April
Sa
28.04.
Konzert

CLARE BOWEN (AUS)

>
CLARE BOWEN (AUS)

Country-Sängerin und Schauspielerin Clare Bowen hat ihr Live-Debüt in Deutschland angekündigt. Im April 2018 wird die aus der beliebten TV-Serie NASHVILLE bekannte Darstellerin (Scarlett O’Connor) zwei Konzerte geben. Clare Bowen spielt am 28. April 2018 in Hamburg im Nochtspeicher und am 30. April 2018 in Berlin im Frannz Club. Auf dem Programm stehen viele Songs, die aus der Fernsehserie NASHVILLE stammen und natürlich auch eigene Lieder. 

Die Deutschland-Premiere zelebriert der NASHVILLE-Star am 1. Weihnachtsfeiertag in großem Rampenlicht. Denn Clare Bowen und ihr NASHVILLE-Kollege Charles Esten (Deacon Claybourne) werden bei der diesjährigen Helene Fischer Show, die am 25. Dezember um 20:15 Uhr im ZDF, ORF und SRG ausgestrahlt wird, mehrere Songs performen. 

Helene Fischer ist großer Fan von NASHVILLE. Auf ihrem kommenden Album soll zum ersten Mal ein Country-Song dabei sein, nämlich die deutsche Version des Hits „Telescope“ aus der ersten Staffel von NASHVILLE. Auf Deutsch heißt der Song „Dein Blick“. In der Serie wurde der Song von Juliette Barnes (Hayden Panettiere) und von den Töchtern von Rayna Jaymes (Connie Britton) gesungen. Im Januar 2018 startet die sechste und letzte Staffel von NASHVILLE in den USA.

 

 

 

Singer/Songwriter, Country

http://www.clarebowenofficial.com/

Nochtspeicher

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | ***AUSVERKAUFT***

 

So
29.04.
Konzert

NERINA PALLOT (UK)

>
NERINA PALLOT (UK)

Präsentiert von START, MusikBlog.de & The-Pick.de. 

Nerina Pallot ist eine überaus erfolgreiche Künstlerin, die trotzdem und völlig unverständlicher Weise immer wieder unter dem Radar durchfliegt. Die Britin war für den Brit Award nominiert, hat mehrere sehr erfolgreiche Platten herausgebracht, trotzdem sucht man sie in den Top 10 vergeblich. Mit den Charts hat sie nur hin wieder ein wenig geflirtet, mit ihrer bekanntesten Single zum Beispiel, dem Anti-Kriegs-Song „Everybody’s Gone To War“ aus dem Jahr 2006. Aber das hat schon seinen Grund: Nur wenige Musikerinnen verweigern sich derart konsequent dem Einheitsbrei der Popwelt und klingen dabei einfach nur unverfälscht gut wie Pallot. Immer wieder entdeckt und erkundet sie neue Soundwelten.

Seit frühester Kindheit macht sie Musik, zunächst auf dem Klavier, später auf der Gitarre, dann auf Violine und Cello - und verband dabei schon von klein auf nonchalant Klassik, Pop, Singer/Songwriter, Soul. Im Oktober hat Nerina Pallot ihr sechstes Studioalbum „Stay Lucky“ veröffentlicht (erstmals auf ihrem eigenen Label übrigens) und kehrt damit wieder in ihre Anfangsjahre zurück – ein bisschen zumindest, und außerdem erheblich gereift. Man hört, dass Kate Bush seit ihrer Jugend ein großes Vorbild war, man schmeckt Fleetwood Mac heraus, man spürt den Einfluss von Joni Mitchell und Tori Amos. Aus den Piano-Parts sprudeln nonchalant jazzige Harmonien, die ganz großartig mit der tollen Stimme und den immer noch tiefsinnigen Lyrics kontrastieren.

Weitgehend auf Akustik-Gitarre, Flügel und Streicher aufgebaut, hat Pallot ziemlich viele Instrumente selbst aufgenommen und ganz warm, ganz analog produziert. Sie bricht mit den gängigen Songvorstellungen und setzt stattdessen andere Akzente. „Stay Lucky“, Nerina Pallot, und mach auch uns glücklich, wenn du im April auf Tour kommst! Die Musik dafür bringt die Britin auf jeden Fall mit.

 

 

 

 

 

 

 

Singer/Songwriter

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Eintritt: VVK € 20 zzgl. Geb.

 

http://nerinapallot.com/wordpress/

 

 

http://www.eventim.de/nerina-pallot-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=399862%2410366449&jumpIn=yTix&kuid=15305&from=erdetaila

 

Nochtwache

Mai
Do
03.05.
Konzert

DJANGO 3000 (D)

>
DJANGO 3000 (D)

Echtes Herzblut braucht keine Steckdose!

Nachdem die erste unplugged Tour im Jahr 2016 restlos ausverkauft war, laden Django 3000, die Chiemgauer Desperados mit Wodka, Tabak, Kaviar und jeder Menge Rhythmus im Blut, im Frühjahr 2018 wieder zu einem Konzert der besonderen Art: in intimer Atmosphäre und völlig ohne Verstärker können ihre Fans die Gipsy-Leidenschaft hautnah erleben! Django 3000 Unplugged, das ist ein so intimes wie mitreißendes Konzerthighlight ohne Netz und doppelten Boden. 

Die Funken fliegen, der Boden bebt, die Stimmung knistert, wenn die legendär gewordene Heidi zum Greifen nah ums Lagerfeuer tanzt! Gipsy Disco, wie Gott sie geschaffen hat: pur und unvermittelt! Echtes Herzblut braucht eben keine Steckdose.   Django 3000 sind viel herumgekommen vom Ural bis nach Indien, und sie haben einiges zu erzählen aus der „wuiden weiden Welt“! Wer ihnen also schon immer nahe genug sein wollte, um das Weiße in den Augen dieser Partybiester zu sehen, der hat jetzt die einzigartige Gelegenheit dazu. 

Wer sie noch nicht kennt, kann sofort auf Tuchfühlung gehen, denn Pardon wird auch diesmal nicht gegeben. Aber keine Angst: die beißen nicht, die grooven nur!

 

 

https://www.eventbrite.de/e/django-3000-unplugged-tour-2018-hamburg-tickets-37913531393?aff=efbeventtix

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 24 zzgl. Geb.

Gipsy Folk Rock | Unplugged Tour 2018

Nochtspeicher

 

 

http://www.django3000.de/

Sa
05.05.
Konzert

FAKEAR (FRA)

>
FAKEAR (FRA)

Präsentiert von HHV, Noisey und Cosmo. 

Theo Le Vigoureux a.k.a. Fakear ist einer der hellsten Sterne in Frankreichs Electronic New Wave – und einer der ungewöhnlichsten unter den jungen Pionieren. Seine Produktionen liegen irgendwo zwischen Jamie XX, Bonobo und Daft Punk. Das wird ihm zumindest regelmäßig attestiert. Fragt man ihn selbst nach seinem Sound, antwortet er ganz anders: Er mache sein Pop-Ding, er gehe lieber auf Rockkonzerte als in Clubs, er plane nicht lange, sondern mache ganz intuitiv Musik. Dann hat der Franzose offensichtlich ein sehr gutes Gefühl für das, was da draußen ankommt. Seine Mixe speisen sich aus europäischem Deep House, amerikanischem elektronischem Underground, poppigen Stimm-Samples und einer geheimen Zutat, die in der E-Musik eher selten in den Vordergrund tritt: ganz viel Liebe. Und weil er so ungewöhnlich und anders ist, bekommt er auch die entsprechenden Props: Mia bat ihn um eine Kollaberation, Odeza um einen Remix, er verblüffte das verwöhnte Eurosonic-Auditorium mit einem Auftritt, der dem die Füße wegzog und verkaufte ganz locker das legendäre Olympia in Paris aus. Dabei kommt er musikalisch aus einer ganz anderen Richtung. Beide Eltern waren Musiklehrer, er selbst spielte in einer Schulband Ska – zusammen übrigens mit Gabriel Legeleux, aus dem später kein Geringerer als der Electronic-Star Superpoze wurde. Vielleicht ist es genau diese Vielfalt an Einflüssen und Stilen, die ihn so unabhängig werden ließ. Fakear will das gar nicht so genau wissen. In einem Interview mit cafebabel.de bekannte er: „Das ist das Rezept-Prinzip. Ab dem Augenblick, da ich verstehe, wieso ich die eine oder die andere Sache gemacht habe, höre ich damit auf.“ Wollen wir hoffen, dass der Franzose noch lange so ahnungslos bleibt – oder zumindest so tut als ob, denn so recht glauben mag man ihm nicht, wenn man seine deepen Tracks hört. 

 

 

https://fakear.bandcamp.com/

http://www.eventim.de/fakear-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1773799%2410279964&jumpIn=yTix&kuid=523349&from=erdetaila

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

Dance, Electronic

Nochtspeicher

So
06.05.
Tanz

FALTENROCK

>
FALTENROCK

Endlich könnt Ihr mit Euren (Groß-)Eltern auf den Kiez! Seit Juni 2014 findet FALTENROCK jeden ersten Sonntag im Monat im Nochtspeicher statt. Die 60-Plus-Party existiert bereits seit Oktober 2011 und stammt aus dem Gängeviertel, wo auch weiterhin jeden letzten Sonntag zu “Boogie, Twist, Rock’n Roll und mehr” die Hüften kreisen. FALTENROCK wurde mit dem „Clubaward 2014“ als Fremdveranstalter des Jahres ausgezeichnet, „weil der Tanzabend für über 60-Jährige eine klaffende Angebotslücke für junggebliebene Seniorinnen und Senioren schließt“ und trägt nun den Geist unseres Lieblingsviertels auch an andere Kulturoasen in der Stadt.    

Wie im Gängeviertel gilt auch bei uns: Eintritt für U60 nur in Begleitung von Ü60!

 

 

http://www.faltenrock-party.de/

Tanzabend für Ü60-jährige!

Beginn & Einlass: 18:00 Uhr | Eintritt: AK € 6

Nochtspeicher

Do
10.05.
Konzert

KIDS OF ADELAIDE (D)

>
KIDS OF ADELAIDE (D)

Seit 2011 sind Benjamin und Severin unter dem Namen Kids of Adelaide unterwegs, ob als Straßen-Musiker in Fußgängerzonen in den Anfängen oder auf den Konzertbühnen zwei Jahre später. Erst mit kleinen ausverkauften Auftritten im Stuttgarter Kellerklub und dem Privatclub in Berlin, dann mit Größen wie Jamie Cullum, Mark Owen oder auch Donavon Frankenreiter. 

2015 spielt das Duo beim renommierten Zermatt Unplugged Festival und tourt mit Rock-Ikone Robert Plant. Im selben Jahr beziehen die „Kids“ gemeinsam das alte Haus von Bennis Oma und bauen dort zusammen mit Sebastian Specht ein eigenes Tonstudio auf. Nach monatelangen Renovierungsarbeiten entstehen hier die Aufnahmen zum Album „Black Hat & Feather“, das im Januar 2016 erscheint und die beiden Singles „Jinx“ und „Heart in your Glass“ enthält. 

2017 sind die Kids of Adelaide endgültig im Musikmarkt angekommen und touren auch in Frankreich, Niederlande, Tschechien, Italien und England.  Im Rahmen ihrer erfolgreichen Headliner-Tour „Somewhere in Germany Tour“ standen Kids of Adelaide über 30 Mal auf der Bühne. Im Anschluss spielten Kids of Adelaide beim UEFA Champions League Festival in Cardiff im Rahmen des UEFA Champions League Finals 2017, sie tourten als Special Guest für den Hollywood Superstar Kiefer Sutherland, gefolgt von zwei Open Air Shows mit Zucchero. 

Im Frühjahr 2018 kommt nun das neue Album „Into The Less“ produziert mit Jens-Peter Abele (Produzent) und Sebastian Specht (Co-Produzent und Live Mischer) in den Tone Temple Studios und im Bodega Studio. Im Rahmen der Albumveröffentlichung werden sich Kids of Adelaide ab dem 6. April 2018 auf eine umfangreiche Deutschland Headliner Tour begeben.

 

 

 

 

 

 

http://www.myticket.de/kids-of-adelaide-tickets-7246.html

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 16 zzgl. Geb.

Folk, Rock | Into The Less - Tour 2018

http://kidsofadelaide.de/main/

Nochtspeicher

Fr
11.05.
Konzert

WHITNEY ROSE (CAN)

>
WHITNEY ROSE (CAN)

Präsentiert von YEEHAW Konzerte, Subterranean Country Lovers, Country Music News.

Wir freuen uns sehr, WHITNEY ROSE am FREITAG, den 11. Mai zu Gast zu haben !!! Whitney stellt bei uns ihr neues Album „Rule 62“ (Veröff. 06.10.2017) vor, auf dem sie ihren 60s Country mit Texas Honky Tonk, Nashville Sound und einer Prise Memphis Soul verfeinert. Wie auf ihren vorherigen Veröffentlichungen stammen fast alle Songs von ihr selbst. Aufgewachsen in Kanada ist Whitney heute in der texanischen Musikmetropole Austin ansässig, was ihrer Kreativität einen ungeheuren Schub gegeben hat. So veröffentlichte sie in diesem Jahr bereits die gefeierte EP „South Texas Suite“ und tourte kreuz und quer durch die USA und Europa. Wer Whitney bei Ihrem Hamburg-Debüt im letzten April erleben durfte, wird sich auch dieses Konzert-Erlebnis nicht entgehen lassen.  Eingerahmt wird der Abend von DJ Lefty Right, der das passende Vinyl von twangin’ Honky Tonk bis Western Swing auflegen wird. And Folks, there'll be some serious dancin’! YEEHAW !!!  Freut Euch auf eine honky tonkin’ Friday Night! See ya all!

 

 

http://www.eventim.de/Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&erid=2021287&includeOnlybookable=true&xtmc=Whitney_Rose&xtnp=1&xtcr=1

Country, Singer/Songwriter

Beginn: 21:00 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Eintritt: VVK € 14 zzgl. Geb.

http://whitneyrosemusic.com/

Nochtwache

Sa
12.05.
Konzert

FÙGÙ MANGO (BE)

>
FÙGÙ MANGO (BE)

In Zeiten von Misstrauen und Missgunst sind Fùgù Mango der lebende Beweis für einen alternativen Lebensentwurf. Von ihrer Heimatstadt Brüssel aus vermischt die Band ihre Melodien mit dem rhythmischen Puls afrikanischer Beats und verwandelt die belgische Haupstadt in einen neuen Knotenpunkt aus Afrobeat und Pop. “We equally love Danyèl Waro and The Knife, Peter Gabriel and Glass Animals”, erklärt Sänger Vince. Wohl fühlen sich Fùgù Mango in tropischen wie in arktischen Gefilden und verbinden schmeichelnde Vocals mit fieberhaften Stammesgesängen. Damit kreieren sie einen musikalischen Kompass, der in alle Richtungen einschlägt.

“The band was formed in 2011, at the Rock en Seine festival, during The Streets’ farewell show. When we witnessed the chemistry between Mike Skinner and his audience, we felt the need to make music in order to push people out of their normal state.”, so Vince, der das Konzert damals mit seinem Bruder Jean-Yves besuchte.

Das heutige Trio wurde durch Anne Fidalgo komplettiert – damals eine Brüseller DJane. Mit ihrer ersten EP Mango Chicks (2016) bespielte die Band zahlreiche Club- und Festivalbühnen (Eurosonic, Le Printemps de Bourges, Paléo Festival). Sie arbeiteten sich dabei bis in den Balkan vor, wo sich ihre Wege mit Django Django kreuzten. Das Versprechen, das Fùgù Mango mit ihrem ersten Release geleistet haben, können sie auf ihrem Debütalbum Alien Love mühelos erfüllen und sogar übertreffen. Anders als in der Vergangenheit, wurden die musikalischen Aufgaben innerhalb der Band zwar klar verteilt, die Band kann und will die Grenzen hier jedoch nie ganz schließen und ergündet damit auf spannende Weise neues musikalisches Terrain. Auf dem Album werden elektronische Ornamente (“Black Powder”) und der Vibe der 1980er Jahre (“Silencio”) miteinander verwoben, um ein komplexes und raffiniertes Zusammenspiel zu entwickeln, das vom früheren Vertrauen auf Rhythmus und Trancezustand etwas abweicht. Fleetwood Mac – ebenfalls eine Inspirationsquelle für die Band – hatten in ihrer damaligen Zeit wegweisende Grundlagen für eben dieses Vermischen von Stilen und Melodien gelegt. Bei genauem Hinhören, erkennt man in Alien Love die klangliche “amerikanische” Reinkarnation der Londoner Band. Um den bereits erwähnten Wunsch nach Grenzensprengung gerecht zu werden, wurde das perfekte Team gefunden: Produziert und aufgenommen wurde das Album von Luuk Cox (Shameboy), der schon mit vielen namhaften Künstlern arbeitete – unter anderem Stromae, Booka Shade & Girls In Hawaii.

Gemischt wurde Alien Love von Ash Workman, bekannt vor allem durch seine Arbeit mit Christine And The Queens sowie seiner Mitwirkung an jeder Metronomy Veröffentlichung seit The English Riviera.

 

Indiepop

 

http://www.eventim.de/fugu-mango-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1912544%2410187879&jumpIn=yTix&kuid=520490

https://fanlink.to/qaj

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 14 zzgl. Geb.

Nochtwache

Sa
12.05.
Tanz

DOCKSIDE SWING

>

 

 

 

Infos folgen!

http://www.swingwerkstatt.de

Nochtspeicher

Fr
18.05.
Konzert

THE ROB RYAN ROADSHOW (USA/D)

>
THE ROB RYAN ROADSHOW (USA/D)

Maybe the most powerfull mix of Americana, Blues and Roadhouse Rockabilly you could find on this side of the big pond.

The Band around the native American Robert Ryan fires up a true Roots music firework where ever they go. A mix of mostly originals with a few covers thrown in, great melodys and allotta rhythm combined with a highly energetic live show is what you get here. Robert Ryans Songwriting handles all rootsgenres with ease as you can hear on the four albums that the band released ever since they hit the road here in Europe in 2008. The band is able to create a live vibe in no time at all, no matter if it s the smallest live club or the biggest arena.

As they were able to show as tour support for the BOSSHOSS, IMELDA MAY and others. Besides allotta other festivals around the continent they allready appeared at the world famous MONTREUX Festival and are also seen on TV from time to time (GZSZ a.o.). With that their whole package sounds never dated, but has always a strong todays vibe, mabey a bit like Hank Williams meets Iggy Pop with allot of their own thrown in the mix. So now...let s get this show on the road! 

 

 

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=23179

Rockabilly, Honky Tonk, Americana

Beginn: 21:00 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

Nochtwache

 

Di
22.05.
Konzert

HAUX (USA)

>
HAUX (USA)

Präsentiert von Soundkartell, White Tapes und ASK HELMUT. 

Zwischen verträumtem Folk und elektronischer Melancholie a la Bon Iver und Ry X, hingehaucht und hingetupft mit zarten Gitarren und Echo-gleichen Chören im Hintergrund: so lässt sich HAUX Musik am treffendsten beschreiben.

HAUX ist die Multimedia-Silhouette des Fotografen und Musikers Woodson Black. Alle Texte, Aufzeichnungen, Fotos, Videos und Visuals seiner Debüt-EP „All We’ve Known“ (2016) wurden von ihm im Laufe eines Jahres kuratiert, welches er in seiner Heimat in den stillen Wäldern und ländlichen Landschaften der Berkshires im US-Bundesstaat Massachusetts verbrachte. Trotz, oder gerade wegen seiner individuellen Arbeitsweise, hat Woodson Black mit seinem Kunstprojekt innerhalb kürzester Zeit eine bemerkenswerte Fangemeinde rund um den Globus aufgebaut. Support hatte er von Anfang an von Medienpartnern wie New York Times, Clash, Spin, Spotify, SiriusXM, BBC1, KCRW und vielen mehr. All das führte 2017 zu mehr als 50 Millionen Streams und ausverkauften Shows in zahlreichen Kontinenten. 

Bereits in jungen Jahren, kam Woodson Black mit Musik in Berührung: Gerade fertig mit der Schule, besuchte er die Northeastern University mit dem Hauptfach Musikmanagement. Ein Praktikum bei einer Plattenfirma brachte ihn nach London und schnell verfiel er der Stadt, machte sich vertraut mit der Szene und schrieb für mehrere Musikmagazine. Viele Konzertabende, versunken in die Auftritte von Lucy Rose, Daughter und Keaton Henson, bildeten das Fundament seiner Verschmelzung von Intimität und Integrität. Während Woodson für andere Künstler arbeitete, kreierte er im Hintergrund seinen eigenen Sound und holte sich von Zeit zu Zeit Feedback von seinen Freunden aus dem Business ein. Als sich die Gespräche nicht mehr um seine berufliche Zukunft in der Musikindustrie drehten, sondern um die Weiterentwicklung von HAUX, ergriff der Künstler seine Chance. 

Seine Debüt-EP „All We’ve Known“ versetzt den Hörer mit seinen pastoralen und atmosphärischen Klängen in einsame, stille Landschaften hinein. Zuvor veröffentlichte er mit „Homegrown“ bereits einen Song, der ebenso atmosphärisch und atemberaubend ist und von Harmonien und Klängen bestimmt wird, die HAUX gemeinsam mit seiner Partnerin Emily Brouwer kreierte. 

2018 erscheint sein Debütalbum, mit welchem er im Mai auf Deutschlandtour ist.

 

 

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK tba.

https://www.ticketmaster.de/event/haux-tickets/257949

 

Indie, Alternative

http://www.hauxmusic.com/

Nochtspeicher

Mo
28.05.
Konzert

MICHAEL MALARKEY (USA)

>
MICHAEL MALARKEY (USA)

Die meisten (vor allen Dingen jungen) Menschen kennen Michael Malarkey in erster Linie als Schauspieler aus der populären Serie „Vampire Diaries“. Aber Michael war auch schon vor seiner Schauspielkarriere als Musiker und Songwriter tätig. Spätestens seit seiner ersten Singleveröffentlichung „Feed the Flames“ (2014) wissen wir, dass er auch ein toller Sänger und Performer ist.

Im September 2017 erschien Michael Malarkey‘s Debütalbum „Mongrels“. Darauf sind ausschließlich Eigenkompositionen enthalten, die nicht nur zeigen, dass Michael ein grossartiges Gefühl für Melodien besitzt, sondern die auch lyrisch sehr eindringlich sind. Michael’s Baritonstimme mischt sich mit Musik beeinflusst vom frühen Tom Waits und von Townes van Zandt - Nashville liegt manchmal atmosphärisch sehr nah.

Michael Malarkey sagt selber über die Songs auf seinem Debütalbum: "Mongrels represents the many-faced animal within us that is here but never quite from here; the dreamer within us, stricken with wanderlust, who is tuned to the frequencies of change; the nomad within us whose roots grow not in the ground, but in the wind. It represents the mystery of our vagrant nature, at times a source of weakness and at times a source of power.”

Für dieses Konzert sind limitierte VIP-Tickets erhältlich zum Preis von € 50.- zzgl. Gebühren! Sie beinhalten das Konzertticket, exklusiven Eintritt 1 Stunde vor dem normalen Einlass, Meet & Greet und Photo mit dem Künstler 1 Stunde vor dem Einlass sowie ein spezielles VIP-Laminate!

 

http://www.eventim.de/tickets.html?affiliate=SNK&fun=evdetail&doc=evdetailb&key=2086933$10385737

https://www.michaelmalarkeyofficial.com/

Singer/Songwriter, Indie

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 21 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

Mi
30.05.
Konzert

TEX (D)

>
TEX (D)

Dieses Konzept: Der Sänger und Moderator ist zwar ganz allein unterwegs – ohne Mitmusiker, ohne Support – aber der Wechsel zwischen Klavier und Gitarre, und ganz viel Interaktion mit dem Publikum machen den Abend zu einem extrem unterhaltsamen Erlebnis.  Einzigartig sind die faszinierenden Kooperationen mit befreundeten SängerInnen, die als Videoprojektion auf einer großen Leinwand ›zu Besuch kommen‹. Von solchen Besonderheiten wird Tex auf dieser Marathontour noch mehr im Gepäck haben: Denn zum ersten Mal in der zehnjährigen Geschichte seiner Sendung ›TV Noir‹ wird es nur einen einzigen Jubiläums-Showblock im Spätsommer geben – dafür aber einen sehr umfassenden!   Die erste Jahreshälfte steht also ganz im Zeichen der Vorbereitung auf die Tour – mit fast 30 Shows in ganz Deutschland die längste seines Lebens.

 

 

 

 

 

https://kj.de/tickets.html?artist=5033&event=18769

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 17,20 inkl. Geb.

Nochtspeicher

Singer/Songwriter

 

http://tex.tv/

Juni
Sa
02.06.
Konzert

GEORGE GARCIA & Band (ESP)

>
GEORGE GARCIA & Band (ESP)

Immer und überall geht es ums Gefühl. Aber Gefühle nicht nur zuzulassen, sondern auch noch darüber zu reden, fällt uns in unserer standardisierten Welt immer schwerer. Das Gebot der Coolness bewahrt uns vor peinlichen Herz-Schmerz-Reimen (vor denen sich ganz nebenbei nicht einmal ein Herr Goethe gescheut hat). Schöne neue Welt!  Der Münchener Singer/Songwriter George Garcia schiebt diesem unerträglichen Leerstand jetzt einen Riegel vor. Seine Songs sind von einer entwaffnenden Emotionalität, bei der sich nicht nur sein südländisches Temperament Bahn bricht, sondern auch das Bedürfnis, seinem gegenüber einen Blick hinter die eigene Maske zu gewähren. Seine Lieder brauchen weder Übersetzungen noch Beipackzettel, man kann sie genauso nehmen, wie sie sind.  

In Andalusien geboren, kommt er als Sechsjähriger nach München. Seine Liebe zur Musik war bereits ein Jahr früher erwacht. Er lernt Geige und Klavier, doch sein Ehrgeiz hält sich in Grenzen. Mit 17 bricht er die Schule ab und beginnt eine Lehre als Einzelhandelskaufmann, um in München Jazz zu studieren und – das Studium abermals kurz vor dem Abschluss abzubrechen. Die Brüche in Garcias Biografie sollen sich fortsetzen und ihn stark machen. Nicht nur stark fürs Leben, sondern auch dafür, seine Empfindungen auszuhalten. Auf der Suche nach seinen Wurzeln kehrt er nach Spanien zurück und schlägt sich mit verschiedenen Jobs vom Barkeeper bis zum Autohändler durch. Zurück in Deutschland entscheidet er sich für ein Medizinstudium, das er nach vier Semestern selbstredend abbricht. So geht es weiter und immer weiter, bis er 2004 nach Abschluss seines Marketing Studiums die Sängerin Katie Melua kennenlernt und sie in Deutschland zum Superstar aufbaut. Doch dem Glückssucher reicht es nicht, die Sphären des Erfolges im Dienste anderer kennenzulernen. Er will seine eigenen Gefühle zum Ausdruck bringen. Nach all den erfolgreichen Jahren an ihrer Seite, beginnt er 2010 mit dem Aufbau seines eigenen Labels Autentico Music, noch einmal vier Jahre später setzt er sich ans Klavier, um seine eigenen Lieder zu beginnen.     

Wozu jedoch dieser ganze biografische Exkurs, dessen Netz so weit verzweigt ist wie ein Flussdelta das dennoch am Ende im Erfolg mündet? Um zu zeigen, dass authentische Kunst immer aus dem Leben heraus entsteht. Wie oft wird über Liebe, Schmerz, Glück und Verlust gesungen, ohne dass dies über Klischees und Floskeln hinaus käme.   George Garcia gehört nicht zu jenen Künstlern, die sich über Gefühle auslassen, welche sie gar nicht selbst durchlebt haben. Er hat zuerst eine ganze Menge Leben akkumuliert, bis er die Kunst nicht mehr zurückhalten konnte. 

Und hier sind sie nun, seine ersten Lieder, die nicht erklärt oder mit griffigen Formeln beworben, sondern einfach nur gehört werden wollen. Jede Interpretation oder inhaltliche Vorgabe wäre an dieser Stelle völlig deplatziert. Wer Ohren hat, der höre. Diese unbefangenen Bekenntnisse zu einer vollen Breitseite Leben sind das Ergebnis einer langen Häutung, die mit vielen Fragen verbunden war, auf welche es letztlich Antwort zu finden galt. Denn jedes Lied erzählt eine Geschichte, und um die Geschichten geht es. Stilistisch schlägt Garcia mit diesen Liedern einen weiten Bogen vom Chanson über den Pop Song bis zur Jazz-Ballade. Jeder Song bekommt genau, was er braucht. Das warme Lodern des Südens geht bei ihm eine unterschwellige Liaison mit der sehnsüchtig kühlen Verklärung des deutschen Romantikers ein. Es mag simpel klingen, aber diese sinnlich komponierten, liebevoll arrangierten Lieder, setzen beim Hörer nichts anderes voraus als zwei Ohren und ein offenes Herz. George Garcia mag in seinem Leben viel aufgesammelt haben, doch mit seinen Liedern geht er bei Start los. Und genau dort holt er seinen Hörer ab. 

Sein Debütalbum mit dem Titel „Mittendrin im Leben“ erscheint am 1. Juni 2018 bei dem Label Modul Quadrat / Universal Music. Parallel zu der Veröffentlichung des Albums spielt George Garcia mit seiner Band 4 Show Cases / Konzerte in Deutschland.

 

 

http://www.george-garcia.de/

 

Nochtspeicher

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 15 / erm. € 12 zzgl. Geb.

So
03.06.
Tanz

FALTENROCK

>
FALTENROCK

Endlich könnt Ihr mit Euren (Groß-)Eltern auf den Kiez! Seit Juni 2014 findet FALTENROCK jeden ersten Sonntag im Monat im Nochtspeicher statt. Die 60-Plus-Party existiert bereits seit Oktober 2011 und stammt aus dem Gängeviertel, wo auch weiterhin jeden letzten Sonntag zu “Boogie, Twist, Rock’n Roll und mehr” die Hüften kreisen. FALTENROCK wurde mit dem „Clubaward 2014“ als Fremdveranstalter des Jahres ausgezeichnet, „weil der Tanzabend für über 60-Jährige eine klaffende Angebotslücke für junggebliebene Seniorinnen und Senioren schließt“ und trägt nun den Geist unseres Lieblingsviertels auch an andere Kulturoasen in der Stadt.     

Wie im Gängeviertel gilt auch bei uns: Eintritt für U60 nur in Begleitung von Ü60!

Beginn & Einlass: 18:00 Uhr | Eintritt: AK € 6

Tanzabend für Ü60-jährige!

Nochtspeicher

http://www.faltenrock-party.de/

Do
07.06.
Comedy

C. HEILAND (D)

>
C. HEILAND (D)

Weil seine Kindheit eher unkonventionell verläuft, findet C. Heiland recht bald den Zugang zur Psychologie. Er studiert 26 Semester und schließt das Studium nicht ab. Die Tür schon. Er arbeitet 10 Jahre erfolgreich als Psychiater, bis herauskommt, dass er die meisten Pillen, die er verschreibt, selber nimmt. Nach einigen Zwischenstationen als Imker, Ladendetektiv und Baumarkt-Maskottchen muss er irgendwann feststellen, dass das Leben am leichtesten mit Humor zu ertragen ist. Deshalb bleibt letztlich nur eins: der Beruf des Comedian. Wie es genau dazu kam, erzählt C. Heiland in seinem Abendprogramm "Der Mann mit dem Schatten".  Zwischendrin singt der Heiland Lieder, die von Herzschmerz bis zum Ballermann reichen. Das "Omnichord", ein seltenes japanisches Instrument aus den 80er Jahren, harmoniert dabei kongenial mit seiner Stimme. Er ist wahrscheinlich sogar der einzige überhaupt, der sich damit an die Öffentlichkeit traut. Wäre er nicht Psychiater gewesen, hätte er dieses Instrument wohl niemals kennengelernt …  Die Suche nach der Wahrheit mündet in der Erkenntnis, dass jede Suche im Leben bei einem Selbst endet. Dort, wo sie auch begonnen hat.

 

 

„Der Mann mit dem Schatten“ Vom Psychiater zum Comedian

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 19,40 inkl. Geb.

Nochtspeicher

https://www.fkpscorpio.com/de/veranstaltungen/ticketshop/?sprache=0&standort=TIX&veranst_nr=9721

http://www.c-heiland.de/

Sa
09.06.
Tanz

DOCKSIDE SWING

>

 

 

 

 

http://www.swingwerkstatt.de

Nochtspeicher

Infos folgen!

Juli
Fr
06.07.
Konzert

Spo-Dee-O-Dee (D)

>
Spo-Dee-O-Dee (D)

With more than 1300 Shows all over the world including tours in Europe ,the US and Japan among others the band is one of the spearheads of the european Rockabilly/Rock n Roll scene. The band also backed up Rock n Roll legends like Wanda Jackson,Hayden Thompson or Rock La Rue. With these guys THE HOUSE IS ROCKIN !!!

 

 

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=23353

http://www.spo-dee-o-dee.org/#/

Rockabilly

Beginn: 21:00 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

Nochtwache

August
Do
30.08.
Comedy

TAMIKA CAMPBELL

>

 

 

Boom Tour 2018

http://www.eventim.de/tamika-campbell-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2008679%2410063687&jumpIn=yTix&kuid=504272&from=erdetaila

Nochtspeicher

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 19 zzgl. Geb.

http://www.tamikacampbell.com/

September
Sa
08.09.
Konzert

MARIO NOVEMBRE (D)

>
MARIO NOVEMBRE (D)

Präsentiert von Yamaha, BRAVO, Kulturnews und VIVA. 

17 Jahre jung, ein italienisches Herz, aufgewachsen in einem Vorort von Stuttgart, Musik im Blut. Das ist Mario Novembre - einer der derzeit spannendsten Newcomer. Im September geht der sympathische Sänger erstmals live auf Tour. 

2016 veröffentlichte Mario seine Kompositionen „Only You“ und „Springtime“ und gewinnt damit im Rahmen der Videodays den „ViViSoCo 2016“! Der erste Preis: ein Plattenvertrag. Kurz darauf unterschreibt Mario seinen ersten großen Musikdeal bei Bitstream Music, einem Sublabel von Universal Music. 

Kreativ, jung, unaufhaltsam und nahbar verfolgt Mario fortan  seinen Weg als Musiker. Im Song zu “Friends On The Internet”, der am 23.11.2017 veröffentlicht wurde, greift Mario Novembre das Thema des Songs auf und teilt sein Leben via Social Media mit Freunden. Seine aktuelle Single „Goin Up“ ist der nächste Vorbote für sein Debütalbum „Stay“, das im März dieses Jahres erscheint. Gleichzeitig ist „Goin Up“ der Titelsong zum Film "Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft", der am 18.01.2018 erscheint.

 

 

http://www.eventim.de/mario-novembre-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2092189%2410460081&jumpIn=yTix&kuid=545034&from=erdetaila

Pop

http://info.universal-music.de/artists/lp/mario-novembre

Beginn: 19:00 Uhr | Einlass: 18:00 Uhr | Eintritt: VVK € 28 zzgl. Geb.

Nochtwache

So
23.09.
Comedy

SERTAÇ MUTLU

>
SERTAÇ MUTLU

Sertaç Mutlu ist ein wahres Überraschungspaket. Denn der junge Kölner begeistert vom ersten Moment mit seiner Vielfalt auf der Bühne. Mit seinem Talent in verschiedene Figuren zu schlüpfen lässt er das Publikum Menschen entdecken, die wir alle kennen - ob den typischen Dönermann oder aufgepumpte Fitnessstudiobesitzer. Und trotz allem sitzen seine Beobachtungen fern ab aller Klischees. Sympathisch machen den Knuddelbären mit den Bambiaugen auch seine rotzfreche Attitüde und seine Themenvielfalt. Coole Act Outs und starke Gags machen aus Sertaç einen Stand Up Comedian für jede Generation. Das katapultierte ihn 2014 ins Finale des NightWash Talent Awards und macht ihn seit dem zu einem gern gesehen Gast auf Comedy-Bühnen im ganzen Bundesgebiet.

 

 

 

http://www.eventim.de/sertac-mutlu-passiert-das-nur-mir-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=473801%2410200815&jumpIn=yTix&kuid=538771&from=erdetaila

http://www.sertacmutlu.de/

Passiert das nur mir?

Nochtspeicher

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

Oktober
Do
11.10.
Comedy

JOHNNY ARMSTRONG

>
JOHNNY ARMSTRONG

Johnny Armstrong ist ein Einzeiler-Schnellfeuer-Komiker aus Englands tiefem dunklen Norden. 

In der Kategorie „Alternativ“ verbreitet er schrägsten britischen Humor - auf Deutsch! Bekannt ist Armstrong für seine Pointen-Dichte, die er mit einer gehörigen Portion Selbstironie zum Besten gibt. Seit kurzer Zeit zählt der Veteran der Londoner Comedy-Szene zur bekanntesten, schönsten und meist gefragtesten Humor-Spezies der Welt!  

Viele sagen, dass Johnny Armstrong die Monty Pythons verinnerlicht hätte, aber es sieht eher so aus, als hätte er sie gefressen!   

Aktuell startet Johnny nun mit seinem ersten Solo „Gnadenlos“ und kann bereits auf zahlreiche gewonnene Preise blicken; so gewann er u.a. den "Sprachkunstpokal bei der FritzNacht der Talente" oder den "Mannheimer Comedy Cup" für Newcomer. 

Johnny Armstrong: Sick Comedy! Very healthy!

 

 

http://www.eventim.de/johnny-armstrong-gnadenlos-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1594041%2410245727&jumpIn=yTix&kuid=519296&from=erdetaila

 

http://www.johnny-armstrong.com/

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 17 zzgl. Geb.

Nochtspeicher

November
Fr
09.11.
Konzert

KÖRNER (D)

>
KÖRNER (D)

Eingängige Melodien, emotionale Texte, und eine eindringliche Stimme, die ins Herz trifft: Das ist neue deutsche Pop-Poesie. Damit ist kein intellektueller Pathos gemeint, es ist vielmehr ein freimütiges Plädoyer für Musik mit Verstand und Gefühl. Das ist Körner. Ein ausdrucksstarker Künstler, der als Person gleichzeitig zurückhaltend bleibt. Für ihn steht seine Musik im Vordergrund: »Wenn es gut ist oder echt«, ein Satz aus seinem Lied Gänsehaut, der in Verbindung mit Körner Bände spricht und ihn mit nur zwei schlichten Worten treffend beschreibt.

Geboren wurde Körner im hohen Norden in ein musikalisches Elternhaus. Doch die scheinbar heile Welt hat Kratzer: »Meine Kindheit ist wie ein zerrissenes Blatt Papier.« In der Sprache und Musik findet er einen Weg, seine Gefühle zu verarbeiten. Schon mit neun Jahren entstehen erste Gedichte. Und er singt, laut, fröhlich, immer und überall: »Seit ich lebe, singe ich. Und wenn ich singe, lebe ich.« Zu Schulzeiten finden sich die ersten Bandprojekte und schon bald steht er öfter auf kleinen Bühnen als im Klassenzimmer. Irgendwie klappt es trotzdem mit dem Abschluss, doch die Musik lässt nicht mehr los.

 

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 18 zzgl. Geb.

 

http://www.eventim.de/koerner-hamburg-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2056869%2410256157&jumpIn=yTix&kuid=526449&from=erdetaila

Nochtspeicher

Pop

http://www.koerner-musik.de/

So
11.11.
Comedy

HERR SCHRÖDER

>
HERR SCHRÖDER

„Es ist auch für mich die 6. Stunde. Kinder, ihr schadet doch nur euch selbst!“ - Lehrer.

Haben die uns nicht schon genug gequält! Mit ihren Neurosen und Eigenheiten! Muss das nun auch auf der Bühne sein? Herr Schröder, vom Staat geprüfter Deutschlehrer und Beamter mit Frustrationshintergrund, hat die Seite gewechselt und packt aus: über sein Leben am Korrekturrand der Gesellschaft, über intellektuell barrierefreien Unterricht, die Schulhof-Lebenserwartung heutiger Pubertiere und die Notenvergabe nach objektivem Sympathieprinzip. So therapiert er liebevoll- zynisch ihr ganz persönliches Schultrauma und nach kurzer Zeit hat man das Gefühl, man sitzt wieder mittendrin im Klassenzimmer.

Selbstverständlich mit der Gewissheit, dass das einen alles nichts mehr angeht – oder etwa doch?

 

 

http://www.eventim.de/herr-schroeder-world-of-lehrkraft-zusatzshow-hamburg-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1724895%2410394551&jumpIn=yTix&kuid=527156&from=erdetaila

Nochtspeicher

World of Lehrkraft – Ein Trauma geht in Erfüllung

http://www.herrschröder.de

Beginn: 19:00 Uhr | Einlass: 18:00 Uhr | Eintritt: VVK€ 19 zzgl. Geb.

Mi
28.11.
Konzert

GRANADA (AUT)

>
GRANADA (AUT)

Mundart österreichischer Prägung ist mittlerweile ja selbst in Norddeutschland hoch im Kurs, zumindest wenn sie so charmant dargeboten wird wie zum Beispiel bei Wanda, Voodoo Jürgens und eben Granada. Die Grazer Band um Songwriter und Sänger Thomas Petritsch hat 2016 mit ihrem selbstbetitelten Debüt einen charmanten Bastard aus Tradition und Indie-Pop hingelegt und sich mit Liedern wie „Palmen am Balkon“, „Ottakring“ und „I Sogs Da Glei“ in viele Herzen gespielt. Dabei klingen sie manchmal wie eine österreichische Ausgabe von Virginia Jetzt! und manchmal wie Superpunk auf Akkordeon-Trip, ohne dass Granada bei all diesen Referenzen jemals ihre Eigenständigkeit verlieren. 

 

https://www.fkpscorpio.com/de/veranstaltungen/ticketshop/?sprache=0&standort=TIX&veranst_nr=9736

 

 

 

Nochtspeicher

Pop, Folk, Indie

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 20 zzgl. Geb.

 

http://www.granadamusik.com/

Alle Events wöchentlich per Mail

So findet Ihr uns

Google Maps