PINE STREET RAMBLERS (USA)
Juni
Fr
30.06.
Nochtwache

PINE STREET RAMBLERS (USA)

>
PINE STREET RAMBLERS (USA)

YEEHAW HH und SUBTERRANEAN COUNTRY LOVERS präsentieren Euch in loser Folge hörenswerte Musiker der amerikanischen Alternative Country Szene in der NOCHTWACHE im Herzen St. Paulis.

Und am 30. Juni kommen die unvergleichlichen PINE STREET RAMBLERS zu uns !!! Holy moly!!! Das ist wirklich mal eine Band, bei der keiner stillstehen kann, denn diese Jungs haben einfach das gewisse Etwas: Die ganz heiße Mische aus kochendem Bluegrass, Hillbilly und Folkblues - abgeschmeckt mit einer feurigen Prise Honky Tonk. Wer hört wie die vier Rumtreiber aus Kalifornien ihre eigenen Songs lässig mit Klassikern mixen, wird auch noch eine Woche später beim Gedanken daran immer ein zufriedenes Grinsen im Gesicht haben. Also schnappt Euch Eure Lieblingsmenschen und schwoft bei Hillbilly Tunes und Booze & Beer gepflegt ins Wochenende! Denn vorher und zur Aftershowsause reitet Lefty Right auf seinem pechschwarzen Vinylgaul durch die Wache: YEEHAW !!!

 

 

https://pinestreetramblers.bandzoogle.com/

Beginn: 21:00 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Eintritt: VVK € 11 zzgl. Geb.

Konzert

Bluegrass, Roots, Folk

http://www.ticketmaster.de/event/220475?camefrom=de_va_04448

Juli
Sa
22.07.
Nochtwache

THE TRUFFAUTS (D)

>
THE TRUFFAUTS (D)

THE TRUFFAUTS, die „Lieblings-Frankophilen“ des ROLLING STONE, feiern in diesem Jahr tatsächlich ihr 30-Jähriges. Kaum zu glauben, aber bereits im September 1988 standen die TRUFFAUTS beim legendären Sound-and-Fury-Festival in der Großen Freiheit in Hamburg auf der Bühne (u.a. mit Jingo de Lunch, Well Well Well, Ferryboat Bill oder den Strangemen). Die TRUFFAUTS sind noch immer am Start, mit Leidenschaft und ihrem ganz eigenen Sound – dieser einzigartigen Mischung aus Gitarrenpop, Indie-Rock, Garagen-Groove und Chansonfeeling. Inzwischen haben THE TRUFFAUTS 11 Alben veröffentlicht. Für den ROLLING STONE sind sie „unsere Lieblings-Frankophilen“ und SPEX fragte sich schon vor Jahren, „wo diese Band verdientermaßen wäre, wenn sie nicht aus Nürnberg, sondern aus Athens/ Georgia käme...“

THE TRUFFAUTS: Jean-Jacques Boucher (Bass und Gesang) Ronald Chateauroux (Gitarre und Gesang) Olivier Durange (Gitarre und Gesang) Jérôme Racuse (Schlagzeug). Auch auf ihrer aktuellen CD „Sycamore“ bleiben THE TRUFFAUTS ihrer Liebe zum französischen Song treu: Sieben der insgesamt 13 Titel sind in französischer Sprache. Der Song „She‘s Hugging Trees“ war in der 2015er-Bestenliste von ROLLING-STONE-Redakteurin Birgit Fuss.

 

http://www.eventim.de/the-truffauts-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1941163%249790464&jumpIn=yTix&kuid=&hideArtist=true&from=erdetaila

Konzert

 

Indie-Pop'n'Roll

Beginn: 21:00 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | VVK € 10 zzgl. Geb.

 

http://www.truffauts.de/

September
Fr
01.09.
Nochtwache

THE DESLONDES (USA)

>
THE DESLONDES (USA)

Präsentiert von Subterranean Country Lovers, Yeehaw Hamburg und SZENE Hamburg. 

The Deslondes melden sich zurück und veröffentlichen am 23. Juni ihr neues Album „Hurry Home“ bei New West Records (Vertrieb: PIAS/Rough Trade).  Auf den 13 Songs verknüpft die Band Country und R&B, aber auch mit Ausflügen ins Psychedelische.   

Sowohl das Songwriting als auch die Lead Vocals teilen sich die fünf Bandmitglieder Sam Doores, Riley Downing, Dan Cutler, John James Tourville und Cameron Snyder.  Im vergangenen Winter trafen sich The Deslondes im New West Records Studio- und Proberaum in Athens und arbeiteten fünf Tage lang an neuen Songs und Arrangements. Mit 20 neuen Songs luden sie ihren langjährigen Produzenten und Engineer Andrija Tokic (Alabama Shakes, Benjamin Booker) nach New Orleans ein, um weiter an den Stücken zu arbeiten.  "Es ist ein passender Titel für dieses Album, denn unser Leben und unser Songwriting drehen sich um das Verlassen und Zurückkehren, oder um die Suche nach einem zu Hause, “ sagte die Band. "Und zu Hause kann ein physischer Ort, eine Beziehung oder eine Zustand sein." Aufnahmen von den frühen Sessions, darunter "Just In Love", "Muddy Water" und "Better Be Lonely" tragen die Spuren eines heißen Sommers in New Orleans.  Nach mehreren Sessions zurück in Tokic’s Studio in Nashville beendeten The Deslondes im Herbst 2016  mit den Songs "Nelly" und dem Gospelbeeinflussten Titeltrack die Arbeit am Album.    

"Hurry Home" ist der Nachfolger des selbstbetitelten Debüt für das New West Records. Benannt nach der Straße in der Holy Cross Nachbarschaft von New Orleans, wo die Band sich zum ersten Mal traf. Seitdem und seit Doores und Cutler Hurray For The Riff Raff verlassen haben, ist die Band fast ununterbrochen auf Tour.

 

 

 

http://www.eventim.de/the-deslondes-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1489039%249785294&jumpIn=yTix&kuid=504014&from=erdetaila

Indie Country, Rhythm & Blues

Beginn: 21:00 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Eintritt: VVK € 14 zzgl. Geb.

Konzert

http://www.thedeslondes.com

So
10.09.
Nochtwache

SAN2 & HIS SOUL PATROL (D)

>
SAN2 & HIS SOUL PATROL (D)

Rhythm & Blues at it's best! Der begnadete Rhythm & Blues-Sänger San2 katapultiert die schwarze Musik der 1960er und 70er Jahre ins 21. Jahrhundert. Rhythmus und Melodie gehen ins Blut, dazu gibt's eine passende Prise Pop. Und wenn San2 mit seiner Soul Patrol die Bühne betritt, dann immer auch als Entertainer. Seine Band ist eine Klasse für sich, der charismatische Frontmann gehört heute zu den besten Bluesharpspielern Europas. Ein Soulman auf seiner Mission.

San2 & His Soul Patrol sind die angesagten Erneuerer des Genres. Neben zahlreichen Radio- und Fernsehauftritten sind San2 & His Soul Patrol auch durch gemeinsame Auftritte mit der New Yorker Brassband The Lucky Chops sowie als Vorband von Jazz-Weltstar Jamie Cullum einem größeren Publikum bekannt geworden.

Das zweite Album  ›Hold On‹ (VÖ: 28. Apr 2017) wurde in London von Geoff Gascoyne produziert. Der Brite entdeckte bereits Jamie Cullum und hat in seiner Karriere mit zahlreichen namhaften Künstlern zusammengearbeitet, darunter Van Morrison, Georgie Fame und Gregory Porter.

 

https://kj.de/tickets.html?artist=4843&event=17885

Soul, Rhythm & Blues

Konzert

http://www.san2.de/

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 19,40 inkl. Geb.

Oktober
Di
03.10.
Nochtwache

LOUKA (D)

>
LOUKA (D)

LOUKA, die es vor zwei Jahren nach Berlin-Wedding verschlug, hat eine dieser Stimmen, die man nur einmal zu hören braucht — und danach nie wieder vergisst. Sie singt ihre eigenen, beobachtenden Texte in deutscher Sprache, vor allem aber ist ihre Phrasierung, ist ihr Vortrag einzigartig. Gebettet in minimalistische Pop-Arrangements mit wirkungsvollen Beats, funky-minimalistischen Gitarren-Licks und eigenwilligen Synth-Melodien, hören wir eine junge Künstlerin singen, die nicht nur weiß, wohin ihr Weg sie führen wird, sondern die auch ihre ganz eigene Art gefunden hat, wiedererkennbar zu bleiben. 

LOUKA ist ein Glücksfall in der deutschsprachigen Popmusik. In den zwölf Songs ihres Debütalbums singt sie über Begegnungen, Liebe, Trennungen, Freundschaften, Identitätsfindung und Erlebnisse im wunderbaren Königreich der Träume. 

Über sich selbst sagt LOUKA: „Ich gehe oft ins Theater, lese viel, gehe auch ins Kino —ich extrahiere aus all diesen popkulturellen Momenten meine ganz eigenen Texte, die mit unserer ganz sparsamen, in ausgewählten Momenten freilich schier explodierenden Musik zusammengehen.“  LOUKA ist eine Sollbruchstelle im Spielbetrieb des Pop, eine clevere und zugleich verspielte Beobachterin der Zeit und der Emotionen, sie ist eine Sängerin, die wir ab sofort nicht mehr dem Blickfeld unserer Radare entwischen lassen dürfen.

 

 

http://www.loukamusik.de/

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 12 zzgl. Geb.

Konzert

http://www.eventim.de/louka-hamburg-Tickets.html?affiliate=TUG&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1933130%249773706&jumpIn=yTix&kuid=531591&from=erdetaila

Do
05.10.
Nochtwache

TRAILER TRASH TRACYS

>
TRAILER TRASH TRACYS

Präsentiert von MusikBlog und ByteFM. 

Mit ihrem verträumten Sound erinnern Trailer Trash Tracys eher an amerikanische Dreampopper wie die Peaking Lights oder Beach House als an eine UK Band. Zu 60ies Hippie-Referenzen, viel Hall und sphärischen Melodien gesellen sich kühle Drumcomputer, die in der Tradition früher House- und Rap-Tracks stehen. Tieftönende Gitarren und Synthesizer lassen darüber hinaus verstehen, warum manch einer an Angelo Badalamenti denkt. Der NME beschreibt den Sound des Londoner Quartetts als "Low-lit, hot breathed noise pop that could just as easily be transported from a David Lynch soundtrack...gorgeous". Andere Medien beschreiben die Musik der Band als geniale Fusion aus Shoegaze, Indie und Dream Pop!

 

 

Konzert

Indie / Dreampop

 

http://www.trailertrashtracys.com/

http://www.eventim.de/trailer-trash-tracys-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1941158%249790448&jumpIn=yTix&kuid=&hideArtist=true&from=erdetaila

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 16 zzgl. Geb.

Mi
25.10.
Nochtwache

CABBAGE (UK)

>
CABBAGE (UK)

Präsentiert von intro, Ox-Fanzine & livegigs.de, taz., ByteFM, MusikBlog

Cabbage sind eine politische Band. Songs über den neuen amerikanischen Präsidenten, Kapitalismus, Rebellion und die Bedrohung, die von Nordkorea ausgeht, klangen noch nie so großartig. 

Das hat drei Gründe: Zum einen machen Cabbage bizarre, fast schon surrealistische, zum Teil angenehm zotige und oft wahnsinnig komische Texte über das, was in unserer Welt abläuft. Zum zweiten ist der grimmige Post-Punk des Quartetts aus Manchester ein echtes Brett, auf dem man auch noch den Moshpit durchdrehen lassen kann. Und drittens gehören die Live-Shows der Jungs zum besten, was England derzeit zu bieten hat. Das hat auch die BBC gemerkt und Cabbage auf ihre einflussreiche „Sound of 2017“-Liste gesetzt. „Es ist so eine Verschwendung“, begründet Sänger Gitarrist Joe Martin ihre Freude an direkten Aussagen, „so viele Bands bekommen eine große Bühne wichtige Dinge auszusprechen, und haben dann gar nichts zu sagen.“ 

Das wollen er und seine Mitstreiter Lee Broadbent (Gesang), Eoghan Clifford (Gitarre), Stephen Evans (Bass) und Asa Morley (Drums) anders machen. Auf den bislang vier in rascher Folge veröffentlichten EPs „Le Chou“ (französisch für, natürlich, Kohl), „Uber Capitalist Death Trade“, „Necroflat In The Palace“ und „Terrorist Synthesizer“ – von denen gerade eine Art Best of unter dem Titel „Young, Dumb and Full Of ...“ erschienen ist – geht es inhaltlich und musikalisch hart zur Sache, wenn das Politbüro der englischen Jugend seine steilen Riffs durch die Verstärker drischt. Oder zusammengefasst: Inhalt, Humor und laute Musik gehen hier eine fantastische Symbiose ein und werden auf der Bühne durch Stage Diving und Bierduschen ergänzt. Besser kann eine politische Lektion nicht vermittelt werden. Oder wie die Band es ausdrückt: „Read a book, steal from a billionaire, listen to Cabbage.“ Kann man sich schöner indoktrinieren lassen als auf der Tour der Briten im April?

 

 

http://www.eventim.de/cabbage-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1845505%249412284&jumpIn=yTix&kuid=533110&from=erdetaila

Konzert

Beginn: 21:00 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Eintritt: VVK € 11 zzgl. Geb.

Indierock

http://ahcabbage.bandcamp.com/

 

 

So
29.10.
Nochtwache

WHITE REAPER (USA)

>
WHITE REAPER (USA)

White Reaper aus Louisville USA kommen Ende Oktober für drei Shows nach Deutschland. Mit im Gepäck ihr neues Album “The World’s Best American Band”. White Reaper zeigen sich in der Regel nicht allzu bescheiden: „Weil wir eben die Besten sind“ behauptet Gitarrist und Sänger Tony Esposito „genau wie Muhammad Ali der Beste war. Man muss es laut aussprechen, damit die Leute einem glauben“. Weil aussprechen alleine aber auch nicht reicht, heißt ihr kürzlich erschienenes, zweites Studioalbum schlichtweg “The World’s Best American Band”.

Geradliniger, schnörkelloser, guter, alter Rock’n’Roll – voll ins Gesicht. White Reaper machen genau die Musik, die sie selbst auch hören wollen. Großspurig arrangierte Melodien, vielschichtige Gitarren und reifere Texte zerren den etablierten Sound des Vorgängeralbums “White Reaper does it again” aus dem Keller in die Arena.

 

 

 

 

http://www.eventim.de/white-reaper-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1937909%249780021&jumpIn=yTix&kuid=&hideArtist=true&from=erdetaila

Konzert

Garage Rock, Power Pop

http://whitereaperusa.com/

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 12 zzgl. Geb.

November
Do
02.11.
Nochtwache

LEIF VOLLEBEKK (CAN)

>
LEIF VOLLEBEKK (CAN)

 

 

 

http://www.eventim.de/leif-vollebekk-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1916308%249697187&jumpIn=yTix&kuid=537472

Singer/Songwriter

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 14 zzgl. Geb.

Konzert

http://www.leifvollebekk.com/

Do
09.11.
Nochtwache

DANIEL ROMANO (CAN)

>
DANIEL ROMANO (CAN)

Präsentiert von Subterranean Country Lovers & YEEHAW Hamburg!

„Rock’n’Roll Chameleon“ Daniel Romano kommt mit seiner Band für sein einziges Konzert in Norddeutschland zu uns! Nach zwei tollen Folkalben, gefolgt von zwei fantastischen Countryplatten, ist Daniel nun mit seiner dritten 60s-style-Rockplatte auf Europa-Tour. Mag der Sound der sieben Alben auch variieren, gleich bleiben stets die hohe Songwriting-Qualität und die Kreativität der Umsetzung. So sind Daniel Romanos Alben immer Offenbarungen großartiger Musik.

Künstlerpersonen wie er sind heute äußerst rar: Ständig schreibend, aufnehmend und tourend, weiß manchmal selbst seine Band nicht, was er als Nächstes vorhat. Er ist so umtriebig und produktiv, dass er auch noch für die Album-Covergestaltung und seine Videos verantwortlich zeichnet. Die Instrumente auf seinen Platten spielt Daniel Romano ohnhin fast alle selbst. Diese unglaubliche kreative Energie manifestiert sich zu 100% live, wenn er seine Band zielsicher, mit geschlossenen Augen durch die gewundenen Pfade seiner Songwelten führt und spielerisch die Genregrenzen sprengt. What a man! What a fucking awesome sound! 

Eingerahmt wird der Abend von DJ Felix Sänger an den Turntables, der seine INDEPENDENTVERYPOPPYOLDSCHOOLMOVER zum besten gibt. So party on & YEEHAW !!!

 

http://www.eventim.de/daniel-romano-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1924143%249790486&jumpIn=yTix&kuid=489193&from=erdetaila

Konzert

Indie Country, Folk

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 12 zzgl. Geb.

http://www.danielromanomusic.com/

Alle Events wöchentlich per Mail

So findet Ihr uns

Google Maps