Februar
Do
23.02.
Nochtwache

BEN HOBBS (UK)

BEN HOBBS (UK)

präsentiert von delta radio

Der Singer/Songwriter, Multiinstrumentalist und Produzent aus dem Süden Londons hat in seiner kurzen Karriere schon einen gewaltigen Eindruck gemacht. Seitdem er im Oktober vergangenen Jahres sein erstes Stück „Sweet Enough“ veröffentlicht hat, ging die Erfolgskurve steil nach oben. Sei es, dass der Song auf der erlauchten „New Music Friday“-Playlist bei Spotify erschien, sei es, dass er in etlichen viralen Charts und auf One-to-Watch-Listen erhöhte Aufmerksamkeit bekam, sei es, dass die nachfolgende EP mit dem Track als Titelsong in allen Medien und auf allen Kanälen gefeiert wurde, sei es Billboard oder Bullit, sei es USA Today oder The Line Of Best Fit, die schrieben: „Ben Hobbs muss ein glücklicher Mensch sein, schreibt er doch ansteckende Pop-Songs, produziert sie perfekt mit Gespür für den richtigen Sound und lässt selbst simple Ideen großartig klingen.“

Wie auf „Animals“ beispielsweise, der neuen Single: Aus vier einfachen Noten, einem kurzen Piano-Hook, entwickelt er aus dem Zusammenspiel von Stimme und Klavier einen großartigen Song, der in hymnischen Harmonien, treibendem Schlagzeug, elegischen elektronischen Schwingungen und cooler Gitarre endet. Kein Wunder, dass Hobbs das Servant Jazz Quarters in seiner Heimatstadt gleich zwei Wochen am Stück ausverkauft hat. Ganz schön heftig für einen Neuling, der erst am Anfang steht und sein musikalisches Potenzial noch kaum ausgeschöpft hat. Nicht umsonst wird er schon jetzt mit CHVRCHES oder The 1975 verglichen und hat als Modernisierer der 80er mit all diesen Referenzen an Tears For Fears, Kate Bush oder The Police noch kaum angefangen.

Man darf prognostizieren, dass der Weg von Ben Hobbs ganz nach oben weist. Aber zunächst einmal führt er ihn im Februar in unsere Nochtwache.

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 14 zzgl. Geb.

http://www.fkpscorpio.com/de/konzerte-tickets/ticketshop/?sprache=0&standort=TIX&veranst_nr=7550

 

http://www.benhobbs.co.uk/

Singer/Songwriter

Sa
25.02.
Nochtwache

Subterranean Country Lovers & YEEHAW present: JP HARRIS & CHANCE MC COY (USA)

Subterranean Country Lovers & YEEHAW present: JP HARRIS & CHANCE MC COY (USA)

 

 

 

 

 

http://www.ticketmaster.de/event/205627?camefrom=de_va_04448

 

 

 

http://jpandchance.weebly.com/

Bluegrass, Country, Folk

Beginn: 21:30 Uhr | Einlass: 20:30 Uhr | Eintritt: VVK € 11,50 zzgl. Geb.

So
26.02.
Konzert

MATTHEW AND THE ATLAS (UK)

MATTHEW AND THE ATLAS (UK)

präsentiert von MusikBlog, kulturnews, ThePick

Multiinstrumentalist Matthew Hegarty kommt mit seiner Band Matthew And The Atlas Anfang 2017 wieder live nach Deutschland!

Nach vier Support Shows im Oktober dieses Jahres für Bear’s Den, dem Folk Pop Trio aus Großbritannien, steht die Ausnahmeband für zwei Einzelshows in Hamburg und Berlin auf der Bühne. 

Am 22. April erschien „Temple“, das zweite Album der Band, die sich unter anderem mit ihren Live Performances eine große internationale Fangemeinde erspielt hat. Um die ehrlichen und persönlichen Lyrics sowie Hegartys einzigartige Stimme zu unterstreichen und um den Fans die Live-Shows mit neuem, besonderem Sound zu präsentieren, hat die Indie Folk Band „Temple“ erneut aufgenommen – diesmal als Akustikversion. Alle zwei Wochen wird ein neuer Song daraus veröffentlicht. ‘On A Midnight Street’ kann man sich bereits hier anhören.

 

 

http://www.fkpscorpio.com/de/konzerte-tickets/ticketshop/?sprache=0&standort=TIX&veranst_nr=7406

Folk, Indie, Pop

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 16 zzgl. Geb.

http://www.matthewandtheatlas.com/

Di
28.02.
Literatur

Hamburg ist Slamburg - Offener Poetry Slam

Hamburg ist Slamburg - Offener Poetry Slam

Der Februar. Ein gänzlich sinnloser Monat. Außer gen Ende, nämlich am letzten Dienstag bei: Hamburg ist Slamburg! Mit Prosa & Poetry, Sinn & Verstand, gütiger Jury & genereller menschlicher Nähe – all dies mitfühlend beschallt von DJ Blume.

Anmeldung für Slammer über www.slamburg.de

 

http://www.slamburg.de

Your hosts: MC Pospiech & MC Uebel

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: AK € 6

März
Do
02.03.
Konzert

SERAFYN (CH)

SERAFYN (CH)

Angefangen hat alles auf der Strasse. Dort hat die fünfköpfige Folkpop-Combo zum ersten Mal die Laufkundschaft zum Stehen gebracht. Seit dieser strassenmusikalischen Europatour im Sommer 2013 spielten SERAFYN so viele Konzerte wie möglich – ganz egal ob Hinterhof oder Festival.  Die grösste Resonanz kam aber vom Internet: Bereits über 210'000 mal wurden ihre 2 (!) Lieder auf Soundcloud und Youtube angeklickt. Das, nachdem die englische Band Fink den ersten Track von SERAFYN «Take To The Skies» auf ihrem Soundcloudprofil geteilt haben. Die Rückmeldungen waren überwältigend und kamen aus der ganzen Welt. Der Song wurde in verschiedenen Radios quer durch Europa gespielt. Gleiches gilt auch für ihren zweiten Song, «Go Down North», der elegant mit Videoclip verpackt daher kam. Inspiriert und beeinflusst durch Künstler wie Daughter, Feist oder Fink, nehmen dich SERAFYN mit ihren gefühlvollen Stimmen umgeben von Cello, Kontrabass, Gitarre und Cajòn mit auf eine Reise in einen Traum. Einen schönen, aber nachdenklichen Traum, wie sie die Welt sehen.

 

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 17,10

Folk, Pop

http://serafyn.bandcamp.com/

http://www.ticketmaster.de/event/serafyn-tickets/201701

 

Fr
03.03.
Konzert

TEN FÉ (UK)

TEN FÉ (UK)

Ten Fé, dahinter verbergen sich Leo Duncan und Ben Moorehouse aus London. Sie schmeicheln uns mit ihrem ganz eigenen hybriden Mix aus Rock, Indie und Elektronik. Sanft und gleichzeitig höchst tanzbar. Bislang existierten nur eine Handvoll Songs, aber die bekommt man kaum noch aus dem Kopf.  Umso besser, dass das Debutalbum ›Hit The Light‹ in der Mache ist und im Februar veröffentlicht wird, bevor es dann live in den Clubs gespielt wird.

 

Indierock, Electronic

 

http://www.soundcloud.com/tenfemusic

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 15

http://kj.de/tickets.html?artist=4689&event=17362

Sa
11.03.
Nochtwache

SUBTERRANEAN COUNTRY LOVERS & YEEHAW PRESENT: TODD DAY WAIT'S PIGPEN (USA)

SUBTERRANEAN COUNTRY LOVERS & YEEHAW PRESENT: TODD DAY WAIT'S PIGPEN (USA)

Friends and Neighbors, 

YEEHAW HH und SUBTERRANEAN COUNTRY LOVERS präsentieren Euch in loser Folge hörenswerte Musiker der amerikanischen Alternative Country Szene in der NOCHTWACHE im Herzen St. Paulis. 

Wir sind sehr froh TODD DAY WAIT’S PIGPEN zu ihrem einzigen(!) Gastspiel in Norddeutschland begrüßen zu dürfen!!!

Aufgewachsen in Columbia, Missouri schmiss TODD DAY WAIT 2009 einfach alles hin und beschloss, sich fortan nur noch der Musik zu widmen. Er begab sich auf seine eigene Never Ending Tour durch die Staaten und strandete schließlich 2012 in New Orleans, Louisiana. Seitdem gehört er zur Musikszene der Mississippi-Metropole. Von dort aus begibt er sich immer wieder, mal allein, mal mit seiner Band PIGPEN, auf ausgedehnte Exkursionen kreuz und quer durchs Land und tourte auch schon mehrfach mit seiner mitreißenden Melange aus Hillbilly, Folk-Blues, Honky Tonk und early R&B durch Europa. 

Zuletzt gastierte TODD auf seiner sehr erfolgreichen Europa-Tour im August in Hamburg. Nun bringt er erstmals seine formidable Band PIGPEN mit über den großen Teich.  Eingerahmt wird der Abend von DJ Lefty Right an den Turntables, der passende Songperlen seinen schwarzen Scheiben entlockt.

And Folks, there will be some serious dancing! Damn’ right! Genau das richtige für Samstag Nacht!

YEEHAW!!!

 

- gefördert von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg -

 

http://www.ticketmaster.de/event/205609?camefrom=de_va_04448

 

http://tdwpigpen.com/

 

Hillbilly, Folk-Blues, Honky Tonk

 

Beginn: 21:30 Uhr | Einlass: 20:30 Uhr | Eintritt: VVK € 12 zzgl. Geb

Do
16.03.
Konzert

Marcel Brell (D)

Marcel Brell (D)

 

 

 

 

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 18,30 inkl. Geb.

Singer/Songwriter

http://www.marcelbrell.de

http://kj.de/tickets.html?artist=4708&event=17260

Di
21.03.
Literatur

Kampf der Künste präsentiert: QUICHOTTE

Kampf der Künste präsentiert: QUICHOTTE

„Optimum fürs Volk“

Quichotte ist Kabarettist, Rapper und Slam-Poet und er wusste schon damals, als sein Fußballtrainer in der E-Jugend am Spielfeldrand brüllte: „Da geht noch mehr – zieh dran!“, dass genug niemals genug sein würde.

Heute stellt sich in Gesellschaft und Wirtschaft dasselbe Bild dar: Man behauptet, es könne immer noch mehr Wachstum, immer noch bessere Ergebnisse geben und die Effizienz egal in welchen Belangen wäre immer noch zu steigern. „Höher, schneller, weiter“ ist das Mantra der nie zufriedenen.

„Quatsch ist das“, sagt Quichotte und schiebt dem Streben nach Perfektion und dem Überanspruch in seinem neuen Soloprogramm einen Riegel vor. Mit feinem Blick für die Irren der postmodernen Gesellschaft und einer guten Portion Schalk im Nacken bringt der Rabauke vom Rhein Lieder, humoristische Kurzgeschichten, Gedichte und Stand-up zusammen und entführt das Publikum zumindest für eineinhalb Stunden aus den Mühlen der Leistungsgesellschaft.

 

http://www.ticketmaster.de/event/206127?camefrom=de_va_04448

 

Slam

http://www.quichotte.net/

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 10 zzgl. Geb.

So
26.03.
Konzert

SATELLITE STORIES (FIN)

SATELLITE STORIES (FIN)

Satellite Stories sind der größte und beste Musikexport, den Finnland im Moment in alle Welt entsendet.

2008 gegründet, besteht die Band aus Sänger und Gitarrist Esa Mankinen, Leadgitarrist Marko Heikkinen, Bassist Jyri Pesonen und O-P Ervasti an den Drums. Schon mit ihrem Debütalbum „Phrases To Break The Ice“ konnten sie global punkten, mit dem zweiten Album „Pine Trails“ und vor allem der Hitsingle und dem weltweiten Radioerfolg „Campfire“ wurden sie zu den Künstlern, über die zu der Zeit am meisten gebloggt wurde. Auch mit dem dritten Album „Vagabonds“, produziert von  Barney Barnicott, der auch schon die Arctic Monkeys, Kasabian und den Bombay Bicycle Club in große Form gebracht hatte, ging es in Richtung Chartspitze. Und jetzt kommt es folgerichtig, wie es einfach kommen musste: Nach 40 Millionen Streams, 300 Headline- und Festivalshows in 17 Ländern auf drei Kontinenten – reichlich davon ausverkauft – haben Satellite Stories im Moment ihre vierten Platte, die Anfang 2017 erscheinen soll, fertiggestellt.

Dabei gehen die Finnen einen Schritt zurück zu den Wurzeln und haben die Produktion wieder selbst übernommen, während sich der Grammy-Gewinner Fernando Lodeiro für das Mixing verantwortlich zeichnet. Und dann geht es endlich wieder auf Tour, schließlich sind Satellite Stories wirklich „Vagabonds“ und dauernd unterwegs - und haben sich dabei den makellosen Ruf einer Indie-Pop-Party-Band erspielt.

Im März kommen sie im Rahmen ihrer „Young Detectives“-Tour für zwei Shows zu uns und präsentieren ihre neuen Songs live.

 

 

http://www.fkpscorpio.com/de/konzerte-tickets/ticketshop/?sprache=0&standort=TIX&veranst_nr=7449

Indie, Tropical, Pop

http://www.satellitestories.com/

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 16 zzgl. Geb.

Di
28.03.
Literatur

Hamburg ist Slamburg - Offener Poetry Slam

Hamburg ist Slamburg - Offener Poetry Slam

Prosa & Poetry, Wort & Gewalt! Erschreckende Szenen und überschäumende Emotionen! Schwarmintelligente Literaturkritik in hanebüchenen Punktwertungen! Musikalisch besänftigend dazu: DJ Blume.

Anmeldung für Slammer über www.slamburg.de

 

 

Your hosts: MC Pospiech & MC Uebel

http://www.slamburg.de

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: AK € 6

April
Di
04.04.
Konzert

JULIAN PHILIPP DAVID (D)

JULIAN PHILIPP DAVID (D)

präsentiert von VEVO, MusikBlog & kulturnews

Gitarren  zwischen der  Melancholie  der  Hamburger  Schule und  luftigleichtem  Indie-Flair. Erfrischend       unaufgeregte Melodien, staubtrockene Drumloops, gekonnte Samplespielereien und der erzählerische Flow des HipHop –Julian Philipp David  fügt der deutschen Pop-Musik quasi »en passant« eine neue Facette hinzu.

Dem 24-Jährigen Mannheimer ist auf die Frage, wie er selbst seine Musik beschreiben würde, mal der  Begriff »Songwriter-Rap« rausgerutscht. Mehr versehentlich zwar, doch auch wenn ihm diese etwas sperrige Wortschöpfung hinterher fast ein bisschen peinlich war, so trifft sie ziemlich genau das, worum es bei Julian  Philipp  David  geht: Bei aller Eingängigkeit atmen und leben die Songs durch Julians lyrische  Detailverliebtheit, seine hohe Affinität zum geschriebenen Wort und ein feines Gespür für jene Augenblicke und Gefühle, die sich nur zwischen den Zeilen wiedergeben lassen. Sie erzählen von Beziehungen und  Freundschaften, von Sehnsucht undTräumen. Immer ehrlich und autobiographisch, aber nie tagebuchpoetisch zeichnet Julian Philipp David eine Welt von Abbruch, Aufbruch und Neuanfang. Erst  kürzlich veröffentlichte er seine Debütsingle »Herbst«, der erste Vorbote zu seiner gleichnamigen Debüt EP,  die am 25. November bei Vertigo / Universal erscheinen wird.

 

http://www.fkpscorpio.com/de/konzerte-tickets/ticketshop/?sprache=0&standort=TIX&veranst_nr=7547

 

Hip Hop

http://www.julianphilippdavid.de/

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

Di
04.04.
Nochtwache

JONATHAN KLUTH & BAND (D)

JONATHAN KLUTH & BAND (D)

präsentiert von SCHALL Magazin

Es gibt ein neues Album von JONATHAN KLUTH und es hat eine große Reise hinter sich. In völliger Eigenregie aufgenommen, inmitten der Großstadt Berlins produziert und einmal quer durch Kalifornien gewandert, wurde SPACES IN BETWEEN zu einem facettenreichen und persönlichen zweiten Album, auf dem der Mittzwanziger mutig alles kombiniert, was man von ihm kennt und liebt. Der Klang der Umgebung, charaktervolles Gitarrenspiel und seine markante Stimme mischen sich mit energetischen Songs zwischen Großstadtleben, und Reiselust. Nach einem erfolgreichen Crowdfunding bringt JONATHAN KLUTH das im Februar erwartete zweite Werk nun erstmals im Trio auf die Bühne.

 

 

http://www.ticketmaster.de/event/jonathan-kluth-band-tickets/207379

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 16 zzgl. Geb.

http://www.jonathan-kluth.de

Singer/Songwriter | Spaces In Between Tour 2017

 

Do
13.04.
Konzert

EMMA6 (D)

EMMA6 (D)

präsentiert von SCHALL Magazin, The-Pick & VEVO

EMMA6 ist ein deutsches Indierock-Trio aus Köln, bestehend aus Peter und Henrik Trevisan und Dominik Republik. Nach der Gründung 2005 spielte die Band zunächst zahlreiche regionale Konzerte und produzierte in Eigenregie erste Demos, ehe sie 2011 das Debütalbum „Soundtrack für dieses Jahr“ veröffentlichte. Es folgte eine Tour als Support für „Wir sind Helden“ und die erste eigene Tour. 2013 erschien mit „Passen“ das zweite Album, mit dem sie erneut durch Deutschland und 2015 auf Einladung des Goethe-Instituts auch in Rumänien tourte.

Jetzt steht das dritte Album bereit. Aufgenommen wurde es zusammen mit Produzent David Maria Trapp in den Energiekreis Zuckerhut Studios in Bonn. Getreu dem Motto „back to the roots“ bildeten die Gitarren beim Songschreiben das Fundament. Alle Songs wurden live eingespielt und gezielt mit geschmackvollen Elementen erweitert, ohne sich dabei zu sehr im Detail zu verlieren. Die Prämisse war, intuitiv Musik zu machen und dabei Wert auf organische Sounds zu legen. Wo auf den ersten beiden Alben Synthesizer waren, sind jetzt Akustikgitarre, Klavier, Bläser und Streicher zu hören. Diese Veränderung merkt man den Arrangements und der rauen Produktion an. Und sie tut ihnen gut. Den Songs und den drei Herren. --- Nach zwei Alben bei einem Majorlabel hat die Band sich nochmal intensiv auf sich selbst konzentriert, um danach umso befreiter die Dinge in Eigenregie anzugehen. Herausgekommen ist ihr homogenstes Album. Zehn Songs, die überzeugen. Eindringliche Texte und Musik, die dem Bauchgefühl folgt. Eine interessante, vielversprechende Entwicklung der Band. Nach wie vor Männer mit Gefühlen, die gute Platten machen.

 

http://www.fkpscorpio.com/de/konzerte-tickets/ticketshop/?sprache=0&standort=TIX&veranst_nr=7472

 

Indierock

 

http://www.emma6.de/

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 15 zzgl. Geb.

Sa
22.04.
Konzert

JONAS MONAR (D)

JONAS MONAR (D)

Geradezu schwerelos und transzendental platzieren sich die Songs von Jonas Monar zwischen klassischem Singer-Songwriter Sound, geschmeidigem Pop, der sich auch vor unmittelbarer Zugänglichkeit nicht verschließt, und fein justierten Elektronik-Elementen. Mit gerade einmal Mitte 20, blickt der in Hessen geborene Wahl-Berliner bereits auf zehn Jahre intensive musikalische Erfahrung.

Nach ersten Bands zog es den Multiinstrumentalisten und äußerst eindringlichen Sänger in die Hauptstadt, wo er zunächst als Songwriter für andere Künstler tätig war, bevor er nun selber ins Rampenlicht tritt. Schon seine erste, Ende Oktober erschienene EP ›Playlist‹ lässt aufhorchen: Derart souverän und gelassen hat lange kein junger deutscher Musiker seine eigenen Gedanken zu Popsongs geformt. Für den März 2017 ist sein Debütalbum ›Alle guten Dinge‹ angekündigt, im Anschluss folgt zwischen dem 18. und 24. April die erste Headliner-Tour mit seinen fantastischen Songs. Fünf Konzerte in München, Frankfurt, Köln, Hamburg und Berlin sind bestätigt.

 

 

 

 

http://kj.de/tickets.html?artist=4754&event=17483

http://www.universal-music.de/jonas-monar/news/detail/article:240704/jonas-monar-neuer-kuenstler-bei-universal-music-veroeffentlicht-single-playlist

 


Pop

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr | Eintritt: VVK € 23,70

Do
27.04.
Konzert

FRANCES (UK)

FRANCES (UK)

Frances kam förmlich aus dem Nichts und überrollte die digitale Welt mit berührenden Songs zwischen großer Intimität, einem feinen Pop-Verständnis und einem stetig wachsenden Gefühl für brillante Produktionen zwischen Pop, Soul und Elektronik. Ihre beiden 2015 veröffentlichten EPs ›Grow‹ und ›Let It Out‹ verhalfen ihr zu überragenden Kritiken sowie der Auswahl auf rund einem Dutzend Listen der ›Newcomer to Watch Out in 2016‹. So befand sich Frances unter anderem auf der Shortlist der BRIT Awards in der Kategorie ›Critics Choice‹ sowie auf der bedeutenden Liste ›BBC Sound of 2016‹. In diesem Jahr schloss sie mehrere UK-Tourneen im Vorprogramm von James Bay und anderen Künstlern ab und legte letzte Hand an ihr Debütalbum ›Things I've Never Said‹, das im März 2017 erwartet wird.

 

Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 | Eintritt: VVK € 23,70

http://kj.de/tickets.html?artist=4734&event=17383

 

Singer/Songwriter

http://www.francesmusic.com/

Do
27.04.
Nochtwache

EINAR STRAY ORCHESTRA (NOR)

EINAR STRAY ORCHESTRA (NOR)

"Wir befinden uns in einer künstlerischen Renaissance. Wir haben unsere Ausdrucksform geschärft." 

Einar Stray Orchestra, die farbenfrohe, überbordende Indie-Band aus Sandvika in Norwegen kündigt ihr drittes Studioalbum "Dear Bigotry" an. Das Album entsteht im letzten Winter auf einer kleinen Insel an der Nordwest-Küste Norwegens. Während vor den Studiofenstern Stürme wüten, nehmen die fünf Bandmitglieder zusammen mit den Produzenten Marius Hagen (Frontmann von Team Me) und Øyvind Røsrud die zehn Stücke dieses Albums auf und lassen sich in der Abgeschiedenheit für ihre Klanglandschaft von allem beeinflussen was es zwischen Arabischem Folk, Stravinskij, japanischem Metal, Mars Volta, Dirty Projectors and Lana Del Rey zu hören gibt. Dabei ergibt sich der Klang der Band vor allem auch aus einer für Indierock ungewöhnlichen Besetzung: Der überwiegenden Abwesenheit von Gitarren setzt das Quintett Strays Piano sowie Cello und Violine entgegen und spielt mit den Erwartungen. Die Streichinstrumente werden nicht lieb, zerbrechlich oder fiedelnd eingesetzt sondern sind und waren schon immer wichtiger Bestandteil der ausufernden Song-Kaskaden. 

Das neue Album “Dear Bigotry" erscheint am 17. Februar 2017 auf Sinnbus.

 

Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: VVK € 14 zzgl. Geb.

 

Pop

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=18525

http://www.einarstrayorchestra.com/

Mai
Sa
20.05.
Literatur

PATRICK SALMEN

PATRICK SALMEN

Patrick Salmen: "Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute "

Humboldt sagte einst: "Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben“. Klingt schön. Ist aber schlichtweg falsch. Humboldt, der alte Hippie, scheint in einer sonderbaren Zeit und außerdem nicht im Ruhrgebiet gelebt zu haben. Sonst wüsste er: Das Leben an sich ist großartig, Menschen hingegen eher eine unschöne Begleiterscheinung.

Aber Schönheit ist Ansichtssache und Würde ein dehnbarer Begriff. Und was soll man auch tun? Die einzigen Optionen sind bedingungslose Anpassung oder ein isoliertes Leben auf dem eigenen Balkon. Denn draußen lauern sie - ob in Museen, Straßencafés oder unmittelbar vor der eigenen Haustüre – das humane Treiben ist ein einziger Marktplatz der Merkwürdigkeiten.

In Kurzgeschichten und Dialogsequenzen beschreibt Patrick Salmen die Widersinnigkeit von Jochen Schweizer-Erlebnisgutscheinen und selbstgebastelten Fotokollagen. Wir begegnen sarkastischen Rentner, schlagfertigen Kellnern, zynischen Postboten, dem Spülmonster und jeder Menge skurriler Gestalten. Es geht um die Ästhetik der Farbe Beige, die Zukunft des deutschen Eierkochers, kleine Prinzen in Körpern von dicken Truckern, Qualen des Nikotinentzugs und um die alles entscheidende Frage - Wo ist die Nase? Und obwohl der allgemeine Zweifel an der Menschheit oftmals überwiegt, offenbart sich oftmals zwischen Idiotie und Wahnsinn eine wundervolle Komik. Letztlich sind Menschen ja doch ganz ulkige Geschöpfe. Und im Grunde auch nur Leute.

„Als damals das Glück in der Suppe lag, hab ich eine Gabel benutzt. Aber so ist das - die meisten Humoristen sind Melancholiker. Die meisten Melancholiker sind Menschen. Und die meisten Menschen sind Chinesen. Neulich habe ich mir einen Witz ausgedacht: Treffen sich zwei Träume. Beide platzen. Sie sehen, ich bin ein menschliches Partyhütchen.“

 

 

http://www.ticketmaster.de/event/206095?camefrom=de_va_04448

 

http://www.patricksalmen.de/

Slam

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Eintritt: VVK € 19 zzgl. Geb.