November
Mi
03.11.
Konzert

LAUREN RUTH WARD (USA) --> VERLEGT AUF 14.02.22!

>
LAUREN RUTH WARD (USA) --> VERLEGT AUF 14.02.22!

Präsentiert von kulturnews & SZENE Hamburg. 

Lauren Ruth Ward wird von Musikkritikern als Kreuzung zwischen Janis Joplin, Florence Welch und Courtney Barnett deklariert und ist eine Naturgewalt. Ihre Texte sind Geheimnisse für ihre Hörer und erzählen über ihren Lebensweg, wobei sie sowohl Verletzlichkeit als auch Stärke mit Entschlossenheit und Vibrato teilen.

Ihre Band flirtet mit den Rock'n'Roll-Nuancen der 1950er bis 90er Jahre und ermöglicht es Ward, in ihrer Live-Show ein Kraftpaket roher, viszeraler Emotionen freizusetzen. Ihr von der Kritik gefeiertes Debütalbum „Well, Hell“ machte sie einem weltweiten Publikum bekannt, mit Auszeichnungen von NYLON, Noisey, Consequence of Sound, der Los Angeles Times, Indie Shuffle und anderen. Sie hat vor ausverkauftem Publikum in den USA und in Übersee gespielt und Bühnen mit so unterschiedlichen Künstlern wie Keith Urban, Shirley Manson, Eddie Vedder, Yeah Yeah Yeahs, Shakey Graves, LP und Liz Phair geteilt. Ihre Band beendete das letzte Jahr mit einem Cover von „White Rabbit“ zur Feier von Grace Slicks Geburtstag und zollte Jim Morrisons 75. Geburtstag den gleichen Respekt, indem sie „Happy Birthday Jim“ veröffentlichte, ein 7-Song-Doors-Tributalbum, das Musikvideos für alle 7 Songs enthielt.

Ward startete dieses Jahr mit der Veröffentlichung von 6 Original-Singles und 3 Musikvideos. Dieser produktive Katalog enthält: "Valhalla", "Hungry Barber", "Pullstring", "We Are Grown Ups", "Wise Gal" und bald "Super Bullshit". "Same Soul", eine Zusammenarbeit zwischen Ward und Desi Valentine für Jack Daniels, wurde ebenfalls veröffentlicht. Ward ist süchtig danach, sich selbst zu entdecken. Sie hat sich mit Chris Hess von SWIMM für ihr Nebenprojekt Aging Actress zusammengetan, ein Musikvideo für Alicia Blaus Song "Incognito" gedreht / produziert und wird im neuen Jahr ein 12-Track-, 5-Musik-Video-Werk veröffentlichen. Sie ist von allem inspiriert und sehr dankbar für ihren Gitarristen / Schreibpartner Eduardo Rivera, der ihren kreativen Prozess gefördert hat.

 

https://www.ticketmaster.de/artist/lauren-ruth-ward-tickets/998238

 

 

https://www.eventim.de/event/lauren-ruth-ward-nochtspeicher-12788567/

 

Rock'n'Roll, Indie, Americana

https://laurenruthwardmusic.com

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtwache

Mi
03.11.
Konzert

JAKE ISAAC (UK) --> VERLEGT AUF 12.04.22!

>
JAKE ISAAC (UK) --> VERLEGT AUF 12.04.22!

Geboren und aufgewachsen in South London, Großbritannien, ist der Singer-Songwriter und Multi-Instrumentalist zunehmend bekannter geworden. Während seines Marketing-Studiums begann Jake seinen Lebensunterhalt als Teilzeit-Session-Musiker zu verdienen, spielte Schlagzeug und Bass für verschiedene Jazz- und Rock’n’Roll Alben und wagte schließlich den Schritt zum Songwriting. 

Jake hat sechs EPs und ein Debüt Album unabhängig produziert und veröffentlicht. Diese Projekte erreichten eine Streaming-Anzahl von über 60 Millionen. Er hat außerdem eine Reihe namhafter Künstler unterstützt und mit ihnen zusammengearbeitet. Dazu zählen u.a. Elton John, Angus and Julia Stone, Cynthia Erivo, Duffy, Paloma Faith, Joan As Policewoman, Gabriella und Shuggie Otis. 

Jake’s unverwechselbarer Stil von lebhaftem Soul-Pop mit hymnischen Aufhängern hat ihn über die Grenze Großbritanniens bekannt gemacht. Er tourt durch Großbritannien, USA, Deutschland, Holland und dem Rest Europas und ist auf Festivals wie dem Glastonbury und dem Appletree Garden aufgetreten. 

 

 

 

 

https://zart.online-ticket.de/jake-isaac-tickets-24.html

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Singer/Songwriter, Soul | The Honesty Tour 2021

https://iamjakeisaac.com

Nochtspeicher

Do
04.11.
Konzert

THE OTHER FAVORITES & REINA DEL CID (USA) --> VERLEGT VOM 04.06.20!

>
THE OTHER FAVORITES & REINA DEL CID (USA) --> VERLEGT VOM 04.06.20!

The Other Favorites is das Langzeit Duo Projekt von Carson McKee und Josh Turner. Die Beiden sind wohl bestbekannt durch ihre YouTube Auftritte, die mehrere Millionen Aufrufe erzielt haben. The Other Favorites wohnen zurzeit in Brooklyn, NY und bringen gemeinsam Einflüsse von Folk, Bluegrass und klassischem Rock in einen modernen musikalischen Rahmen. Ihre Musik ist gekennzeichnet von scharfsinnigem Songwriting, virtuosen Gitarrenklängen und einer engen Verbundenheit der Beiden.

 

Reina del Cid ist eine Singer-Songwriterin und Frontfrau der gleichnamigen Folk-Rock-Band aus Los Angeles. Ihre wöchentliche Videoserie auf YouTube „Sunday Mornings with Reina del Cid” hat über 40 Millionen Aufrufe und hat eine große, vielfältige Fangemeinde. 2011 begann sie mit Toni Lindgren zusammenzuarbeiten, die nicht nur ein häufiger und beliebter Gast bei den Sunday Mornings with Reina del Cid ist, sondern auch noch die Leadgitarre auf allen drei Del Cid- Alben gespielt hat. Die Beiden haben ihre Rock Balladen und catchy pop riffs in ein besonderes Akustik Duo Set umgewandelt. 

 

 

 

https://www.brownpapertickets.com/event/4520406

https://www.reinadelcid.com

https://www.theotherfavorites.com

Folk, Bluegrass, Americana

Nochtspeicher

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 32 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Do
04.11.
Konzert

JESSE MALIN (USA) --> VERLEGT VOM 07.04.20!

>
JESSE MALIN (USA) --> VERLEGT VOM 07.04.20!

Präsentiert von kulturnews & SZENE Hamburg.

Jesse Malin — whom the London Times says “writes vivid songs with killer tunes and sings them with scary conviction” — and Lucinda Williams — the southern troubadour once named “America’s best songwriter” by Time magazine — first met in the early 2000s at a jazz club in NYC’s West Village.

In a joint 2017 Rolling Stone interview, the two discussed their “shared love of miscreants, misfits, the misunderstood and the mysteries of everyday lives binds them across the Mason-Dixon line.” 

“From the early frontier days of hardcore in New York to all the punk rock and singer/songwriter touring,” says Malin, “it’s all been about survival and reinvention. I wanted to make an open-sounding record with the space to tell these stories. I like to write about characters and people I meet along the way. The dreamers, schemers, hustlers, romantics, lovers, leavers and believers.” Many of the dreamers, schemers and so on from Jesse’s own life contribute to Sunset Kids, his new album of highly personal songs being released August 30 on Wicked Cool Records. 

Sunset Kids first took shape at The Hollywood Bowl, when Jesse accepted Lucinda’s invitation to see her open for what turned out to be Tom Petty and The Heartbreakers’ final concert. The bittersweet experience inspired one of the new album’s highlights, “Shining Down,” a rainy day jangle about “keeping alive the spirits of the ones we’ve lost.” During that same visit, the idea came about of three-time Grammy-winning Lucinda producing Jesse’s next record. 

“Lucinda has a great eye for finding the beauty in broken things and a knack for always picking the right take. Once she started dancing in the control room, we knew we had it.” 

In addition to this rare turn in the producer’s chair for Williams, she co-wrote and sang on the evocative Country-flavored “Room 13,” which Malin calls “the heart of the record in a lot of ways, about those meditative moments far away from home, where you’re forced to reflect on the things that really matter.”   The album also features “Chemical Heart,” an upbeat pop basher located at a mythical point on Queens Boulevard where Paul Simon and The Ramones intersect, namechecking Bernie Taupin and Jake LaMotta among others. “Shane” is a gentle ballad about one of his heroes, the lovably shambolic Shane MacGowan of The Pogues.  

“My first album, The Fine Art Of Self-Destruction, was about finding glory in the wreckage,” says Malin of the album which was upon release Uncut’s “Album of the Month.” “Sunset Kids is about owning it. The failures, the victories, the moments. And moving up from there.”  After reflecting on his life while walking the streets of London, jamming riffs in an East Village basement and writing songs in Florida hotel rooms while visiting his ailing father, the ambitious 14-song album was recorded on both coasts between the two artists’ touring schedules.  

It opens with the pre-apocalyptic confession “Meet Me At The End Of The World Again,” which includes backing vocals by Malin confidante and collaborator Joseph Arthur. Another key guest contribution comes courtesy of Green Day’s Billie Joe Armstrong, who co-wrote and sang on “Strangers & Thieves.”  “Billie Joe was in town and I showed him where we hung out when we were kids in the hardcore days,” Malin recalls. “A couple days later, I got a text and he had finished the song. He went into the details of his experience in the Bay Area with that scene, and also my experiences, which were very parallel in New York.” 

Those early days found a young Jesse “riding the subway trains from Queens to the record stores and nightclubs in dirty, pre-Disney New York City” and never looking back. His band Heart Attack put out the first New York hardcore single “God Is Dead” when Malin was 14 years old. He later went on to acclaim as the frontman for the fast and loud D Generation, whose albums were produced by Ric Ocasek, Tony Visconti and David Bianco. 

Bianco is one of the Sunset Kids referenced in the album’s title. The engineer who won a Grammy for his pristine sonics on Tom Petty’s Wildflowers and produced the first major-label release of Jesse’s career passed away suddenly after overseeing the initial sessions for Sunset Kids in his L.A. studio. 

“Playing music is something I need to do. Singing under those hot lights every night is a great exorcism. We get to put together this pirate ship of characters and go around the world making trouble and singing our guts out.” 

As the line in crucial cut “When You’re Young” says, “Don’t waste your life on things that don’t get better.” Malin concludes: “It’s about finding ways to survive and navigate through all this stuff. Being compassionate and loving in a world that will break your heart. But you’re still here. You wake up again and put one foot in front of the other and live every day like it could be your last.”

 

https://www.tixforgigs.com/Event/37266

 

https://www.ticketmaster.de/event/378899?camefrom=de_va_04448CK

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

  

https://www.eventim.de/event/jesse-malin-sunset-kids-tour-2020-nochtspeicher-12522765/

Americana, Indie, Rock'n'Roll

https://www.jessemalin.com

Nochtwache

Sa
06.11.
Konzert

NIE UND NIMMER (D) --> WIRD VERLEGT!

>
NIE UND NIMMER (D) --> WIRD VERLEGT!

Getreu Ihres Mottos „Gemeinsam weniger allein“ gehen die beiden Berliner auf große „Mensch sein Tour 2021“. Auf Tour präsentieren Sie Ihr neues Album "Mensch sein", das am 05.02.2021 erschienen ist. Wer also dabei sein möchte, wenn Nie und Nimmer die Songs ihres dritten Studioalbums das erste Mal live performen, sollte schnell sein denn die Akustik Tour 2020 war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

 

 

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 36,89 inkl. Geb.

 

Pop | "Mensch Sein Tour 2021"

 

https://www.eventim.de/event/nie-und-nimmer-mensch-sein-tour-2021-nochtspeicher-12799329/

 

Nochtspeicher

Mi
10.11.
Konzert

MATT HORAN (USA)

>
MATT HORAN (USA)

Besser bekannt als Frontmann der Black Folk-Band „Dead Bronco“, die er 2011 gründete und die jährlich durch die USA und Europa tourten. Nachdem er über 600 Konzerte gegeben hatte, kreierte er sein Soloprojekt während der COVID-19-Quarantäne in einem improvisierten Studio, das er in seinem Van aufbaute und eine LP mit 11 traditionellen und originellen Songs aufnahm.

Horan, bekannt für seinen charakteristischen Gesangsstil, schafft eine Umgebung, in der er Geschichten erzählt und Leidenschaft und Aufrichtigkeit vermittelt, basierend auf seinen eigenen Lebenserfahrungen, Geschichten über die Sehnsucht nach Heimat, Tod und Armut. Gemischt und gemastert von Encinita, dem kalifornischen Toningenieur Tom Laveuf, der einen surrealen Job bei der Erfassung von Horans Sound in seinem reinsten Zustand gemacht hat.

"Tears From the Mountain" nimmt Dich mit auf eine Reise durch die Appalachen im Südosten der USA, mit einem intimen und persönlichen Klang. Aufrichtige Musik, die auf das Nötigste reduziert  ist und ausschließlich vom Gesangsstil und von akustischen Instrumenten wie Banjo und Akustikgitarre abhängt. Es gab viele Gründe, dieses Projekt ins Leben zu rufen. Horan verbrachte als Kind Zeit auf der Farm seines Onkels in den Smokey Mountains in North Carolina. Dort verliebte er sich vollständig in "Mountain Music" und seine Besessenheit begann mit dem "high lonesome" Sound, einem sehr hohen und nostalgischen Gesangsstil, der den Schmerz und die Schwierigkeiten überträgt, die man im Bergleben hat.

Ein weiterer wichtiger Moment war 2017, als er das Drama / den Thriller drehte, in dem er in "The Night Watchman" in Daisy, Kentucky, der legendären Kohlebergbaustadt, die für ihre "Hinterwäldler"- Künstler bekannt ist, die Hauptrolle spielte. Das Privileg, Zeit mit dem Enkel seines Helden aus Kindertagen, Roscoe Holcomb, zu verbringen, der ihm die Kunst des Banjo der alten Zeit zeigte und ihn auch zum Grab seines Großvaters in Leatherwood, KY, begleitete.

Das offizielle Siegel des amerikanischen Folk-Sängers Matt Horan wird von einem Schwarzbären dargestellt, der die dichten Wälder der Appalachen dominiert. Ein Bär, der sein natürliches Erbe und seine Musikkultur verteidigt, welche die Wurzel von allem ist.

 

https://www.tixforgigs.com/Event/36959

 

https://www.eventim.de/event/matt-horan-nochtspeicher-13743778/

http://www.matthoranmusic.com/

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

Nochtwache

Americana, Folk, Roots

Do
11.11.
Konzert

TORA (AUS)

>
TORA (AUS)

Präsentiert von Ask Helmut, Bedroomdisco, Kulturnews & 917xFM.

Vieles im Jahr 2020 war unbekannt, nie da gewesen. Und doch konnten Anpassungsfähigkeit und Kreativität leuchten. Das trifft besonders auf die australische Elektronikband Tora zu, denn in diesem Jahr arbeiteten sie an ihrem dritten Album A Force Majeure.

Anfang 2020 war die Gruppe von Byron Bay nach Amsterdam gezogen, von wo aus eine Tournee durch Europa und nach Amerika starten sollte, bevor COVID-19 die Pläne durchkreuzte. Die Aussicht auf eine unbestimmte Dauer ohne Auftritte und weit weg von der australischen Heimat nutzte die Band für kreative Arbeit. Schließlich war plötzlich mehr als genug Zeit und so gingen sie im Studio auf Tauchstation. Dadurch dass sie es nach ihren Bedürfnissen angemietet und ausgestattet hatten und tagein, tagaus an der Musik feilten, konnte die Band frei von Zeit- oder Tourneedruck arbeiten.

Das Ergebnis dieser Arbeit ist ein Album, mit dem sich Tora so dynamisch präsentieren wie nie zuvor. Elf Songs, die den Wesenskern einer Band einfangen, die von jetzt auf gleich aus ihrer Routine herausgerissen wurde. Elf Songs, die strahlend hell klingen, eine frische Perspektive bieten und von einem tiefen Verständnis der Gruppe für ihre Kunst und Identität zeugen.

Als konzentrierte und aktuelle Momentaufnahme von Tora sind Sound, Gefühl und Ausführung auf A Force Majeure raffiniert durchdacht, reif und zeitgemäß.

 

 

 

 

 

 

 

https://zart.online-ticket.de/tora-tickets-hamburg.html

https://toramusic.com.au/

Electronica, Pop | Support: BYELIAN

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Fr
12.11.
Konzert

COURTNEY MARIE ANDREWS (USA)

>
COURTNEY MARIE ANDREWS (USA)

Man lehnt sich wohl nicht zu weit aus dem Fenster, wenn man Courtney Marie Andrews als eines der aktuell grössten Talente in der amerikanischen Singer-/Songwriter-Szene bezeichnet. Drei grossartige Alben hat Courtney nun nacheinander veröffentlicht, erst „Honest Life“ (2016) und „May Your Kindness Remain“ (2018), die beide bereits hervorragende Kritiken bekamen, und nun als vorläufigen Höhepunkt „Old Flowers“ im Jahr 2020. Dieses sehr emotionale und intensive Werk, produziert vom Big Thief-Produzenten Andrew Sarlo, wurde Anfang 2021 für den Grammy nominiert in der Kategorie „Best Americana Album“. Es ist ein klassisches Break-Up-Album, auf dem Courtney Marie Andrews die Trennung von ihrem langjährigen Partner verarbeitet:

„‘Old Flowers’ is about heartbreak. There are a million records and songs about that, but I did not lie when writing these songs. This album is about loving and caring for the person you know you can’t be with. It’s about being afraid to be vulnerable after you’ve been hurt. It’s about a woman who is alone, but okay with that, if it means truth. (…) These songs came to me alone, late nights in Bisbee, Lisbon, Nashville, and London. Sometimes I’d just cry and sing, and a song would come out. I drank too much wine while writing this record, lit too many candles.”

 

 

 

https://www.eventim.de/event/courtney-marie-andrews-nochtspeicher-13659607/

 

Singer/Songwriter | Support: NATIVE HARROW

http://courtneymarieandrews.com/

Nochtspeicher

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb.

Fr
12.11.
Konzert

MIPSO (USA)

>
MIPSO (USA)

Seit ihrem gefeierten Debüt ›Dark Holler Pop‹ 2013 begeistert das Quartett aus North Carolina mit fein geschichteten Gesangsharmonien und einer spielerischeren Fusion von traditionellen Appalachen-Stringsounds ihrer Heimat sowie modernen Indie-Elementen. Eine nahezu telepathische musikalische Verbindung, die das Publikum fasziniert und ihre Live-Show zu kinetischen Ereignissen werden lässt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/mipso-nochtspeicher-13933756/

 

Americana, Indie

https://www.mipsomusic.com

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 23,70 inkl. Geb.

Nochtwache

So
14.11.
Konzert

FATCAT (D) --> VERLEGT VOM 16.04.21!

>
FATCAT (D) --> VERLEGT VOM 16.04.21!

Acht verrückte Vollblutmusiker um den deutsch-amerikanischen Sänger Kenny Joyner, die dem Funk einen neuen Anstrich verpassen. Fetter Groove, schneidende Bläsersätze und eine mitreißende Soulstimme sind das Rezept für ihren modernen, erstaunlich vielschichtigen Sound: Powerfunk!

Am 29. Mai 2020 erschien FATCATs neues Album „GOOD.zip“. Es ist die zweite Studio-LP der Band, fast vier Jahre nach ihrem Debüt „Champagne Rush“ (2016) mit chartplatzierten Disco-Funk-Nummern wie „Glitter & Gold“ und „Champagne Rush“. Die neue Platte ist nun ihre erste komplette Eigenproduktion, und die neugewonnene künstlerische Freiheit hört man: Wer ein Schema F sucht, sucht hier vergebens.
Stattdessen nimmt das Album mit auf spannende Entdeckungsreise. Auf GOOD.zip betten sich Ohrwürmer, wie die bereits veröffentlichte erste Single „i_feel_good“ zwischen komplexe und tiefsinnige Nummern ein, die mal wie eine smoothe Prince-Nummer (two_step), mal rau wie James Brown (golden_lines) oder virtuos und mitreißend wie Tower of Power (disco_queen) daherkommen. Dabei verlässt die Band auch gerne mal ihr heimisches Funk-Terrain - das Schlagzeug-Solo im grandiosen Finale „golden_leaves_and_rain“ kulminiert in einer Drum’n’Bass-Ekstase, die man auf Funk-LPs wohl nicht alle Tage hört.
Den roten Faden durch das Album zieht ein absurd-schräges Interview des Godfather of Funk, James Brown; immer wieder werden Passagen daraus in kurzen humorvollen Skits aufgegriffen und auch der Titel „GOOD.zip“ versteht sich als Anlehnung. Es stellt sich die Frage: Wie menschlich dürfen unsere Idole sein?
FATCAT jedenfalls zeigt sich sehr menschlich. „Social distancing“ ist für die achtköpfige Truppe eine echte Herausforderung, aus der Not macht sie aber lieber eine Tugend. In kleiner Besetzung spielt die Band regelmäßig Balkonkonzerte in ihrer Heimat Freiburg, lässt liebevoll handgenähten Mundschutz produzieren und spendet den Erlös aus deren Verkauf. Außerdem wurden kurzerhand alle Pläne für die erste Single-Auskopplung über Bord geworfen und stattdessen ca. 120 Video-Einsendungen von heimisolierten Fans und Musiker-Kollegen zum offiziellen Musikvideo von „i_feel_good“ zusammengeschnitten. Der Gute-Laune-Track, erschien am 10. April, lenkt den Fokus auf das Gute und lässt für einen kurzen Moment die Umstände vergessen. Es ist nach dem Hören schier unmöglich die Welt mit einem Grinsen auf den Lippen und einer Melodie im Ohr nicht ein wenig optimistischer zu sehen.

Foto: Felix Groteloh

Nouvelle Funque | GOOD.ZIP Tour

https://wearefatcat.com/

Nochtspeicher

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | VVK € 20 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

https://bit.ly/3gXG0dj

So
14.11.
Konzert

TOM LÜNEBURGER (D) --> VERLEGT VOM 14.05.20!

>
TOM LÜNEBURGER (D) --> VERLEGT VOM 14.05.20!

Präsentiert von kulturnews & SZENE Hamburg.

„What comes next, what comes at last?“ -The driven man- ist einer von Toms meistgespielten Songs im Netz, eine Art Blaupause für seine energetische und doch stets auch zerbrechliche Singer/Songwriter Musik. Seit über einer Dekade veröffentlicht Tom seine vornehmlich englischsprachigen Tracks, hat viel gehört und gesehen, zahlreiche Orte bereist und Bühnen bespielt, viele treue Hörer um sich versammelt und dabei immer die Authentizität seiner Musik in den Mittelpunkt gestellt.
Gekünstelte Posen sucht man hier vergebens, das ganz echte Leben mit seinen großen und kleinen Dramen ist Toms Treibstoff, um immer weiter zu gehen. 
Kein Schielen nach Trends, das Treffen von eigenen Entscheidungen, losgelöst von Erwartungen. Seine Songs sind das was sie sind. Ob sie Gefallen finden oder nicht liegt dann im Ohr des Hörers. Und das ist gut so.
„Musik ist für mich so komplex wie unser menschliches Nervensystem, ich habe in dieser zurückliegenden Dekade unzählige Emotionen wie auch Komplikationen hautnah erlebt. Euphorie, Adrenalin, Aufbruch, Stillstand, dunkle Täler und lichtdurchflutete Weiten. Der Weg ist das Ziel, und das Ziel ist erreicht: Ich gehe meinen eigenen Weg.“

Ein Getriebener, der es braucht, seine sparsam inszenierten Lieder und eindringlichen Geschichten dahinter in der immer wieder einzigartigen Live-Situation mit dem Publikum zu teilen. Dieses wiederum schätzt seine Präsenz, sein Spiel und sein besonderes Organ, das unter all den vielen Talenten immer klar identifizierbar und erkennbar bleibt. „Die schönste und traurigste Stimme Berlins“ hat radioeins ihn einst betitelt, selten kam ihm eine Beschreibung so nahe. 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/33405

 

 

https://tomlueneburger.com/

Singer/Songwriter | "The Driven Man On Tour 2020"

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 22 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtwache

 

 

 

 

 

 

 

Mo
15.11.
Konzert

PUBLIC SERVICE BROADCASTING (UK)

>
PUBLIC SERVICE BROADCASTING (UK)

Präsentiert von ByteFM. 

Es wird eine Tour, wie keine zuvor: Zog es die Jungs von Public Service Broadcasting noch vor wenigen Jahren für Albumarbeiten nach Berlin, konnte das Alternative-Trio aus London nicht ahnen, dass die deutsche Hauptstadt sie vollends in den Bann ziehen wird. Ihr viertes Album ›Bright Magic‹ (ab 24.9.2021) ist ein dreiteiliges Konzeptalbum über die deutsche Hauptstadt geworden, Berliner Musiker*innen wie Blixa Bargeld, Nina Hoss und Andreya Casablanca (Gurr) geben sich dadrauf die Klinke in die Hand. Im November schließt sich nun der Kreis und Public Service Broadcasting kehren nach Deutschland zurück, um die Platte erstmals auch den Fans in Deutschland zu präsentieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/public-service-broadcasting-nochtspeicher-13934052/

 

Prog Rock, Indie, Experimental

 

https://www.publicservicebroadcasting.net/

 

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 22,70 inkl. Geb.

Nochtspeicher

Mo
15.11.
Konzert

PALACE WINTER (AUS | DK) --> VERLEGT VOM 14.03.21!

>
PALACE WINTER (AUS | DK) --> VERLEGT VOM 14.03.21!

Palace Winter melden sich mit cineastischem Sound zurück!

Das australisch-dänische Duo mit Sitz und Studio in Kopenhagen veröffentlicht nach dem hoch gelobten Debüt von 2016, “Waiting For The World To Turn”, am 4. Mai ihr neues Album auf dem renommierten dänischen Label Tambourhinoceros (Efterklang, IRAH).

Palace Winter demonstrieren auf Nowadays eine enorme Selbstgewissheit in Sound, Songwriting und Produktion, die sich in Geradlinigkeit und Energie ausdrückt.

Jens Bach Laursen treibt die Band Song für Song mit seinem stoischen Schlagzeugspiel nach vorne. Das erinnert, genauso wie die Gitarren auf „The Ballroom“ und „Come Back (Left Behind)“ an die wunderbaren The War On Drugs, die zu dieser Platte nicht unerheblich inspiriert haben dürften.
“Nowadays” führt grundlegende und schwierige Thematiken ins Feld. Die erste Single „Take Shelter” ist eine Ballade über die Konfrontation mit dem Tod sowie dem Aufbauen von Schutzschildern zur Verarbeitung der Trauer.

Weitere inhaltliche Bausteine des Albums: Wie Umgehen mit dem Verlust der Leichtigkeit aus Jugendtagen und der Aufgabe, ein teilnehmender Mensch in einer zerstreuten und komplexen Gesellschaft zu sein?Das Duo setzt mit seinem zweiten Album ein absolutes Ausrufezeichen! An „Nowadays“ können sich Soundfetischisten, Trendsetter und Musikfans gleichermaßen abarbeiten beziehungsweise einfach erfreuen.

 

 

https://www.eventim.de/event/palace-winter-live-2021-nochtspeicher-13160664/

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 17,20 inkl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Indie, Alternative

https://www.palacewinter.com

Nochtwache

Di
16.11.
Konzert

FRIEDBERG (UK)

>

 

 

 

 

 

https://www.eventim.de/event/friedberg-2021-tour-nochtspeicher-13690283/

Singer/Songwriter, Indie

https://www.friedbergmusic.com

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Mi
17.11.
Konzert

SOME SPROUTS (D) --> VERLEGT VOM 28.05.2020!

>
SOME SPROUTS (D) --> VERLEGT VOM 28.05.2020!

Präsentiert von 917xfm und Szene Hamburg

We don’t live the pop dream, but we are living the dream pop.

Egal,  ob  treibende  oder  verträumte  Pop-Melodien.  Ob  mit  der  Leichtigkeit  des  Indie-Rock oder der melancholischen Schwere des Folk. Ob psychedelischer Slacker-Vibe oder leidenschaftliche,  tanzbare  Sehnsucht.  Some  Sprouts  schaffen  es  stets,  aus  flächigen Synthesizer-Sounds, energie-, wie gefühlvollen Gitarrenlicks, melodischen Basslines und treffenden Drumpatterns Songs zu formen, die man immer wieder fühlen möchte.  

 

https://www.eventim.de/event/some-sprouts-nochtspeicher-12752422/

 

Indierock | Someone You Love Tour 2021 + tolle Gäste! | DIESE VERANSTALTUNG FINDET UNTER 2G BEDINGUNGEN STATT!

https://www.somesprouts.de

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtspeicher

Do
18.11.
Konzert

LYDMOR (DK)

>
LYDMOR (DK)

Präsentiert von 917xfm.

Since the release of her last critically acclaimed and award winning album two years ago, LYDMOR has been touring intensely in Europe, the UK and Asia. 

She’s famous and even infamous for always delivering a magical cocktail of challenging visual shows and combining them with her mesmerizing conceptual electropop. 

She’s an artist who never compromises and who always goes her own way. 

To some people’s surprise, LYDMOR actually has a back catalogue of several releases, among them A Pile Of Empty Tapes’ released in 2012, and ’Y’ from 2015. 

These albums had more traction abroad than nationally and created a dedicated internatial fan base. 

In 2016, close to giving up her dream of playing music, then 26-year old Jenny Rossander, packed her bags and travelled alone to Shanghai. The personal journey and the inspiration she gained there, became the foundation for the story, that in September 2018 manifested itself in her breakthrough album ”I told you I’d tell them our story”. 

Since then, it took off in earnest for LYDMOR, who in 2018-2019 toured in Asia, Russia, big parts of Europe and the UK and finished off 2019 with another tour in Asia. 

In the beginning of 2021, CAPACITY is released. A contrastful musical piece, where reality and fiction melt together in a multifacetted sound universe. 

It is the electronic popartist’s most personal, complex and conceptual album to date. 

LYDMOR always gives all she has – no matter if she plays festivals like Roskilde Festival, Tinderbox, Northside Festival, mystical venues in Hong Kong, Vietnam and Berlin, or showcase festivals like Reeperbahn Festival or Iceland Airwaves.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://zart.online-ticket.de/app.php?view=artist&id=28

Singer/Songwriter, Electropop

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 16 zzgl. Geb.

Nochtwache

Fr
19.11.
Konzert

NICK SHOULDERS (USA)

>
NICK SHOULDERS (USA)

With music featured in a CR Fashion short film starring Kim Kardashian, Cher and Naomi Campbell as well as the 2020 independent film ‘One of These Days’.

Here to put the "Try" in country, Nick Shoulders and the gang bring you 'Okay, Crawdad.", the fledgling full length album by the New Orleans based ethereal honky tonkers, recorded live to tape and firmly below sea level. Wielding a distinct warbling yodel and masterful whistle crafted from a lifetime chasing lizards through the Ozark hills, Nick combines his family's deep ties to southern traditional music with years singing to empty street corners to create this hybridized form of raucous country music: born of some dark holler, yet bred to be sweated out and stomped into the New Orleans dancefloors it now calls home. A cry out against the withering void of listless Americana, 'Okay, Crawdad.' is a two-step laden dose of indignation, loss and profound elation; inspired as much by the chaos and decadence of south Louisiana as it is the rural sounds of yesteryear from which it sprang. Embracing the mania of the podunk zeitgeist, Nick Shoulders is a compulsive crooner and working illustrator with a voice shaped by echoes off of rocky forgotten places; but a wit honed by the strained reality of the 21st century South. 'Okay, Crawdad." is the country record you never knew you needed.
Recorded by Ross Farbe, mastered by Timothy Stollenwerk, cover art by Nick Shoulders.

From Anti-Gravity Magazine (New Orleans):
"In a time when embarrassing inaccuracy is a trend in the Americana genre, Shoulders is a welcome relief, with his ability to properly rectify old country."
-Danielle Dietze

From Saving Country Music:
"It is not a spurious notion to consider Nick Shoulders one of the most unique and gifted vocal acrobats of roots music from this generation or any other. The splendid highlonesome yodels, the exquisite whistling, the occasional run on the throat trumpet, or just the timbre of his voice when he’s singing straight with no frills is something that immediately sets him off against the weary peloton of average performers. With range, control, and confidence, Shoulders can sing whatever he wants, however he wants, and does"
-Kyle Trigger

From Kulture News (Germany)
"With his 2018 EP "Lonely like me“, Nick Shoulders proved two things: That he probably has the best voice of the already great New Orleans Alt-Country-Scene, and that he is very adept at distilling his broad range of influences in his own brand of rumbly, anachronistic DIY-Honkytonk. His inspired songwriting, a fully formed and distinct musical identity and his golden voice cement him as one of the most interesting contemporary country artists."
-Jonah Lara

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/37026

 

Honky Tonk, Americana, Indie-Country | DIESE VERANSTALTUNG FINDET UNTER 3G BEDINGUNGEN STATT!

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 16 zzgl. Geb.

http://www.nickshouldersokaycrawdad.com

Nochtspeicher

Di
23.11.
Konzert

BOTTICELLI BABY (D) --> VERLEGT VOM 24.02.21!

>
BOTTICELLI BABY (D) --> VERLEGT VOM 24.02.21!

Irgendwie verstörend

Bam bambambam bam bambambam bam… etabliert sich zunächst ein Rhythmus, ganz zärtlich ein Puls und auf der Bühne beginnen Hüften, zu Kreisen zu werden und die Köpfe senken sich zur Ruhe vor dem Sturm und dann ballern sechs Menschen an ihren Instrumenten los… dann reißen alle im Saal die Augen auf und die Münder klappen runter… geil. Diese Musik, diese Gefühle, diese Authentizität, diese Geschichten, die dann folgen, stammen aus der Feder der Band Botticelli Baby, die in entfesselter Melancholie und höchster Ehrlichkeit bis zur Schweißesnässe eine Performance par excellence servieren.

Botticelli Baby laufen unter dem Prädikat: »… die musst du einfach live gesehen haben… der Sound ist breit und fett und anders… lass dich einfach wegpusten…« 

Lasst euch von dieser höchstcharmanten Sexiness, dieser Souveränität, Bühnensäue und sehr besonderen Musikschmelze auf der Bühne wegballern, verzaubern, mitreißen! Genießt den Anblick und den Klang. 

Hin da!

 

 

 

https://www.eventim.de/event/botticelli-baby-saft-tour-2021-nochtspeicher-13217453/

 

Gypsy-Jazz, Punk | "SAFT TOUR 2021"

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 19,40 inkl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtspeicher

Mi
24.11.
Konzert

MARCO SCHMEDTJE (D)

>
MARCO SCHMEDTJE (D)

Präsentiert von 917xfm.

Marzipan? „Ja. Für Liebhaber ist die Herstellung von Marzipan eine Wissenschaft für sich, ein tiefes Vergraben in die Details, Zutaten, Herstellungsprozesse. Und je mehr man weiß und ausprobiert, umso zielsicherer steuert man auf ein herausragendes Erlebnis und Ergebnis zu. Ungefähr so läuft bei mir das Komponieren und Arrangieren der Songs ab. Für mich ist der gleichnamige Titelsong auch das Kernstück des Albums und nicht ohne Grund das opulenteste. Mit Vorsatz alles richtig groß gemacht, mit ’nem James Bond-Teil für die Mitte. Es war mit ‚Schmetterlinge‘ das erste neue Stück, das ich für diese Platte schrieb, und wirkt mit seiner dramatischen Spannung wie das Gefühl direkt nach einer vollzogenen Trennung, die ich zu der Zeit tatsächlich gerade durchgemacht hatte - schwer und erleichtert zugleich. Irgendwie gab der Song damit den Rahmen und den Spannungsbogen für alles weitere vor.“

Angesichts der seit Jahren anhaltenden Dauerbegeisterung für die Großtaten als Allround-Musiker, Komponist, Arrangeur und Produzent ist Marco Schmedtje bislang im Grunde skandalös unterbekannt - wohl eine Begleiterscheinung der stets fehlenden Ruhe für mehr Soloalben. Ob an großen Theatern zwischen Hamburg und Wien, in Profistudios als sichere Bank an Instrument und Reglern oder seit nunmehr 20 Jahren als ständiger Side- (oder besser: Main-)Kick an der Schulter eines der profiliertesten und vielseitigsten deutschsprachigen Sängers: Jan Plewka.Von der Rockband Zinoba über dramaturgisch anspruchsvolle und visuell eindrückliche Liederzyklen zu Simon & Garfunkel und Rio Reiser/Ton Steine Scherben oder, wie ganz aktuell, heruntergebrochen auf die maximal reduzierte Magie des leisen Duos mit ihrem Programm „Between the Bars“: Sobald Jan Plewka jenseits von Selig ein Ton auf einer Bühne entfleucht, hat Marco Schmedtje garantiert das gesamte klingende Drumherum entworfen und gestaltet. Wie auch „Wann, wenn nicht jetzt“ belegt, das unlängst erschienene Bild- und Tondokument eines Konzertes vom neuen, zweiten Rio Reiser-Programm von Jan Plewka und der Schwarz-Roten-Heilsarmee - einmal mehr produziert von Schmedtje, der 360-Grad-Qualitätsmaschine im Hintergrund.

Nun also „Marzipan“, ein selten schönes und rundes kleines Meisterwerk aus zehn kunstvollen Kompositionen, zugleich virtuosem und lässigem Gitarrenpicking, lyrischen Texten und einem enorm feinen Gespür dafür, was jeder einzelne Song braucht. Für diesen letzten Teil, der klanglichen Ausgestaltung, suchte sich Schmedtje ebenfalls einen kongenialen Partner: Produzent und Engineer Lars Ehrhard, mit dem er „Marzipan“ aufnahm und bereits an seinem vorherigen Soloalbum „18“ erfolgreich kollaboriert hatte. „Ich sitze oft an meiner Gitarre, spiele Riffs und Melodien - und plötzlich hat man da was“, erzählt Marco. „Das ist wie Goldgräberstimmung. Ich merke: In diesem kurzen Stück oder kleinen Baustein steckt viel drin, und da möchte und muss ich dann tiefer graben. Immer mehr davon entdecken und ausprobieren, weil ich das Gefühl habe: Das ist ne verdammt gute Melodie. Ihr dann den perfekt dazu passenden Song und Text zu liefern und gestalten, ist der Prozess, um den es mir beim Songschreiben geht. Das ist ein bisschen wie beim Marzipan.“

Heißt: Für „Marzipan“ durfte und sollte es klanglich einmal das große Besteck sein, aber nicht als alles voll kleisternde Zucker- und Sahne-Wand, sondern als sachdienliche Ergänzung jedes einzelnen Songs. „Gerade an dem Teil haben wir sehr konzentriert gearbeitet“, berichtet Marco. „Klar, man kann bei jedem Song endlos Schichten und Klänge ergänzen, kennt man ja aus den Pop-Produktionen im Radio. Aber darum ging es nicht. Wir haben uns bei jeder Ergänzung sehr genau gefragt: Braucht es die? Macht es den Song besser oder schöner? Oder kann man sie genau so gut weglassen?“ Schon deshalb sei die Arbeit des Editierens und wieder Rausschmeißens einzelner Tonspuren fast gleichbedeutend mit den eigentlichen Aufnahmen gewesen. Man höre sich hierzu nur „Für Elise“ an, das in der Klangästhetik äußerst reduziert beginnt und sich mit konzentrierter Motorik immer weiter auffächert, lauter und kraftvoller wird (und im übrigen nicht ohne Grund einen Titel trägt, der an Beethoven erinnert - aber hören Sie selbst).

In den Songs erzählt er - so wie das auch schon auf den beiden Soloalben „Schöne Geister“ und „18“ der Fall war - von sich und Ereignissen aus seinem Leben. Dies jedoch in so poetisch offener Weise, dass jeder Hörer seinen eigenen Bezug zu den Texten aufbauen kann und etwa in das „Du“ vieler Songs ebenso einen Partner wie einen Freund, Bruder oder auch einen treuen Hund hinein lesen kann. Ihm gefalle das eben sehr, sagt Schmedtje, wenn man immer versteht, worum es in dem Text eigentlich geht, die letztliche Deutungshoheit der Worte aber abgebe an den Hörer, der aus den Liedern für sich das macht, was tatsächlich mit seinem Leben zusammen hängt. Ein kaleidoskopischer Blick auf das Leben, aus dem Blick des Künstlers und mit den Erfahrungen und Emotionen des Hörers.

So beschäftigen sich zwar einige Songs mit dem Thema Trennung - für Schmedtje zum Zeitpunkt der Aufnahme ein persönlich vorherrschendes Thema. Aber durch die große Zeitspanne, aus denen die Songs stammen - einige von ihnen sind bereits vor längerer Zeit entstanden -, vermied er, „dass das Ganze so ein melodramatisches Trennungsalbum wird. Es sind auch Songs darunter, die ich rund um das Kennenlernen der späteren Mutter meiner Kinder schrieb.“ Im Grunde feiern die Songs in ihrer Gesamtheit damit nun den gesamten Zyklus einer Partnerschaft - von der Euphorie des ersten Moments bis zur Apathie, wenn man nach der Trennung wieder allein ist und an die Wand starrt. Oder: Das Marzipan des Lebens.

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/38808

 

http://marcoschmedtje.de

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

 

Nochtspeicher

Singer/Songwriter | DIESE VERANSTALTUNG FINDET UNTER 2G BEDINGUNGEN STATT!

Sa
27.11.
Konzert

PRAG (D) --> VERLEGT VOM 29.03.20!

>
PRAG (D) --> VERLEGT VOM 29.03.20!

Präsentiert von kulturnews & SZENE Hamburg. 

Große Melodien, außerordentliche Arrangements, gefühlvolle und genaue Texte — das ist PRAG. In Frankreich wäre so etwas wahrscheinlich Popmusik – in Deutschland haben sie mit ihrem orchestralen Stil eine ganz eigene Nische besetzt. Seit 7 Jahren und 3 Alben leben PRAG ihr eigenes Universum aus filmischer Musik. Und seit 3 Jahren spielen Erik und Tom gemeinsam mit der Sängerin und Schauspielerin Josephin Busch völlig neue Arrangements „zu dritt“. Das Spezielle dieser intimen und doch großen Konzerte ist oft der Wechsel zwischen tiefer Hingabe in Musik und Lyrik und teilweise komischen bis absurden Momenten, die zwischen den Liedern entstehen. Alles geht zwischen den dreien Viele Fans wünschten sich diese spezielle Magie der aktuellen Live-Konzerte auf CD. „Zu dritt“ heißt das im Studio live eingespielte Best-Off der schönsten PRAG-Momente. Eins ist klar, es wird ein Abend der glücklich macht.

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 20 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/33145

Pop Noir, Chanson

http://prag-music.com

Nochtspeicher

Sa
27.11.
Konzert

HAECTOR (D)

>
HAECTOR (D)

Wenn HÆCTOR aus Eimsbüttel mit knarzig-klangvollem Indierock in den Ring preschen, wird nicht an feinsinnig-ätzender Zeitkritik gespart. Doch statt mit wutverzerrten Gesichtern begegnet der Hamburger Viere aktueller Alltagstragik mit sympathisch-lässigem Humor und einer Extraladung Zuversicht. 

Umgehauen werden die Zuhörenden hier nur von schonungslos zeitlosen Hymnen. Die erschaffene Klangwelt weiß dabei zwar die Weitläufigkeit des Stadions zu schätzen, zieht aber dennoch den ranzigen Indie-Schuppen vor. Und dort durchfurcht Lena dann mit ihrem Bassspiel andächtig versunken den Raum
während Christoph die wummernden Beats wuchtig nach vorne schiebt. Chris' flirrendes Gitarrenspiel und die atmosphärischen Keyboardflächen fließen gierig ineinander. Indessen jagt Martin – mit eleganten Hüftschwüngen und explosionsartigen Luftsprüngen – seine nachdenklichen Zeilen ungestüm und mit viel Verwundbarkeit in der Stimme ins Mikro. Und spätestens jetzt bricht sich Euphorie und Melancholie zu gleichen Teilen Bahn, fordert zum ekstatischen Tanz auf dem Vulkan auf und lässt kathartisch die Luft brennen.   

 

 

 

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/36652

 

https://haector.com

Indierock

Nochtwache

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

 

Dezember
Sa
04.12.
Konzert

BROKEN WITT REBELS (UK) --> VERLEGT VOM 27.04.20!

>
BROKEN WITT REBELS (UK) --> VERLEGT VOM 27.04.20!

Nach einem Wacken-Auftritt 2016 und einer Mini-Tour zum Debüt 2018 kommt die englische Rockband Broken Witt Rebels im Rahmen der Promotion ihres zweiten Albums „OK Hotel“ im Dezember 2021 für drei Termine nach Deutschland. Das Quartett aus Birmingham tritt am 04.12.2021 in unserer Nochtwache in Hamburg auf. „OK Hotel“ erscheint am 13. März 2020 über Snakefarm/Universal passend zur Tour. Es gibt nicht wenige Stimmen in der Fachpresse, die den Broken Witt Rebels aus Birmingham eine rasante Karriere bescheinigen. Und ihr neues Album „OK Hotel” gibt dieser Prophezeiung weitere Nahrung. Auch die Band selbst sieht es so, denn „das Album wurde für die großen Arenen geschrieben“. Dieses Selbstbewusstsein kommt nicht von irgendwo her: Seit ihrer Gründung 2015 haben die ‘Brummie Kings Of Leon’ schon mehrmals auf großen Bühnen ihre Tauglichkeit unter Beweis gestellt, auf dem Download oder dem Wacken Open Air zum Beispiel. Aber den richtigen Kick gab es auf großer US-Tour mit den Texanern Whiskey Myers. „Je größer das Publikum, desto öfter möchte man vor noch mehr Leuten spielen“, erklärt Bassist Luke Davis dazu. „Dieses Ziel haben wir verinnerlicht.“ Zusammen mit Sänger/Gitarrist Danny Core, Gitarrist James Tranter und Drummer James Dudley arbeitet Davis seitdem auf den Durchbruch hin. Inspiriert von den Rival Sons, Kaleo und den Alabama Shakes mischen Broken Witt Rebels von Beginn an einen frischen Cocktail aus Blues Rock, Indie Pop und eingängigen Melodien. Nach mehreren EPs und dem selbstbetitelten Debüt von 2017 stehen die Zeichen mit „OK Hotel“ nun endgültig auf Sturm. Denn getreu ihrem kosmopolitischen Ansatz entsteht das zweite Album in Austin/Texas. Die Songs liefern von der ersten Single „Running With The Wolves“, einer modernen Upbeat-Version eines Nashville-Hits mit Pop Appeal, bis zum intimen Lo-Fi-Epos „Birmingham“ genau das, was ein heutiger Rockfan von einer neuen Band erwartet: nachvollziehbare Melodien mit prägnantem Gesang und Texten, die im Hier und Jetzt beheimatet sind; also genau der Stoff, aus dem Hits gemacht sind. Aber zum Durchbruch gehört auch noch etwas anderes, Inspiration und Hingabe: „Die Entstehung des ganzen Albums war dermaßen Rock’n’Roll“, schwärmt Sänger Danny Core. „Wir haben uns Tattoos stechen lassen während der Aufnahmen, sprangen in den Pool, es war eine einzige Party. Eigentlich ein Wunder, dass daraus ein so gutes Album entstanden ist.“ Denn nach den drei Jahren konstantem Touren waren die Vier eigentlich ausgebrannt, sie wussten alle, dass sie mit dem Zweitling eine Art Neuanfang starten mussten. „Wir wollten nicht nach Austin gehen und dort „Broken Witt Rebels 2.0“ aufnehmen, sondern unsere Parameter ändern.“ Das haben sie getan, wenn auch nicht nur freiwillig: Cores Vater starb während der Vorbereitungen zum Album und der Sänger gibt zu, dass sich in der Bewältigung dieses Umstandes manche Songs von selbst schrieben, zum Beispiel die herzergreifenden „Broken Pieces“ und „Fearless“. Aber auch andere Stücke sind herausragend, zum Beispiel der schon erwähnte Abschluss des Albums, eine Hommage „an die Stadt, in der wir leben und sterben werden“ – „Birmingham“. Ein ruhiger Song, der in seinen besten Momenten an die Cadillac Three erinnert und den man so von einer Band aus den englischen Midlands niemals erwartet hätte. Der Refrain sagt eigentlich alles über die Bodenständigkeit des Quartetts aus: „and in Birmingham is where I found my feet, and in Birmingham is where I’ll lose my teeth’. In Zeiten, in denen die Menschen angeblich nach Orientierung suchen, haben Bands wie Broken Witt Rebels zur richtigen Zeit das Herz am richtigen Fleck: Sie verbinden den Arbeitsethos der Arbeiterklasse mit dem Wunsch nach einer besseren Zukunft. Warum sonst sollte man in Birmingham sterben, aber zuvor die ganze Welt sehen wollen?

 

 

https://www.eventim.de/event/broken-witt-rebels-nochtspeicher-12799436/

 

 

Beginn: 19:00 Uhr |Einlass: 18:00 Uhr | Eintritt: VVK € 16 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

 

Indie, Alternative Rock, Blues

https://www.brokenwittrebels.com

Nochtwache

Fr
10.12.
Konzert

BLACK RIVER DELTA (SWE)

>
BLACK RIVER DELTA (SWE)

Mit ihrem furiosen Debüt-AlbumDevil on the Loose öffneten sich für das Quartett aus dem schwedischen Bollnäs vor fünf Jahren die Türen der Blues- und Rock Fans weltweit, jetzt melden sich Black River Delta mit ihrem neuen Album Shakin‘ und einer Reihe von Live-Terminen im Dezember 2021 zurück. Unterstützt werden Black River Delta von Special Guest Dorian Sorriaux, dem ehemaligen Gitarristen der Blues-Rock-Superstars Blues Pills. 

Black River Delta haben kürzlich ihre neueste Single Burning And Burning über Sofaburn Records veröffentlicht. Der rasante Track ist die zweite Single aus dem kommenden Studioalbum Shakin‘, das auf die bisherigen Alben Devil on the Loose (2016) und Vol. II (2018) folgt. Der düstere Blues-Rock-Sound der Band schöpft aus klassischen Blues-Legenden wie Robert Johnson, dem rohen Stil von R. L. Burnside und modernen Bands wie The Black Keys, Gary Clark Jr. und Black Rebel Motorcycle Club. Ihre Fähigkeit, uralten Blues mit modernem Rock zu verbinden, hat mehrere Tourneen durch Europa und Nordamerika ermöglicht und die Aufmerksamkeit von Künstlern wie der Blueslegende Joe Bonamassa erregt, der Vol. II als eines der besten Alben des Jahres 2018 bezeichnete und die Band sogar zu seinem jährlichen Kreuzfahrtfestival einlud.   

Black River Delta sind: Erik Jacobs (vocals, guitars), Pontus Ohlsson (guitars, harmonica), Måns Lindblom (drums) and Josef Boding (bass). 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/36673

 

https://www.eventim.de/event/black-river-delta-live-2021-nochtspeicher-13630810/

 

 

 

 

 

 

Bluesrock, Alternative | Special Guest: DORIAN SORRIAUX

 

http://www.blackriverdelta.net

Nochtspeicher

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 20 zzgl. Geb.

So
12.12.
Konzert

SAN GLASER & BAND (D) --> VERLEGT VOM 18.12.20!

>
SAN GLASER & BAND (D) --> VERLEGT VOM 18.12.20!

ACHTUNG! Aufgrund der aktuellen Verordnung des Hamburger Senats gilt zunächst bis einschliesslich 30.11.2020 folgende Regel beim Ticketkauf:Hiermit versichere*n ich/wir eidesstattlich, dass die beiden erworbenen Tickets für zwei Personen aus einem Haushalt sind! Ein Haushalt bedeutet Familienangehörige, oder auch zwei in einer Beziehung/Lebensgemeinschaft lebenden Menschen mit zwei verschiedenen Wohnsitzen. Sollte es zu Missbrauch kommen, führt dies zum Ausschluss der Veranstaltung.  

WICHTIG: Aufgrund der aktuellen Hamburger Verordnung, dürfen wir nur noch max. 2 Haushalte an einem Tisch platzieren. Bitte nur Tickets für einen Haushalt bestellen! 

 

Betritt sie die Bühne, ist gleich klar: Hier strahlt ein Stern mit Charme und Verve, eine Ausnahmesängerin, der jedes Publikum nach den ersten Takten bedingungslos folgt. Ihr Stil-Parcours: Jazz und Soul, dazwischen Tupfer aus Pop und Folk. Alles verbunden durch kleine, persönliche Geschichten. In der Summe: Musikmagie und pure Authentizität. 

San Glaser ist die Tochter holländisch-indonesischer Eltern. Das musikalische Talent erbt sie von ihrem Vater, einem Jazzmusiker. Sie studiert Musik und Jazzgesang in Amsterdam und singt sich mit Bands und Galaformationen quer durch Europa – eine gute Schule für ihre Solokarriere. Auf dem Weg liegen Formationen wie Jazzkantine, Stefan Gwildis oder Orange Blue. 

2005 nimmt sie ihr erstes Soloalbum auf und erntet euphorische Kritiken. Das Nachfolge-Album „New Road“ dominiert 2009 wochenlang Platz 1 der deutschen iTunes Jazzcharts. Mit „Beautiful Stranger“ macht sie sich 2014 an die musikalische Umsetzung der großen Themen des Lebens: Liebe, Sehnsucht und Verlust – eine Herzensangelegenheit und eine Reise zu ihren indonesischen Wurzeln. 

Nach drei außergewöhnlichen und stilistisch unterschiedlichen Alben steht das vierte im Zeichen von Groove & Sinnlichkeit, von Leichtigkeit & Optimismus: Songs, die hoffnungsfrohe Geschichten erzählen – wie der einzige Coversong von Neil Sedaka: „Not another soul around, alone at last, you and I.“ „Einer meiner Favoriten“, sagt sie, „mit genau der Spur Melancholie, die immer mitschwingt in meinem Leben. Ich bin jetzt in einer Phase der Selbstakzeptanz. Dies bringt eine Leichtigkeit mit sich, macht das Schwere leichter, Alltag, in den Songs, in der Musik, in den Texten.“  

Die San Glaser Band wurde eingeladen, das neue Album im legendären Grand Hotel Heiligendamm aufzunehmen – innen historische Eleganz, vor der Tür das wilde und freie Spiel der Wellen. Bassist Arnd Geise spielte mit Jazz-Ikonen wie Matalex, Randy Brecker, Colin Towns oder Barry Finnerty. Johannes Wennrich (Annett Louisan, Herb Geller, Wolfgang Schlüter) sorgt mit der Gitarre für fantasievolle Klangbilder und atemberaubende Soli. Leo Lazar ist ein gefragter Drummer und Teil des Joel Havea Trios. 

 

 

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/35704

Jazz, Singer/Songwriter, Soul

www.sanglaser.com

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 20 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtspeicher

Mo
13.12.
Konzert

HALLER (D) --> VERLEGT VOM 10.03.21!

>
HALLER (D) --> VERLEGT VOM 10.03.21!

Man muss Haller gar nicht treffen, um sich mit ihm anzufreunden – man muss ihm einfach nur zuhören: Die Songs des Berliner Künstlers sind schlicht, aber ergreifend, emotional, aber unaufgeregt. Haller spielt mit der Sprache, zerpflückt die Dinge des Alltags, führt Selbstgespräche, verbaut kleine, leise Twists – und doch wird alles ausgesprochen, landet alles auf dem Tisch, statt im Grübelwolf zu Phrasen zerdreht zu werden. Denn das ist Haller: Er kommt, wie er ist, sagt, was er denkt, und singt, wie er fühlt. Ganz egal, wie es ihm geht.


Mit seinem ersten Album trifft Haller gefühlt jeden Nagel auf den Kopf. Dabei vereinfacht er nicht, er klärt vielmehr auf: In reflektierten Worten, die jeder versteht. Und die irgendwie jedem aus der Seele sprechen, ohne Allgemeinplätze zu bedienen. Abgedroschen oder ausgelutscht klingt hier gar nichts; selbst die Hildegard-Knef-Anleihe in »Hundejahre« perlt wie frisch eingeschenkt. Hallers wohl größter Trumpf aber ist seine besondere Gabe, auch die schwereren Gedanken in federleichte, charismatische Popsongs zu verwandeln – mit Menschlichkeit, Aufrichtigkeit und packendem Kopfstimmen-Klartext. Der allerdings nur einer von vielen Tönen ist, die Haller auf seinem ersten Longplayer anschlägt.


Die Songs entstanden im Laufe eines Dreivierteljahres, bevor Haller sie zusammen mit seinem Produzenten Jens Schneider im Studio einspielte. Gefühlvoll und mit viel Liebe zum Detail instrumentiert, entfalten sie eine außergewöhnliche Anziehungskraft. Die Melodien sind eingängig, ohne es sich zu bequem zu machen, die Texte gespickt mit kleinen Anekdötchen und gewürzt mit einer fein abgewogenen Prise Selbstironie. Manchmal sind sie auch kitschig. »Aber schön kitschig!«, ergänzt Haller schnell. Sie handeln von kindlichen Berufsträumen (»Was Nicht Mehr Aus Uns Wird«)«, von Selbstwertgefühl (»Schön Genug«), vom Abschließen (»Große Kleine Liebe«), vom Ankommen (»Hundejahre«) und noch vielen anderen großen und kleinen Hallerweltsthemen. Jeder von ihnen sei ein Teil von ihm, sagt Haller. Jeder von ihnen ist wahr. Und mit jedem Track wächst einem dieser Haller ein bisschen mehr ans Herz.
»Kuss« heißt das Album übrigens. Nein, nicht der von Mund zu Mund ist gemeint, sondern der am Ende des Briefes. Wer diesen hier öffnet, bekommt 13 feinsinnige und berührende Musikstücke – und eine kostbare Sammlung klarer Gedanken. Am 8. November ist es so weit.

 

 

 

 

Pop | Kuss. Tour 2021

 

https://hallermusik.de

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18,50 inkl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

https://www.love-your-artist.de/de/ohamusic/haller-kuesschen-tour-20201/?fbclid=IwAR0eNEN54wNCqU5qv6vg-FWCDd76MfFMH2slzDTXuGVdmQB7vf-xKYimyEA

Nochtspeicher

 

 

Mo
13.12.
Konzert

NATHAN BALL (UK)

>
NATHAN BALL (UK)

Präsentiert von kulturnews, bedroomdisco und small sessions.

Nach seiner mitreißenden Single "Blindside" veröffentlichte der britische Indie-Künstler Nathan Ball kürzlich seine neue Single "Can't Work You Out" und kombiniert darin Folk-Pop-Sound mit Ambient-Elektronik. Gleichzeitig kündigt er sein Debütalbum "Under The Mackerel Sky" für den 20.08.21 an!

Der Song "Can't Work You Out" beginnt mit leichtem elektronischem Rauschen, das von Nathans fragilem Gesang untermalt wird, und steigert sich allmählich durch zarte Streicher und hypnotische Drums. In Anlehnung an seine Liebe zum Ozean erinnert der filmische Aufbau der Instrumentierung, gepaart mit Nathans wachsender melodischer Intensität an rollende Wellen und krachende Gezeiten.

"'Can't Work You Out' entstand während des ersten Lockdowns. Es lag ein zunehmendes Gefühl von Unsicherheit, Verwirrung und Angst in der Luft. Der Text erforscht diese innere Konversation und wachsende Frustration, die schließlich außer Kontrolle gerät", erzählt Nathan über den Song. "Ich wollte, dass die Musik dies widerspiegelt. Wenn der Text intensiver wird, folgt die Musik und wird kakophonisch. Ich habe versucht, in Worte zu fassen, was ich und andere um mich herum gefühlt haben. Der Song war eine echte, emotionale Befreiung für mich."

Nathan Ball hat in seiner jungen Karriere bereits einige Meilensteine eines Newcomers erreicht: Seine Songs wurden bei der BBC gespielt und in einige der begehrtesten Spotify-Playlisten aufgenommen. Sein prägnantes Songwriting hat die Tastemaker von THE INDEPENDENT, GQ und CLASH auf den Plan gerufen und er kollaborierte mit den Legenden von Faithless.

Sein Debütalbum "Under The Mackerel Sky" ist der logische nächste Schritt für Nathan Ball. Es ist geprägt von seinem Umzug von London an die Küste Cornwalls zu Beginn des Lockdowns und erzählt Geschichten vom Wandel, dem damit verbundenen Chaos (und auch der Ruhe darin), aber auch über länger zurückliegende Coming-of-Age-Einsichten. Und trotz der Elektronik ist es ein Album, das überraschend stark vom Geist des Folk inspiriert ist und das in jeder Lage, aus jedem Blickwinkel bewegt und berührt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://zart.online-ticket.de/nathan-ball-tickets-hamburg.html

Singer/Songwriter

http://www.nathanballmusic.com

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 16 zzgl. Geb.

Nochtwache

Di
14.12.
Konzert

ROME (LUX) --> VERLEGT vom 15.12.20!

>
ROME (LUX) --> VERLEGT vom 15.12.20!

Jerome Reuter ist ein unermüdlich Schaffender, ein übermäßig kreativer Kopf mit immensem, musikalischem Output. Mit "The Lone Furrow" erscheint im August 2020 das 14. Studio-Album mit seinem Projekt ROME, erneut auf dem Dark Alternative Label Trisol Music. 

ROME beschäftigt sich in seinen Texten oft mit historischen und gewichtigen Themen und spickt sie mit Versatzstücken aus der Weltliteratur. So finden sich Zitate von Brecht bis Jünger, von Camus bis Celine, von Burroughs bis London. Dabei scheut Reuter nicht heikle, hochaktuelle Themen mit einer gesunden Portion Sarkasmus und Zweideutigkeit anzugehen.

Seinen Stil beschreibt ROME als "Dark Folk", oder „Chanson Noir“. Im bandeigenen Stil vermischen sich diverse musikalische Traditionen: Der Chanson seiner erklärten Vorbilder Jacques Brel und Léo Ferré, trifft mitunter auch auf kühle Rock- und Wave-Einflüsse wie etwa von Joy Division und New Model Army. Auf dem aktuellen Album kehrt der Luxemburger mit der sonoren Stimme  zurück vom No-Wave Folk zum martialischen Neo-Folk seiner Wurzeln. Reuters Songs – meist als Teile genreübergreifender Konzeptalben – vermögen live Intellektuelle, Wacken-Jünger, Goths und Punks zu überzeugen. Eine eingeschworene Fangemeinde hat sich ROME bereits flächendeckend erspielt.

ROME ist einer einzigartigen, künstlerischen Vision ergeben, steht dabei auf der Seite der Außenseiter und ist ein Botschafter der Melancholie mittels elegischen, gleichsam an Protest-Songs erinnernden Hymnen.

2020 feiert ROME sein 15-jähriges Jubiläum mit einer Welttournee!

 

 

 

 

 

 

 

https://www.ticketmaster.de/event/rome-tickets/382793

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 23 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Post-Punk, American Folk, Chanson | "The Lone Furrow Tour 2021"

https://www.rome.lu

Nochtspeicher

Mi
15.12.
Konzert

KELLER (D) --> VERLEGT VOM 21.05.20!

>
KELLER (D) --> VERLEGT VOM 21.05.20!

Viele kennen Peter Keller bereits als festes Bandmitglied von Peter Maffay, mit dem er seit 15 Jahren als Produzent, Musical Director und Gitarrist unterwegs ist. Mit seiner EP „Unter dem- selben Mond“ im Gepäck geht der ECHO-Preisträger ab 2021 auf Deutschland – Tournee.  

Kellers Songs entstehen in den eigenen Hamburger „Chefrock Studios“ – die Ideen liefert in bester Songwriter-Manier das Leben. Jetzt geht er mit seiner Musik die Wege, die er schon lange spürt. Seine Seele brennt. Er möchte die Intimität der Clubs fühlen, mit seinem Publikum in direkten Kontakt treten und zwischen seinen Liedern die ein oder andere Anekdote loswerden. Ganz nach dem Motto: Nun gehen wir endlich zusammen, stehen gemeinsam „unter demselben Mond“. 

 

 

 

 

 

 

 

https://bit.ly/36aLuLR

  

Singer/Songwriter | Unter demselben Mond - Tour 2021

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 21 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtwache

Januar
Do
20.01.
Konzert

NINA JUNE (NL)

>
NINA JUNE (NL)

Geschärfte Sinne stärken die Kommunikation. Empfänglich für die subtilsten inneren und äußeren Reize, neigt Nina June als Texterin zu akuter Sensibilität und umfasst als Klangautorin weite Spielräume. Auf ihrer kommenden EP (Nettwerk Records) überlagert die in Amsterdam lebende Sängerin und Songwriterin schlichte Emotionen über mehrdimensionale Klanglandschaften, die von Streichern, Tasten, Gitarre und natürlichen Soundeffekten durchdrungen sind.

Nach mehr als 20 Millionen Streams weltweit hat Nina June mit ihrem Independent-Debüt Bon Voyage aus dem Jahr 2018 und ihrer Nettwerk Records-Debüt-EP „Shadows & Riddles“ aus dem Jahr 2019 leise Wellen geschlagen. Sie filterte rastloses Fernweh in geschmeidige Hymnen des Erwachens und fesselte die Zuhörer mit einer Reihe erfolgreicher Singles, ausverkaufter Shows und Amsterdams prestigeträchtigem Zilveren Notekraker – eine Ehre zur Feier von „Promising New Talent“.

Im März 2020 reiste sie nach London, um mit dem Produzenten Duncan Mills (Florence + The Machine, The Vaccines, Jake Bugg, James Murphy) zusammenzuarbeiten, um die neue Musik aufzunehmen.

 

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/37633

 

 

https://www.eventim.de/event/nina-june-nochtspeicher-13867523/

 

Singer/Songwriter, Pop, Ambient

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

https://ninajune.com

Nochtwache

Fr
21.01.
Konzert

SHIRLEY HOLMES (D) --> VERLEGT VOM 30.04.20!

>
SHIRLEY HOLMES (D) --> VERLEGT VOM 30.04.20!

Präsentiert von kulturnews & SZENE Hamburg. 

Zwei Sängerinnen an Gitarre und Bass und ein Typ am Schlagzeug, der langsam nicht kann. Sie zündeln, bis die Hütte brennt! Kein Stuss, keine Berührungsängste - nur 100% reine Energie. Made in Berlin. 

Das Trio macht Musik zum tanzen und atmet dabei Rock mit einer Prise knallhartem Pop. Man kann es auch punkigen Indie mit 90’s, Elektro und dem Gefühls-Trash von heute nennen - oder sich einfach Ideal und L7 beim Schlammcatchen vorstellen. Wichtiger ist: man kann dabei nicht ruhig stehen bleiben. Mit ihrem Komm-du-willst-es-doch-auch Charme, tumultigen Battle-Gesangsparts, smart-rotzigen Texten in deutsch und englisch und einer verblüffenden Live-Action (u.a. als Support der Rockbrocken THERAPY?) sorgen SHIRLEY HOLMES in den Clubs für jede Menge Schweiß auf den Gesichtern. 

Für eine Band, die quasi auf der Bühne geboren wurde, stellt sich allerdings früher oder später die Frage: Können wir das ganze Spektakel auch im Studio adäquat abbrennen, ey? Nach Zusammenarbeiten mit Thommy Hein (Q.O.T.S.A., Extrabreit, K.I.Z) und Werner Krumme (Jennifer Rostock) schaffte es letztendlich Thies Neu (Abay, Pictures, Guts Pie Earshot) SHIRLEY HOLMES zu suggerieren, dass sich in seinem Neuköllner Studio irgendwo ein Publikum versteckt hielt. Anders ist diese kongeniale Umsetzung von SHIRLEY HOLMES berüchtigter Live-Energie kaum zu erklären. “SCHNELLE NUMMERN” heißt das neue Werk des Trios - der Albumtitel steht für sich. 

Auch Jens Güttes (Käptn Peng, Lemur, Ofrin) konnte für die neue Scheibe der Shirleys gewonnen werden, dazu gibt es zwei Gastmixe von Matt Korr, der sonst mit Tiamat die Hallen füllt. The one and only quing of Berlin, Sookee, featured einen Song des Albums und einen astreinen Dance-Remix steuert Steve Machine, Kreuzberger Punkrock-Urgestein, der Platte bei. Gemastert wurde SCHNELLE NUMMERN von Michael Schwabe @Monoposto (Beatsteaks, Wir sind Helden, Turbostaat).

 

 

 

 

https://www.tixforgigs.com/Event/32566

http://shirleyholmes.de

Indie, Punk, Alternative

Beginn: 21:00 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Eintritt: VVK € 14 zzgl. Geb. | BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Nochtwache

Alle Events wöchentlich per Mail

So findet Ihr uns

Google Maps