt „Chapter 1“ im vergangenen Jahr hat sich Mae Muller schnell in der Welt der modernen Pop-Musik als Künstlerin etabliert, welche ihre Musik als Sprachrohr nutzt, um feministische Ansichten zu kommunizieren und nicht zuletzt, um sich selbst zu stärken. Mae Muller hat eine Menge mitzuteilen. So auch in ihrer Anfang des Jahres erschienenen Single „Therapist“. Hier wird das Problem von einseitigen Beziehungen und die damit einhergehende kämpferische Rolle der Frau um eben solche Partnerschaften bis zum endgültigen Schlussstrich thematisiert. Mittlerweile gehört die Engländerin zu der jungen Sorte von Musikerinnen, die einen enormen Einfluss auf ihre Generation haben. Mae Mullers Songs zeugen allesamt von hoher Intensität sowie tiefer Ehrlichkeit und Direktheit, wenn sie zum Beispiel in der ersten Single-Auskopplung „Dick“ ihres Erstlingswerkes aus dem Jahr 2019 mit dem lügenden und betrügenden Ex-Freund abrechnet. Anstatt seine Spielchen mitzuspielen und sich diese weiterhin gefallen zu lassen, sagt die Sängerin ihm ganz deutlich: „Pack deine Sachen, lösch meine Nummer, ich mache das nicht mehr mit“ und setzt mit dieser deutlichen Aussage ein Zeichen. Mit „Dick“ ermutigt Mae Muller ihre Fans wie so oft, über den Dingen zu stehen und sich selbst mehr zu lieben, als in einer ungesunden Beziehung zu bleiben. An erster Stelle stehen für sie das eigene Wohlbefinden und die eigenen Werte. Diese starken Messages umhüllt Mae Muller dabei in luftige Popsongs – intoniert mit souliger Stimme und charmantem Nord-Londoner-Dialekt – hinter denen sich beim ersten Zuhören eine solche inhaltliche Schwere nicht unbedingt vermuten lässt. Jüngst angekündigt hat Mae Müller ihre neue EP „no one else, not even you“, welche am 6. November erscheinen soll. Einen Vorgeschmack auf das Werk gibt Mae’s aktuelle Single „so annoying“, welche sich wunderbar in das bekannte musikalische Konzept der Künstlerin einfügt. Im April 2021 kehrt Mae Muller für drei Shows in Köln, Berlin und Hamburg nach Deutschland zurück und wird uns mit ihren ausdrucksstarken Live-Auftritten in den Bann ziehen. „Aufzutreten ist für mich das Liebste auf der Welt. Ich kann es kaum erwarten, meine zweite Headliner-Tour zu spielen“, erzählt die Musikerin. „Ich habe es so vermisst, meine Fans von Angesicht zu Angesicht zu sehen und zu hören, wie sie meine Texte singen. Das bereitet mir große Freude“. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/mae-muller-nochtspeicher-13193229/

Singer/Songwriter, Pop

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb.

Nochtwache

Do
29.04.
Konzert

THIS IS THE KIT (UK)

>
THIS IS THE KIT (UK)

This Is The Kit ist die Band der Britin Kate Stables. Und obwohl This Is The Kit beileibe keine Newcomer mehr sind, bedarf es möglicherweise noch etwas Erklärung. Das machen wir aber gerne, prophezeien wir Stabels doch auch hierzulande eine große Karriere. Nicht zu Unrecht wurde sie beispielsweise bereits als The rising star of Contemporary Folk (The Guardian) bezeichnet oder von Künstlern wie The National, Sharon Van Etten oder Iron & Wine auf Tour eingeladen. 

Am 23. Oktober erscheint mit Off Off On das neue, bereits fünfte Studioalbum auf dem Label Rough Trade – gute drei Jahre nach ihrem letzten, vielbeachteten Werk Moonshine Freeze. Produziert hat Stables das neue Album gemeinsam mit Josh Kaufman von Bonny Light Horseman, welchen sie kennen und lieben lernte, als sie gemeinsam mit Anaïs Mitchell an einem Cover für Osibisa’s Song Woyaya arbeiteten: `We were on the same page about a lot of musical ideas, as well as doing things I wouldn’t do musically. It was a lovely mixture of ‘you’re exactly in my brain and exactly at the opposite end of my brain.’ Die gemeinsamen Aufnahmen mit ihrer Band (Rozi Plain (Bass/Gesang), Neil Smith (Gitarre), Jesse D Vernon (Gitarre, Keyboards), Jamie Whitby-Coles (Schlagzeug/Gesang)) fanden in den Real World Studios in Wiltshire, unmittelbar vor dem Lock Down statt. Was erstaunt, greift Off Off On thematisch doch durchaus Themen auf, die in der aktuellen Situation relevanter nicht sein könnten. Wobei Selbstzweifel, Selbsthass, Isolation und Orientierungslosigkeit sicherlich seit jeher von universeller Bedeutung sind. Themen, deren Gewicht wohl umso schwerer wiegt, meint Stables, wenn wir nicht genug an die frische Luft kommen, um den Kopf durchzulüften. Seit dem Debut-Album Krulle Bol von 2008 beschäftigen sich This Is The Kit mit diesen und anderen Themen und setzen dabei seit jeher den Fokus vor allem auf Stables bemerkenswert klares Gespür für das Songwriting – mal reduziert auf Stimme und Banjo, mal komplex mit Bläsern und Beats bis hin zu psychodelischen Folk-Mantras. Diesen unverwechselbaren Stil beschrieb der Musikexpress einst recht passend als kleine Gasse zwischen Folk-Hauptstraße und Freakpark
 
Nach Konzerten auf dem Reeperbahn Festival (2017), einer ausverkauften Show im Hamburger Häkken und einem Auftritt auf einem der wohl geschmackssichersten Festivals Deutschlands, dem Maifeld Derby (2018) kommen This Is The Kit endlich wieder für ein Konzert nach Hamburg. 

 

 

 

 

 

https://thisisthekit.co.uk/

Alternative, Folk, Blues

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

https://konzertdirektion-palme.reservix.de/p/reservix/event/1612448

Fr
30.04.
Konzert

KIDS OF ADELAIDE (D) - VERLEGT VOM 29.10.20

>
KIDS OF ADELAIDE (D) - VERLEGT VOM 29.10.20

KIDS OF ADELAIDE, das sind Severin Specht und Benjamin Nolle. Was vor Jahren in Stuttgarts Fußgängerzone als akustisches Singer-Songwriter-Duo begann, ist inzwischen zur Revolution eben jenes Begriffes herangewachsen. Mittlerweile gehören die beiden zu den etabliertesten Indie-Projekten Deutschlands und können auf ausverkaufte Konzerte, Touren durch halb Europa, begeisternde Festivals und inzwischen vier Alben zurückblicken.

Zwischen wildem Indie-Rock, hippie-esken Folk und intimer Songwriter-Ästhetik wandelnd, mal verspielter, mal elektronischer, dann wieder Tamburin-tanzbar und plötzlich mit Akustik-Gitarre inmitten des Publikums, entwickeln die beiden ihren eigenen, zweistimmigen Sound. Mit über zehn Instrumenten auf der Bühne, jeder Menge Charme und dieser fast unheimlich anmutenden Sound-Diversität, schaffen es die beiden Freunde, Mitbewohner und Weggefährten ihre Zuhörer immer wieder aufs Neue mitzureißen und zu begeistern.

Nachdem Ende 2019 mit “WILD JOB” bereits ein erster Vorgeschmack erschien, folgt nun mit “SEASONS” die zweite Single der für den Herbst 2020 angekündigten “BACK IN THE ATMOSPHERE” – EP.

Produziert wurde wieder in altbewährter Do-it-your­self-Manier zusammen mit Sebastian Specht (Bodega Studio) im 300 Jahre alten Bauernhaus – gleichzeitig Tonstudio, Künstlerkommune und Zuhause der KIDS OF ADELAIDE.

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/kids-of-adelaide-nochtspeicher-12851988/

www.kidsofadelaide.de

 

Alternative, Folk Rock

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT

Nochtspeicher

Mai
Mo
03.05.
Konzert

FENNE LILY (UK)

>
FENNE LILY (UK)
In Zeiten von Überproduktion und -verkomplizierung bringt Fenne Lily eine Rohheit und offene Ehrlichkeit in diese Gleichung, die erfrischend und beeindruckend zugleich sind. Die Britin schrieb schon als Kind lieber Songs und spielte Gitarre, statt – wie sie selbst sagt – das öde Programm vor der Glotze anzuschauen.
In Zeiten von musikalischer Überproduktion bringt Fenne Lily eine rohe Kraft und offene Ehrlichkeit in diese Welt, die erfrischend und beeindruckend zugleich sind. Die Britin schrieb schon als Kind lieber Songs und spielte Gitarre, statt – wie sie selbst sagt – das öde Programm vor der Glotze anzuschauen. So verließ sie die Schule, um ihre formenden Teenager-Jahre auf Reisen zu verbringen und beschritt damit einen unsicheren Weg der Schulschwänzerin, um sich in einem Leben von selbstbeigebrachter Musikkunst zu vertiefen.
Fenne hat das Material ihres Debutalbums „On Hold“ (2018) in diesen prägenden Jahren zwischen 15 und 20 geschrieben und aufgenommen, während sie zugleich über den Kontinent tourte, um mit ihren leisen Tönen Stars wie Aldous Harding, Charlie Cunningham, Marika Hackman, Palace, KT Tunstall und Marlon Williams zu supporten.
 
Das Ergebnis ist ein Geflecht aus verschiedensten Gefühlsausdrücken, in Plattenform realisiert mit der Hilfe von Freunden und musikalischen Verbündeten wie Tamu Massif, von Mitgliedern der Band The Champs und dem legendären (PJ Harvey-) Produzenten John Parish. Letzerer half beispielsweise dabei, eine Beständigkeit in „Brother“ zu bringen; einen Song, der in einem betrunkenen Blackout-Moment entstand, dem einzigen Jungen gewidmet, der sie nie hängen ließ. Diese Intimität des Albums hat deutlich in der globalen Online Community der letzten Jahre mitgeschwungen und trotz der Eigenproduktion und der Veröffentlichung im Selbstvertrieb bereits über 100 Millionen Streams erhalten. 

 

  

https://www.eventim.de/event/fenne-lily-nochtspeicher-13161661/

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb.

Indie, Folk

https://www.fenne-lily.com

Nochtspeicher

Di
04.05.
Konzert

THE CORONAS (IRL) - VERLEGT VOM 21.09.20

>
THE CORONAS (IRL) - VERLEGT VOM 21.09.20

The Coronas’ sixth album marks more than a fresh start. If its five, platinum-selling predecessors were chapters in the career of one of Ireland’s biggest, best-loved bands, True Love Waits is a whole new book. 

A quartet for 13 years, last summer, The Coronas became a trio when guitarist Dave McPhillips unexpectedly left. Briefly they questioned whether to continue, but once the shock had subsided, something dawned on the Dubliners. If they weren’t the band they used to be, why make music as they always had?

 

 

Indierock, Alternative

 

https://www.ticketmaster.de/event/TC2109HN?camefrom=de_ass_venue&brand=de_ass

https://thecoronas.net

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 22 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtspeicher

Do
06.05.
Konzert

SOME SPROUTS (D) - VERLEGT VOM 28.05.2020!

>
SOME SPROUTS (D) - VERLEGT VOM 28.05.2020!

Präsentiert von 917xfm und Szene Hamburg

We don’t live the pop dream, but we are living the dream pop.

Egal,  ob  treibende  oder  verträumte  Pop-Melodien.  Ob  mit  der  Leichtigkeit  des  Indie-Rock oder der melancholischen Schwere des Folk. Ob psychedelischer Slacker-Vibe oder leidenschaftliche,  tanzbare  Sehnsucht.  Some  Sprouts  schaffen  es  stets,  aus  flächigen Synthesizer-Sounds, energie-, wie gefühlvollen Gitarrenlicks, melodischen Basslines und treffenden Drumpatterns Songs zu formen, die man immer wieder fühlen möchte.  

 

https://www.eventim.de/event/some-sprouts-nochtspeicher-12752422/

 

Indierock | Someone You Love Tour 2020

https://www.somesprouts.de

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtspeicher

So
09.05.
Konzert

LÙISA (D)

>
LÙISA (D)

Endlich: Die Indiepop-Künstlerin lùisa ist zurück! Nach ihrer letzten Veröffentlichung 2017, zahlreichen Konzerten in Europa und viel positiver internationaler Kritik, zog sich die Hamburger Songwriterin und Sängerin zur Komposition und Produktion neuer Stücke über zwei Jahre lang zurück. In dieser Zeit entwickelte sich die Mittzwanzigerin musikalisch weiter, vertiefte ihren Arrangement- und Produktionsstil, und arbeitete am Sound für ihre neuen Songs. Nun steht ihr drittes Album in den Startlöchern! 

Wer lùisa kennt, weiß: Diese Künstlerin überzeugt als einzigartiges Multitalent. Als Sängerin mit rauer, emotionaler Stimme, als starke Songwriterin mit tiefgründigen Texten in mehreren Sprachen, als hervorragende Gitarristin und schließlich als stilsichere Produzentin von sphärischen Dreampop-Arrangements. 

Für ihr drittes Album arbeitete lùisa mit Tobias Siebert, einem der markantesten Produzenten im deutschsprachigen Raum, zusammen, der nicht nur mit seinem eigenen Projekt „And The Golden Choir“, sondern auch mit seiner Arbeit für Me And My Drummer, Marcus Wiebusch, Enno Bunger, u.a. für Begeisterung in der hiesigen Indie-Landschaft sorgte. 

lùisa sagt selbst zu der Zusammenarbeit: „Tobi hat meine Dreampop und 80's-Referenzen für die neuen Stücke komplett verstanden und toll umgesetzt. Klanglich mögen wir beide die düsteren Traumlandschaften.“ Für die geradlinigen und weniger elektronischen Grooves sorgten dabei die beiden Jazz- und Folk-Musiker Max Quentmeier und Lasse Weinbrandt. Im September erscheint mit „Deep Sea State Of Mind“ nun die erste Single aus dem dritten Album. 

Seit 2015 steht lùisa als einziges deutsches Signing bei der kanadischen Plattenfirma Nettwerk unter Vertrag, ihr zweites Album NEVER OWN wurde bereits weltweit veröffentlicht. Ihre beeindruckenden Live-Shows, bei denen sie mal mit Loops & Samples als One-Woman Show auftritt, und mal in voller Bandbesetzung spielt, gab es bisher nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich, England, den Niederlanden, Italien, Schweden und weiteren Teilen Europas zu bewundern, auch in den USA spielte lùisa einige Konzerte. Dabei war sie entweder als Headliner unterwegs oder als Support von internationalen Künstlern wie Xavier Rudd, The Paper Kites, Cäthe oder Lucy Rose. Ihr Song „Under The Wild Skies“ wurde in der Netflix Produktion ORANGE IS THE NEW BLACK verwendet, was ihr zusätzlich internationale Aufmerksamkeit verschaffte. 

 

 

 

 

https://www.ticketmaster.de/event/luisa-tickets/403987

 

Indiepop, Electronica, New Folk

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Di
11.05.
Konzert

JONATHAN BREE (NZL) - VERLEGT VOM 11.05.20!

>
JONATHAN BREE (NZL) - VERLEGT VOM 11.05.20!

Mit maskierten MusikerInnen ist es ja so eine Sache.  Gründe gibt es viele.  Um das aber vorwegzunehmen:  Jonathan Bree will so gar nicht in eines der gängigen Klischees passen.  Nicht zuletzt schlicht und einfach auf Grund der Tatsache, dass wir sein Gesicht bereits kennen:  es zierte sichtlich überrascht das Cover seines bereits 2013 erschienenen Debuts The Primerose Path – ein Mysterium kann und will Jonathan Bree also offenbar nicht sein. 

Als Gründe für die Maskerade fallen Unsicherheit und Privatsphäre aus dem gleichen Grund ebenso weg.  Und trotzdem erscheint Jonathan Bree irgendwie mysteriös.  Genau wie mit seinem Gesicht und der Verkleidung verhält es sich auch mit seiner Biografie: wir wissen einiges, aber ob wir dadurch schlauer sind, sei dahingestellt.  

Hier, in aller Kürze, einige Dinge, die wir von Jonathan Bree wissen: Bis zu seinem 13. Lebensjahr wuchs er in Neuseeland auf, wo er bereits in jungen Jahren seine musikalische Laufbahn einschlug:  mit 12 Jahren spielte er mit 20-jährigen in einer Goth Band – was dazu führte, dass er mit 13 nach Australien geschickt wurde, um bei seinem Vater, einem Guru und vermeintlichem Sektenführer leben sollte.  Bei seinem Vater sollte er, wie viele andere auch, lernen den eigenen Hunger zu überwinden und so Vibrationen zu erzeugen so an Bord eines Mutterschiffes zu gelangen.  Oder so.  Mit 14 gelang es ihm glücklicherweise sich von seinem Vater loszusagen und, vermutlich recht hungrig, Drogen an Touristen zu verkaufen. Mit 19 Jahren kehrte er zurück nach Neuseeland und gründetet seine erste eigene Band The Brunettes.  Was zu Beginn das Projekt einiger Indie-Nerds war die auf Pavement und The Modern Lovers standen, zerschlug sich bereits nach wenigen Monaten und schrumpfte sich auf ein Duett mit der Musikerin Heather Mansfield gesund. Vier selbstproduzierte Alben und vier EP’s später waren auch The Brunettes Geschichte – Ihr Debut Holding Hands, Feeding Ducks gilt aber bis heute als ein Indie-Klassiker in Neuseeland. 2011 gelang Jonathan Bree dann sein erster großer Hit:  für Princess Chelsea produzierte er The Cigarette Duet samt dazugehörigem Video. Eigene Musik veröffentlichte Jonathan Bree erst 2013 mit besagtem Album The Primerose Path – dessen einzige Marketingkampagne es war ein Video in Albumlänge bei Youtube hoch zu laden, auf dem Jonathan samt Freundin und Katze auf im Bett liegt und offenbar Serien auf seinem Laptop schaut. Sein zweites Album A Little Night Music erschien zwei Jahre später zu einer Zeit, in der Jonathan Bree angeblich auch eine Zeitmaschine erwarb.  Ob und welchen Einfluss diese Maschine auf das Album hatte ist nicht überliefert. 

Sicher hingegen ist, dass A Little Night Music wohl Bree’s bis dato am wenigsten vom Pop inspirierte Album war.  Im Vordergrund standen vielmehr düstere Klangkollagen irgendwo zwischen Nick Cave und dem Nussknacker.  Erstmals trat Jonathan Bree in dieser Zeit samt Band auch in der bekannten Maskerade und – mit Verlaub – äußerst gut gekleidet auf. Die Single You’re So Cool von Jonathan Brees drittem Werk Sleepwalker (2018) erzeugte dann erstmals größere Aufmerksamkeit und kann getrost als Hit gewertet werden. 

Auf Sleepwalker gelingt es ihm wie nie zuvor orchestrale Sounds wie Streicher und Hörner in einen reduzierten und hier und da durchaus tanzbaren Indie-Sound zu verwandeln.  Sind wir jetzt schlauer?  Irgendwie nicht.  Was wir aber wissen, nicht zuletzt seit wir seine neue Single Waiting On A Moment gehört haben, ist, dass Jonathan Bree ein leuchtender Stern an irgendeinem Himmel ist.  Art, Avangarde, Indie, Pop – irgendein Himmel halt. 

In jedem Fall ein leuchtender Stern auf dessen neues Album wir uns wie Bolle freuen.

 

https://www.tixforgigs.com/Event/32855

 

 

 

Singer/Songwriter, Indie

https://jonathanbree.bandcamp.com/

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtspeicher

Fr
14.05.
Konzert

TAMMI SAVOY & THE CHRIS CASELLO COMBO (USA) - Verlegt vom 10.09.20!

>
TAMMI SAVOY & THE CHRIS CASELLO COMBO (USA) - Verlegt vom 10.09.20!

Präsentiert von kulturnews & SZENE Hamburg.

Imagine a young woman with a powerful soulful voice that nails the classic 40’s,50s and early 60s R&B and rock and roll sounds. Match that with a great stage presence and drop dead gorgeous looks accompanying a perfect visual adherence to mid century vintage style. Now combine her with the killer rockabilly instrumentation of slapping upright bass, swinging drums and virtuoso guitar and you’ve got the “Tammi Savoy and The Chris Casello Combo”.

Tammi Savoy grew up listening to classic rhythm and blues, rock ’n’ roll and jazz. She is the baby sister of the multi platinum contemporary R&B Group “Next”. Tammi, however digs deep into the roots of American soul. She effortlessly captures the feel and sounds of Ruth Brown, Laverne Baker, Sarah Vaughan, Varetta Dillard, Priscilla Bowman, Annisteen Allen and many more obscure greats of that genre. Tammi Savoy is the 2019 Ameripolitan Award recipient for Female Rockabilly Artist. She has received applause from critics for her resonant vocals and elegant yet dynamic stage presence.

Chris Casello is a veteran of Detroit, Nashville and Chicago music scenes. He is the 2017 Ameripolitan Award recipient for Musician of the Year, an inductee to The Rockabilly Hall of Fame, voted “Best of Nashville Scene Honky Tonk Hero” and Critic’s Choice award. Chris has played in over a dozen countries and has performed everywhere from The Lincoln Center to the Grand Ole Opry backing countless pioneers of rock, country and blues.

After meeting at a gig in Chicago the pair started jamming and recording. The basically live recordings from those sessions started receiving an overwhelmingly enthusiastic response from those who were privy to hearing them. With appearances at Viva Las Vegas, The Nashville Boogie, and The New England Shake-Up the group has booked several festivals from blues and jazz to hot rod shows in the U.S. as well as internationally touring and welcomed by sold out shows. The group has performed in Australia, Austria, France, Germany, Italy, Spain, Switzerland, and the U.K. playing their Original 40's, 50s & 60s inspired Music, Early Roots Rhythm and Blues, Jump Blues, Rockabilly, Classic Country, Roots Jazz, Blues and Swing. It is Mid-Century Rockin’ R&B: Rhythm & Roll.

 

https://www.tixforgigs.com/Event/33406

  

https://www.eventim.de/event/tammi-savoy-the-chris-casello-combo-nochtspeicher-12616455/

https://www.misstammisavoy.com

Jump Blues, Rhythm'n'Blues, Rockabilly

Beginn: 21:00 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtwache

Di
18.05.
Konzert

MATTHEW MOLE (SFA) - Verlegt vom 13.09.20!

>
MATTHEW MOLE (SFA) - Verlegt vom 13.09.20!

The list of local artists who can be described as multi-instrumentalist blending, nu-folk is quite short. In fact, that mouthful only really applies to one – Matthew Mole.

Ghost contains Matthew’s typical eclectic blend of folk, electronica undertones and positive vibes. “While the new album contains the usual traits,” says Matthew, “I have experimented with electronics a lot more and I’ve introduced a bit of a ‘bigger’ sound in terms of instrumentation.” The inspiration behind the album, he says, is overcoming all sorts of difficulties. It is also what inspired the album’s title. A quirky addition is that the ghost that graces the cover has a name – and his own Instagram account! “While he is cute,” explains Matthew, “Olly, which is short for Oleander, represents fear.” And that is exactly what Ghost is all about. “The songs on this album represent fighting difficult situations in life. A lot of the difficulty comes down to fear or insecurity. The ghost represents those insecurities,” he explains. “It is something that intimidates us when we feel most vulnerable, but which ultimately has no power over us because we know that things will get better.” Matthew wrote all the songs himself – with the help of Josh Klynsmith’s ‘magic ear’ on two of the tracks – and the album was recorded in Cape Town, Johannesburg and London over the course of a year. He admits that the album is different to anything he has ever done. “But it is the best music I have ever written, and I believe that there is a message in the songs that anyone can relate to.” While he finds it difficult to pinpoint a favourite track, he says that Back to You – which, incidentally, is the next single off the album – is his favourite to play. Describing it as an up-tempo, happy- aggressive song, Matthew explains the inspiration behind the track. “In most situations, if we let fear creep in, it keeps us from saying what we truly feel. This song is about speaking up for yourself when you are feeling intimidated. It is talking about something that we all need to hear, that will have a positive impact on our lives. It also has a badass guitar part!”

Matthew recognises pressure as a challenge for any recording artist, but also regards it as a gift. “Music is powerful in so many ways and I love how music can have such a major influence on the message someone is trying to convey. I am grateful that people are still listening and waiting for more. It encourages me to continuing writing music I can be proud of.”
 
Another challenge when recording a new album is song selection. “It takes a lot to write a song. I would love to think that every song on Ghost is the best, because I put the same amount of thought and effort into each one,” says Matthew.
 
While he has been in the industry for seven years, Matthew still considers his career as being in its infancy. And as for career highlights? “There are so many that I am grateful for. But every time I play a show and hear people singing along, it gets added to my list of highlights!”
 
Ultimately, Matthew only has one goal. “I want there to be a strong message of hope in the music that I write. I want someone to hear a song, be intrigued about what I’m saying, and ultimately feel more hopeful than they did before they heard it.”
 
Oh, and to find the world’s best burrito!

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/matthew-mole-nochtspeicher-12852363/

 

Nu Folk, Indie, Singer/Songwriter | Support: HOLLIE COL

http://www.matthewmole.com

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 25 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtspeicher

Do
20.05.
Konzert

LOUISE LEMÓN (SWE) - VERLEGT VOM 06.06.20!

>
LOUISE LEMÓN (SWE) - VERLEGT VOM 06.06.20!

Präsentiert von Classic Rock, Orkus, Slam Magazine, Legacy, Eclipsed Rock Magazin, Soundkartell & 917xfm.

Death Gospel. Was soll das denn jetzt wieder für ein Musikstil sein?

Louise Lemón erklärt es auf Ihrem jüngst veröffentlichten Album „A Broken Heart Is An Open Heart“ (Icons Creating Evil Art/Broken Silence) und erntet dafür fantastische Kritiken von Magazinen aus den diversesten Genres.

Lemón spielt Lieder, die schaurig schön sind: Dunkler Pop trifft auf Indie-Soul. Die Magazine kürten sie bereits als "Queen Of Death Gospel", sie hat diesen ganz neuen Musikstil erfunden.

Die blonde Schönheit aus dem kalten Norden zieht ihre Zuhörer in einen Bann, von dem sie sich nicht losreißen können. Louise Lemón macht Popsongs für Fans der Melancholie, traurig und gleichzeitig unheimlich schön, immer mit Blick auf das Licht am Ende des Tunnels. Sie hat eine unglaublich starke Stimme, die ihr Publikum tief berührt und ihnen immer wieder die Tränen in die Augen treibt.

Die Songs "Egyptian Darkness" und "Appalacherna" sind aus dem Netflix Serial Tidelands bekannt, der Song "Thirst" hat es bereits in die amerikanische Lifetime-Serie "UnReal" Staffel 3, Episode 8 geschafft.

Death Gospel ist keine Schublade, es lässt Raum für Kreativität und ein breites Spektrum an musikalischer Freiheit.

Lemón macht Rockmusik im Pop-Format mit Tonnen von Soul, der aus ihrem Herzen und ihrer Lunge strömt.

"Almond Milk" ist die aktuelle Veröffentlichung des Albums. Eine neue EP wird für Anfang 2020 erwartet. 

https://www.eventim.de/event/louise-lemon-the-death-gospel-tour-2020-nochtspeicher-12412474/

Death Gospel, Indie Soul, Dark Pop | "Live 2021"

www.louiselemonmusic.com

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtwache

Juni
Sa
05.06.
Konzert

JESSE MALIN (USA) - VERLEGT VOM 07.04.20!

>
JESSE MALIN (USA) - VERLEGT VOM 07.04.20!

Präsentiert von kulturnews & SZENE Hamburg.

Jesse Malin — whom the London Times says “writes vivid songs with killer tunes and sings them with scary conviction” — and Lucinda Williams — the southern troubadour once named “America’s best songwriter” by Time magazine — first met in the early 2000s at a jazz club in NYC’s West Village.

In a joint 2017 Rolling Stone interview, the two discussed their “shared love of miscreants, misfits, the misunderstood and the mysteries of everyday lives binds them across the Mason-Dixon line.” 

“From the early frontier days of hardcore in New York to all the punk rock and singer/songwriter touring,” says Malin, “it’s all been about survival and reinvention. I wanted to make an open-sounding record with the space to tell these stories. I like to write about characters and people I meet along the way. The dreamers, schemers, hustlers, romantics, lovers, leavers and believers.” Many of the dreamers, schemers and so on from Jesse’s own life contribute to Sunset Kids, his new album of highly personal songs being released August 30 on Wicked Cool Records. 

Sunset Kids first took shape at The Hollywood Bowl, when Jesse accepted Lucinda’s invitation to see her open for what turned out to be Tom Petty and The Heartbreakers’ final concert. The bittersweet experience inspired one of the new album’s highlights, “Shining Down,” a rainy day jangle about “keeping alive the spirits of the ones we’ve lost.” During that same visit, the idea came about of three-time Grammy-winning Lucinda producing Jesse’s next record. 

“Lucinda has a great eye for finding the beauty in broken things and a knack for always picking the right take. Once she started dancing in the control room, we knew we had it.” 

In addition to this rare turn in the producer’s chair for Williams, she co-wrote and sang on the evocative Country-flavored “Room 13,” which Malin calls “the heart of the record in a lot of ways, about those meditative moments far away from home, where you’re forced to reflect on the things that really matter.”   The album also features “Chemical Heart,” an upbeat pop basher located at a mythical point on Queens Boulevard where Paul Simon and The Ramones intersect, namechecking Bernie Taupin and Jake LaMotta among others. “Shane” is a gentle ballad about one of his heroes, the lovably shambolic Shane MacGowan of The Pogues.  

“My first album, The Fine Art Of Self-Destruction, was about finding glory in the wreckage,” says Malin of the album which was upon release Uncut’s “Album of the Month.” “Sunset Kids is about owning it. The failures, the victories, the moments. And moving up from there.”  After reflecting on his life while walking the streets of London, jamming riffs in an East Village basement and writing songs in Florida hotel rooms while visiting his ailing father, the ambitious 14-song album was recorded on both coasts between the two artists’ touring schedules.  

It opens with the pre-apocalyptic confession “Meet Me At The End Of The World Again,” which includes backing vocals by Malin confidante and collaborator Joseph Arthur. Another key guest contribution comes courtesy of Green Day’s Billie Joe Armstrong, who co-wrote and sang on “Strangers & Thieves.”  “Billie Joe was in town and I showed him where we hung out when we were kids in the hardcore days,” Malin recalls. “A couple days later, I got a text and he had finished the song. He went into the details of his experience in the Bay Area with that scene, and also my experiences, which were very parallel in New York.” 

Those early days found a young Jesse “riding the subway trains from Queens to the record stores and nightclubs in dirty, pre-Disney New York City” and never looking back. His band Heart Attack put out the first New York hardcore single “God Is Dead” when Malin was 14 years old. He later went on to acclaim as the frontman for the fast and loud D Generation, whose albums were produced by Ric Ocasek, Tony Visconti and David Bianco. 

Bianco is one of the Sunset Kids referenced in the album’s title. The engineer who won a Grammy for his pristine sonics on Tom Petty’s Wildflowers and produced the first major-label release of Jesse’s career passed away suddenly after overseeing the initial sessions for Sunset Kids in his L.A. studio. 

“Playing music is something I need to do. Singing under those hot lights every night is a great exorcism. We get to put together this pirate ship of characters and go around the world making trouble and singing our guts out.” 

As the line in crucial cut “When You’re Young” says, “Don’t waste your life on things that don’t get better.” Malin concludes: “It’s about finding ways to survive and navigate through all this stuff. Being compassionate and loving in a world that will break your heart. But you’re still here. You wake up again and put one foot in front of the other and live every day like it could be your last.”

 

 

https://www.ticketmaster.de/event/378899?camefrom=de_va_04448CK

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

  

https://www.eventim.de/event/jesse-malin-sunset-kids-tour-2020-nochtspeicher-12522765/

Americana, Indie, Rock'n'Roll

https://www.jessemalin.com

Nochtwache

Di
22.06.
Konzert

ALEX HENRY FOSTER & THE LONG SHADOWS (CAN) - VERLEGT VOM 25.06.20!

>
ALEX HENRY FOSTER & THE LONG SHADOWS (CAN) - VERLEGT VOM 25.06.20!

Präsentiert von VISIONS & PRETTYINNOISE.

ALEX HENRY FOSTER (AHF; Foster) ist ein kanadischer Musiker, Singer-Songwriter, Autor, Produzent und Komponist, bekannt als Frontmann der Juno Awards-nominierten Post-Rock / Noise Band Your Favorite Enemies (YFE). Mit seiner Band “the long shadows” kreiert er auf der Bühne intensive und brachiale Soundwelten in Kombination mit tiefgehenden Texten, die jeden in ihren Bann ziehen.

FOSTER ist nicht nur ein ausdruckstarker Performer, sondern auch ein leidenschaftlicher Menschenrechtsverteidiger. In den letzten zehn Jahren war er sehr aktiv und setzte sich mit Rassismus, der Verbreitung von Straßenbanden – unter denen er seine Teenagerzeit verbrachte –, dem Wiederaufleben von Populismus und Identitätsextremismus auseinander. In diesem Zuge schloss er sich für mehrere Kampagnen mit Amnesty International zusammen. 2004 gründete er die gemeinnützige Gruppe Rock N Rights, machte auf das Schicksal von Kindersoldaten aufmerkam, rief nach dem japanischen Tsunami 2011 “The Hope Project” ins Leben und war jüngst beteiligt, Druck auf die kanadischen Behörden aufzubauen, bezüglich des saudischen Bloggers Raif Badawi.

FOSTER ist auch bekannt als Vorreiter einer neuen Generation unabhängiger Künstler-Entrepreneurs, da er nicht nur, gemeinsam mit seinem Bandkollegen Jeff Beaulieu, Eigentümer des angesehenen Labels "Hopeful Tragedy Records" ist, sondern auch Mitbegründer des “Upper Room Studio” in einer ehemaligen katholischen Kirche, die in einen Multimedia-Komplex verwandelt wurde. AHF gründete außerdem die konzeptionelle Kreativgruppe “The Fabrik”, aus der mehrere Modekollektionen sowie eine spezielle Schmucklinie, Red Crown Crane, in Zusammenarbeit mit der Keyboarderin und Kunstdesignerin Miss Isabel des YFE hervorgegangen sind.

Am 9. November 2018 veröffentlichte ALEX HENRY FOSTER ein erstes Solo-Musikprojekt, einen intimen Gedichtessay über die Suche nach Frieden, Glauben und Hoffnung durch den Kontext von Trauer, Depression und Not. “Windows in the Sky” ist das erste Album, das im Rahmen einer neuen Partnerschaft zwischen seinem Label Hopeful Tragedy Records und Sony Music Entertainment / The Orchard veröffentlicht wurde. In der ersten Woche nach dem Release landete es bereits auf Platz 3 der kanadischen Billboard Charts, direkt hinter Muse und Imagine Dragons. Über 15.000 Alben wurden bereits verkauft und so hielt sich “Windows in the Sky” später mehrere Wochen sogar auf Platz 1 der Charts.

Die sympathischen Musiker begeisterten schon auf dem „FESTIVAL INTERNATIONAL DE JAZZ DE MONTRÉAL” mit einem grandiosen Konzert. Die Kanadier setzen live ein musikalisches Statement, bis zu 8 Musiker auf der Bühne lassen ein intelligentes und meisterhaftes Soundgewebe entstehen, was seinesgleichen sucht. Eingehender Bass, melodische Streicher, kräftige Bläser, atmosphärische Keys sowie druckvolle Drums und Percussions versetzen einen nahezu in Trance und schicken einen auf eine Reise, von der man sich wünscht sie würde nie enden!

Am 17. April 2020 bringt Alex Henry Foster nun das Album „Windows In The Sky” über Sony / The Orchard auch in Europa raus. In Kanada wurde er hierfür übrigens für das beste englisch sprachige Album im Rahmen der Adisq Gala nominiert.

https://www.eventim.de/event/alex-henry-foster-and-the-long-shadows-reflecting-lights-in-howling-sky-tour-nochtspeicher-12762903/

http://alexhenryfoster.com

Post-Rock, Shoegaze, Indie | „As Lights Keep On Shining Tour" Tour 2021

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtspeicher

Mi
30.06.
Konzert

TELQUIST (D) - VERLEGT VOM 23.11.20!

>
TELQUIST (D) - VERLEGT VOM 23.11.20!

Präsentiert von 917xfm. 

Wohnhaft und studierend in Regensburg, verschreibt sich der Jungspund dem klassischen Pop-Format, wohlweislich von einer alternativen, bunt und doch lässig schimmernden Seite aufgezogen. Ein Hauch Indie hier, eine Prise FM4 da, dazu hörbares Faible für charmanten Art Pop – fertig ist das Debütalbum „Strawberry Fields“ mit seinen zwölf kurzweiligen Perlen.    

„Telquist erinnert an The Notwist in ihrer besten Phase” - Kulturnews (DE)     

„Pop vom Feinsten verschmilzt mit modernem Reggae zu einem Sound, dem man sich nur schwer entziehen kann.” - Volume.at

https://www.eventim.de/event/telquist-nochtspeicher-12466515/

Pop | "Trash Talk Tour 2021"

Nochtwache

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | VVK € 15 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Alle Events wöchentlich per Mail

So findet Ihr uns

Google Maps